Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN von Modem zu Modem

Frage Internet

Mitglied: mexx

mexx (Level 2) - Jetzt verbinden

16.01.2007, aktualisiert 22.01.2007, 4499 Aufrufe, 14 Kommentare

Ich möchte eine VPN-Verbindung zwischen 2 Computer herstellen, die beide mit einen DSL-Modem ins Internet gehen. Zweck dieser Verbindung ist der Aufbau von Multiplayerspielen. Wie erstelle ich eine solche VPN-Verbindung? Bitte im Detail, weil ich das noch nie gemacht habe.
Mitglied: ghofmann
16.01.2007 um 10:16 Uhr
Vielleicht damit?
http://www.hamachi.cc/
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
16.01.2007 um 10:16 Uhr
Ohne einen VPN SERVER Dienst garnicht.

Du brauchst entweder einen Router der solch einen Service anbietet, oder eine Server BS der das Implementiert hat oder eine Software die dir solch eine Funktionalität bereitstellt.

Wenn dies gegeben ist, brauchst du nur eine Verbindung zu dem Server. Im Anschluß konfigurierst du dir einfach einen VPN Tunnel unter den Netzwerkeinstelleungen wie du eine Internet Verbindung erstellst.

  • Neue Verbindung
  • Verbindung zum Firmannetz ( VPN ) ( meistens Mitte )
  • VPN
  • Irgendein Name ( ist nur die Beschreibung )
  • Hier gibst du die IP oder ein Dynamischen DNS Namen an.
  • nur für dich oder für alle

Dann brauchst du nur noch eine Benutzernamen mit Passwort das wars.
Der Port 1723 sollte nicht geblockt sein genau so wenig wie das PRE Protokoll.

Der Fahrplan ist zwar oben sehr kurz aber ich stehe aber gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

MFG Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
16.01.2007 um 10:20 Uhr
Okay, den Serverdienst könnte ich aber auch bei mir installieren. Welche Software empfiehlst Du? Wenn ich das über Windows mache, wie Du beschrieben hast, welche IP muss ich eingeben? Die des Modems oder die des Rechners hinter dem Modem. Weil das Modem hat eine vom Provider und der Rechner eine vom Modem?!
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
16.01.2007 um 10:38 Uhr
Okay, den Serverdienst könnte ich aber auch bei mir installieren.



Welche Software empfiehlst Du?

Meinst du deine VPN Server Software oder ein Client ?
-> Server die vom Server BS selber, da ich noch keine andere im Einsatz gehabt habe, nur gehöhrt das es welche gibt.
-> Client die vom Client BS dabei ist, da ich auch hier noch keine andere im Einsatz gehabt habe.

Wenn ich das über Windows mache, wie Du beschrieben hast, welche IP muss ich eingeben?
Die des Modems oder die des Rechners hinter dem Modem. Weil das Modem hat eine vom Provider und der Rechner eine vom Modem?!

Die logischerweise die externe die dir der Provider zugewiesen hat. Fast jeder Haushalt wird sein lokalen Netz im Bereich 192.168.0.0 oder 192.168.1.0 haben. Dein Modemrouter muß dann aber die Anforderung an deinen VPN SERVER weiterleiten der in deinem Lokalen Netz liegt. Wie beschrieben Port 1723 und auch das GRE Protokoll müssen frei sein.

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
16.01.2007 um 10:40 Uhr
Kein Modemrouter, nur eine normles DSL-Modem.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.01.2007 um 10:44 Uhr
Vielleicht solltest du auch erstmal genau erklären was du mit "Modem" meinst ???
Meinst du wirklich ein passives DSL Modem oder einen Router ??
Mit einem passiven DSL Modem ist eine VPN Verbindung vom Modem aus technisch nicht machbar, das kann dann nur ein dahinter angeschlossener PC mit entsprechender SW leisten !!!

Abgesehen davon das es aus Sicherheitsüberlegungen immer höchst bedenklich ist einen PC direkt am Internet zu betreiben würde eine Lösung mit 2 VPN Routern erheblich einfacher sein.
Diese würden dir die Verbindung unabhängig von den PCs und einer SW herstellen und du müsstest dich nicht mehr um eine PC Konfig kümmern.
Du benötigst dafür aber VPN fähige Router wie die von Draytek etc....
Willst du das nicht investiren bleibt dir nur der Direktanschluss und http://www.hamachi.cc/ oder PPTPmit Bordmitteln.
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
16.01.2007 um 10:48 Uhr
Ich rede von einen einfachen DSL-Modem. Ein Kabel an Splitter, ein LAN-Kabel an Rechner. Die Software werde ich ausprobieren. Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.01.2007 um 17:09 Uhr
Das was du beschreibst kann auch ein Router sein !!!
Ob es wirklich ein nur DSL Modem ist siehst du dann letztendlich am Rechner !!! Wenn der noch einen Breitband Dialer (PPPoE) benötigt um ins Internet zu gelangen ist es ein Modem. Wenn er dies nicht installiert hat und direkt über die Ethernetkarte geht ists ein Router und kein Modem !!!
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
18.01.2007 um 17:26 Uhr
Oder anders formuliert:
wenn die Internet-Zugangs-Daten auf dem Computer / im Win-DFÜ-Netzwerk abgespeichert sind, handelt es sich um ein DSL-Modem.

Wenn die Zugangsdaten "in dem Kästchen selber" abgespeichert sind, handelt es sich um einen Router.
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
19.01.2007 um 08:01 Uhr
Es handelt sich um ein DSL-Modem per PPPoE. Das Hamachi erfüllt unsere Zwecke, auch wenn es bei Verbindungen mit einen Router Probleme macht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.01.2007 um 23:10 Uhr
Nochmal: Wenn das vermeintliche "Modem" PPPoE kann ist es kein Modem sondern ein Router !!!

Letztlich aber nur ein sprachliches Problem
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
22.01.2007 um 10:39 Uhr
Nochmal: Wenn das vermeintliche "Modem" PPPoE kann ist es kein Modem sondern ein Router !!!
Letztlich aber nur ein sprachliches Problem


Korigiere dich nur ungern, aber PPPoE muß jedes DSL MODEM können ! PPPoE ist das Protokoll, welches die Komunikation zwischen MODEM<->PC ( mit PPPoE Treiber ) oder DSL Router<->Modem regelt. Daher ist das nicht ein Indiz dafür ob es ein Modem oder Router ist. Hat denn dein Modem eine Typenbezeichnung ? damit wäre ja dann die Frage nach modem Router geklärt.

MFG Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
22.01.2007 um 10:45 Uhr
Es handelt sich um eine PPPoE-Verbindung zu einem Modem. Definitiev ein Modem. Hamachi erfüllt aber meine Zwecke vollkommen. Man kann damit ein LAN-Spiel aufmachen. Nur der Dateitransfer geht nicht recht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.01.2007 um 15:53 Uhr
@Metzger-MCP
Nein, das ist schlicht falsch ! Sieh die mal die alten Teledats der T-Com an das sind reine DSL Modems, die passiv sind und nur eine Medienwandlung des DSL Frameformats auf Ethernet vornehmen !!! Die sind komplett passiv und da ist absolut nichts zu konfigurieren....
Siehe:
http://www.t-com.de/dlp/eki/downloads/teledat300lan_kurz.pdf
als Beispiel (nix is mit PPPoE auf dem Ding !!!)

Der PPPoE Client befindet sich immer auf dem Router auch wenn dieser KEIN integriertes DSL Modem hat ! Oder der PPPoE Client ist ein Stück Software was meist mit unsinniger Providersoftware mitgelifert wird oder eben wenn man Windows mit einem Breitband Zugang konfiguriert. Dann MUSS ein vermintliches Modem das ein Router ist nämlich auf "PPPoE Passthrough" konfiguriert werden sonst würde nichts funktioneren !!!

Leider bist du wie viele andere heutzutage auch dieser Begriffsverwirrung erlegen. Provider bezeichnen heute fast ausnahmslos Router nur noch als "Modem" was aber technisch eigentlich komplett falsch ist und hier immer und immer wieder zu Verwirrungen führt !
Meist wird das gemacht damit Otto Normalsurfer halbwegs versteht was er da macht an seinem DSL Anschluß.
Mit Router kann die Masse oft nichts anfangen und da nimmt man dann halt weils einfacher ist die Bezeichnung Modem die technisch gesehen aber nicht korrekt ist !!! Zumal es durchaus noch Installationen mit einfachen (nicht konfigurierbaren..) Modems gibt die lediglich DSL in einen transparenten Ethernet Port wandeln ohne PPPoE Client (...denn der ist ja im Router oder PC )
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
VPN Server hinter Modem-Router möglich?
Frage von Zero01Netzwerke6 Kommentare

Hallo, ich habe folgende Frage: Ich möchte mein LAN über VPN mit einem entfernten Router und daran hängenden Geräten ...

Netzwerkmanagement
Modem Router und Wlan Router mit VPN konfigurieren
gelöst Frage von Alex1500Netzwerkmanagement12 Kommentare

Hallo Erstmal! Ich habe schon einiges hier über mein Problem gelesen, sicher auch schon das richtige, aber in dem ...

Netzwerkgrundlagen
Debuging Mode
Frage von MikePostNetzwerkgrundlagen2 Kommentare

Hallo zusammen Folgende Problematik: Mein Kundenrouter discovert ständig. In den DHCP-Server Logs sehe ich, dass auf einen Discover vom ...

Router & Routing
Hat Modem DHCP?
gelöst Frage von JohnMcClaneRouter & Routing1 Kommentar

Hallo zusammen, ich wollte bei einem Freund einen Router an ein Kabelmodem anschließen "Cisco EPC 3208". Damit kein doppeltes ...

Neue Wissensbeiträge
Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 3 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 4 StundenSicherheit

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1010 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell21 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen17 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows Server
Logging von "gesendeten Nachrichten" auf Terminalservern
gelöst Frage von Z3R0C0MM4N0THiN6Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand auf kurzem Wege sagen ob 1) die per Task-Manager (oder damals tsadmin) an Benutzer ...