Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

W2k Server auf W2003 Server ohne Hardwarewechsel ohne Update

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MCKiller

MCKiller (Level 1) - Jetzt verbinden

21.03.2007, aktualisiert 22.03.2007, 3836 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Admins,

für eine Firma soll ich einen Server von W2K Server auf W2003 Server SBS updaten. Dabei gibt es jedoch einige Vorgaben:

  1. Die Domäne soll erhalten bleiben und auch die ganzen Profile der Benutzer. Die Clients (ca. 10 Rechner Windows 2000) sollen von der Aktion unberührt bleiben.
  2. Die Hardware des alten DC soll weiter genutzt werden.
  3. Es soll eine Neuinstallation auf diesen Rechner durchgeführt werden.

Nachdem ich mir die ganzen Einträge hier im Forum durchgelesen habe, bleibt mir im Prinzip nur eine Möglichkeit:

  1. Zunächst einen temporären W2003 Server einrichten der als Backup DC zum alten W2k Server DC läuft. Dadurch werden AD usw. repliziert.
  2. Den alten Server nehme ich nach ca. einem Tag Offline und installiere dort Windows 2003 neu und richte ihn als DC ein.
  3. Nach erneuter Replizierung kann ich dann den temporären Server wieder abbauen.

Ist dieser Vorgang von der Grundidee her richtig? Oder gibt es noch alternativen?
Außerdem habe ich noch folgende Fragen dazu:

  • Wann genau muss ich das Schema/Domäne auf Windows 2003 erweitern? Direkt am Anfang? Bevor ich mit der Prozedur starte?
  • Hat jemand Erfahrungen mit so einem Fall?

Schon mal Danke im voraus...
Heiko
Mitglied: fugu
21.03.2007 um 20:20 Uhr
Bevor du dir einen solchen Berg Arbeit machst, solltest du prüfen, ob es wirklich nötig ist, das AD zu replizieren!

Bei nur 10 Usern - behaupte ich jetzt einfach mal - kann man auch die Namen neu tippen.
Die dazugehörigen OUs solltest du sowieso beim 2003 Server neu machen oder zumindest durchsehen - das ist nämlich deutlich umfangreicher.

Freigaben etc. was kommt noch? In aller Regel sind kleinere Netze gar nicht so mächtig im AD...

Greetz, Fugu
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.03.2007 um 20:38 Uhr
Viel Aufwand für so wenig User.

Beim einrichten des SBS 2003 daran denken, das dieser IMMER eine neue AD erstellt. Du solltest vorher vertraut machen, wie eine bestehende AD auf einen SBS 2003 übernommen werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: MCKiller
21.03.2007 um 20:53 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Mir ist schon klar, dass es einfacher wäre wenn ich den SBS einfach neu aufsetze.

Aber richte ich dadurch nicht auch eine neue Domäne ein? (Auch wenn diese den gleichen Namen hat?)

Verliere ich dann nicht die Profile der User? (User Profile werden lokal auf den Clients gespeichert)

Oder füge ich die Clients einfach der neuen Domäne zu und übernehme somit die Profile?
Hmm.. Werd hier mal schauen ob man auch nur die Profile irgendwie in die neue Domäne bekommt.

Wie Ihr bemerken könnt hab ich leider nicht so viel Erfahrung mit Migrationen.

Gruß
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: MCKiller
21.03.2007 um 20:57 Uhr
Danke für die Info.

Mein Hauptproblem ist, wie bereits oben beschrieben, dass ich die Profile der Clients nicht verlieren möchte.

Aber so wie ich das sehe bin ich einfach bei meinem Migrationsplan irgendwo falsch abgebogen.

Gruß
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.03.2007 um 21:32 Uhr
Wenn neue AD, dann sind die Profile weg. Wenn bestehende AD, dann bleiben die Profile erhalten.

Eine bestehende AD in einem neuen SBS zu übernehmen, ist machbar. Bis das diese dann aber sauber läuft, musst du dann noch an vielen Stellen drehen und schrauben. Nach ca. 14 Tage - 4 Wochen und etlichen Neustarts weisst du dann ob die Migration des AD sauber und 100% geglückt ist.

Bei einer neuinstallation liefert der SBS 2003 nämlich schon im Standard all diese Einstellungen mit. Da braucht hinterher nicht mehr allzu iel gemacht werden und es läuft alles.

Da ist es doch leichter die Profile Servergespeichert abzulegen und zu übernehmen. Evtl. auch als Default Profile wieder holen etc. Die Assi zum PC Wechsel sowie für die Übertragung der Office Einstellungen sind hier sehr hilfreich.

Und Datensicherung vorher nicht vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: MCKiller
22.03.2007 um 11:20 Uhr
Okay,

klingt logisch und ne Datensicherung vorne weg is selbstverständlich.
Kannst du mir noch ein paar Stichpunkte bezüglich dieser Assistenten (zum Profil - kopieren) geben?
Dann kann ich hier im Forum mal gezielt danach suchen.

THX
Heiko
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Server 2016 Standard - Update KB3213986 hängt (2)

Frage von 130854 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (17)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Std - Windows Update Dienst - 100 Prozent CPU Auslastung (7)

Frage von harald.schmidt zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Update mehrerer Verzeichnisse auf FTP-Server (3)

Frage von caspi-pirna zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(3)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (41)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Off Topic
gelöst Fachzeitschriften als E-Book oder hardcoded? (11)

Frage von KowaKowalski zum Thema Off Topic ...

Windows 10
Windows Store Apps ohne Windows Store installieren (10)

Frage von keefien zum Thema Windows 10 ...