Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2012 R2 Standard: Netzwerklaufwerke automatisch verbinden (benutzerspezifisch und gemeinsame)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: RDunst

RDunst (Level 1) - Jetzt verbinden

24.10.2013 um 22:31 Uhr, 14966 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich hätte mal kurz eine Frage zum automatischen Verbinden von Netzlaufwerken unter Windows Server 2012 R2 Standard

Ich habe z.b. 500 Domänen-Benutzer:
-) jeder soll auf den Ordner Public am Server via Netzlaufwerk zugreifen können (soll sich beim Starten des PC's automatisch verbinden)
-) jeder Benutzer soll einen EIGNEN ORDNER zur Verfügung gestellt bekommen, wo nur er selbst zugriff darauf hat (soll sich beim Starten des PC's automatisch verbinden)

Die Client - Betriebssysteme sind Win 7 und Win 8, 32 und 64 Bit Versionen.

Wie kann ich dies am besten realisieren?

Wenn ich ein Anmelde-Sripkt erstelle, muss ich dies ja jeden Benutzer einzeln zuweise, bei 500 Benutzer eine echte Herausforderung.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen - vielen Dank.

Liebe Grüße,
RDunst

Mitglied: certifiedit.net
24.10.2013, aktualisiert um 22:35 Uhr
Hallo,
1. wieso darf jemand mit deinem Wissensstand ein solches Netzwerk verwalten?
2. GPO
Bitte warten ..
Mitglied: RDunst
24.10.2013 um 22:37 Uhr
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort.

1) Ich verwalte kein Netzwerk, mich interessiert es nur.
2) Okay, danke, aber könntest du mir das eventuell ein wenig genauer erklären?

Dankeschön.

Liebe Grüße,
RDunst
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
24.10.2013 um 22:38 Uhr
das ist wohl eher aus einer Hausaufgabe für einen angehenden IT-Xperten... oder ein verfrühter Freitagsthread.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: RDunst
24.10.2013 um 22:41 Uhr
Neee, mit einem Anmeldeskript habe ich meine 2 erstellen Benutzer schon "im Griff", nur interessiert mich es, wie es z.B. mit 500 aussieht?
Ich kann ja dann nicht jedem einzeln, das Anmeldeskript zuweisen. :/

Liebe Grüße,
RDunst
Bitte warten ..
Mitglied: eumel1979
25.10.2013 um 08:09 Uhr
Hi,

Freigabe erstellen. Im Anmeldescript kannst du in zwei Zeilen alles abfackeln.

net use P: \\server\public
net use h: \\server\%username%

So schwer ist da nicht, oder hänge ich am Freitag auf der Leitung???


Gruß Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: RDunst
25.10.2013 um 08:35 Uhr
Hallo,

genauso habe ich das aus gemacht ;)
Danke!

Aber mich interessiert es, wie man es macht wenn man jetzt z.B. 1000 Benutzer hat?
Weil ansonst müsste man ja jeden einzelen davon, das Skript zuweisen, oder?

Liebe Grüße,
Roland
Bitte warten ..
Mitglied: eumel1979
25.10.2013 um 08:37 Uhr
Hi,

per GPO könnstest du auch ein Anmeldescript zuweisen


Gruß eumel
Bitte warten ..
Mitglied: RDunst
25.10.2013, aktualisiert um 08:56 Uhr
Hallo,

oh, super, danke für die Info's.

Eine kurze Frage hätte ich jetzt noch:
Ich hab jetzt ein neues Gruppenrichtlinienobjekt erstellt, dann bearbeitet und unter Computerkonfiguration-Windows-Einstellungen-Skripts beim Starten das Skript hinzugefügt.

Wie kann ich dieses GPO jetzt mit einer Domänen-Gruppe verbinden?

Dankeschön.

Liebe Grüße,
Roland

EDIT am 25.10.2013, um 9:00 Uhr

GELÖST: Einfach das GPO anklicken und unter Delegierung die Gruppe hinzufügen, ist das richtig?

Dankeschön!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
25.10.2013 um 11:27 Uhr
Hallo,

Zitat von RDunst:
oh, super, danke für die Info's.
Die GPO wurde dir schon als Erste Antwort genannt was du geflissentlich Überlesen hast

Wie kann ich dieses GPO jetzt mit einer Domänen-Gruppe verbinden?
http://www.gruppenrichtlinien.de oder http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb742376.aspx

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: RDunst
25.10.2013, aktualisiert um 23:54 Uhr
Ohh, das tut mir natürlich leid, sorry!

Ich hab das jetzt alle eingerichtet, einmal funktioniert es, einmal nicht.

Ich habe auch unter den GPO's die Aktion "Beim Neutstart des Computers immer auf Netzwerk warten" aktiviert.
Trotzdem sehe ich in der Ereignisanzeige, das ein Fehler bei der GPO's aufgetreten ist, weil das Netzwerk nicht vorhanden war oder es nicht gestartet wurde!
Hängt das damit zusammen?

Danke!

Liebe Grüße,
Roland

EDIT:
Ich erhalte immer folgenden Fehler:
"Bei der Verarbeitung der Gruppenrichtlinie ist aufgrund fehlender Netzwerkkonnektivität mit einem Domänencontroller ein Fehler aufgetreten. Dies kann eine vorübergehende Bedingung sein. Es wird eine Erfolgsmeldung generiert, wenn die Verbindung des Computers mit dem Domänencontroller wiederhergestellt wurde und wenn die Gruppenrichtlinie erfolgreich verarbeitet wurde. Falls für mehrere Stunden keine Erfolgsmeldung angezeigt wird, wenden Sie sich an den Administrator."

Es scheint mir so, als würden die GPO's nicht "greifen"
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
26.10.2013, aktualisiert um 00:34 Uhr
Hallo,

Zitat von RDunst:
Ich hab das jetzt alle eingerichtet, einmal funktioniert es, einmal nicht.
Dann lässt bestimmt auch festellen welche Bedingungen gegeben sind wenn es nicht geht bzw. wenn es geht.

Trotzdem sehe ich in der Ereignisanzeige, das ein Fehler bei der GPO's aufgetreten ist, weil das Netzwerk nicht vorhanden war oder es nicht gestartet wurde!
Und? Ist das netzwerk gestartet?

Hängt das damit zusammen?
Kann...

"aufgrund fehlender Netzwerkkonnektivität mit einem Domänencontroller ein Fehler aufgetreten
Was ist daran nicht zu Verstehen? Dein Netz läuft nicht. Grundlagen für ein Stabiles und funktionierendes Netz geschaffen? Dazu gehört mehr als nur 100 Clients per Patchkabel an einen Switch zu pappen. AD sauber? DNS korrekt? Replikation OK (oder habt ihr bei 100 Clients nur einen DC?)? Falls vorhanden WINS korrekt? DHCP korrekt eingerichtet? Routertabellen korrekt? Hardware inkl. Switch und Router alle OK und in Ordnung? LAN karten der Clients alle in Ordnung? Patchkabel alle in Ordnung? Ein flaches Netzdesign oder mehrere Netze per Router Verbunden oder VLAN per Router oder mehrere IP netze auf ein Draht und Router oder Multihomed Server / Clients?

Es scheint mir so, als würden die GPO's nicht "greifen"
Das einzige was bei dir Scheinen kann ist die Lampe die dir jemand Anmacht Hier braucht weder gerätselt zu werden noch die 4 Meter durchmessende Kristallkugel noch Orakeld werden. Das lässt sich alles genauestens feststellen und dann scheint auch nichts mehr.

Bist du sicher das ihr alle wisst was ihr da mit euren 100 Clients tut? Hat denn dort gar keiner einen Plan oder Wissen wie es geht (zumindest die absoluten Basics)? Wer hat denn so viel Kohle um mal einfach so mit 100 Clients dort rumzuspielen?

Gruß,
Peter

PS:Nicht aufregen. Wir beantworten dir auch weiterhin deine Fragen sofern unsere Kunden uns dafür zeit lassen , nur Basics, die solltet ihr schon haben...
Bitte warten ..
Mitglied: RDunst
26.10.2013 um 03:43 Uhr
Was ist daran nicht zu Verstehen? Dein Netz läuft nicht. Grundlagen für ein Stabiles und funktionierendes Netz
geschaffen? Dazu gehört mehr als nur 100 Clients per Patchkabel an einen Switch zu pappen. AD sauber? DNS korrekt?
Replikation OK (oder habt ihr bei 100 Clients nur einen DC?)? Falls vorhanden WINS korrekt? DHCP korrekt eingerichtet?
Routertabellen korrekt? Hardware inkl. Switch und Router alle OK und in Ordnung? LAN karten der Clients alle in Ordnung?
Patchkabel alle in Ordnung? Ein flaches Netzdesign oder mehrere Netze per Router Verbunden oder VLAN per Router oder mehrere IP
netze auf ein Draht und Router oder Multihomed Server / Clients?

danke peter, es war kein DNS eingetragen am Client-Rechner. jetzt funktioniert alles wunderbar.

Bist du sicher das ihr alle wisst was ihr da mit euren 100 Clients tut? Hat denn dort gar keiner einen Plan oder Wissen wie es
geht (zumindest die absoluten Basics)? Wer hat denn so viel Kohle um mal einfach so mit 100 Clients dort rumzuspielen?

nein, das war nur eine x-beliebige Zahl von mir, ich hab zuhause in der Testumgebung nur 2 Rechner stehen, mit dennen ich mich einfach ein wenig herumspiele und sachen ausprobiere, weil es mich einfach interessiert ;)

Wer hat denn so viel Kohle um mal einfach so mit 100 Clients dort rumzuspielen?

also ich hätt die gern

PS:Nicht aufregen. Wir beantworten dir auch weiterhin deine Fragen sofern unsere Kunden uns dafür zeit lassen , nur
Basics, die solltet ihr schon haben...

Nein, überhaupt nicht, ich will auch nicht, das mir jemand genau den Lösungsweg sagt, Hinweise und kurze Erklärungen reichen vollkommen aus, immerhin gibt es ja noch Dr. Google und der weis ja bekanntlich ALLES ;)

Liebe Grüße,
Roland
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Windows Server 2012 R2 Standard Hyper-V (2)

Frage von simu88 zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (2)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...