Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Windows 2003 Einrichtungsprobleme

Mitglied: doubleo

doubleo (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2006, aktualisiert 12.09.2006, 2859 Aufrufe, 1 Kommentar

Clients nur über servergespeichertes Profil anmelden;
Clients nur Erlaubnis erteilen an einem Computer gleichzeitg anzumelden;
Clients die lokalen Laufwerke den Zugriff verweigern

Hallo,
hab ein paar kleine Problem mit meinem Firmennetzwerk. Habe unter WinTotal eine ganz brauchbare Anleitung zum einstellen eines kleinen Firmennetzwerkes gefunden. Habe mit dieser Anleitung ein paar Domänen-Benutzer erstellt. Diese Profile habe ich auf einer Festplatte am Server gespeichert. Jetzt würde ich gerne einige Sondereinstellungen tätigen:

- Zum Ersten bräuchte ich Hilfe wie ich einstelle, dass diese Benutzer beim starten ihres Profils ihre Daten nur vom Server holen und nicht wie standardmäßig
eingestellt, bei einer langsamen oder gar keiner Verbindung die Daten auch lokal abrufen können. Also wenn der Server aus ist, keine Möglichkeit besteht
das Profil zu laden.

- Desweiteren sollen die Clients nur die Möglichkeit haben sich auf einem Computer anzumelden. Also dass ein Profil nicht auf 2 oder mehr Rechnern
gleichzetig benutzt werden darf.

- Ein weiteres wäre, dass die Clients ihre Daten nur auf einem Ordner der sich auf der Serverfestplatte befindet speichern können und nicht auf der lokalen
Systemplatte. Die Einstellungen für den Server habe ich schon vorgenommen und funktionieren auch. Vorerst habe ich mich zwar lokal als Admin angemeldet
und dies durch die Gruppenrichtlinie gelöst.
(Gruppenrichtlinie->Benutzerkonfiguration->Windows-Komponenten->Windows-Explorer->Zugriff auf Laufwerke vom Arbeitsplatz nicht zulassen)
Man merkt dass das ja nicht sehr sauber gelöst ist, da ich ja dann auch als Admin nicht mehr auf dieses Laufwerk zugreifen kann. Es wäre auch nützlich
wenn die Benutzer dieses Laufwerk gar nicht erst sehen würden.

Habe mich hier deswegen auch schon durch das Forum und durch den Wälzer "Windows Server 2003" von Bünning gelesen. Nur konnte leider nichts umsetzbares finden. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank im voraus.

Gruß Olli
Mitglied: Garfieldt
12.09.2006 um 04:36 Uhr
Hallo,
hab ein paar kleine Problem mit meinem
Firmennetzwerk. Habe unter WinTotal eine ganz
brauchbare Anleitung zum einstellen eines
kleinen Firmennetzwerkes gefunden. Habe mit
dieser Anleitung ein paar
Domänen-Benutzer erstellt. Diese Profile
habe ich auf einer Festplatte am Server
gespeichert. Jetzt würde ich gerne
einige Sondereinstellungen tätigen:

Bevor du weitermachst, solltest du dir darueber im klaren sein, das es sich hierbei nicht um ein kleines privates Netzwerk handelt, sondern um ein Produktivsystem. Wenn du wie du ja wenigstens zugibst eigentlich keine Ahnung von der Materie hast, warum laesst du dann das Netzwerk nicht von einem Profi einrichten. Eine Domaene mit einem Active Directory richtet man nicht einfach nur durch ausfuehren des Assitenten ein.
Naja gut, genug den Zeigefinger erhonben, schaeun wir uns deine Probleme mal genauer an und versuchen sie zu loesen.

- Zum Ersten bräuchte ich Hilfe wie ich
einstelle, dass diese Benutzer beim starten
ihres Profils ihre Daten nur vom Server holen
und nicht wie standardmäßig
eingestellt, bei einer langsamen oder gar
keiner Verbindung die Daten auch lokal
abrufen können. Also wenn der Server aus
ist, keine Möglichkeit besteht
das Profil zu laden.

Kann alles in den Gruppenrichtlinien eingestellt werden. Hinweise dazu siehe weiter unten...


- Desweiteren sollen die Clients nur die
Möglichkeit haben sich auf einem
Computer anzumelden. Also dass ein Profil
nicht auf 2 oder mehr Rechnern
gleichzetig benutzt werden darf.

Sorry, hier musst du dir wohl ein kleines Skript basteln, das den User mit der 2. Anmeldung dirket wieder abmeldet, da Windows von Hause aus genau das nicht unterstuetzt.


- Ein weiteres wäre, dass die Clients
ihre Daten nur auf einem Ordner der sich auf
der Serverfestplatte befindet speichern
können und nicht auf der lokalen
Systemplatte. Die Einstellungen für
den Server habe ich schon vorgenommen und
funktionieren auch. Vorerst habe ich mich
zwar lokal als Admin angemeldet
und dies durch die Gruppenrichtlinie
gelöst.

Solltest du auch ueber Gruppenrichtlinien loesen, kannst die ja nur den Benutzern zuweisen.
Ich glaube dein Problem liegt genau darin, das du die Gruppenrichtlinien nicht im Active Directory festlegst, sonder versuchst die Gruppenrichtlinien auf jedem Rechner einzeln festzulegen.
Gruppenrichtlinien sollten immer in Active Directory angelegt werden und dann den einzelnen Objekten zugewiesen werden. Siehe dazu auch meine Literaturempfehlung weiter unten...

Habe mich hier deswegen auch schon durch das
Forum und durch den Wälzer "Windows
Server 2003" von Bünning gelesen.

Wenn deine Fragen beim 2. lesen des Buches und mithilfe meiner Hinweise immer noch nicht geloest werden, solltest du mal in folgendem Buch online nachlesen:

http://www.galileocomputing.de/openbook/microsoft_netzwerk/

Wenn du weitere Fragen hast, einfach Bescheid sagen!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
Einrichtungsprobleme von Postfix und dem SMTP Zugang mit TLS Verschlüsselung von Office 365
gelöst Frage von DragonValorLinux Netzwerk5 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem mit der Emailversendung über den SMTP-Sever von Office 365 mit hilfe von Postfix. Hier ...

Exchange Server
Exchange 2003 (Windows Server 2003)
gelöst Frage von ET-StudentExchange Server6 Kommentare

Hallo alle zusammen ich hab auf einem alten Server Microsoft Server 2003 und Exchange 2003 installiert und es läuft ...

Windows Server
Windows 2003 Domäne ohne Betriebsmaster
gelöst Frage von hermesWindows Server4 Kommentare

Hallo Admins, kurz vor Ende des Jahres hat mich schweres Problem erwischt zu dem ich gerne von Euch ein ...

Windows Netzwerk
Windows 2003 ohne Domäne
Frage von Nutzer2015Windows Netzwerk1 Kommentar

Hallo, ich benutze Windows 2003 Enterprise Edition als Server und zwei Laptops als Client. Der eine Laptop hat Win7 ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit13 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...