Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows aufspielen

Frage Microsoft

Mitglied: FemmeFatal

FemmeFatal (Level 1) - Jetzt verbinden

04.08.2007, aktualisiert 05.08.2007, 5899 Aufrufe, 14 Kommentare

Wie mache ich das?

Hallo,

also, ich bin neu hier. Ich habe mich schon umgeguckt, aber ich finde keinen Beitrag, in dem meine Frage bereits schon einmal gestellt wurde.

Also, ich bin 17 Jahre alt und habe eigtl. schon stückchenweise Erfahrung im Umgang mit Software/Hardware. Allerdings aus jedem Gebiet etwas, und auch nicht besonders ausgeprägt.
Nun habe ich ein Anliegen:

Ich habe Zuhause einen Rechner stehen, der noch mit keinem Betreiber bespielt wurde, d.h. ich muss ihn ja "aufsetzen".
Ich habe einige gefragt, und diese meinten, dass es eigentlich ganz einfach sei.
Aber ich habe da meine Bedenken.

Was genau muss ich da denn machen?
Meine derzeitigen Informationen basierten auf: CD einlegen, starten lassen.

Das soll alles gewesen sein? Ein bisschen wenig, oder?

Ich weiß, dass dieses eigentlich eines der simpelsten Aufgaben einer zukünftigen Techn. Assistentin für Informatik (Fange am 31 August meine Ausbildung an) sein sollte, aber leider bin ich noch nie dazu gekommen, mich an einem neuen Rechner zu probieren.

Vielleicht kann mir ja einer die genauen Schritte erklären, wie ich das machen muss.
Ich habe auch schon "gegoogelt", aber nicht wirklich was gefunden, was mir weiterhilft.

Meine konkreten Fragen was das "aufsetzen" betrifft, sind...
a) Wie setze ich auf?
b) Was muss ich machen, wenn Windows drauf ist?
c) Muss ich IE7 etc. alles selber aktualisieren?
d) Ist irgendetwas wichtiges zu beachten? (Speziell: Virenprogramm etc.)
e) Kann ich dabei irgendwas falsch machen? (Wenn ich mich nicht allzu dumm anstelle )


Ich denke, das war dass Wichtigste was ich wissen möchte.
Ich bedanke mich schon jetzt für die Antworten, und find es total nett, dass Sie sich Zeit nehmen meinen Beitrag zu lesen und möglicherweise zu beantworten.


Mit freundlichen Grüßen,

Maren
Mitglied: MarcBecker
05.08.2007 um 00:18 Uhr
Hi,

dann darf man dich ja auch bald Willkommen heißen im Club der ewig verfolgten.

Im Ernst, daß können dir hier alle erklären, aber so wie du es beschrieben hast, ist es schon korrekt. CD rein legen, genau lesen was dir der Setup-Assistent erzählt und dann beten, daß alles glatt geht.

Vorher solltest du dir ansehen, welche Netzwerkkarte drin ist und den passenden Treiber auf einen USB-Stick legen, den ohne Internet keine Updates und auch keine Hilfe aus diesem Forum.

So, der Rest ist "Learning by doing"! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und den ersten Rechner mußt du wahrscheinlich nach ein zwei Monaten noch einmal aufsetzen. Wichtig ist: wenn du irgendwas liest, siehst oder sonst irgendwie was mit bekommst, was du nicht verstehst, dann frag' Wikipedia, Google, etc. So bildest du dich Stück für Stück weiter und deine Ausbildung wird dir dann da auch helfen.

Wenn das System steht und Probleme auftreten melde dich hier, aber beherzige den obigen Rat, erst Google und Wikipedia zu fragen. Nicht weil die Leute hier nicht helfen wollen, sondern weil es besser ist, wenn man es selber lernt. Einmal einen Rechner ins Nirvana geschossen und den Fehler machst du nie wieder.

Gute Nacht und viel Erfolg!

Marc
Bitte warten ..
Mitglied: FemmeFatal
05.08.2007 um 01:03 Uhr
Okay, vielen Dank.
Ich werde das beste versuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
05.08.2007 um 07:57 Uhr
Hallo Maren,

Windows installieren ist ganz einfach, die Probleme kommen dann nachher

Falls in den Rechner SCSI und/oder RAID-Controller verbaut sind sind deren Treiber wichtiger als die der Netzwerkkarte. Ganz am Anfang der Intallation erscheint (bezogen auf Windows XP) am unteren Bildschirmrand für kurze Zeit "...drücken sie F6...". Die Treiber werden dann zu einem späteren Zeitpunkt angefordert. Wenn das vergessen wird, kann es sein dass Windows nach dem ersten Neustart seine Systemplatte nicht mehr findet.

Meine konkreten Fragen was das "aufsetzen" betrifft, sind...
a) Wie setze ich auf?
CD rein, Rechner starten, Anweisungen am Monitor befolgen
Ggfs. SCSI/RAID-Treiber bereithalten, Festplattenkonfiguration festlegen
b) Was muss ich machen, wenn Windows drauf ist?
Ggfs. aktuelle Treiber für Mainboard, Grafik, Sound etc. installieren
Internetzugang konfigurieren
Antivirus installieren und updaten
Windows Update ausführen
Windows aktivieren
c) Muss ich IE7 etc. alles selber aktualisieren?
Nein, das macht Windows Update, du musst es nur anstoßen
d) Ist irgendetwas wichtiges zu beachten? (Speziell: Virenprogramm etc.)
Klar, AV is a must!
e) Kann ich dabei irgendwas falsch machen? (Wenn ich mich nicht allzu dumm anstelle )
Man kann immer etwas falsch machen! Du schaffst das schon und wenn es beim ersten Mal nicht so klappt, dranbleiben.

Good luck,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: FemmeFatal
05.08.2007 um 11:56 Uhr
Auch dir vielen Dank für deinen Beitrag bzw. deine Hilfe.

Aber ehrlich gesagt, macht ihr mir ein wenig Angst.
Ich habe einmal nachgeschaut, und ich finde mehr als einer Erklärung für SCSI/RAID.
Und da ich wirklich keine Ahnung hab, was das heißt, muss ich leider hier noch einmal nach der Antwort suchen. Ich möchte nachher nicht eine falsche Begriffserklärung.
Und wo bekomme ich die Treiber überhaupt her?

Ist es illegal, wenn ich mit eine Windows XP CD leihe, und diese benutze?
Ich weiß ja auch, dass man meistens eine bestimmte Kennnummer eingeben muss.

Man merkt, ich bin wirlich unsicher, denn ich habe echt Bedenken, dass ich den kaputt mache. Es ist der erste Recher den ich habe (Also, eigener), und das Geld dafür habe ich monatelang zusammengespart. Einen Fehler darf ich mir nicht erlauben.

Ich hoffe ich störe durch meine Beiträge nicht.
Einiges würde ich sicherlich durch googlen oder Wikipedia herausfinden, allerdings möchte ich mich lieber auf die Antworen erfahrener Menschen verlassen.

Bis jetzt schon einmal vielen vielen Dank und alles Gute,

Maren
Bitte warten ..
Mitglied: MarcBecker
05.08.2007 um 12:53 Uhr
Also wenn du keine eigene Lizenz für XP hast, dann ist ein Aufspielen illegal. Es sei denn, dein Freund von dem du die CD hast, nutzt seine Lizenz nicht und schenkt/leiht sie dir.

Zu SCSI/RAID:
Hier werden Controller für Festplatten installiert. Die braucht Windows, damit es deine Platten findet. In der Regel werden die Extra-Treiber aber nicht benötigt (hatte ich bisher nur zwei- bis drei Mal). Schreibe doch einfach mal, was für ein Mainboard dein Rechner hat und welche Platten dran hängen, dann können wir dir sagen, ob du einen SCSI/RAID-Treiber benötigst!
Bitte warten ..
Mitglied: FemmeFatal
05.08.2007 um 17:31 Uhr
Also, folgende Daten sind die einzigen die ich habe:

AMD Athlon 64 3800+
- 512MB DDR2 Speicher
- 80GB SATA Festplatte
- 16x DVD-Rom
- 256MB ATI Radeon X1250
- ASUS M2A-VM


Mehr Informationen habe ich im Moment nich, ich hoffe, die reichen vorerst.

MfG
Bitte warten ..
Mitglied: frankw
05.08.2007 um 17:46 Uhr
Hi Maren,

also, wenn Du einen handelsüblichen PC hast (Aldi, Saturn, Media Markt & Co.), dann ist da mit großer Wahrscheinlichkeit kein SCSI/RAID-Controller drin. Zur Sicherheit, schau einfach in die beiligenden Unterlagen. Da Du ja z.Z. einen Internetzugang hast, kannst Du Dir die notwendigen Treiber einfach aus den Unterlagen zusammensuchen. Es muss ja eine Aufstellung geben, welche Hardware in dem Rechner verbaut ist (Grafikkarte, Netzwerkkarte, Soundkarte, etc.). Meistens liegt aber noch eine CD bei, mit der Du zumindest während und nach der Installation von XP die notwendigen Treiber installieren kannst, falls XP das eine oder andere Gerät nicht findet.

Win XP ist total easy zu installieren. Und wenn es beim ersten mal schief geht, einfach die CD nochmal rein und alles wiederholen. Was kann schon passieren? Es sind auf dem Rechner keine Daten vorhanden, die wichtig wären, er ist ja neu. Also, rein mit der CD und loslegen.

Wenn XP dann fertig ist, dann schau mal im Gerätemanager nach, ob es ein Gerät gibt, das ein Ausrufezeichen hat oder als unbekannt eingestuft wurde (Start - Einstellungen - Systemsteuerung, System auswählen, 3. Registerkarte Hardware anklicken, Gerätemanager aufrufen). Hier ist alles aufgelistet, was Dein Rechner so intus hat.

Wenn eine CD für die Hardware bei Deinem Rechner dabei ist, reinlegen. Meistens startet die automatisch. Folge den Anweisungen, die dann erscheinen werden. Wenn nicht, dann klick auf das nicht gefundene Gerät mit der rechten Maustaste, wähle Treiber aktualisieren und wähle das CD-Laufwerk aus. Er sollte dann nach einer Weile den Treiber finden. Wenn das auch nicht klappt, dann brauchst Du, wie die anderen schon sagten, eine Internetverbindung. Es ist also wichtig, vor der Installation immer den Netzwerkkartentreiber parat zu haben, denn sonst wird es schwierig!

Wenn alle Geräte funktionieren, dann Virenscanner, Firewall, Drucker, Scanner installieren und Deine Anwendungen drauf. Windowsupdate, klar, sollte auch sein. Achte aber drauf, nicht die von MS vorgeschlagenen Treiber zur Aktualisierung aufzuspielen, das kann verdammt in die Hose gehen (eigene Erfahrung...).

Virenscanner: AntiVir Personal oder Avast (mein Vorschlag, Freeware und gut)
Firewall: Zonealarm (auch freeware, ist meines Erachtens einfach die Beste kostenlose Firewall).

Wenn Du hier angekommen bist, dann kannst Du Dich ja wieder melden, wie es gelaufen ist. Die Installation von XP ist i.d.R. null Problem, es ist nur wichtig, dass die Installations-CD den Servicepack 2 schon beeinhaltet, ansonsten bekommst Du Probleme mit der Hardware! Es steht auf der CD mit drauf, also Windows XP mit Servicepack 2, oder so ähnlich!

Also, keine Angst, munter drauf los, die Hardware kannst Du damit nicht kaputtmachen!

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig die Angst nehmen...

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: frankw
05.08.2007 um 17:53 Uhr
Das ist doch schon mal was! Ich vermute mal, dass Du für die Grafikkarte einen Treiber brauchst, aber keine Angst, Du bekommst bei XP immer ein Bild. Du musst nur anschließend den Treiber installieren. Wie siehts mit der Netzwerkkarte aus?

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: FemmeFatal
05.08.2007 um 18:08 Uhr
Vielen Dank.
Ich bedanke mich recht herzlich, und werde dann demnächst versuchen den Rechner aufzusetzen (Ich bin derzeit im Urlaub, aber mein Rechner wartet Zuhause auf mich Und da es so langweilig ist, informiere ich mich schon einmal vorab )

Okay, wie schon gesagt bedanke ich mich noch einmal recht herzlich, und bin erstaunt wie viel Mühe Sie sich gemacht haben.

Ich denke, durch Ihre Erklärungen werde ich gut vorankommen.

Ich werd emich auf jedenfall noch einmal melden.

Mit freundlichen Grüßen,

Maren
Bitte warten ..
Mitglied: frankw
05.08.2007 um 18:11 Uhr
Hi Maren,

na dann, noch schönen Urlaub!!!!!

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
05.08.2007 um 19:09 Uhr
Hallo FemmeFatal,

das mit den Treibern auf dem USB-Stick bereithalten kannst Du vorerst einmal vergessen.
Auch ob Dein Windows XP nun Service pack 2 enthält oder nicht, ist voellig Wurst. Ebenso brauchst Du keinen SCSI-RAID zu konfigurieren, weil Du eine SATA-Festplatte hast.
Die meisten aller benoetigten Treiber befinden sich auf der ASUS Installation- und Servicedisk, die zum Lieferumfang Deines Rechners dazugehoert.

Adaequate Vorgehensweise bei der Installation:

1. Rechner anschalten
2. Installations-CD einlegen
3. Nach Aufforderung von CD starten

[Hinweis: Sollte der Start von CD nicht funktionieren, dann musst Du im BIOS die Bootreihenfolge aendern. Durch druecken der "Delete"-Taste gelangst Du in das BIOS. Dann navigierst Du mit der Pfeiltaste nach Rechts zum Menue "Boot".
Unter dem Eintrag "Boot Device Priority" wechselst Du mittels der Tasten "+" und "-" die Bootreihenfolge in "1st Boot Device" auf CDROM, der Eintrag
"2nd Bootdevice" wird auf "Hard Disk" eingestellt.
Falls nach abgweschlossener Installation der Rechner nicht von der Festplatte starten moechte, musst Du die soeben getroffenen Einstellungen wieder rueckgaengig machen.]

4. Installation ablaufen lassen

[Hinweis: Waehrend der Installation bootet der Rechner neu und es kommt zu der Meldung
" Zum Starten von CD beliebige Taste druecken". Bitte keine Taste druecken, sondern laufen lassen]

5. Du wirst im Verlauf der Installation darum gebeten ein Administratorpasswort einzugeben, schreibe es Dir auf, es ist das Level 1 Passwort und u. A. wichtig fuer die Ausfuehrung der Wiederherstellungskonsole.

6. Das Herstellen der Internetverbindung ist selbsterklaerend.

7. Du wirst gebeten Deine Lizenz zu registrieren; verschiebe dies auf spaeter.

Nach der Basis-Installation.
1. Asus Installations- und Servicedisk ausfuehren und alle Motherboard und Chipsatztreiber aufspielen.
2. Antivirenloesung installieren
3. Officepakete installieren
4. Ueber Internet Explorer, Menue "Werkzeuge [Tools]., "Windows Update" ausfuehren.
5. Internet Explorer von v.6 auf v.7 updaten
6. Automatische Updates einstellen

7. In "Benutzerverwaltung" das von Dir gegenwaertig benutzte Konto, das Adminstratorenrechte besitzt, mit einem Passwort belegen und ein zweites Benutzerkonto mit eingeschraenkten Rechten einrichten - ebenfalls mit Passwort versehen.
Dieses zweite Konto, mit eingeschraenkten Rechten dient ausschliesslich zum Surfen im Internet. Solltest Du einmal Software runterladen wollen oder Installieren muessen, kannst du das auch von diesem Konto aus, indem Du die Funktion " Ausfuehren als..." verwendest.

Habe ich irgendwas vergessen?
Wenn Du Fragen hast, frage mich ruhig...

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: FemmeFatal
05.08.2007 um 22:10 Uhr
Hallo,

auch dir vielen, vielen Dank für deine ausfürhliche Informationen.

Es ist eigentlich einfach erklärt, und müsste für mich machbar sein.

Ich habe allerdings noch eine Frage bezüglich der Benutzerkonten.

Muss ich die machen? Kann das nicht alles über ein Konto laufen? Oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?

MFG Maren

P.S.: Vielen Dank, frankw, auch ich wünsche ein paar schöne Tage
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
05.08.2007 um 22:14 Uhr
Hallo,
Da Schaedlinge in der Regel Level 2 Accounts befallen, ist es daher ratsam nicht mit dem Administratorenkonto in das Internet zu gehen, sondern ein Extra-Konto zu benutzen, welches mit eingeschraenkten Rechten arbeitet, um einen Schaedlingsbefall des Rechners zu erschweren.

Natuerlich haelt sich fast niemand an diese goldene Regel, warum auch immer...
saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: FemmeFatal
05.08.2007 um 22:18 Uhr
Ich denke, weil es einfach wesentlich einfacher ist, wenn man im Internet arbeitet, etwas findet (Bilder etc.), und diese dann in dem meist vorab angelegten Ordnder zu speichern.

OKay, vielen Dank noch einmal.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...