Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2003 - Zugriffsverletzung - Fehlerhaften Speicherbereich kennzeichnen?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: pgmende

pgmende (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2010 um 17:40 Uhr, 4721 Aufrufe, 3 Kommentare

Fehler in Verbindung mit Speicher, kann fehlerhafter Speicherbereich gekennzeichnet werden?

Hallo!

Wir haben hier einen älteren DELL-Server (PE 6650, 4 CPUs, 2 GB RAM, Windows 2003 Server), den wir als Backup-System für unsere Warenwirtschaft benutzen.
Darauf läuft eine Informix-Datenbank. Der Server ist software- und netzwerktechnisch ähnlich wie unser Produktivsystem konfiguriert und kann daher nicht ins Netzwerk (soll nur im Notfall ans Netzwerk angeschlossen werden).
Täglich findet auf der Backup-Lösung eine Wiederherstellung der vom Produktivsystem gesicherten Daten statt.

Jetzt wollte ich lokal am Backupserver einzelne branchenspezifische Programm-Module starten. Einige funktionieren, bei einigen rührt sich nichts und bei einigen kommt folgende Fehlermeldung: "Zugriffsverletzung bei Adresse xxxxxxxx in Modul 'Programmname.exe'. Lesen von Adresse 000002A8."

Der Speicher wurde bereits überprüft und scheint fehlerbehaftet zu sein. In Verbindung mit dem DELL-Support haben wir versucht, das fehlerhafte Teil ausfindig zu machen. Speicherriegel und Speicherbank wurden gegeneinander getauscht, der Fehler trat immer an der gleichen Stelle auf (CPU0). Auch die CPUs wurden schon durchgetauscht, einzeln - eine nach der anderen. Immer an der selben Stelle der Fehler. Der DELL-Support wusste dann auch nicht mehr weiter...
Übers Netzwerk, wenn die Programme dann nicht auf dem Server sondern auf dem jeweiligen Client gestartet werden, funktioniert alles. Die Datenbank läuft ebenfalls problemlos.

Es soll jetzt nicht mehr groß in das Gerät investiert werden, vor allem wenn man nicht weiß, welches Teil genau fehlerhaft ist.
Daher die Idee, ob es ein Programm gibt, das fehlerhafte Speicherbereiche unter Windows identifizieren und kennzeichnen kann, so daß diese nicht mehr genutzt werden.
Kennt jemand ein solches Programm? Oder gibt es sogar Windows-Bordmittel, die das bewerkstelligen können?


Gruß,
Andreas
Mitglied: Phalanx82
24.02.2010 um 18:33 Uhr
Zitat von pgmende:
Der Speicher wurde bereits überprüft und scheint fehlerbehaftet zu sein.

Also, Speicher austauschen? Dürfte bei nur 2GB ja kaum mehr was kosten auch wenns ECC Ram wäre.

Daher die Idee, ob es ein Programm gibt, das fehlerhafte Speicherbereiche unter Windows identifizieren und kennzeichnen kann, so daß diese nicht mehr genutzt werden.
Kennt jemand ein solches Programm? Oder gibt es sogar Windows-Bordmittel, die das bewerkstelligen können?

Sowas gibts nicht, sowas macht man nicht und sowas wirds auch imho niemals geben.

Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
24.02.2010 um 20:14 Uhr
Hallo,

in so einer Situation lasse ich memtest laufen, da kommt dann irgendwann der Speicherfehler.

http://www.memtest.org/

Falls Du die Bänke nicht identifizieren kannst, nimm einen Riegel raus und teste allein. Achtung: Es kann auch sein, dass alle Riegel defekt sind.....

HTH
Bitte warten ..
Mitglied: pgmende
25.02.2010 um 13:20 Uhr
Hallo!

Ich habe mich da wohl etwas mißverständlich ausgedrückt.
Es werden mittel Memtest zwar Speicherfehler angezeigt und irgendwie hängt es auch mit Speicher bzw. der Verbindung zusammen.
Die Riegel, die CPUs und die Memory Riser-Boards wurden schon gegeneinander getauscht, bzw. der Server nur mit jeweils einem Modul (beim RAM sinds mind. 4) getestet. Der Fehler trat immer auf. Es ist also wohl nicht (nur) der Speicher, sondern etwas, was damit zu tun hat.
Der Support meinte, daß man (auf eigenes Risiko natürlich) Board, Memory Riser UND die Riegel ersetzen könne, dann aber immer noch ein Rest-Risiko hat, daß der Fehler im System steckt.

Das wird aber für das Backup-System nicht ernsthaft in Erwägung gezogen, daher meine Frage.
Ein Programm, das fehlerhaften Speicher bzw. fehlerhaft genutzte Speicherbereiche erkennt und ausschließt, würde das Problem vorläufig beheben.

@Phalanx82:
Sowas gibts nicht, sowas macht man nicht und sowas wirds auch imho niemals geben.
Wieso bist Du Dir da so sicher?

Gruß,
Andreas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2003 unter HyperV 2012 R2: Keine Maus (2)

Frage von StefanMUC zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2003 DNS Server - Ping auf Subdomain nicht möglich in windows 7 (15)

Frage von aif-get zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (21)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Viren und Trojaner
Verschlüsselungstrojaner simulieren (18)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Viren und Trojaner ...

Ubuntu
gelöst Nextcloud 12 Antivirus App for Files (10)

Frage von horstvogel zum Thema Ubuntu ...

Exchange Server
Exchange Postfach leeren - nicht löschen (9)

Frage von AndreasOC zum Thema Exchange Server ...