Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win 2003 R2 Fileserver mit 8 Festplatten

Frage Microsoft

Mitglied: MatthiasGruber

MatthiasGruber (Level 1) - Jetzt verbinden

08.06.2006, aktualisiert 15:32 Uhr, 3165 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem, ich habe einen Win 2003 R2 Enterprise Server, welcher ich zukünftig als Fileserver verwebnden möchte.
Dieser Server ist per SAN an eine Hp EVA angeschlossen, und darüber sind 8 LUNS(Festplatten) auf dem Server gemapt.
Es sind deshalb 8 Stück um den Server auch in einer angemessen Zeit sichern zu können.

Jetzt mein Problem:
Ich möchte das alle 8 Platten in einem großen Topf flach zusammen kommen.

Das geht leider mit ändernung des Pfades der Platten nicht, da man die Platten,
nur in einen leeren NTFS Ordner mappen kann, das geht also nur einmal und nicht 8 mal.
Auch kann ich die Platten nicht dynamisch machen und dann zusammen hängen,
da ich sonst im Windows wieder 1 große platte habe, geht nicht zwecks der Datensicherung.

Hat jemand eine gute Idee wie so etwas zu realisieren ist?
Mitglied: DaSam
08.06.2006 um 11:51 Uhr
Hi,

hab's nicht ausprobiert, aber schau Dir doch mal DFS an (nicht den Sportsender *g*). Ist dann zwar nicht wirklich "distributed", aber sollte deine Zwecke erfüllen, wenn es funktioniert. Die Platten werden halt als einzelne Laufwerke installiert und dort Freigaben eingerichtet, welche dann per DFS "zusammengesetzt" werden. Dein Problem wird aber weiter bleiben, dass auf jede Platte nur 1/8 der Gesamtdatenmenge passt ...

Wenn Du schon so ein schönes SAN hast, warum machst Du beim Backup kein NDMP oder ein Backup vom SAN-Gerät?

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: MatthiasGruber
08.06.2006 um 14:43 Uhr
Hallo,

danke für deine Antwort, genau das ist das Problem das nur auf alle Platten ein 1/8 Daten drauf passen, das ist bei einem Datenvolumen von 1,2 Terra nicht ganz so einfach.
dann brauch ich ja 9,6 Terra im San und an physikalischen Platten brauch ich dann ca. 20 Terra.
Ich denke mal das kann ich schlecht bei meinem Chef verkaufen

Aber an DFS habe ich auch schon gedacht, man kann auch für eine neuen Ordner zwei Pfade angeben, leider nimmt DFS dann leider nur den Pfad mit den geringsten Kosten
Ist halt ja auch DFS.

Und San Backup geht leider auch nicht, hier bräuchte ich sonst eine nochmalige anbindung ans SAN zwecks unserer SAN Konfig.
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
08.06.2006 um 15:32 Uhr
Hi,

wenn es nur die Anbindung ist, dann kann man doch relativ kostengünstig per FC-Switch mehrere Prots zur Verfügung stellen. Für 2.500EUR gibt es schon die "kleinen" Brocade Switche ...

Was für ein Equipment habt Ihr denn genau?

Wie wäre es denn, wenn Ihr nur 1 grosse LUN zur Verfügung stellt und dann beim Backup nach einzelnen Ordnern aufteilt, so dass nicht immer das ganze Laufwerk vollgesichert werden muss?

cu,
Alex
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Festplatten clonen in Win 2012 R2 ohne den Server herunterzufahren (11)

Frage von Rene1976 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Linux Netzwerk

Ping und das einstellbare Bytepattern

(1)

Erfahrungsbericht von LordGurke zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(3)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
Office Druck fehler (18)

Frage von DaistwasimBusch zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkmanagement
Windows Server 2008 R2: "netsh reset" nicht verfügbar? (11)

Frage von RickTucker zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
Uninitialisierte Festplatte - Daten retten (11)

Frage von peterla zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Microsoft Office
Outlook 2016 in Ordneransicht starten - GPO (9)

Frage von D-Line zum Thema Microsoft Office ...