Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 SBS Netzwerkkonfiguration klappt nicht

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: KUHoepcke

KUHoepcke (Level 1) - Jetzt verbinden

11.06.2013 um 21:32 Uhr, 1350 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

.Hallo zusammen,
.ich hab' hier ein kl.eines Home-Netzwerk, in dem die Fritzbox cable neben den Telefonieaufgaben auch die üblichen Netzwerkaufgaben erfüllt. So fungiert sie u. A. auch als DHCP-Server für unsere drei bis fünf vernetzten Rechner. Sie hat die IPV4-Adresse 192.168.178.1 und vergibt Adressen von 192.168.178.20 bis 192.168.178.200.

Nun habe ich noch einen alten Windows 2003 SBS aufgetan, den ich gerade neu installiere. Bei der Netzwerkkonfiguration werde ich aufgefordert, den eingebauten Netzwerkadapter zu konfigurieren. Dabei versuche ich eine IP-Adresse aus dem DHCP-Bereich der Fritzbox, dann die Subnetzmaske 255.255.255.0 und als Standardgateway eben die IP von der Fritz-Box.

Aber egal, welche IP-Adresse ich der Netzwerkkarte im Server geben will, es kommt immer
"
Die angegebene IP-Adresse ist ungültig. Die IP-Adresse für den lokalen Netzwerkadapter muss innerhalb des Bereichs des vonhandenen DHCP-Server im lokalen Netzwerk liegen. Ansonsten können Clients keine Verbindung mit dem Server herstellen. Geben Sie eine andere IP-Adresse an, oder verwenden Sie die Standardwerte.
"

Im konkreten Fall habe ich eingegeben

IP=: 192.168.178.21
Subnetz 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.178.1

Trotzdem kommt die Meldung.

Was mache ich falsch? Hat jemand eine Idee?

Danke im Voraus. Gruß aus Cux: Kay-Uwe
Mitglied: keine-ahnung
12.06.2013 um 00:07 Uhr
Moin,

Server bekommt feste IP, macht DHCP und DNS und alles wird schick ... Fritte bekommt diesbezüglich Berufsverbot.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
12.06.2013 um 09:46 Uhr
Schließe mich KA an. SBS macht DHCP, DNS, etc pp, FB nur Gateway.

Außerdem ist es Sinnfrei, eine feste IP aus dem DHCP-Bereich zu vergeben. Führt nur zu Theater, wenn du keine Ausnahme einrichtest. Ob das Bei der FB jetzt geht, weiß ich allerdings aus dem Kopf nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: KUHoepcke
13.06.2013 um 00:30 Uhr
Das ganze hat allerdings einen Haken: Der SBS ist nur in Betrieb, wenn ich zuhause bin. Und damit meine Frau und mein Sohn eine IP bekommen, wenn sie ihre Rechner hochfahren, hatte ich eigentlich diese Aufgabe der FritzBox zugedacht... die ist sowieso an! Schließlich telefonieren wir darüber...

Gruß aus Cux: Kay-Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
13.06.2013 um 07:39 Uhr
Zitat von KUHoepcke:
Hi,
Das ganze hat allerdings einen Haken: Der SBS ist nur in Betrieb, wenn ich zuhause bin.
da kommt noch ein Haken dazu: dafür ist der SBS im Wesentlichen nicht angedacht. Da laufen relativ (zu)viele Dienste, die eng miteinander verzahnt sind. Old Bill hat da schon diverse Jobs zu diversen Zeitpunkten eingerichtet, die dann auch beleidigt sind, wenn sie mangels Strömlingen nicht durchlaufen konnten. Mit dem DHCP kann man sicher wursteln, aber DNS muss zwingend (zumindest für den Server und die Domänenclients) beim SBS himself konfiguriert sein.

In summa wirst Du eher mehr Ärger mit dem Teil haben, als er Dir im häuslichen Umfeld Vorteile bringt ... eventuell macht es ja ein sehr preiswerter WHS dafür viel besser?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: KUHoepcke
13.06.2013 um 08:55 Uhr
Moin Thomas,
ich hab' den SBS reaktiviert aus zwei Gründen:

1. Ich war beruflich eine Zeit in Süddeutschland. Dort hab' ich mir, was die Dateiablage betrifft, mit externen Festplatten (incl. Synchronisation/Sicherungen) geholfen. Diese sollen jetzt aber allen zugänglich gemacht werden, dazu will ich sie an den SBS anschließen und entspr. Freigaben einrichten.
2. Ich möchte Tools für die gesetzeskonforme Archivierung von Daten testen. Und viele davon sind eben als Client-Server-Tools ausgelegt.

Wären diese zwei Gründe nicht, dann würde ich weiterhin auf den Server verzichten.

Gruß aus Cux: Kay-Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: eumel1979
13.06.2013 um 09:05 Uhr
Hi,

Also dein SBS muss DHCP machen. Sonst laufen die meisten Assis gar nicht durch. Du könntest ja natürlich den DHCP auf den SBS so konfigen das die IPs von Frau und Kind nicht von ihm verteilt wird. DHCP auf der Fritzbox deaktivieren und auf den Clients feste IP.
Ich denke glücklicher wirst du mit einem WHS so wie der Kollege Thomas schon schreibt.

Gruß Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
13.06.2013 um 09:12 Uhr
Hi Kay-Uwe,

um externe Festplatten in`s LAN zu publizieren, reicht u.U. schon ein handelsüblicher SoHo-Router (z.B. eine Fritzbox). Besser für solche Geschichten wäre ein NAS. Auch "client-server-Anwendungen" benötigen nicht zwingend einen "Server", da reicht auch ein client-OS als Zentrale, die Büchse muss dann halt an sein, wenn man Zugriff benötigt.

IMHO ist der SBS aus meiner Sicht bei Dir fehl am Platz, weil er Dir eher Sorgen machen wird als einen Benefit bringt. Den Exchange benötigst Du ja offenbar nicht vordergründig ...

Für Deine Zwecke wäre ein WHS deutlich besser geeignet, gibt es für ein sehr kleines Geld.

Ist aber letztlich Deine Entscheidung ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...