Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Win 2003

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 46826

46826 (Level 1)

15.04.2007, aktualisiert 24.03.2009, 3145 Aufrufe, 6 Kommentare

Thema erledigt. Vielen Dank für die Hilfestellung, vorallem zur Literatur
Mitglied: LarsJakubowski
15.04.2007 um 13:17 Uhr
Hallo Robin,

wie hast Du dir das vorgestellt wenn ich fragen darf?
Jedes System ist individuell und es gibt kein Standard "So ist mein System nach nach Standard Leitfaden konfiguriert".

Vielmehr ist jedes System individuell, da die Anforderungen, der Betrieb und das Unternehmen immer individuell ist.

Klar können wir Dir sagen "mach das liebe so" oder "lass das liebe". Aber den Betrieb selber können wir ja nicht erklären.

Ich bin selbst Consultant und habe sehr viel mit unterschiedlichen Firmen der selben Branche zu tun.
Aber die Unternehmen sind so individuell, dass keine Konfiguration zum anderen passen würde!

In welchem Ausbildungsjahr befindest Du dich?
Ach ja, Domain Controller: Das ist ein Server, auf dem primär das Active Directory installiert ist (Benutzerkonten, Policy ect.).
Hier gibt es verschiedene Rollen wie PDC, Infrastruktur Master, RID Master etc.
Diese dürfen nur auf einem Server in einer AD Sturktur installiert sein (Ergibt sich währen der Installation eines Member Servers von selbst!)

Wie stellst Du dir denn hier die Hilfe vor? versteh mich nicht falsch, wir möchten helfen, aber so wie Du es beschreibst, sollen wir Dir per Forum die IT schmeißen.
Ich perönlich denke, das geht etwas weit. Keine Frage, wir helfen gerne bei einzenen Themen!!

Viele Grüße

Lars
Bitte warten ..
Mitglied: 46826
15.04.2007 um 13:24 Uhr
Hallo Lars,

du hast Recht, dass meine Beschreibung etwas unpräzise war.
Die einfachste Variante wäre tatsächlich, wenn jemand sagen könnte, wie genau ich was einrichten muss, ich verstehe aber, dass du das nicht machen möchtest .

Ich würd mir wünschen Informationen zu bekommen wie ich vorgehen kann.

Also ich muss die Möglichkeit bekommen in Erfahrung zu bringen, wie ich einen Win 2003 Server installiere und konfiguriere. Dazu gibts bestimmt gute Literatur - kannst Du etwas empfehlen?

Und Tipps worauf ich achten muss, also was ich vorher in Erfahrung bringen sollte, was ich unbedingt bedenken muss etc. wären sehr hilfreich.

Ich bin im ersten Lehrjahr - also "frischling"

Danke für die Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: LarsJakubowski
15.04.2007 um 13:45 Uhr
Hi Robin,

also Literatur gibt es viel............. empfehlen kann ich Dir die Bücher von Microsoft! Da kannst Du nichts falsch machen. Es gibt 2 große Bücher. Die kann ich Dir empfehlen. Weiß nur leider den Namen oder die ISBN Nummer nicht.
Aber jede größere Buchhandlung hat die. Sind nicht billig!!

Von Microsoft auf der Technet Seite gibt es viele How to`s und recht viele Anleitungen und Best Practis.

Ich perönlich würde Dir ne Testumgebung mit VMWARE empfehlen, wo Du dich am 2003 Server austoben kannst. Das tut dann keinem weh. Wäre nicht so toll, wenn Du direkt die Produktivumgebung abschießen würdest! Macht ein blödes Bild

Aber wenn ich Dich richtig verstanden habe, so läuft das System und du möchtest es nur "besser" machen?

Wo kommst Du denn her?

Viele Grüße

Lars
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
15.04.2007 um 14:01 Uhr
bin Auszubildener zum IT-System-Kaufmann. Stehe also noch am Anfang einer blühenden Kariere ;)

Gut, daß Du den Smiley dahinter gesetzt hast. Ich habe 1999, als ich die Umschulung zum IT-Systemkaufmann begonnen habe, eigentlich auch an eine gesicherte Zukunft gedacht. Doch trotz eines Zeugnisses mit einem Notendurchschnitt von 1,2 und der besten Prüfung in der Stadt bin ich arbeitslos. Hab inzwischen eine Fortbildung zum MCSA gemacht, aber selbst das hat nix gebracht. Ich weiß nicht, aus welcher Region Du bist, aber hier oben im Norden sieht es übel aus mit IT-Jobs, wenn man nicht gerade ein Allround-Profi ist (Berufserfahrung mit Windows, Linux, Sun, Citrix, SQL, ...)


Ich bin zuständig für den Betrieb und die Instandhaltung des Firmennetzwerkes mit allen zugehörigen Komponenten - sprich für die gesamte IT. Das ist Fazit von 2 entscheidenden Faktoren, der 1. ist, dass das Unternehmen, in dem ich arbeite, aus 5 Personen besteht, und der 2. ist, dass ich der jenige bin, der am meisten Ahnung von den Pcs hat.

Hmm, wenn Du im Betrieb derjenige bist, der sich am besten mit den Computern auskennt, wie hat der Betrieb bloß die Ausbildungsberechtigung bekommen??? Da müßte doch eigentlich jemand sein, der Dir was beibringen könnte ...


Stand der Dinge ist....

1 Win 2003 Server (Domain Controller --> Was genau ist das?)

Der DomainCOntroller ist der Rechner, der das ActiveDirectory verwaltet, also die Datenbank, in der die Benutzer, Gruppe, Computer usw. verwaltet werden. Falls der DomainController der einzige Server ist, dürfte er jedoch auch andere Aufgaben haben, zu, Beispiel die des FileServers, vielleicht des PrintServers, des Proxy- und Firewall-Servers ... vielleicht wird sogar ein zentral gesteuertes AntiViren-Programm von dort verwaltet.


Was is bisher in Erfahrung bringen konnte, und das ist auch das, was mich am Meisten stört, ist, dass die Benutzerprofile nicht Zentral auf dem Server liegen sondern nur auf den PCs. Das verursacht Schwierigkeiten in der Datensicherung und erschwert Zugriffsrechtesteuerung.

Völlig korrekt. Aber ob man das ändern kann, liegt an unterschiedlichen Faktoren. Wenn die Rechner bespielsweise nicht einheitlich eingerichtet sind, die Benutzer sich aber mal hier, mal dort anmelden, dann sind servergespeicherte Profile tödlich. Ansonsten würde ich aber tatsächlich servergespeicherte Profile verwenden und darüber hinaus die eigentlichen Daten gar nicht in den Profilen, sondern in einer zentralen Freigabe auf dem Server speichern, für deren Unterstrukturen Du ja unterschiedliche Berechtigungen einrichten kannst.



- Der Server sämtliche Benutzerprofile zentral speichert und sich jeder Mitarbeiter an jedem PC mit seinem Personifizierten Benutzerprofil anmelden kann (und somit jeder individuelle Zugriffsrechte bekommt

Wenn es einen DomainController gibt, dann meldet man sich ohnehin an der Domäne an. Und dann kann man die Berechtigungen auch festlegen, ohne daß es ein servergespeichertes Profil gibt ...
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
15.04.2007 um 14:20 Uhr
Hi,

ich hätte auch noch eine Buchempfehlung zum Einstieg:
http://www.galileocomputing.de/katalog/buecher/titel/gp/titelID-1338

Sehr umfassendes Werk, was man dann noch per Recherche auf der beiligenden DVD und im Internet ergänzen kann.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: 17735
15.04.2007 um 16:35 Uhr
Hallo und willkommen im Forum Robin,

also erstmal möchte ich mich natürlich meinen Vorrednern bzgl. Literatur anschließen.

So, wie du die Situation jedoch schilderst, würde ich dazu neigen, den Server platt zu machen, Windows Server 2003 neu zu installieren. Danach ein Active Directory mit servergespeicherten Profilen und entsprechenden Berechtigungen (Gruppenrichtlinien).

So weit, so gut. Sollen noch andere Dienste auf dem Server laufen?

Außerdem würde ich versuchen, auf den beiden NT-Clients Windows 2000 oder XP Professional zu installieren, denn eigentlich sind das primär die Betriebssysteme, die in ein AD reingehören.

Bitte erläutere es genauer, was du erreichen willst, nur dann kann dir auch besser geholfen werden!

Gruß,
Ahnenforscher
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Win 2003 Server von außen nicht erreichbar (9)

Frage von Fighter89 zum Thema Windows Server ...

Windows Update
gelöst WSUS Win 10 Defender Updates verteilen oder nicht? (4)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Windows Update ...

Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...