Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

(Windows XP) Komplettes System sicher machen

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: 26131

26131 (Level 1)

07.10.2007, aktualisiert 08.10.2007, 6124 Aufrufe, 5 Kommentare

Maximale Sicherheit am Computer

Hallo Kollegen,

Ich schreibe derzeit an einem Bericht für Laien, wie man sein System absolut sicher machen kann, da ich in meinem Freundeskreis einige Leute kenne, die Angst vor dem unrealistischem Paladium haben.

Dazu möchte ich eure kompetente Hilfe, da ich weiß, dass hier sehr engagierte EDV'ler herumgeistern.

Ich habe mein Sicherheits-Scriptum in vier Kategorien eingeteilt:

1. Anonymität im Internet

2. Schutz der eigenen Daten

3. Schutz vor Angriffen

4. Schutz vor "feindlicher" Software



I. Anonymität im Internet
Um sich selbst anonym im Internet zu machen - die Gründe sind hier ohne Relevanz - bedient man sich bestenfalls eines Proxy-Servers. Dadurch macht man sich "unsichtbar". Man verbindet sich zu einem Server, der einem eine andere IP zuweist, wodurch man absolut anonym wird.

[Anmerkung]: Hier brauche ich eure Hilfe. Ich will einige Referenzen nennen. Kennt ihr Proxy-Server, die 1. im Ausland (am Besten außerhalb der EU) stehen und welche die IPs nicht mitloggen -> absolute Sicherheit. Außerdem: wie sehr leidet die Geschwindigkeit unter dem Einsatz eines Proxys?

II: Schutz der eigenen Daten
Hierzu greift man auf eine Festplattenverschlüsselung zu. Das System wird quasi "codiert" und lässt sich unmöglich dekodieren, es sei denn, man kennt das Passwort.

[Anmerkung]: Welche Verschlüsselung könnt ihr mir hier empfehlen? Wie sehr leidet die Geschwindigkeit darunter?

III. Schutz vor Angriffen
Die optimale Sicherheit bietet hier eine Firewall. Empfehlenswert wären eigentlich zwei: eine auf dem Router (Hardware-Firewall) sowie eine weitere Software Firewall.

[Anmerkung]: Welche sind die besten Firewalls? Welche Router sind empfehlenswert? (Es gibt ja Linksys Router, wo man die dd-wrt Software drauf spielen kann - sind die die "Besten"? Außerdem: könnt ihr mir die beste kommerzielle Firewall und die Freeware-Alternative dazu bieten?

IV. Schutz vor "feindlicher" Software
Hier werden mehrere Programme benötigt: Anti-Spy-Programme und Anti-Viren-Programme.

[Anmerkung]: Sind Ad-Aware und Kaspersky die besten Produkte am Markt?



Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr meine Anmerkungen ergänzen würdet. Das Scriptum, was ich verfasse, ist nur für Freunde und nicht kommerzieller Natur. Daher würde ich eure Nicknamen und dieses Portal "nur" in den Danksagungen erwähnen.

Vielen, vielen Dank
Imperootor
Mitglied: BigWumpus
07.10.2007 um 23:50 Uhr
format c: ????

Absolute Sicherheit ? Wo gibt es sie ? Für Geld ?
Bitte warten ..
Mitglied: 26131
07.10.2007 um 23:52 Uhr
Die maximale Sicherheit, die möglich ist.

So... jetzt hast dus so stehen. Gehts dir nun besser?
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
08.10.2007 um 09:29 Uhr
VM Ware mit Windows XP drinne auf dem XP-Rechner. Dann laufen die Viren und Trojaner ins Leere.
Die virtuelle Maschine kann man, so sie vorher einmal gesichert wurde, jederzeit wieder eingespielt werden. Ach ja, zur absoluten Sicherheit, empfehle ich das Ziehen des Netzwerksteckers.

Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Miraculix123
08.10.2007 um 09:49 Uhr
Super Hilfe, Diesen Kommentar hättest Du Dir sparen können, wenn Du schon nicht helfen willst. Klar gibt es keine 100% Sicherheit, aber solche Kommentare bringt niemand weiter. Hier möchte jemand
etwas über Sicherheit erfahren und vielleicht andere User auch, da kommt Dein Kommentar genau richtig. Hauptsache was gepostet und sollte es noch so hilfreich sein.

Schönen Tag noch!

Zu format c:
Bitte warten ..
Mitglied: 35942
08.10.2007 um 16:40 Uhr
selbst format c: ist absolut unsicher sag dazu nur getdataback for ntfs bzw. fat


was deine sicherheitsfrage angeht empfehl ich dir blackbox zum anonymen surfen im internet... dann avira antivir pro + adaware 2007 pro oder einfach bit defender 10 total security


dann mach dir noch safeguard easy drauf (glaub mal dass das prog so heißt) das verschlüsselt dir deine komplette partitionen und es findet während des arbeitens ein verschlüsselungs sowie entschlüsselungsvorgang im hintergrund statt, dass sogar nur nen kleinen teil der ressoucen benötigt ... das system is so sicher weil es zur everschlüsselung die aktuellste möglichkeiten gibt ... um auf dein os zugreifen zu koennen ist ein preboot schutz notwendig der mitenthalten ist... dieser bildet den schlüssel aus dem deinem gewählten system und nutzerkennwort und die daten auf deinen partitionen... sodass es keinen universalschlüssel gibt... zur not kannst noch einen usb stick als schlüsselergänzung wählen dessen daten ebenfalls verschlüsselt sind (ich empfehle zur verschlüsselung aes 256 oder blowfish 16)


nachteil des ganzen ist, dass ein backup nur per sicherungssoftware von windows geht... diese dann aber nicht verschlüsselt ist...


und sollte dein os oder eine deiner partionen bzw eine der festplatten ausfallen (mit datenverlust oder gar unbrauchbarkeit), ist dir der zugriff auf alle anderen laufwerke nicht mehr gestattet...


auch recovery tools helfen dir bei einem datenverlust auch nicht mehr als zu viel weiter, da die dateien dennoch verschlüsselt bleiben... auch die platte an einem anderen system anschließen welches das gleiche programm drauf hat bringt dir nicht viel da das programm erkennt dass die daten darauf nicht in dem "Schlüssel" den das programm bildet, übereinstimmen tun


sicherheit hat eben seinen preis ist dafür aber eins der sichersten methoden um sich zu schützen...




ansonsten empfehl ich dir zur ergänzung ein bios passwort (min 8zeichen mit sonderzeichen, großklein buchstaben und zahlen) , win passwort (die selbe kombination wie beim bios psw aber natürlich ein komplett anderes kennwort) dann deine routerpsw ebenfalls sichern, passwörter niemals aufschreiben und keine klugen ideen wie kennwort als k3nnw0rt zu schreiben das bringts auch ned... dann empfehl ich dir einen direkten bootvorgang zum operation system ohne cech von cd oder diskette und und und...

kann sein das ich noch was vergessen hab, aber eins sag ich dir ncoh antvir kostenlos hat keinen optimalen schutz und kaspersky hat sowieso keinen schutz (naja zumindest ist es mal nicht eins der besten)
viel spaß vllt hilft dir das weiter...

achso nochwas =) steganos, alphacrypt, und solche software zur verschlüsselung kannstde gleich wegtreten weil die bringen dir GAR NICHTS... selbst ohne psw kommt man spielend auf die dateien


ps: woher du das program herbekommst ist dir überlassen, da es auf legalem wege nicht für privatbenutzer zugänglich ist sondern nur für firmen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst Windows XP SP 3 System Clonen (19)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows XP ...

Windows 10
gelöst Windows 10 - Automatischen Reboot sicher verhindern (2)

Frage von yakini zum Thema Windows 10 ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...