Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 7 - Zeitsync über Batchdatei

Frage Microsoft Windows Systemdateien

Mitglied: mario87

mario87 (Level 2) - Jetzt verbinden

16.10.2014 um 16:07 Uhr, 7130 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer einfachen Zeitsynchronisation via Batchdatei.
Im Netzwerk befindet sich ein Windows Server 2003, der als Zeitserver dient.
Die alten XP-Clients (24 Std. Dauerbetrieb) syncen 2x am Tag die Zeit über eine Batchdatei ( net time-Befehl) und die Ausführungssteuerung.
Mit Windows 7 ist das nun leider nicht mehr so einfach möglich. Ich kann die Batchdatei zwar per Rechtsklick "Als Administrator ausführen", aber über die Aufgabenplanung bekomme ich die Datei nicht gestartet. Habe schon die bat zu einer Exe gewandelt und dort als Administrator ausführen angewählt, aber auch das hilft nicht.

Gibt es eine einfachere Lösung, die Synchronisation via Batch-Datei zu behalten?
würde das Verfahren ungerne ändern. Der Kunde richtet auch selber Rechner ein und kopierte einfach immer die Batch.
Ist deutlich besser, als in der Registry zu spielen oder sowas.

Ich bedanke mich vorab für jede Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Mario
Mitglied: SeaStorm
16.10.2014 um 16:10 Uhr
gibt es eine Domäne?
wenn ja, sollte sich die Zeit eigentlich automatisch über den DC einstellen. sofern dieser die korrekte Zeit eingestellt hat ...

ansonsten wäre der Befehl zum manuellen sync

w32tm.exe /resync
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
16.10.2014 um 16:37 Uhr
Hallo,

ja den "blödsinn" lassen und das automatisch wie Microsoft es gewollt hat und es auch sauber funktioniert, ablaufen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
16.10.2014 um 17:21 Uhr
Tolles setup ... na, wurscht! Wird wohl an der UAC liegen?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
LÖSUNG 16.10.2014, aktualisiert 17.10.2014
Hi

01.
Hkey_Local_Machine\System\ControlSet001\Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient
Sofern nicht vorhanden:
Neues/r DWORD Name: SpecialPollInterval

Dort dann den Dezimalwert für die Sekundenanzahl eintragen

Das funktioniert anstandslos, wir Syncen die Terminals der Zeiterfassung alle 10 Minuten mit einem DC, der reguläre Intervall von 1 Woche über den DC reicht nicht aus, der interne Zeitgeber ist so dermaßen unterschiedlich, dass wir innerhalb von einem Tag Differenzen von 20-30 Sekunden zwischen den Terminals haben - und das finden Kollegen die "Stempeln" nicht so pralle ... vor allem nicht wenn in 15 Minuten Taktungen bezahlt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: mario87
17.10.2014 um 11:04 Uhr
Den Blödsinn kann ich aber nicht lassen, da KEIN Rechner einen Internetzugang hat.
Der Kunde soll nicht an die Registry und da Werte umstellen.

Ich benötige ein einfaches Batch-Script oder VBS um die Zeit zu stellen.
Diese Datei kann der Kunde dann kopieren und auf weitere Rechner nutzen.
Das Script soll alle 10 min über die Aufgabenplanung aufgerufen werden.
Habe ein funktionierendes Script, aber die Rechte fehlen.
Auch "Ausführung mit höchsten Privilegien" bringt nichts.

Gibt es dafür noch Ansätze/ Ideen??
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.10.2014 um 11:13 Uhr
Beschäftige dich doch noch mal damit, die Rechner brauchen dafür keinen Internetzugang und sie müssen nicht's an den Registry Werten umstellen.
Es gibt z.b. auch GPO's und das brauchst du nur wenn du ein spezielles Pooling Intervall brauchst was nur für Spezielle Anforderungen notwendig ist.

Das was du willst macht einfach keinen Sinn.
Bitte warten ..
Mitglied: 0x32f1
LÖSUNG 17.10.2014, aktualisiert um 13:47 Uhr
Ansonsten: Fasse doch die Lösungen zusammen, wenn es keine Domäne/GPOs gibt:

Erstelle eine Batch, die die Reg-Keys für a) Zeitserver = Win 2003 Server und b) SpecialPolllInterval setzt. Diese führt dein Kunde einmalig zur Installation eines PCs aus und gut.
Bitte warten ..
Mitglied: mario87
17.10.2014, aktualisiert um 11:20 Uhr
Es werden keine GPO's genutzt.
Es handelt sich um ein Produktions-Netzwerk mit Rechnern für jede Maschine und einem Fileserver für zentrale Datensicherung. Der Fileserver ist ebenfalls in Windows 7.

Bei einer manuellen Ausführung "Jetzt aktualisieren" wird die zeit gesetzt. Automatisch funktioniert es nicht!!!
Wie soll ich es nun hinbekommen, OHNE an der REG zu fummeln???

Unter XP ging das alles wunderbar über den NET TIME-Befehl. 2 min Sache und nun unter Win7 wieder Probleme ohne Ende
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
17.10.2014 um 11:41 Uhr
Der Kunde
Du betreust das professionell ...?? Schick !Hast Du die UAC gecheckt oder weisst Du auch nicht, was das ist?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.10.2014 um 11:59 Uhr
Zitat von mario87:

Es werden keine GPO's genutzt.
Es handelt sich um ein Produktions-Netzwerk mit Rechnern für jede Maschine und einem Fileserver für zentrale
Datensicherung. Der Fileserver ist ebenfalls in Windows 7.

Dann richte doch bitte einfach mal deinem Kunden zuliebe das Netzwerk vernünftig ein und pfusch nicht so rum.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.10.2014, aktualisiert um 20:11 Uhr
Zitat von clSchak:

Hi

01.
> Hkey_Local_Machine\System\ControlSet001\Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient 
02.
> 
Sofern nicht vorhanden:
Neues/r DWORD Name: SpecialPollInterval

Dort dann den Dezimalwert für die Sekundenanzahl eintragen

Das funktioniert anstandslos, wir Syncen die Terminals der Zeiterfassung alle 10 Minuten mit einem DC, der reguläre Intervall
von 1 Woche über den DC reicht nicht aus, der interne Zeitgeber ist so dermaßen unterschiedlich, dass wir innerhalb von
einem Tag Differenzen von 20-30 Sekunden zwischen den Terminals haben - und das finden Kollegen die "Stempeln" nicht so
pralle ... vor allem nicht wenn in 15 Minuten Taktungen bezahlt wird.

Hab mir den Spaß mal angesehen.
der Standard Wert ist nicht eine Woche sondern 1 Stunde, die aussage hat mich auch irgendwie gewundert.
1 Woche hast du nur wenn keine Domainstruktur vorhanden ist und der Rechner sich mit der lokalen Zeitquelle syncronisiert.

http://support.microsoft.com/kb/884776

Somit wieder der Punkt der normale Zeitsync innerhalb einer Domain ist eigentlich für Standard Fälle vollkommen ausreichend.
Und man muss da nicht's rumbasteln sondern nur schauen das er funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
17.10.2014 um 20:43 Uhr
Hi

aus deinem Beitrag geht lediglich ein Standardwert von 48h hervor:

The default value of 48 hours instead of a default value of 5 minutes or 15 minutes is based on the following reasons:

wir hatten ohne die Anpassung entsprechende Abweichungen, dass ist im Regelbetrieb nicht tragisch, aber bei den 15 Terminals die wir haben eine "Katastrophe" für Produktionsmitarbeiter wenn die eine Uhr um der Ecke 30 Sekunden hinter der anderen hinterherhinkt
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.10.2014 um 21:12 Uhr
Also Ich hab da das gelesen:

This entry specifies the special poll interval in seconds for manual peers. When the SpecialInterval 0x1 flag is enabled, W32Time uses this poll interval instead of a poll interval that the operating system determines. The default value on domain members is 3,600.

Das man für spezialfälle nachregulieren muss ist klar. Wobei unsere Zeiterfassumgsterminals nicht die Systemzeit aus diesem Grund verwendet sondern die des DB Servers somit ist sie wirklich überall gleich.
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
17.10.2014 um 21:15 Uhr
Ja, dass ist bei uns auch so, aber für die Mitarbeiter zählt das was auf dem Terminal steht, die Software verwendet dafür die Systemzeit des Clients und zeigt nicht die von dem Server an.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
12 Windows Clients zentral administrieren (9)

Frage von kaufmann zum Thema Microsoft ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Update gefriert (9)

Frage von KodaCH zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...