Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VPN und Dynamic DNS

Frage Microsoft

Mitglied: SamTrex

SamTrex (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2004, aktualisiert 07.10.2004, 7627 Aufrufe, 3 Kommentare

Halli Hallo, ich brauche mal wieder eure Hilfe!
Und zwar möche ich mit meinem NB (XP PRO SP2) von extern auf mein Heimisches Netzwerk zugreifen, welches sich hinter einem NetGear RP614v2 Router befindet. Nun habe ich jetzt schon ein paar Beiträge gelesen, was mich aber alles gar nicht trifft, da ich so weit gar nicht kommt. Nun: Soweit ich das verstanden habe, muß ich einen Server bestimmen. Was brauche ich dafür? Soll ein XP Pro SP2 sein. Dann muß ich im Router den DMZ auf die IP des Rechners freischalten....
2. Wie regestriere ich mich bei DynDNS??? Das ist leider alles in englisch, und bevor ich eine Waschmaschine kaufe, muß ich was beachten??? Ich möchte mich gerne unter SamTrex.com regestrieren lassen... 3. Wie stelle ich die Verbindung her? Einfach mit dem NB auf www.samtrex.com wechseln???
Ihr seht, ich habe 0 Ahnung und bin dringest auf eure Hilfe angewiesen.....
PS Auf meinem NB habe ich im Netzwerk einen Eintrag stehen: "Eingehed" für VPN.
Wo ich Modem (56k intern) IrDA und LPT1 konfigurieren kann.
Ich möchte aber immer via LAN zugreifen. Bin meist in Netzwerken mit Router unterwechs (mit dem NB), muß ich da auch was beachten bezüglich der Router vor dem NB???

Riesen DANKSCHÖN schonmal!!!

Gruß Sam
Mitglied: Atti58
07.10.2004 um 09:38 Uhr
Zu Deinem Verständnis:

1. In einem DMZ hängt in der Regel ein Web-Server und die einzigen Ports, der vom Router dahin freigeschaltet werden, sind die für diese Internetdienste (HTTP, FTP, ...)

2. DynDNS ist ein Dienst, der ohne Registrierung bei den entsprechenden Behörden (DENIC) Websit-Namen registriert. Diese haben dann ganz spezielle änderungen wie xxx.dyndns.org oder ähnlich. Der Grund für einen solchen Service liegt darin begründet, dass die meisten Provider (T-Online) alle 24 Stunden eine Zwangstrennung vornehmen und Dein Router somit in die Welt eine andere IP-Adresse hat. Der Router muss diese neue IP sofort nach Änderung dem DynDNS-Server mitteilen, damit Deine Website wieder erreichbar ist. Ein Name wie der, der Dir vorschwebt, ist mit einer festen IP-Adresse verbunden und muss entsprechend kostenpflichtig registriert werden.

3. Um Zugriff auf Dein Netzwerk von außen zu erhalten, müsstest Du einE VPN-Verbindung aufbauen, ob Dein Router das unterstützt, kann ich Dir leider auch nicht sagen.

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: SamTrex
07.10.2004 um 22:30 Uhr
Gut....
Also ich habe mich jetzt bei DynDNS unter SamTrex.homeip.net regestriert. Die Adresse ist mir im prinzp nicht so wichtig... Hauptsache ich kann sie mir gut merken.
Mein Router meldet sich jetzt immer bei DynDNS wenn sich was ändert.
Mit der Einstellung im Router werde ich mich mal beim Hersteller erkundigen.
Aber wie muß ich denn was auf dem Zielrechner in meinem Netzwerk einstellen??? Oder muß die VPN anwahl von dem Router entgegen genommen werden?

Zum zweiten hast Du *Atti58* mich jetzt auf die Idee gebracht, meine HP auf dem eigenen Server zu lassen. Wie gebe ich die denn dann fürs Netz frei? Wenn ich mir über den DMZ die HTTP und die FPT umleite....... wo kommt das dann auf dem Rechner an? Sprich wo tue ich die Seite hin?


Dankschön!!!
Gruß Dirk
Bitte warten ..
Mitglied: SamTrex
07.10.2004 um 22:43 Uhr
DSL/Kabel Web-Safe-Router



Dieser DSL/Kabel Web-Safe-Router mit vier Ports und 10/100 MBit/s-Switch zeichnet sich durch eine besonders hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Der NETGEAR Smart Setup Wizard erkennt automatisch die Art der ISP-Verbindung und der NETGEAR Installation Assistant führt die Anwender durch den gesamten Installationsvorgang mit Unterstützung durch das Hilfesystem NETGEAR On Screen Help. Die Web Safe-Merkmale gewährleisten ein hohes Maß an Sicherheit durch Content-Filterung und Schutzfunktionen. Sie bieten darüber hinaus einen Firewall-Schutz mit Network Address Translation (NAT) und Privacy-Protection-Software gegen Hacker-Angriffe.

Leistungsmerkmale
Filterung von Inhalten
Eltern können den Zugriff ihrer Kinder auf fragwürdiges Material im World Wide Web beschränken. Hierzu können sie eigene Listen "verbotener" URLs und/oder Stichworte anlegen. Die Zugangsbeschränkung kann ständig oder nur für bestimmte Zeiträume eingerichtet werden.
Schutz gegen Hacker
Der RP614 bietet durch NAT-Routing rund um die Uhr Schutz vor Hacker-Attacken.
Gemeinsame Nutzung des Breitband-Internetzugangs
Der RP614 ermöglicht mehreren Home-Computern die gemeinsame Nutzung des Breitband-Internetanschlusses im Haushalt.
Integrierter 4-Port 10/100-Switch
Der integrierte 4-Port-Switch des RP614 ermöglicht den schnellen und problemlosen Anschluss von bis zu vier Computern.
Einfache Installation
Schnell und einfach zu handhabende Web-basierte Setup-Funktionen ermöglichen eine schnelle Inbetriebnahme.
Neues, kompaktes Platinum Design
Port-Forwarding für Spiele-Anwendungen und DMZ-Hosting
VPN-Durchgriff (IPSec)

Also mit VPN kann er ja scheinbar was anfangen......
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
DNS
VPN Verbindung unklarheit mit DNS Anfrage (4)

Frage von MARBHD zum Thema DNS ...

DNS
Fritz VPN keine interne DNS Auflösung (13)

Frage von krodon zum Thema DNS ...

Sicherheitsgrundlagen
VPN - DNS-Leak Test wird nie bestanden - wie kann man das lösen? (2)

Frage von Arielle1 zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...