Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

W2k3 - Schwierigkeiten bei Remote-Administration

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Uwe82

Uwe82 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.11.2005, aktualisiert 20:43 Uhr, 8019 Aufrufe, 6 Kommentare

Remote Desktop-Verbindung nicht mehr möglich, anderes läuft aber einigermaßen

Hallo,
ich bin zur Zeit nicht zu Hause, verbinde mich nur per VPN mit meinem Win2k3-Server zu Hause. D-Link DSL-664T als Router für eine 2MBit-Tonline-Verbindung.
Klappte auch einigermaßen bis vor gestern abend. Inzwischen bin ich am Verzweifeln, ich komme per Remote Desktop nicht mehr auf den Server.

VPN-Verbindung funktioniert, aber die Verbindung ist extreeem lahm. Wenn ich dann versuche per Remote Desktop einzuloggen passiert rund 2 min gar nichts (nur schwarzer Bildschirm im RD) und dann kommt die Fehlermeldung:

"Schwerwiegender Fehler (Fehlercode: 5)
Die Sitzung wurde getrennt, da nicht genügend Arbeitsspeichers verfügbar ist. Schließen Sie einige Programme und versuchen Sie die Verbindung mit dem Remotecomputer wiederherzustellen."

Die Maschine ist leider mit 768MB RAM im Moment für 2k3 mit Exchange und einigen anderen Diensten sehr unterdimensioniert, aber das war bisher kein Problem (Afrüstung steht aber an ). Außerdem hab ich dann über Dienste alle möglichen Dienste deaktiviert. Die Auflistung derselben hat aber schon Mal 4min gedauert. Ich saß also Ewigkeiten dran, weil nach jeder Änderung ja die ganze Liste neu geladen wird. Ich hab wirklich alles beendet, was nicht notwendig war, vor allem Exchange ... trotzdem keine Änderung.

Ich glaube also nicht mehr, dass es daran liegt. Ich habe den Server auch schon 2 mal resetten lassen (mein Vater kann da aber nicht mehr machen, weil er sich natürlich nicht auskennt und eh kein Monitor angeschlossen ist).

Außerdem ist sehr merkwürdig, dass der FTP-Server eigentlich mit normaler Geschwindigkeit läuft, aber der Zugriff auf die Weboberfläche des Routers so gut wie gar nicht ...

Wer kann mir ein paar Tipps geben, vor allem zu obigem Fehler?
Mitglied: dourden
07.11.2005 um 11:10 Uhr
Hallo,
Also mein server läuft unter win2k3 mit 5 clients sogar mit 512 RAM mit Exchange, Remote, AD, Sharepoint... aber auch ich verspreche besserung/baldige aufrüstung

zum thema, in dieser reihenfolge:
1.) RAS assistent starten und VPN deaktivieren
2.) Server Neustart (dienste brauchst du nicht abschalten)
3.) Virenscan (würde da online scanner nehmen zb. bitdefender.de)
4.) RAS assistent - vpn wieder aktivieren
5.) neuen remote user anlegen
6.) Es wird unter c:/clientapps ein kleines tool abgelegt das man dir auch per emal schicken kann, das erstellt eine verknüpfung auf dem desktop des pcs von dem du zugreifen willst.
7.) über diese verknüpfung logst du dich mit dem neuen account ein.

Wirst das wahrscheinlich nicht alles von aussen machen können ausser dein vater ist sehr lernfähig Aber zumindest virenscan würde ich in dem fall für sinnvoll halten.

Grüße
andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
07.11.2005 um 17:46 Uhr
Seltsam, seit heute morgen geht wieder alles normal, ich hab keine Ahnung was da los war. Denn eigentlich war nichts für heute nach eingeplant.

Also Deine Lösung hätte mein Vater wahrscheinlich nicht hingekriegt, so schnell lernt er in dem Bereich leider nciht *g*. Und Virenscanner läuft sowieso die ganze Zeit.

Hast Du eigentlich ne Ahnung, wie ich W2k3 neu starten kann, wenn ich remote nicht draufkomme? Geht das irgendwo mit den Administrative Tools?

Gruß, Uwe

P.S.: Anfang nächstes Jahr werd ich mir für das Teil nen Pentium M holen, vor allem wegen dem Stromverbrauch
Bitte warten ..
Mitglied: dourden
07.11.2005 um 19:32 Uhr
Naja per vpn remote desktop sollte es gehen, kann dir jetzt nicht genau sagen ob w2k3 das zulassen wird aber an sich hast du 1zu1 den serverdesktop vor dir. Wenns funktioniert wirst du aus der aktuellen sitzung rausgeschmissen und wenn er neu gestartet ist logst dich nochmal remote ein. Wollte es auch schon mal probieren, aber mein server verlangt noch bevor windows startet eine taste zu drücken, schade eigentlich

grüße
andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
07.11.2005 um 19:40 Uhr
Dass es remote geht ist mir klar ... und wenn's nicht im Startmenü geht (was bei mir aber der Fall ist), dann wird ja die Konsole herangezogen (shutdown /r) ... aber wenn ich per Remote Desktop nicht draufkommen sollte, wie es ja gestern der Fall war, was dann?
Bitte warten ..
Mitglied: dourden
07.11.2005 um 20:30 Uhr
der einzige ansatz der mir da einfällt wäre das Neustarten per mail mit bestimmtem betreff. wäre eigentlich eine schöne lösung ein kleines progy zu schreiben das während deiner abwesenheit POP überwacht und dann abhängig von betreff weiter vorgeht. tja, wäre aber glaub ich vom aufwand her weeeit übers ziel hinausgeschossen

gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
07.11.2005 um 20:43 Uhr
Hab ich mir eh inzwischen überlegt ...
Am besten ein kleines Remote-Tool, mit dem man neu starten oder auch Prozesse überwachen und beenden kann ... das bräuchte ich.

Vielleicht mach ich mich heute abend mal dran.

Das mit dem POP is aber auch ne gute Idee, wahrscheinlich sogar einfacher.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Remote App - Ausgabe in lokales Office (1)

Frage von fluluk zum Thema Windows Server ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Server
Remote App Manger Server 2016 (2)

Frage von opc123 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...