Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2000 mit S-ATA?

Frage Microsoft

Mitglied: mrzuhn

mrzuhn (Level 1) - Jetzt verbinden

26.08.2010 um 23:09 Uhr, 2621 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich möchte eiene Windows 2000 Boot Cd erstellen und den nötigen SATA Treiber integrieren?

Hallo!
Wie gesagt möchte ich eine Win 2000 Boot Cd erstellen und den SATA Treiber installieren. Hierzu hab ich im Internet schon eine Anleitung gefunden, wie ich das mit nLite machen kann. Ich habe das Programm auch schon und auch noch eine originale Win 2000 Prof Cd. Diese hab ich mit nLite auf den Pc kopiert (wie beschrieben) und danach wollte ich den Treiber integrieren. Und jetzt kommt das Problem. Ich habe verschiedene Chipsatz Treiber heruntergeladen (das sind aber alles .exe) Dateien. nLite fordert zum einbinden aber leider eine .inf Datei. Nur wo bekomme ich diese her? --> Also irgendwie finde ich den richtigen SATA treiber meines Boards nicht und die original CD ist natürlich weg !

AsRock P4i65PE heißt das gute Stück. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen?! Es gibt ja noch den Trick mit der Floppy aber sowas besitze ich leider nicht mehr!

Danke schonmal

mfg zuhn
Mitglied: DerWoWusste
26.08.2010 um 23:19 Uhr
Moin.

Der SATA-Treiber ist nicht teil des Chipsatztreibers. Schau die Treiber-CD noch einmal durch bzw. lade einen Satacontrollertreiber runter, falls angeboten.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.08.2010 um 00:31 Uhr
Man muss nicht immer per F6 einen Treiber bereitstellen. Dein SATA-Controller kennt evtl. verschiedene Modi (siehe Bios) - bei manchen geht es ohne.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
27.08.2010 um 00:47 Uhr
du hat 2 möglichkeiten:
- *.exe treiber kann man i.d.r. mit dem passenden parameter entpacken
- beim mainboard-hersteller den F6 floppy treiber runterladen
Bitte warten ..
Mitglied: mrzuhn
27.08.2010 um 08:43 Uhr
das ist doch mein Porblem! Ich habe den Treiber nicht! Ich habe keine Mainboard CD mehr und auch kein Floppy Laufwerk, ich weiß, dass ich das mit f6 booten könnte, aber ohne Floppy wird das nicht so einfach . Deswegen war ja meine Frage, ob ich die .inf irgendwo herbekommen kann um diese dann in die Windows CD mit einzubinden?!

@Supaman (was meinst du genau mit .exe kann man mit dem passenden Parameter entpacken (also was bedeutet das und wie funktioniert das)????

Ich habe auf der Seite von Intel schon den Floppy F6 Treiber herunter geladen, aber wenn ich die .exe öffnen möchte, geht das natürlich nicht, weil ich ja kein Floppy mehr besitze! Wie kann ich den Treiber aus der .exe extrahieren ohne die .exe zu starten?

MFG
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
27.08.2010 um 09:13 Uhr
Erstellt der Installer sofort eine Diskette ?!
Meistens werden di Daten doch zuerst auf Platte entpack, du musst sie nur finden.
Aber um dich aufzumuntern: so etwas musste ich auch schon einmal machen, war leider sehr fummelig, hat aber geklappt.
Wenn ich mich recht erinnere hatte ich per WInrar die Dateien entpackt und mir den entsprechenden Ordner extrahiert.
Nur musste ich nicht eine Windows2000 CD daraus basteln, sondern die Daten auf ein USB-Diskettenlaufwerk packen..
Vielleicht ist das eine Alternative für dich..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
27.08.2010 um 09:18 Uhr
Hallo mrzuhn,

meistens sind Treiber exe-Dateien selbstextrahierende verpackte Archive mit anschließendem Start einer Setup.exe ... gerade die "F6 Floppy Treiber" sind nichts anderes als selbstentpackende Archive.

Somit, wenn du die Exe startest entpackt sich der Inhalt nach %temp%, oder du probierst mit dem Pack-Programm deiner Wahl (z.B. 7zip) die entsprechende exe zu entpacken.
Oder du versuchst an der Konsole die exe anschließendem /? aufzurufen, das könnte schonmal eine Hilfe ausspucken, manchmal ist es einfach der Paramter -x.
Oder du könntest diesen Universal Extractor probieren.

Das düften genügend Möglichkeiten sein

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.08.2010 um 11:27 Uhr
Bitte lass uns nicht gegen die Wand schreiben und probier es zunächst mit den genannten Bios-Optionen. Es geht evtl. ohne jeglichen Treiber.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
27.08.2010 um 13:20 Uhr
DerWoWusste hat (wie immer) recht, wenn du auf die letzten Prozenz Leistuung verzichten kannst, dann stell den Controller in den IDE oder Native Mode (AHCI braucht Treiber)

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: mrzuhn
30.08.2010 um 14:29 Uhr
So endlich hat es geklappt!!

Das Problem ist jetzt nur noch, dass er 127GB anzeigt (von 320Gb) . Liegt das jetzt an den nicht vorhandenen Service Packs? Hab gelesen, dass man das mit SP4 beheben kann oder wie funktioniert das? Wäre über jede Hifle Dankbar


MFG
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.08.2010 um 15:48 Uhr
Lies folgenden Artikel: http://support.microsoft.com/kb/305098/de dort steht, wie Du es löst.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst NET Framework 3.5 auf Windows Server 2012 R2 aktivieren - 0x800F0906 (7)

Frage von timg93 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2013 kein Support für Windows Server 2016? (1)

Frage von vBurak zum Thema Exchange Server ...

Windows 10
WIndows 10 - Herunterfahren und Updates installieren (5)

Frage von MiSt zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(2)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit ISC-DHCP Server für Android Devices (22)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...