Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server Cluster Alternative

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Marco-83

Marco-83 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.03.2011 um 11:34 Uhr, 3676 Aufrufe, 1 Kommentar

Suche eine Alternative bzw. vielleicht eine besser Lösung als ein Windows Server Cluster / Vielleicht Virtuell ?

Hallo zusammen,

ich habe folgende Problemstellung und bin auf der Suche nach einer Alternative bzw. einem guten Rat.

Kurze Beschreibung vorab: Es handelt sich um ein Prozessleitsystem, welches in einer Redundanten Lösung auf einem Cluster betrieben wird. Ausfall von Servern / Array's dürfen unter keinsten Umständen die Funktionsfähigkeit beinträchtigen.

Ist Zustand(vorhanden)

- Servercluster bestehend aus 2 Servern und 2 Storage Array's im Raid 10 gespiegelt.
- Windows 2003 Server Enterprise
- Oracle V9i (Als Cluster Installation im Archive Log Modus)

Soll Zustand:

- Austausch der vorhandenen Hardware (Server und Array's)
- Austausch der Windows Version durch 2008R2
- Austausch der Oracle Version
- Austausch der Prozessleitsystems

Jetzt stellt sich mir die Frage, wie so etwas im heutigen Zeitalter der Virtualisierung zu lösen ist. Nimmt man einen klassischen Windows Cluster wie er bis jetzt auch gelaufen hat(also native installation auf jedem Server und Dienst Umschaltung im Bedarfsfall) oder fängt man an die ganze Geschichte zu virtualisieren ? Ich mache mir diese Gedanken deswegen, weil der Lizenzkosten Teil für den Windows Server (durch die benötigte enterprise Version wegen dem Cluster) natürlich eine große Rolle bei den Kosten spielt.

Sollte man so etwas auf Basis von VMWare (high Availability oder Failover lösen) lösen ?

Folgenden Link bzw. Hersteller habe ich noch gefunden:

http://www.stratus.com/

Bin euch für jeden Rat dankbar
Mitglied: Sascha-1
18.03.2011 um 12:07 Uhr
Hallo Marco,

zu der Applikation und der Anzahl User hast du nun nichts gesagt!?

Zu VmWare: Schau dir einmal die Lizenzbedingungen und die Supportverträge von Oracle an, da kannst du das Thema gleich zu den Akten legen.

Zur Hardware: Keine Ahnung, normales "Blech" halt. Auch hier die Frage nach der Lizenzierung, Pro User oder pro Prozessor, welche Auslastung ist zu erwarten usw..
Zur Storage: Wieder die Frage nach der Anzahl User, Menge der Daten, Design der DB usw. Wir verwenden eine ISCSI lösung mit vielen Spindeln, das ist von der Performance völlig ausreichen, aber ob das auch auf deine Umgebung zutrifft!? Durchsatz ist hier weniger gefragt, in der Regel ist eine DB IO lastig.
Zur Oracle Version: Tja, ich würde bei einem Wechsel auf jedenfall vorher meine Programme testen. Hier muss nicht jeder Releasewechsel mitgemacht werden, es sei denn man möchte neue Features nutzen.
Zum Prozessleitsystem: Da kann ich nix zu sagen, kenne ich in der Form nicht.

Folgendes Szenario wäre meiner Meinung nach sinnvoll:

2 x Linuxbüchsen RedHeat oder SUSE
Oracle RAC als Cluster. Mit ASM kann man auch 2 Datenpools füllen, so könnte man zum Beispiel die Hardware trennen und die DB auf 2 Storage Systemen laufen lassen.
ISCSI oder FC Storage.
Nun brauchst du nur noch jemanden der das ganze für dich konfiguriert.

Gruß
Sascha
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Cluster oder DFS? oder anderes? (2)

Frage von Philipl zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 R2 Cluster (4)

Frage von bintes zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2016 VPN richtig konfigurieren (1)

Frage von junior zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...