Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 Server - ntbackup - Vollsicherung und Differenziell?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: bensonhedges

bensonhedges (Level 1) - Jetzt verbinden

16.01.2008, aktualisiert 22.01.2008, 7436 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

habe folgende Konstellation:

- Windows 2003 Server Enterprise auf Laufwerk C:\
- Lotus Notes 7.02 auf Laufwerk D:\

Extra-Festplatte auf E:\

Ich möchte nun mittels ntbackup eine autom. Datensicherung durchführen.
Das Datenvolumen ist zur Zeit insgesamt (C:\ und D:\) 50 GB.

Die Extra-Festplatte hat eine Kapazität von 400 GB.

Ich würde nun gerne eine tägliche Datensicherung fahren.
Daher dachte ich an einmal in der Woche eine Vollsicherung (Sonntag) und 6x Differenz-Sicherung.

Leider weiß ich nicht, wie man das vernünftig einrichtet und ob evtl. Inkrementell besser ist.

Habt Ihr ne Idee?

Viele Grüße
Marc
Mitglied: datasearch
17.01.2008 um 23:13 Uhr
Hallo Marc,

das mit der externen HDD ist zwar nicht die beste, aber eine mögliche Lösung für das Sicherungsmedium. Prüfe bitte zuerst wie man Notes sichert (ich habe da leider keine Erfahrung). Da du eine HDD als medium verwendest, kannst du Inkrementelle Sicherungen verwenden. Das heißt, du erstellst einmal pro Woche eine Vollsicherung und täglich eine inkrementelle Sicherung (Die Unterschiede zur letzten Voll oder Inkrementellen Sicherung). Das hat den Vorteil das die täglichen Sicherungen nicht viel Platz benötigen (solange Notes keine DB verwendet). Vieleicht kannst du aber auch mehrere Methoden verwenden ... zb. die Systemplatte einmal Wöchentlich voll sichern, täglich Inkrementell und die Datenplatte täglich Voll (Sicherung vom Vortag überschreiben).

Ich zum Beispiel verwende mehrere Strategien. Die OS-Platte inkl. Systemstate sichere ich wöchentlich voll und täglich inkrementell. Die Datenplatten auf SQL-Servern 4mal Täglich mit einem SQL Sicherungsjob auf eine Temporäre Platte und diese wird Täglich Voll gesichert. Fileserver werden täglich Inkrementell und wöchentlich Voll gesichert, Mailserver wird auf einen HotStandby repliziert und dort gesichert usw.

Ich glaube das sollte als Info erstmal ausreichen.
Bitte warten ..
Mitglied: bensonhedges
22.01.2008 um 16:45 Uhr
Hallo!

Danke für die ausführliche Antwort!
Habe gleich Deinen Tipp umgesetzt.

Ich mache nun einmal wöchentlich eine Vollsicherung. Und jeden Tag ein inkrementelle.
Das sollte soweit reichen.

Die Frage, die sich mir dabei stellt ist folgende:
Sollte man mehrere inkrementelle Jobs einrichten (z. b. inkrementell_montag.bkf, inkrementell_dienstag.bkf, usw.) oder reicht es aus, einen Job zu nutzen, wo man immer "anhängt", also nicht überschreibt?

Achja:
Ich würde gerne bei Fehlern das Prokoll per Mail bekommen. Vielleicht hat jemand eine Tipp, wie man das hinbekommen kann (ich glaube, ich hab da mal was von "Blat" gehört...).

Gruß,
Marc
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Lokale Windows Firewall Server 2012R2 für virtuelle Maschine? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...