Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wert aus Excel mit Computernamen vergleichen und in Textdatei schreiben

Frage Entwicklung

Mitglied: Ritzratz

Ritzratz (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2011, aktualisiert 23:43 Uhr, 4834 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi ein neuer Anlauf.....
Danke Biber )

Hi

mit dem nachfolgenden Code lese ich den Computername aus und schreibe diesen in eine Textdatei.

01.
'*** Computername auslesen und in  Datei schreiben.  
02.
 
03.
	set fso = createobject ("scripting.filesystemobject") 
04.
	set ntwrk = createobject ("wscript.network") 
05.
 
06.
	set schreiben = fso.createtextfile("C:\Comp_Name.txt") 
07.
 
08.
	schreiben.writeline (ntwrk.computername) 
09.
	schreiben.close
Nachfolgende möchte ich diesen Wert aus der Textdatei Comp_Name.txt mit den Wert aus Spalte A einer Exceldatei prüfen.

3b2db4f80a3ff19572cb7f70d9b623ff - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn der Wert aus der Datei in Spalte A identisch ist, soll der Wert aus Spalte B in eine neue Datei "Comp_Nameneu.txt" angelegt werden.

Kann mir dabei jemand helfen ? HIntergrund ist ein Entwurf für eine Neuordnung der Computernamen.

@ Biber: Ich hoffe das ist jetzt ein wenig verständlicher. Mir geht es hauptsächlich um den Vergleich der Textdatei mit der Exceldatei.

Danke Ritzratz
Mitglied: 76109
22.01.2011 um 08:23 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
22.01.2011 um 09:34 Uhr
Hallo RitzRatz!

Da ich dem Plan mit dem Schreiben zweier Textdateien mit je einer Zeile noch nicht sonderlich viel Sinnhaftigkeit abgewinnen kann, zunächst nur ein Ansatz zum Auslesen des gesuchten Wertes:
01.
Exceldatei = "C:\Test\test.xls" 
02.
 
03.
CompName = CreateObject ("WScript.Network").ComputerName 
04.
Wert = CompName & " in " & Exceldatei & " nicht gefunden!" 
05.
 
06.
Set oXL = WScript.CreateObject("EXCEL.application") 
07.
On Error Resume Next 
08.
With oXL 
09.
    .Visible = False 
10.
    .Workbooks.Open Exceldatei 
11.
    Wert = .WorksheetFunction.VLookup(CompName, .Range("Tabelle2!A1:B1000"), 2, False) 
12.
    .ActiveWorkbook.Close False 
13.
    .Application.Quit 
14.
End With 
15.
On Error Goto 0 
16.
 
17.
WScript.Echo Wert
Die Zeile 11 führt übrigens einen simplen SVERWEIS() durch ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Ritzratz
22.01.2011 um 16:16 Uhr
Hallo Bastla,

Super. Funktioniert bestens. Vielen Dank für den Tipp. mit den SVerweis, Wußte leider nicht wie ich das ins vbs einbinde. Wieder was gelernt.
Ich habe das Skript noch ein wenig angepaßt und voila, alles genauso wie es sein soll.
Übrigens : Über Sinnhaftigkeit von IT-Angelegenheiten mache ich mir schon seit Jahren kein Kopp mehr. )

Schönes Wochenende noch.

Gruß
Ritzratz
Bitte warten ..
Mitglied: Ritzratz
23.01.2011 um 22:23 Uhr
Hallo zusammen,

ich hätte noch eine Frage zu dem Vergleich, wenn es sich nicht um eine Excel Datei handelt, sondern um eine Textdatei. da funktioniert das mit dem SVwerweis nämlich nicht.


Gruß
RItzratz
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
23.01.2011 um 22:28 Uhr
Hallo RitzRatz!

... womit wir wieder bei der beliebten Frage
Wie soll man/frau sich denn den Inhalt der Textdatei vorstellen?
wären ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Ritzratz
23.01.2011 um 22:43 Uhr
Zitat von bastla:
Hallo RitzRatz!

... womit wir wieder bei der beliebten Frage
Wie soll man/frau sich denn den Inhalt der Textdatei vorstellen?
wären ...

.... und die allzeit beliebteste Antwort.
Genauso wie die Exceldatei, 2 Spalten kommasepariert.

Grüße ritzratz


Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
23.01.2011 um 22:45 Uhr
Hallo RitzRatz!

Na dann:
01.
Liste = ""C:\Test\Test.txt" 
02.
Delim = "," 
03.
 
04.
CompName = CreateObject ("WScript.Network").ComputerName  
05.
Wert = """" & CompName & """ in """ & Liste & """ nicht gefunden!"  
06.
 
07.
Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
08.
Inhalt = fso.OpenTextFile(Liste).ReadAll 
09.
 
10.
Set rE = New RegExp 
11.
rE.Pattern = vbCrLf & CompName & Delim & "(.+)" & vbCrLf 
12.
rE.IgnoreCase = True 
13.
On Error Resume Next 
14.
Wert = rE.Execute(vbCrLf & Inhalt & vbCrLf)(0).SubMatches(0) 
15.
On Error Goto 0 
16.
 
17.
WScript.Echo Wert
Anmerkungen:
Gesucht wird (siehe "rE.Pattern" in Zeile 11) nach der Kombination Zeilenschaltung + Computername + Trennzeichen + beliebiger Text + Zeilenschaltung, wobei "beliebiger Text" aus mindestens einem Zeichen bestehen muss und das eigentlich gewünschte Ergbnis darstellt (weshalb er in Klammern gesetzt ist).

Damit auch in der ersten oder letzten Zeile der Textdatei die Bedingung "beginnt und endet mit einer Zeilenschaltung" erfüllt ist, werden diese "vbCrLf"-Kombinationen einfach beim Aufruf der Suche (in Zeile 14) dem eingelesenen (gesamten) Dateiinhalt hinzugefügt.

Als Suchergebnis kommt nur die erste Fundstelle und davon der erste "SubMatch"-Teil (= der angesprochene "beliebige Text") infrage - daher können die Indizes (jeweils 0) "hardcoded" angegeben werden.

Falls die Variable "Wert" in Zeile 5 (dient ja mehr als Demo) nicht vorbelegt wird, kann natürlich nach Zeile 15 mit zB
If Wert <> "" Then ...
der Sucherfolg abgefragt werden ...

Grüße
bastla

[Edit] Zeile 11 so geändert ("+" anstatt "*"), dass als "Wert" zumindest ein Zeichen enthalten sein muss [/Edit]
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Loginzeiten aus dem Ereignisprotokoll in Excel schreiben (1)

Frage von l-Ne0n zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft Office
Excel verliert die Formel, behält aber den Wert (10)

Frage von derausgroenloh zum Thema Microsoft Office ...

VB for Applications
gelöst Excel VBA Werte von 2 verschiedenen Sheets vergleichen und aktualisieren (4)

Frage von drimrim zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...