Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows SBS 2011 - Administrator hat keine Zugriffsrechte auf gewisse Verzeichnisse und servergespeicherte Profile

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: silithium

silithium (Level 1) - Jetzt verbinden

28.09.2012, aktualisiert 23:27 Uhr, 6062 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo liebe ADMINISTRATOR-Gemeinde, eigentlich bin ich eher in der Welt der GNU/Linux-Server zu Hause und habe daher eine Frage zu einem SBS 2011 // Windows 2008 R2 Server...

Mit der Einrichtung läuft eigentlich alles wunderbar und alle Funktionen/Möglichkeiten des SBS laufen.
ABER, nun habe ich als Administrator kein Zugriffsrecht auf die Profile der Domänenbenutzer, d. h. mein ROBOCOPY-Skript sichert nicht sauber die Profile der Nutzer.

Wie kann ich dem Administrator am besten volle Rechte für alle Ordner und Dateien des Systems geben? Auf Dateisystemebene oder via Active Directory / Policies? Hätte es gerne so wie unter GNU/Linux, "root darf alles" - etwas polemisch ausgedrückt...

---

Und noch eine Frage...selbst das größte Backup-Medium ist irgendwann voll, darum lösche ich alte Sicherungen die älter als X Tage sind. Bisher mit Delage32. Eine andere wäre evtl. mit ROBOCOPY /MINAGE:14 alte Sicherungen nach C:\erase zu verschieben und diese dann mit rmdir C:\erase /s /q zu löschen.

Habt ihr da bessere Ansätze?

---

Alle guten Dinge sind 3... noch eine Frage: Ein gutes Imaging-Programm für einen Windows Server? Etwa tatsächlich CloneZilla? Macrium Reflect? Oder etwa StorageCraft ShadowProtect, Acronis TrueImage?

CloneZilla sollte seine Sache erfüllen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Mit den besten Grüßen
Matthias
Mitglied: chenjung
29.09.2012 um 08:03 Uhr
Also ich Schwöre auf Arconis True Echo Workstation oder Server (beachten, falls neue Hardware verbaut werden soll, nach Defekt immer den Universal Restore dazu kaufen!!!).

Zu den anderen Produkten kann ich nichts weiter sagen ^^

Was die Frage der Rechte für den Admin angeht, kann man blumbt einfach die Ordner auswählen und dort unter Eigenschaften -> Sicherheit einfach den Admin alles machen lassen. Lesen / Schreiben / Ausführen. Könnte man jetzt auch via Gruppenrichtlinie machen, klar. Aber direkt die jeweilen Ordner wählen geht so mit am schnellsten.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
29.09.2012 um 12:49 Uhr
Hallo.

ABER, nun habe ich als Administrator kein Zugriffsrecht auf die Profile der Domänenbenutzer

Das ist auch korrekt so, da hat der Admin auch nichts zu suchen

d. h. mein ROBOCOPY-Skript sichert nicht sauber die Profile der Nutzer.

Verwende die Option /B (Backupmodus), dann verhält sich Robocopy wie ein Backupprogramm.

Habt ihr da bessere Ansätze?

Sie dir forfiles an

Ein gutes Imaging-Programm für einen Windows Server?

Du hast mit WBAdmin ein Backupprogramm an Board, das alle Wünsche erfüllt. Warum immer Fremdprodukte verwenden, wenn es der Softwarehersteller mitliefert

kann man blumbt einfach die Ordner auswählen und dort unter Eigenschaften -> Sicherheit einfach den Admin alles machen lassen

So einfach gehts auch wieder nicht. Bei den Profilordnern muss zuerst der Besitz übernommen werden, dann erst können die Rechte gesetzt werden. Wird das allerdings nachträglich gemacht, gibt es die schönsten Seiteneffekte. Es kann z.B. ohne weiteres sein, dass dann der User sein Profil nicht mehr laden kann.

Wenn dann erledigt man den Zugriff des Administrators über eine Gruppenrichtlinie. Gilt allerdings nur für neu erstellte Profile, nicht für bestehende.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.09.2012 um 12:52 Uhr
hi OhneGruß

Zitat von silithium:
Mit der Einrichtung läuft eigentlich alles wunderbar und alle Funktionen/Möglichkeiten des SBS laufen.
ABER, nun habe ich als Administrator kein Zugriffsrecht auf die Profile der Domänenbenutzer, d. h. mein ROBOCOPY-Skript
sichert nicht sauber die Profile der Nutzer.

Ist auch Sinn der Sache, daß der Admin jcht überall reinschauen darf.


Wie kann ich dem Administrator am besten volle Rechte für alle Ordner und Dateien des Systems geben? Auf Dateisystemebene
oder via Active Directory / Policies?

Einfach ACLs richtig setzen.

Hätte es gerne so wie unter GNU/Linux, "root darf alles" - etwas polemisch
ausgedrückt...

Bei meine GNU/Linux-System darf root ach nicht alles. Auch da gibts es ACLs.

Habt ihr da bessere Ansätze?

cygwin draufkloppen und deine GNU-Tools benutzen.

CloneZilla sollte seine Sache erfüllen?

Soll das Image online oder offline erzeugt werden.

Offline kannst Du deien Linux-Tools nehmen. online benötigt dann spezielle Programme wie Acronis & Co.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows SBS 2011 Remote Seite, neues Zertifikat nach StartCom (3)

Frage von andreas1234 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows SBS 2011 und RDP "Programm bei Anmelden" (5)

Frage von Thanathros zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(29)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Windows Server

Exchange 2010 Active Directory und Windows Server 2016

(4)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Mitarbeiter surft auf unerwünschter Seite - Wie damit umgehen? (44)

Frage von sabines zum Thema Internet ...

Netzwerke
Wie erstelle ich ein Intranet (19)

Frage von Leonardnet zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Eintägige Netzwerkunterbrechung trotz Backupleitung (15)

Frage von iAmbricksta zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2012 R2 - Zugriff Verweigert bei jeglicher Tätigkeit (13)

Frage von DarkLevi zum Thema Windows Server ...