Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wake On Lan über Internet (Wake On Wan)

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: DarkSide93

DarkSide93 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2013, aktualisiert 09.12.2013, 8196 Aufrufe, 10 Kommentare, 2 Danke

Hallo Community,

ich habe ein mittleres Problem mit Wake On Wan und brauche ein paar gute Tipps. Zusätzlich habe ich auch Links zu geeigneten Anleitungen vermerkt.

Mein Ziel ist es, meinen PC über das Internet (Wake On Wan) aus dem Ruhezustand zu wecken. Wake On Wan funktioniert BEREITS, ABER nur wenige Minuten nachdem ich den PC in den Ruhezustand gefahren habe. Im lokalen Netzwerk funktioniert WOL IMMER, deswegen denke ich, dass dies mit ARP zusammenhängt. Da ich mir unsicher bin wende ich mich an die Community!
Ich habe WOL bis jetzt folgendermaßen konfiguriert:

Der Router:

Telekom Speedport W504V
Portweiterleitung (Port Forwarding) UDP (beliebiger Port über 50000) auf den jeweiligen PC eingerichtet
IP-Adresse sollte somit eigentlich fest zur MAC-Adresse zugeordnet sein

Infos vom Speedport W504V:
Der DHCP-Server ist in der Werkseinstellung aktiviert. Dadurch können die IP-Adressen der angeschlossenen PCs automatisch durch den Router vergeben werden.
Dazu konfigurieren Sie die Netzwerkeinstellung der PCs so, dass die Option 'IP-Adresse automatisch beziehen' eingestellt ist.
Um IP-Adressen vom DHCP-Server zeitlich unbegrenzt zuweisen zu lassen, nehmen Sie den gewünschten PC in die 'Liste für zugelassene Geräte' auf. Diese Liste können Sie unter dem Menüpunkt 'Netzwerk / NAT & Portregeln' erreichen.

Im Netz habe ich weiterhin folgende Hinweise (auch wegen ARP) gefunden:

Wake-on-Wan(Anleitung und Informationen)
http://www.heise.de/netze/artikel/Port-Forwarding-224180.html

Subdomain ist erfolgreich eingerichtet und funktioniert.

Der PC:

Dualboot 1) CentOS 6.4 und 2) Windows XP
Eine gegenseitige Beeinträchtigung sollte ausgeschlossen sein.
Anleitungen:
http://www.tecchannel.de/pc_mobile/windows/2035573/windows_praxis_linux ...
http://www.youtube.com/watch?v=6RghnjQfFUM

AMI Bios
Asus P5KPL Mainboard

Onboard Lan Schnittstelle genutzt und MagicPacket konfiguriert unter CentOS (inklusive Neustart)
Anleitungen:
http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Wake_on_LAN_unter_Linux
http://linux-bsd-sharing.blogspot.de/2012/07/howto-enable-wake-on-lan-o ...

AMI BIOS Power Settings:
Bild entspricht nicht der aktuellen Konfiguration
http://images.ht4u.net/reviews/2009/asus_p5q_deluxe_und_pro/asus_p5q_bi ...

Suspend Mode = S3 only
Repost Video on S3 Resume = No
ACPI 2.0 Support = Disabled
ACPI ACIP Support = Enabled

APM
Bild entspricht nicht der aktuellen Konfiguration
http://images.ht4u.net/reviews/2009/asus_p5q_deluxe_und_pro/asus_p5q_bi ...

Restore on AC Power Loss: On
funktioniert genau wie Ruhezustand bei WOW (Internet), also nur wenige Minuten, bei WOL (Heimnetz) jedoch immer

Power On By PCI Devices: Enabled
Power On By PCIE Devices: Enabled
weitere wichtige Informationen:

Tests mit anderen PC
Mein neuer Windows 7 Laptop 64BIT (Asus N53S) funktioniert komischerweise IMMER über Wake On Lan und Wake On Wan (Internet). Wenn ich die CMD aufrufe und ARP mit arp -a überprüfe, bekomme ich auch mehr statische Arp-Einträge (genau 4 statisch, 2 dynamisch).

ACPI 2.0 Support: Enabled ?
CentOS 6.4 bootet nachdem ich ACPI 2.0 auf Enable gesetzt habe erfolgreich. Bei Windows XP gab es immer Probleme. Diese Einstellung ändert aber trotzdem nichts an meinem Problem.


Fazit:

Da Wake On Wan dauerhaft über den Laptop funktioniert, denke ich, dass das Problem die Konfiguration des anderen PC´s ist. Da an diesem PC Wake On Wan (Internet) bis zu einer bestimmten Zeit (15-30 min) funktioniert, aber immer über das lokale Netzwerk, schließe ich es absolut aus, dass die Hardware nicht MagickPacket- bzw. Wake On Lan-fähig ist!

Damit ich mir sicher sein kann, dass die MagicPackets auch ankommen, habe ich dies erfolgreich mit WIRESHARK getestet.

Nebenbei besitze ich einen Raspberry Pi B für meinen Murmur-Server. Ich habe bereits überlegt ob und wie ich eine einfache, schnelle Port-Umleitung einrichten kann. Weiterhin ist auf beiden Systemen (Raspberry Pi und CentOS 6.4 SSH erfolgreich eingerichtet).

Vielen Dank für eure Ratschläge und Ideen
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 08.12.2013, aktualisiert 09.12.2013
Hi,
einfach nur schööööön! So viel Text! Soviele Links! Was war gerade noch das Problem?

LG, Thomas

p.s.; Treiber vom NIC aktuell? Energieoptionen mal überprüft?
Bitte warten ..
Mitglied: szifer
LÖSUNG 09.12.2013, aktualisiert um 17:49 Uhr
Dass der Wake Up nur eine bestimmte Zeit vom WAN aus funktioniert, liegt an der ARP Tabelle des Routers. Das Magic Paket wird natürlich an eine Mac Adresse und nicht an eine IP gesendet. Kennt der Router die Mac nach einigen Minuten nichtmehr, wird das Paket verworfen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: DarkSide93
09.12.2013, aktualisiert um 17:15 Uhr
"Mein neuer Windows 7 Laptop 64BIT (Asus N53S) funktioniert komischerweise IMMER über Wake On Lan und Wake On Wan (Internet). Wenn ich die CMD aufrufe und ARP mit arp -a überprüfe, bekomme ich auch mehr statische Arp-Einträge (genau 4 statisch, 2 dynamisch)."

Wie bereits erwähnt, kann ich nicht sagen, welche Ursache mein Problem hat. Es kann der Router (ARP) sein, aber warum funktioniert diese Methode dann mit dem Laptop Asus N53S. Konfigurationsfehler oder allgemeine Hardwareprobleme beim PC, was könnte noch stören?

Es gibt verschiedene Wege die Packete intern, zum Beispiel über den Raspberry (iptable), weiterzuleiten, jedoch hat nicht jeder die Möglichkeit dazu und ich möchte diese nur ungern nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: IceAge
LÖSUNG 09.12.2013, aktualisiert um 17:50 Uhr
moin moin,

vielleicht noch ne andere Idee... Ich habe mir für meine FritzBox 7050 (gibts bei ebay ab 10,-) ein Image erstellt, mit dem ich via Wake on Call meinen Rechner aufwecken kann... im Forum http://www.ip-phone-forum.de findest du massig Anleitungen.

Grüße I.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 09.12.2013, aktualisiert um 17:50 Uhr
Moin,

Schickst Du den WOl per Uni- oder Broadcast? Hast Du den auch so eingerichtet, daß er an eine bestimtme MAC geschickt wird? An eien Ip-Adresse zu schicken ist Blödsinn, weil die Kiste nämlich keine ARP-Request beantworten kann, wenn sie aus ist. Du kannst höchstens dem Router einen statischen ARP-Einrtag verpassen. Von daher wäre ein UDp-Broqadcast das sinnvollste, was Du da einrichten kannst.

lks

PS: ARP-Ainträge sind in der Regel für WOL unerheblich, weil das auch funktionieren muß, wenn nichts in der ARP-Tabelle einegtragen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: DarkSide93
09.12.2013 um 17:49 Uhr
Hallo,

ich nutze verschiedene Tools und probiere sämtliche Konfigurationen aus. Zusätzlich überprüfe ich vorher mit Wireshark, ob die jeweiligen Packete auch ankommen. Natürlich versuche ich das auch aus dem Internet, wäre ja sinnlos wenn ich nur lokal probiere. Wake On Wan geht nur 15-30 min nach Ruhezustand/Ausschalten, Wake On Lan geht immer. Ich habe die NIC auch auf Wake On Magic Packet eingestellt.

Tools, die man nutzen kann sind zum Beispiel:
http://www.depicus.com/wake-on-lan/wake-on-lan-gui.aspx

Wie soll soll ich dem Router Speedport W504V einen statistischen Arp-Eintrag verpassen?
Wie soll ich einen UDP-Broadcast einrichten, was stellst du dir vor?
Ist dir klar, dass ich MagickPackets über das Internet sende?

PS: Mir ist klar, dass WOL(Wake On Lan) im lokalen Netz immer funktioniert und funktionieren muss.
Bitte warten ..
Mitglied: szifer
LÖSUNG 09.12.2013, aktualisiert um 18:29 Uhr
Nimm irgendeinen Port und leite den per Portforwarding an die Broadcastadresse deines Netzes weiter. Dann sendest Du ein Magic Paket an diesen Port, dass wiederum als Ziel Mac die des einzuschaltenden Clients beinhaltet. Dann sollte es funktionieren.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 09.12.2013, aktualisiert um 18:29 Uhr
Zitat von DarkSide93:

Wie soll soll ich dem Router Speedport W504V einen statistischen Arp-Eintrag verpassen?

Die 504 habe ich schon länger nicht in den Fingern gehabt. Aber manche Speedports bieten die Möglichkeit, einer MAC-Adresse eine fest IP-Adresse zuzuweisen.

Wie soll ich einen UDP-Broadcast einrichten, was stellst du dir vor?

Ganz einfach Bei IP gibt es auch Broadcasts. ein UDP-broadcast ist nichts anderes, als ein UDP-Paket an diese Adresse. Das besondere Kennzeichen von IP-Broadcasts ist, daß der Hostanteil der Adresse auf "all-one" ist. Bein Netz 10.1.16.0/20 wäre das beispielsweise 10.1.31.255. (Bei Deinem Speedport ist es vermutlich die IP-Adresse 192.168.2.255).

Ist dir klar, dass ich MagickPackets über das Internet sende?

Ja.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: DarkSide93
09.12.2013 um 18:29 Uhr
Der Router Speedport W504V macht das nicht mit.
Bitte warten ..
Mitglied: DarkSide93
09.12.2013 um 18:35 Uhr
Der Speedport W504V macht das nicht mit.

Ich brauche dazu entweder einen neuen Router oder

http://www.administrator.de/forum/raspberry-pi-einfaches-port-forwardin ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Windows 10 - Wake on Lan Problem (4)

Frage von Jannis92 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Wake on LAN funktioniert teilweise nicht (11)

Frage von DarkScabs zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Server 2012 Wake on Lan Pakete an alle Geräte im DHCP Lease senden (1)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...