Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win XP automatisch herunterfahren.

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: cbk

cbk (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2005, aktualisiert 13.02.2005, 19711 Aufrufe, 4 Kommentare

Windows XP automatisch herunterfahren, wenn kein weiterer Rechner der Arbeitsgruppe mehr im Netzwerk ist.

Hallo,

ich will eine Workstation (windows xp sp2) automatisch herunterfahren (oder besser nur in den Standby versetzen).

Gibt es ein Programm, daß die Liste aller PCs, die in der "Netzwerkumgebung" unter "Arbeitsgruppencomputer" erscheinen, auswertet und den PC in den Standby schickt sobald da kein weiterer als der eine PC selber mehr erscheint?

Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?
Ich habe 7 PCs (alles Win XP) im Netz und die Workstation darf und soll halt erst herunterfahren, wenn der letzte PC sich verabschiedet.


Gruß,
Chris Benjamin
Mitglied: Sadegh
13.02.2005 um 02:05 Uhr
ginge glaub ich mit vb
Bitte warten ..
Mitglied: 9038
13.02.2005 um 08:53 Uhr
Hallo,

probier folgendes,

gib in der MS-Dos Eingabeaufforderung Shutdown -i ein, da kommt dann ne grafische Benutzeroberfläche, dort kannst du dann alle Computer hinzufügen die Heruntergefahren werden sollen, bzw. in den Standbybodus gehen sollen.

Müsste gehen...

PS.: Das ist übrigens die selbe Methode die der Blaster Worm verwendet hat
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
13.02.2005 um 09:55 Uhr
http://www.sysinternals.com/ntw2k/freeware/pstools.shtml
Mit psshutdown aus den pstools kannst du den Rechner auch in den Standby schalten.

Grafische Alternative hierzu http://www.gillit.com/asdxp/


Der Befehl Net Session auf dem Server ausgeführt zeigt die aktuellen Sitzungen an, wie sie auch unter Computerverwaltung/System/Freigegebene Ordner/Sitzungen stehen.

Denkbar wäre ein Script, das alle x minuten aufgerufen wird.
Wie man das allerdings auswerten kann bin ich momentan auch überfragt.
Über die ERRORLEVEL geht es m.E. nicht, da Net Session immer 0 zurückgibt.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
13.02.2005 um 12:39 Uhr
Hat mir jetzt keine Ruhe gelassen

Ist aber wirklich nur als Workaround zu verstehen, wer in Batch fit ist macht das mit einer Zeile ohne Temp-File.

C:\temp.txt muss existieren.
Statt MsgBox muss der jeweils passende Code eingefügt werden.

Net Session gibt, ohne geöffnete Sitzungen 3 Zeilen aus (Es sind keine Eintr?ge in der Liste. + 2 Leerzeilen), mit einer geöffneten Sitzung 8 Zeilen.

~~~~~~~~~~~~~~~~
'NetSession.vbs
strFile = "C:\temp.txt"
Set wshshell = CreateObject("WScript.Shell")
Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
WshShell.Run "%COMSPEC% /C " & "net session" & " > " & strFile, 0, True
Set objFile = objFSO.OpenTextFile(strFile)
objFile.ReadAll
If objFile.Line > 3 Then
MsgBox "Sitzungen geöffnet"
Else
MsgBox "Keine Sitzungen geöffnet > shutdown -s ausführen"
End If
objFile.Close
~~~~~~~~~~~~~~~~

Das ganze als Task turnusmäßig ausführen lassen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst WOL herunterfahren ? (8)

Frage von Henere zum Thema Netzwerkmanagement ...

Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

Windows Netzwerk
gelöst WIN7 langames Herunterfahren mit Netzwerk (9)

Frage von Kathaki zum Thema Windows Netzwerk ...

Batch & Shell
gelöst Herunterfahren erkennen (Batch) (17)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Datenschutz

Autofahrer-Pranger - Bewertungsportal illegal

(8)

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Windows 10

Neues Win10 Funktionsupdate verbuggt RemoteApp

(8)

Information von thomasreischer zum Thema Windows 10 ...

Microsoft

Die neuen RSAT-Tools für Win10 1709 sind da

(2)

Information von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Seekrank bei Windows 10 (18)

Frage von zauberer123 zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
Windows 10 Fall Creators Update Fehler (13)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...

Router & Routing
gelöst Getrenntes Routing bei VoIP und Daten (12)

Frage von Hobbystern zum Thema Router & Routing ...