Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 7 nur welche Version

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: winlin

winlin (Level 2) - Jetzt verbinden

13.08.2010 um 11:37 Uhr, 3069 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallöchen Leute,

wir wollen demnächst bei uns im Unternehmen Windows7 nutzen, d.h. alle neuen Maschinen sollen mit Windows7 ausgestattet sein. Hauptsächlich werden die Windows7 x64 Maschinen den XP-Modus instaliert bekommen um bestimmte Appliaktionen die nur unter XP laufen, werden in dieser "virtuellen Umgebung" installiert. Auch wollen wir natürlich all unsere Linux Clients mit einer virtualisierten Win7 VMImage Installation ausstatten, auch mit 64bit.

Nun stellt sich unsere Frage was lohnt sich für uns mehr, auch von administrativer Sicht gesehen was wäre sinnvoller? Professional, Enterprise oder Ultimate?Vor- und Nachteile? Ausserdem würde ich gerne wissen was ratet ihr für Virtualisierungs Software für RHEL ab Version 4, wichtig ist uns vor allem Support? VMware Workstation?VirtualBox o.ä.?
Mitglied: 48507
13.08.2010 um 12:10 Uhr
Professional reicht. Die Enterprise brauchst du nur, wenn die Platten verschlüsseln oder Win 7 zusätzlich virtuell nutzen möchtest (bei gleicher Lizenz). Für Linux würde ich VMware Server 1.x nutzen.

Professional/Enterprise kriegst du nur als KMS/MAK (Volumenlizenzen).
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
13.08.2010 um 12:13 Uhr
Hi,

schau doch Versionsvergleich an und entscheide dann! Normal reicht die Prof. aus. Leider kannst damit keinen USB Stick verschlüsseln.... Ist die Frage, was du haben willst.

Viel wichtiger ist aber, was für eine Hardware ihr habt! Nicht alle Prozessoren spielen beim virt. XP Modus mit.....

VMware Workstation ist verdammt teuer. VMware Server reicht meist und ist kostenlos. Alternativ kann man auf dedizierter Hardware auch den ESXi kostenlos installieren. Hat den Vorteil, dass es ein reinres virt. OS ist. Man sich keine großen Gedanken um das Wirtsystem machen braucht.

VMware Server gibt es für Windows und Linux. Wie die Workstation auch. Also sind die Einstellungen eh immer gleich. Preislich ist natülrihc der Server unschlagbar. ;)

Es fehlen bei der Pro nur:
- BitLocker & BitLocker To Go
- AppLocker
- DirectAccess
- BranchCache
- Installation von Sprachpaketen

Quelle: http://www.winvistaside.de/artikel/windows-7-versionen-im-vergleich/

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
13.08.2010 um 12:28 Uhr
Hallo,

also wir würden gerne unsere nativen Maschinen mit Windows 7 Prof. x64 und (ca50) und RHEL 5 x64 (50Stck) installieren . Auf den Linux Maschinen wird bisher VMware Workstation 6 benutzt, darauf läuft Windows XP x86. Wir würden ab kommenden Jahr gerne Windows 7 x64 Virtualisieren. Also VMware SErver wäre euer vorschlag.

Zu ESXi muss ich mich informieren. Ist die Frage ob es sich für uns lohnt. Also wie gesagt haben wir ca 50 Linux Maschinen, ab kommenden Jahr kommen weitere 30-50 Linux MAschinen hinzu. Würde sich hier ESXi lohnen??? Auf den VMImages sollen Standardsoftware installiert werden, Firefox, Office, Lotus Notes, Media Player, Editoren und die normalen Treiber/Codece.

Was würdet ihr vorschlagen für die Zukunft?! VMware Server oder ESXi ???? Kennt einer nen supi Tutorial für ESXi?
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
13.08.2010 um 12:55 Uhr
Hi,

also ihr habt jetzt 100 physische PCs und 50 sollen noch hinzukommen?

Virt. jetzt jeder Linux Arbeitsplatz einzeln?

Was habt ihr mit den VMs überhaupt vor? Schonmal über Terminal-Server oder Citrix nachgedacht? Ist ja immer eine kostenfrage. 50 Maschinen auf einem virt. Plattform laufen zu lassen ist schon ein Kraftakt! Stellt enorme Anforderungen an die Hardware.

Was tut euer Unternehmen überhaupt? Ich werde im momentn nicht so ganz aus deiner Aufstellung schlau.

ESXi ist etwas für die "zentrale" Virtualisierung. Man kann mit Clients (Sphere) auf die VMs zugreifen. j

Nochmal zum Verständnis:
- 50 Windows 7 als Arbeitsplatz
- 50 (+50) Linux + VMWare Workstation + Gast OS

Bei ESXi musst du auch das gesamte Netzwerk im Auge behalten. Denn hier läuft alles übers LAN. Könnte verdammt eng werden.

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: Mesterdisast
14.08.2010 um 00:52 Uhr
Zitat von 48507:
Professional/Enterprise kriegst du nur als KMS/MAK (Volumenlizenzen).

Professional bekommt man auch als Einzelplatzlizenz für zuhause ^^ und Enterprise = Ultimate nur halt eben den namen geändert, damit sichs für firmen besser anhört und halt auf volumenlizenz jedoch bekommt man beide wenn auch unter anderem namen als version für einen einzelplatz Pc

mesterdisast
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst Wanna Cyrpt0r - Patch Windows 10 Version 1703? (9)

Frage von moar70 zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Server
Fehler 0xc1800118 mit Windows 10 Version 1703 - WSUS (1)

Frage von Matt23 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(39)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

SAN, NAS, DAS
+100tb Storagelösung (13)

Frage von Data-Fabi zum Thema SAN, NAS, DAS ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco W-Lan Controller als Applicance oder Software (11)

Frage von Herbrich19 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DNS
gelöst Komplette TLD Überschreiben bzw eigene Definieren (10)

Frage von Herbrich19 zum Thema DNS ...