Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2008 R2 Foundation

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MiSt

MiSt (Level 2) - Jetzt verbinden

11.06.2014 um 15:12 Uhr, 1763 Aufrufe, 21 Kommentare, 1 Danke

Hallo,
wir bekommen ein neues ERP-System. Jetzt brauche ich einen Server auf dem die -Datenbank drauf liegt. Mein Idee ist, dass ich Windows Server 2008 R2 Foundation virtuell auf Hyper-V (unter Win8-1) laufen lasse.

Im Internet finde ich so gut wie nur OEM-Versionen (von HP etc..). Kann ich diese trotzdem auf einen nicht HP-Server als VM-Gast laufen lassen? Ist das vergleichbar mit den div. OEM-Versionen von Windows XP/7? Da durfte bzw. konnte man es ja.

Auf dem Win2008-Server wird nur die Datenbank liegen.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Michael
Mitglied: sokraTonis
11.06.2014 um 15:42 Uhr
Streng genommen darf ein MS Windows Server 2008 R2 Foundation nicht virtualisiert werden.

Der Unterpunkt "Nutzungsrecht bei Virtualisierung:"
http://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/windows-server-2008-r2-roll ...
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
11.06.2014 um 16:11 Uhr
Ui, das ist natürlich "blöd"...
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
11.06.2014 um 16:41 Uhr
Wenn ich jetzt nicht virtualisiere, kann ich solche Lizenzen trotzdem auf eigene Hardware installieren?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
11.06.2014 um 20:10 Uhr
Moin,
Wenn ich jetzt nicht virtualisiere, kann ich solche Lizenzen trotzdem auf eigene Hardware installieren?
natürlich! Wenn die eigene Hardware von HP kommt !

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
11.06.2014 um 20:20 Uhr
ok, die kommt nicht von HP --> Eigenbau (Supermicro, Xeon)-CPU
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.06.2014 um 01:04 Uhr
Bekommst Du dann nicht installiert...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
12.06.2014 um 05:18 Uhr
Hallo,

ok, die kommt nicht von HP --> Eigenbau (Supermicro, Xeon)-CPU
Dann kauf Dir doch einen Server 2012 Foundation und gut ist es,
oder kann der das nicht was Du darauf installieren willst "tragen".

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
12.06.2014 um 05:33 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Bekommst Du dann nicht installiert...

LG, Thomas
ok, gut zu wissen. danke
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
12.06.2014, aktualisiert um 05:36 Uhr
Zitat von Dobby:

Hallo,

> ok, die kommt nicht von HP --> Eigenbau (Supermicro, Xeon)-CPU
Dann kauf Dir doch einen Server 2012 Foundation und gut ist es,
oder kann der das nicht was Du darauf installieren willst "tragen".

Gruß
Dobby


funktioniert SBS2011 und 2012 Foundation? Du weist ja, bin ja nicht so der Server-Crack...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
12.06.2014 um 05:42 Uhr
funktioniert SBS2011 und 2012 Foundation? Du weist ja, bin ja nicht > so der Server-Crack... face-wink
Das kann ich Dir auch nicht sagen, das solltest Du ja eigentlich beantworten ansonsten wenn der Server "fett" genug ist versuch doch einfach mal Hyper-V drauf zu installieren und dann einfach einen
Server mit Deiner SQL Datenbank darauf.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.06.2014, aktualisiert um 11:10 Uhr
Moin,

funktioniert SBS2011 und 2012 Foundation?
Warum soll ds nicht funktionieren? Über die Restriktionen beider OS wurde hier schon genug geschrieben - schau Dir das bei MS oder Thomas Krenn an. Wenn da alles passt ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
12.06.2014 um 20:52 Uhr
na gut, werde die 2012er-Version ansteuern...
Bitte warten ..
Mitglied: sokraTonis
14.06.2014 um 23:37 Uhr
Zitat von MiSt:

na gut, werde die 2012er-Version ansteuern...

Hallo Michael,

auch die Version 2012 vom Foundation darf im Übrigen nicht virtualisiert werden. (http://www.microsoft.com/de-de/kmu/Produkte/Seiten/Windows-Server-2012- ...)
Aber du kannst das System natürlich auf eine physische Maschine installieren.

Ein, zwei oder drei Fragen zu deiner Konstellation habe ich noch:
Du hast einen SBS2011? Dann ist dieser mit Sicherheit der primäre Domänencontroller. Soll der Foundation 2012 ein Teil dieses Domänennetzwerks werden?
Das wäre kein durchdachter Plan, denn ein Foundation 2012 möchte ebenso der erste DC (Domänencontroller) sein. (http://technet.microsoft.com/de-de/library/jj679892.aspx; Punkt 2) How Windows Foundation differs...., der letzte Punkt)

Es ist also technisch gar nicht möglich, dass der Foundation 2012 im Netzwerk integriert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
14.06.2014 um 23:42 Uhr
Es ist also technisch gar nicht möglich, dass der Foundation 2012 im Netzwerk integriert wird.

Danke für den Tipp
Bitte warten ..
Mitglied: sokraTonis
16.06.2014 um 08:37 Uhr
Gern geschehen.

Liegt es denn nur am Preis, dass es unbedingt ein Foundation werden sollte? Ein Server 2008 Standard R2 bekommst du doch auch schon recht günstig.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
16.06.2014 um 08:44 Uhr
ja, eigenlich soll nur eine Sybase-Datenbank auf dem Server laufen. Ich bin schon am überlegen, ob die auch auf dem SBS laufen könnte. Obwohl ich da nichts drauf installieren möchte.
Bitte warten ..
Mitglied: sokraTonis
16.06.2014 um 09:31 Uhr
Welche Hardware setzt die Datenbank denn voraus?
Ich würde auf jeden Fall davon abraten, 3rd-party-Software auf dem SBS zu installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
16.06.2014 um 09:55 Uhr
Moin,
denn ein Foundation 2012 möchte ebenso der erste DC (Domänencontroller) sein.
da hat der Bill ja wieder geschraubt .

Mit einem 2008R2 Foundation ist das noch problemlos möglich ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
16.06.2014 um 09:55 Uhr
Hallo,

ja, eigenlich soll nur eine Sybase-Datenbank auf dem Server laufen. Ich bin schon am überlegen, ob
die auch auf dem SBS laufen könnte.
Nimm Geld und kaufe was Du benötigst und mach nicht so einen Eiertanz um die Sache.

Obwohl ich da nichts drauf installieren möchte.
Würde ich auch nicht machen wollen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
16.06.2014 um 12:16 Uhr
genau.
ich werden den 2008r2 kaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
15.07.2014 um 21:07 Uhr
Hallo,
ich wollte das Thema wieder aufgreifen, da Hardware und Win2008R2 da sind.
Meine Idee war: Win8.1 als Hypervisor und Win2008 als Gastsystem für die Datenbank.

Jetzt habe ich bei 2008 gesehen, dass es 2 Lizezen auf dem Aufkleber gibt: Produktkey und Virtualkey. Beim googlen habe ich folgendes gefunden:


Jede zugewiesene Serverlizenz berechtigt den Kunden, 1 Instanz in der physischen Betriebssystem-Umgebung und 1 Instanz in einer virtuellen Betriebssystem-Umgebung auszuführen (1+1). Werden beide erlaubten Instanzen gleichzeitig ausgeführt, darf die Instanz der Serversoftware in der physischen BU nur zu folgendem verwendet werden:
-Ausführen von Hardware-Virtualisierungssoftware
-Bereitstellen von Hardware-Virtualisierungsdiensten
-Ausführen von Software zum Verwalten und Warten von Betriebssystem-Umgebungen auf dem Server


Verstehe ich das richtig, dass 2008 als Hypervisor und Gast gleichzeitig auf einer Hardware nutzen darf? Wenn ja, brauche ja kein Win8.1 mit Hyper-V. Oder sehe ich das falsch?

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...