Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

volle Festplattenauslastung - was kann ich machen?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: da-michi

da-michi (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2009, aktualisiert 17:40 Uhr, 9108 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

habe folgendes Problem:
mein Server (Win Server 2003) zeigt mir seit kurzem 100% Festplattenauslastung an, d. h. das das HDD Lämpchen dauerleuchtet und mir im perfmon die Auslastung dauerhaft auf 100% angezeigt wird.
Was kann ich nun tun?
Kann es irgendein Virus sein? das vermute ich nämlich, da der Virenscanner auch nicht mehr funktioniert.

Vielen Dank im Vorraus
da-michi

note:
Arbeitsspeicher läuft auch auf 100%
Aber CPU keine Belastung
Mitglied: aaj007
29.01.2009 um 18:02 Uhr
Hallo,

dies kann natürlich mehrere Ursachen haben und um den auf dem Grund zu gehen möchte ich dir erst mal empfehlen PROCEXP herunterzuladen. Findest du hier

http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb896653.aspx

Damit kannst du dann sehen welcher Dienst, Task oder sonst was bei dir eventuell eine Last von 100% erzeugt.

Hast du eventuell einen Raid Controller eingebaut der seine HD´s syncronisiert, habe einen billige verbaut und der ist so dämlich mit seiner Syncronisation.

Wie sieht es aus mit diversen Such Prg. ala GOOGLE, Windows Desktop Search oder was auch immer???

Es sollten zumindest nicht mehrere installiert sein.

Saugt eventuell jemand reichlich vom Server runter ohne das du was mit bekommst???

Hat BOOT schon was gebracht, den BOOT TUT (manchmal) GUT.

Try it.
Bitte warten ..
Mitglied: da-michi
29.01.2009 um 18:25 Uhr
erstmal danke.

habe proccess explorer ausprobiert aber irgendwie sehe ich nicht wo die HDD Auslastung steht

Habe einen software RAID am laufen (RAID1)

keine Suchprogramme installiert.

ps. die Auslastung beginnt, sobald er nach dem Starten "Computereinstellungen werden übernommen" anzeigt.

Reboot half also auch nichts

da-michi
Bitte warten ..
Mitglied: aaj007
29.01.2009 um 18:32 Uhr
Das hört sich ganz so an als hättest du ein Dienst oder Programm im Autostart was das initiert.

Wenn du den PROXECP startest hast du im oberen Teil, normalerweise, CPU USAGE, COMMIT HISTORY und I/O BYTES History. Wenn du da einen doppel klick rein machst öffnet sich ein neues Fenster wo du dann sehen solltest welches PRG oder welcher PROCESS viel Daten bewegt.

Du kannst auch mit Autoruns hingehen, auch von Sysinternals, diverse Dinge ausschalten.

Folgendes empfehle ich dir: starte das Prg, drücke direkt ESC, unter Options setzt du ein HAKEN bei HIDE MS Entries und drückst dann noch mal F5, dann schau mal nach was du so alles findest unter LOGON, SCHEDULED TASKS und SERVICES, es kann auch ein Treiber Problem sein, hier sei vorsichtig.

Alles was dir nicht bekannt vor kommt kannst du ja erst mal deaktivieren ABER NICHT LÖSCHEN, und Step by Step wieder aktivieren. Ist zwar eine Blöde Arbeit aber nur so kommst du dahinter.

Gruß
André
Bitte warten ..
Mitglied: da-michi
30.01.2009 um 16:02 Uhr
da kommt kein Fenster wenn ich in das Diagramm "Bytes History" doppelklicke.

und wenn ich das prg aufmache und dann esc drücke schließe ich es wieder!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Sonstige Systeme
ISOs "UEFI-Fähig" machen (3)

Frage von KMP1988 zum Thema Sonstige Systeme ...

Humor (lol)
Telekom: die machen das (2)

Link von Dilbert-MD zum Thema Humor (lol) ...

Ausbildung
gelöst Noch ein Studium, würde es Sinn machen? (8)

Frage von EmoZioN zum Thema Ausbildung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Test-ActiveSyncConnectivity Error nach neuem Zertifikat (17)

Frage von Driphex zum Thema Exchange Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...