Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2008 bootet sehr lange

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mo0007

mo0007 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.09.2009 um 00:06 Uhr, 6777 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe ein sehr seltsames Problem bei einem Server:

Der Server ist ein nagelneuer Fujitsu Server mit einem On-Board S-ATA RAID.
Habe 2x 500GB S-ATA Platten im RAID 1 und betreibe das ganze mit Windows Server 2008 SP1.

Bei der Installation war alles wunderbar.
Dann habe ich beim Kunden das Teil angeschlossen und nach dem ersten neu-start dort fing er an 5-10 Minuten zu booten.
Das seltsame ist: BIOS Post und RAID-Diagnose-Screen erscheinen. RAID Controller sagt es sei alles OK.Danach sollte eigentlich gleich der Windows boot Screen kommen.

Jedoch kommt dieser erstmal nicht. Erst einmal leuchtet die HDD-LED von nur einer Platte minutenlang. Danach leuchten beide Festplatten LEDs und es erscheint der Windows Boot Screen. Danach geht es ungefähr 10-15 Sekunden und Windows ist da.

Ich habe schon den neuesten RAID Treiber installiert - leider ohne Erfolg.
Ich habe auch probiert eine Platte auf Offline zu schalten um rauszufinden ob er mit nur einer Platte schneller startet - ohne Erfolg. Dann leuchtet die andere Festplatten LED dauernd.

Hat jemand eine Idee, was ich noch probieren könnte? Es scheint mir irgendwie als würde es nicht an der Hardware, sondern am Windows liegen. Aber das ist sauber installiert.

Danke im voraus für eure Antworten!

Grüße, Mo
Mitglied: Cubic83
27.09.2009 um 08:33 Uhr
Hallo,

Wenn die LED einer HDD leuchtet bedeutet das normalerweise dass ein Problem gefunden wurde und Fehler am RAID behoben werden. Was sagt denn die RAID-Software? Wurden irgendwelche Fehler gefunden?

Ich bin gar kein Freund von Onboard RAIDs. Ich hatte bislang nur Probleme damit - auch ist die Geschwindigkeit meist nicht zufriedenstellend. ist die Geschwindigkeit denn innerhalb von Windows ok? Wenn ja, dann ist das ja je nach Anwendung des Servers nicht so dramatisch. Die meisten Server werden eh oft nicht so oft neu gestartet.

mfG
Bitte warten ..
Mitglied: mo0007
27.09.2009 um 12:12 Uhr
Hallo Cubic,

die LED die an der HDD leuchtet ist die normale Grüne Status LED (heißt: es arbeitet). Die Orangene Fehler-LED ist aus!
Das RAID sagt es sei alles in Ordnung! Auch der ServerView Fehlerspeicher meldet keine Fehler.

Ich habe jetzt mal probier das Teil im Abgesicherten Modus zu starten. Dann lädt er einige Treiber und bei der Datei:
\Windows\System32\DRIVERS\timntr.sys bleibt er stehen (5-8 Minuten) und rödelt ewig rum (Das ist die letzte Datei die er beim Boot-Diagnose Screen anzeigt. Danach erscheint gleich der Windows Screen.

Kann es sein, dass irgendwo auf der Platte ein Fehler ist? Vielleicht genau in dem Sektor wo diese DAtei ist?

ERGÄNZUNG:
Wenn das System dann im Windows ist läuft alles wunderbar. Performance ist gut und alles läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.09.2009 um 18:01 Uhr
Installier mal SP2, vielleicht ändert es was. Ebenso auch alle anderen Treiber auf den letzten Stand bringen. Hast Du mal nachgeschaut, was timntr.sys ist?
Ein Fehler wird es nicht sein, falls Du daran glaubst, mach einen Checkdisk mit Korrektur.
Außerdem kannst Du procmon nutzen, um den Bootprozess komplett mitzuloggen ->"enable boot logging", siehe procmons Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: mo0007
27.09.2009 um 22:11 Uhr
Hallo Leute,

vielen Dank für eure Beiträge. Habe heute Mittag bereits checkdisk (ohne Fehler) ausprobiert und dann mal das SP2 installiert - und prompt bootet das Teil wieder schnell!

War wohl irgendwas am Windows zerschossen.

Danke für eure Hilfe!

Grüße, Mo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...