Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 2003 kein Internetzugriff

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: juergwin

juergwin (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2009, aktualisiert 11:58 Uhr, 6397 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

möchte einen Terminalserver zusammen mit unserem SBS2003 betreiben.

Ich habe hierzu ein Testsystem aufgebaut bei dem sich der SBS2003, der
Terminalserver (windows 2003) und der DSL-Router in einem gemeinsamen
Netzwerk berfinden.
Der Terminalserver (Windows 2003) ist Mitglied der Domäne des SBS2003.

Der Terminalserver bekommt vom DHCP des SBS 2003 automatisch seine
IP-Adresse zugewiesen.
Als Standartgateway für den Terminalserver wird hierbei automatisch die
IP-Adresse des SBS2003 eingetragen (Müsste hier nicht die Adresse des
DSL-Routers stehen?)

Ich kann vom Terminalserver auf jedes lokale Netzwerkgerät zugreifen,
jedoch keine Internetseiten öffnen.

Für schnelle Hlife wäre ich dankbar.

Gruß

Jürgen
Mitglied: michi1983
13.06.2009 um 12:20 Uhr
werden die dns server richtig eingetragen beim terminalserver ?
Bitte warten ..
Mitglied: gogoflash
13.06.2009 um 12:21 Uhr
Hi Jürgen,

eingentlich sollte die IP der Router als Gateway da stehen. Es sollte als Gateway fungieren. Schau Dir doch die Konfiguration der Clients an, die sollten dich ins Internet kommen.

Mit einem nslookup kannst du mal schauen wer der DNS Server ist.

Falls das falsche Gateway eingetragen ist, dann stimmt was nicht mit dem DHCP Server.

Gruß Miguel
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.06.2009 um 12:49 Uhr
Hi,
Der Terminalserver bekommt vom DHCP des SBS 2003 automatisch seine IP-Adresse zugewiesen.
Sehr interessant....normal sollten Server die Dienste zur Verfügung stellen, nicht per DHCP ihre IP-Einstellungen beziehen.
Weiß ihm einfach mal alle Einstellungen manuell zu. Dann sollte es auch klappen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
13.06.2009 um 13:04 Uhr
Hi Miguel,

nslookup gibt als DNS-Server die IP des SBS2003 zurück

Danke

Gruß

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
13.06.2009 um 13:05 Uhr
Hi Dani,

als Standartgateway dann die IP des Routers ?
Welche DNS-Server sollte ich eintragen?

Danke

Gruß

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.06.2009 um 13:13 Uhr
Hi Jürgen,
das kommt auf deine Intrastruktur an...wenn dein Server kein Proxyserver für die anderen Clients sind, dann trägst du den Router ein.
Also 1. DNS nimmst du dein Server, als 2. DNS dein Router.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
13.06.2009 um 13:58 Uhr
Hi Dani,

habe nun folgende Eintragungen manuell vorgenommen:
-IP-Adresse
-Standartgateway: IP des DSL-Routers
-1. DNS: IP des SBS
-2. DNS: IP des Routers

Mit diesen Einstellungen hat es dann funkioniert.

Habe dann mal den 2. DNS weggelassen - hat auch funktioniert
Habe dann den 2. DNS weggelassen und den Router als 1. DNS eingetragen - hat auch funktioniert

Verstanden habe ich das alles zwar nicht, aber hauptsache es funktioniert.

Ich dachte immer als DNS muß eine öffentliche IP eines Internet-DNS-Servers eingetragen werden.

Vielen Dank

Gruß

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Henkator
14.06.2009 um 00:06 Uhr
Hoi juergwin,

also wenn Du alles richtig einrichtest auf Deinem SBS gibt er allen Clients (oder in dem Falle Servern) die IP des Gateways, also dem Router mit auf den Weg.
Du kannst den SBS so einrichten, dass er entweder als Gateway funktioniert (also mit zwei Netzwerkkarten) oder das der SBS auf einen Router im Netzwerk
verweisst.
Als Gatewayadresse muss die Adresse des Routers (oder des Servers) eingetragen sein. Dieser leitet für den Client die DNS - Anfragen weiter ins Internet
und gibt dem Client die entsprechenden Antworten zurück...
(Der Router fungiert als NAT, also leitet alle Intranetanfragen an das Intenet weiter und gibt entsprechende Antworten zurück)

Ich hoffe dies hilft Dir etwas weiter,

Beste Grüsse
Henkator
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
14.06.2009 um 09:24 Uhr
Hallo Henkator,

danke für die ausführliche Erleuterung.

Wenn ich eine Internetadresse eingebe (z.b. www.administrator.de) bin ich von folgender Funktionsweise ausgegangen:

1. über den Standartgetway gelange ich zum Server, der
als 1. DNS eingetragen ist und erfahre dort die Adresse von
www.administrator.de

2. über den Standartgateway gelange ich dann über die so ermittelte
Adresse zu www.administrator .de

Deshalb verstehe ich nicht, weshalb ich als DNS die Adresse des
Routers eingeben muß.

Gruß

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Henkator
14.06.2009 um 12:27 Uhr
habe nun folgende Eintragungen manuell vorgenommen:
-IP-Adresse
-Standartgateway: IP des DSL-Routers
-1. DNS: IP des SBS
-2. DNS: IP des Routers

=> Dadurch, dass Du im Standardgateway die IP des Routers angegeben hast werden automatisch alle Internetanfragen dahin weitergeleitet.
(de.wikipedia.org/wiki/Gateway_(Computer))

Ich dachte immer als DNS muß eine öffentliche IP eines
Internet-DNS-Servers eingetragen werden.

=> Nein, nicht zwingend, der DNS von Deinem SBS sagt in Deinem LAN welcher Rechner welche IP hat, und wenn er eine IP nicht auflösen kann,
stellt man es so ein, dass er diese Anfragen auch an das Gateway weitergibt
(http://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System)

Also gibt es mehrere Varianten:

Client macht eine Anfrage am Server, welcher auch als Standardgateway eingerichtet ist, z. B. bei zwei Netzwerkkarten, welche eine ins LAN geht (z.B: an einen Switch) und eine ins WAN (also an das DSL-Modem)
Der Server ist der 1. DNS Server kann aber die Anfrage nicht auflösen und schickt es weiter an das DSL Modem, welcher als 2. DNS Server fungiert. Dieser leitet die Anfrage u.U. auch nochmals an einen Root-Server
weiter.
Einer der DNS sagt dann, entweder Ziel gefunden/erreichbar, oder eben nicht.
Diese Information wird dann wieder zurück von DNS Server 3, an DNS Server2, an DNS Server 1 (also zum Server wieder) geschickt, der dann die Antwort an den Client weitergibt.

Hast Du das DLS-Modem im LAN (also keine zweite NT-Karte, verweisst der Server einfach auf das Modem und das Spiel beginnt ist das gleiche nur auf direktem Weg...

Deine Ursprüngliche Konfiguration hat also darum funktioniert, da Du im das Standardgateway angegeben hast.

-IP-Adresse
-Subnetmaske
-1. DNS: IP des SBS
-Standardgateway: IP des DSL-Routers / oder IP des Servers, wenn zwei NT-Karten (s.o.)


Beste Grüsse
Henkator
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Windows 2003 Terminalserver - ausführbare Dateien einschränken (6)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...