Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows SBS 2003 auf 2 Servern und an verschiedenen Orten

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PotatoHead

PotatoHead (Level 1) - Jetzt verbinden

13.10.2009 um 10:31 Uhr, 2798 Aufrufe, 6 Kommentare

Z.t.: 1x Windows SBS 2003 Server mit Bandsicherung & NAS Sicherung, VPN + 8x Clients (Win XP)
geplant: Umzug in entferntes Büro, neuer 2ter Server am alten Standort mit Zugriff auf Daten,Sicherung, Mails

Hallo,
wie oben schon kurz beschrieben, haben wir z.Zt. oben genanntes Netzwerk.
Mein Chef möchte nun in ein größeres Büro ziehen und die Hardware mitnehmen. Soweit kein Problem, aber einige Clients bleiben im alten Büro und brauchen weiterhin den Zugriff auf die Mails vom Exchange, sowie die Servergespeicherten Profile. Die Sicherung der Daten wird/würde ein 2ter kleiner Server übernehmen. Die Servergespeicherten Profile kann ich ja auf den neuen Server umziehen?
Soweit ich weiss, ist die Einrichtung eines Clusters mit SBS nicht möglich. Somit bin ich nun etwas ratlos.

Wie soll ich diese Forderungen realisieren? Weiss da überhaupt nicht weiter...
Ein Abruf der Mails aus dem alten Büro über den WebAccess ist eher keine Alternative. Kann man die Clients sonst irgendwie auf einen entfernten Exchange anmelden (aus VPN raus und wieder ins VPN rein?)?

Freue mich auf eure Hilfe/Tipps.

mfg...
Mitglied: St-Andreas
13.10.2009 um 11:42 Uhr
Hallo,

mein Chef wollte letztens auch das ich die Buchhaltung mit übernehme. Nachdem ich ihm aber deutlich gemacht habe das ich davon recht wenig Ahnung habe, hat mein Chef die Buchhaltung jemandem überlassen der Ahnung davon hat.

Für die Anbindung von Outlook an ein Exchange das nicht im lokalen LAN liegt gibt es ganz verschiedene Ansätze.
Am sichersten dürfte der Ansatz VPN sein (wenn das VPN denn sicher eingerichtet wird). Ansonsten gibts z.B. noch den Ansatz RPC over Https.
Bitte warten ..
Mitglied: PotatoHead
13.10.2009 um 13:28 Uhr
Hallo,
ok kannst du mir auch genauer sagen, wie das realisiert wurde? Oder weiterführende Links?

Was ist der Unterschied zwischen VPN und RPC over Http? Oder läuft das beides ineinander? Also Anmeldung per VPN und dann Aufruf der Funktionen über RPC?

mfg...
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
13.10.2009 um 13:56 Uhr
Hallo,
natürlich kann man zwei Netze über VPN-Tunnel verbinden, so dass für die Clients scheinbar ein Netz existiert. Für Exchange-Outlook-Verbindungen sollten auch gängige Breitbandanschlüsse ausreichen. Wenn Du servergespeicherte Profile und Dateidienste über das VPN laufen lassen möchtest, geht das theoretisch auch, es braucht halt nur die entsprechende Bandbreite.
Alternativ könnte man (jetzt ganz grob angedacht) einen 2 Windows-Server (nicht SBS!) als 2. DC einsetzen, die Replikation des AD läuft dann automatisch. Oder man richtet eine 2. Domäne ein mitsamt entsprechenden Vertrauensstellungen.
Bitte warten ..
Mitglied: PotatoHead
13.10.2009 um 14:30 Uhr
Ok, gehen wir davon aus, dass ich die Profile der Clients, die im alten Büro bleiben, auf den neuen kleinen Server umziehe und auch die Datensicherung über den neuen laufen lasse.
Somit muss ich nur die Mail Funktionen Clients auf den alten Server(Exchange) leiten, damit diese die Mails abrufen können.
Ich denke mal, da wäre die VPN Verbindung wohl eine sehr sichere und zudem auch billige Methode?! Gibt es dafür irgendwo gute Anleitungen/Tipps etc.?

Einen 2ten Windows Server muss ich ja sowieso einrichten, oder? Also im alten Büro. Wäre wohl Datensicherungstechnisch eh angebracht?

Aber einen nicht SBS, also dann wohl Enterprise (oder reicht Standard?), ist etwas zu teuer.
Was ist/wäre der Unterschied zwischen der einfachen VPN, einem 2ten Domänencontroller und einer 2ten Domäne? Oder beziehen sich die letzten 2 Möglichkeiten darauf, dass ich auch das Profil und die Datensicherung über den alten Server laufen lassen kann/soll und der neue Server nur als "Verbindung" zum alten dient?

mfg...
Bitte warten ..
Mitglied: PotatoHead
23.10.2009 um 15:06 Uhr
Die Lage hat sich nun nach einem Gespräch mit den Verantwortlichen etwas geändert.

Im alten Büro wird nun kein neuer Server mehr eingerichtet. Die 2 Clients sollen nun einfach komplett aus der Domäne entfernt werden. Sie haben dann mit dem Geschäft nicht mehr direkt etwas zu tun.
Die Datensicherung wird dann ein seperates NAS System übernehmen.

Nun habe ich natürlich auch wieder Fragen dazu, die Lösung aber denke ich werde sogar ich hinbekommen. Und zwar muss ich nur

1. Die Profile der 2 Clients von "servergespeichert" auf "lokal" umstellen. Dies kann ich doch so realisieren, dass ich einfach das komplette Profil auf den Rechner kopiere. Nun muss ich dabei nur beachten, dass der Client auch weiss, dass es die Domäne nicht mehr gibt. Wie mache ich das?

2. Der Exchange bei uns ist nur rudimentär eingerichtet. Das heisst er holt per POP3 Connector die Mails von einem externen Mail Server und verteilt dann diese (das hat mein Vorgänger so eingerichtet ). Nun möchte ich alle Mails der 2 Clients auch auf den Rechner ziehen und am besten auch gleich noch die Ordner Struktur. Wie realisiere ich das?

3. Muss ich sonst noch etwas beachten, was ich evtl. übersehen habe?

Danke schon mal.

mfg...
Bitte warten ..
Mitglied: PotatoHead
02.11.2009 um 15:09 Uhr
*PUSH*

Kann mir niemand weiterhelfen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...