Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WLAN-Erweiterung zu Hause

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: deedlebag

deedlebag (Level 1) - Jetzt verbinden

03.10.2014 um 13:31 Uhr, 2061 Aufrufe, 21 Kommentare, 2 Danke

Hallo Admins,

da ich zu Hause durch Stahlträger im Haus nur wenig WLAN in meinem Zimmer (1.OG) hab, möchte ich hier eine Lösung finden.
Ein normaler Repeater scheidet aus, da ich kaum im Treppenaufgang Empfang habe und ich somit auch nicht erweitern kann.

Die jetzige Situation ist so:

Vom Router aus gehe ich über DLink über das Stromnetz in mein Zimmer, wo auch ein Adapter in der Steckdose hängt, allerdings nur mit einem RJ-45 Ausgang (hängt z. Z. nur die PS3 dran und funktioniert einwandfrei).

Jetzt meine Überlegung. Kann ich ohne weiteres einen AccessPoint mit Switchfunktion an den DLink hängen und mir dann oben das gleiche WLAN-Netz aufbauen, welches auch unten vom Router ausgestrahlt wird. DLink mit WLAN-Funktion ist für mich erstmal keine Lösung, da ich auch etwas auf mein Geldbeutel schauen möchte

Hier wäre der AP:
http://www.amazon.de/Netgear-RangeMax-Wireless-integriertem-4-Port-Swit ...

Muss ich hier noch etwas beachten.

Basic-Wissen ist vorhanden, allerdings Azubi 2.LJ

Danke im Vorraus
Mitglied: keine-ahnung
03.10.2014 um 13:36 Uhr
Moin,
warum soll das nicht gehen?
Aber: you get, what you pay... viele verschieden Geräte, viele verschiedene Fehlernöglichkeiten. Wer billig kauft, kauft (mindestens) zweimal ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: deedlebag
03.10.2014 um 13:41 Uhr
Konfiguriert sich der AP von selbst, wenn ich ihn anstecke
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.10.2014 um 13:45 Uhr
Moin,


Du könntest Dir auch das dLAN® 500 WiFi Starter Kit holen. damit habe ich bei meinen Kunden postive Erfahrungen gemacht. habe schon ganz viele von denen verbaut. Gibt es auch als 3-er Kit mit 2 APs

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.10.2014 um 13:47 Uhr
Zitat von deedlebag:

Hier wäre der AP:
http://www.amazon.de/Netgear-RangeMax-Wireless-integriertem-4-Port-Swit ...

Muss ich hier noch etwas beachten.

Lies Dir aquis Anleitung Kopplung von 2 Routern am DSL Port durch. insbesondere variante 3.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: deedlebag
03.10.2014 um 13:47 Uhr
Aber vom Prinzip her würde es doch ein Router auch tun?
Ist billiger und das das Prinzip ist das Gleiche.
Ein Dlink hab ich bereits aber ohne WLAN.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.10.2014, aktualisiert um 13:53 Uhr
Zitat von deedlebag:

Aber vom Prinzip her würde es doch ein Router auch tun?

Ja.

Ist billiger und das das Prinzip ist das Gleiche.

Nicht ganz. Weniger Komponenten => weniger Komplexität => weniger Fehlerquellen.

Insbesonder wenn Laien versuchen einen WLAN-Router als AP zu mißbrauchen, gibt es sehr viele Fallstricke. Siehe die Anleitung von aqui und die Forensuche hier, mit den Problemen der betreffenden User.

Ein Dlink hab ich bereits aber ohne WLAN.

Altes Gerödel bei ebay verschachern, neues Gerödel kaufen. dann ist es nciht ganz so teuer udn man hat bessere Leistung.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.10.2014 um 14:09 Uhr
Zitat von deedlebag:

Konfiguriert sich der AP von selbst, wenn ich ihn anstecke

Nein
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2014 um 14:32 Uhr
Hallo,

Zitat von deedlebag:
Kann ich ohne weiteres einen AccessPoint
Ja.

mit Switchfunktion
Einen Access Point mit Switch wird schwer zu finden sein. Häng ein 5 EUR Switch an dein Stromnetz und dort den AP dran Gleiche SSID, gleiche WPOA2 und gleiches PW (Sonderzeichen) aber anderer Kanal und freuen.

Hier wäre der AP:
Nein, das ist ein ROUTER mit integriertem Access Point. Du brauchst keinen ROUTER und darfst auch deren Router Funktion nicht verwenden, außer du willst in dein Netz zwingend Routing betreiben.... Du kannst auch ganz auf den Switch verzichten wenn du den Access Point direkt ans Stromnetz pappst. Vielleicht läuft dein WLAN Router auch ohne den WAN Port (Ethernet) nutzen zu müssen. Das hängt vom Gerät und dessen Firmware ab was dann noch Funktionen übrig bleiben und welche du benötigst bzw. eben nicht benötigst.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: deedlebag
03.10.2014 um 16:57 Uhr
Danke für die Antwort.
Jetzt noch ein weiteres Problem.
Ich hab grad mit meinem Kumpel geredet und er meinte, dass wenn ich 2 APs (Router und neuer AP) in einem Netzwerk hab und diese nichts voneinander wissen, bleibt der Laptop solange mit dem einen AP verbunden, bis er komplett die Verbindung verliert. Dann erst würde sich der Laptop oder Handy...ganz egal, sich ein neues WLAN suchen.

Ist hier dann ein seperater Controller nötig?
Bitte warten ..
Mitglied: dr-manny
03.10.2014, aktualisiert um 17:03 Uhr
Hallo,

ich geb jetzt auch nochmal meinen Senf dazu ab.
Einfachste Lösung meiner Ansicht nacht ist: billigen Switch kaufen (min 3 Ports, das kleinste startet aber glaub ich eh bei 4 oder 5), PS3 UND PC per LAN anschließen. geht. LAN ist sowieso besser/stabiler meiner Ansicht nach. Wenn es unbedingt WLAN sein muss, gleiche Lösungsstrategie, nur muss zusätzlich ein WLAN AccessPoint (!) her (kein Router). Den musst du leider selbst konfigurieren (initial normalerweise über LAN). Gleiche SSID wie "unten", gleiches PW wie "unten", die Kanäle sollten bestenfalls verschieden sein (könnte sonst vorallem bei billig APs zu Problemen kommen). Wenn dus am meisten Störungsfrei machen willst, nimm 2 Kanäle, die weit auseinander liegen (z.B. 3 und 11). Dann kannst du sogenanntes "Roaming" nutzen, d.h. ist der AP "oben" nicht mehr erreichbar, aber der "unten" (weil du z.B. im unteren Wohnzimmer bist), loggt sich dein Gerät (PC, Handy, Laptop, etc) automatisch "unten" ein (da selbe SSID und PW) und umgekehrt.
Wenn du einen AP mit integriertem Switch findest, kannst du natürlich auch den nutzen und das Stromnetz-DLink-Teil und die PS3 dranhängen.

Edit: Hab jetzt erst deinen letzten Post gelesen: Das ist eigentlich Schwachsinn, denn wie ich erklärt habe, wenn du 2 WLAN APs hast mit gleicher SSID und gleichem PW, kannst du "Roamen". Das WLAN Gerät sucht sich in der Regel immer den AP mit dem stärksten Signal.

Hoffe ich habe weitergeholfen
dr-manny
Bitte warten ..
Mitglied: deedlebag
03.10.2014 um 17:15 Uhr
Ok danke soweit für alle Antworten.
Mein Stand bis jetzt:
- KEIN Router zum AP degradieren!
- Selbst wenn ich 2 APs mit der gleichen SSID und PW hätte, würde sich ein Gerät immer mit dem Besten verbinden (noch leicht fraglich)
- Ein billiger Switch kommt nach dem "Eingang" in mein Zimmer nach dem Adapter
- Jetzt stellt sich nur noch die Frage welcher neuer AP

Ich habe zwar einen gefunden, allerdings kann ich nicht einschätzen, ob ich diesen in SSID, PW und Kanal programmieren und umkonfigurieren lassen.

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR841N-4-Ethernet-Port-abnehmbare-frust ...

Was sagt ihr zu dem?
Bitte warten ..
Mitglied: dr-manny
03.10.2014, aktualisiert um 17:24 Uhr
Ist halt auch wieder ein Router. Wenn du weist, wie du die Router-Funktionen ausschaltest: alles kein Problem, der hätte sogar nen 4-Port Switch integriert, müsstest also keinen extra kaufen.

LG
dr-manny
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2014, aktualisiert um 17:26 Uhr
Hallo,

Zitat von deedlebag:
Jetzt noch ein weiteres Problem.
Nicht wirklich...

wenn ich 2 APs (Router und neuer AP) in einem Netzwerk hab und diese nichts voneinander wissen
Wie sollten die auch wenn das keine Kontroller basierte Lösung ist? Da hat dein Kumpel recht.

bleibt der Laptop solange mit dem einen AP verbunden, bis er komplett die Verbindung verliert.
Wann das jeweilige Gerät meint den AP wechseln zu müssen hängt vom jeweiligen OS, die verwendeten Treiber, die jeweiligen Antennen und deren Platzierung, äußere einflösse wie z.B. das Gerät am Ohr halten oder auf tisch liegend usw. ab. Die Feldstärke ist nicht das einzige Kriterium welches herangezogen wird. Das entscheidet also jedes Gerät für sich AUTARK. Ansonsten braucht es eine Kontroller basierte Lösung. Als Einstieg und bezahlbar und auch noch gut wären Ubiquiti's Unifi UAP's. Die können gar Kontroller basierend... http://www.ubnt.com/unifi/unifi-ap/ und http://varia-store.com/Wireless-Systeme/UBIQUITI-UniFi:::636_655.html Haben wir hier im Forum schon alleine dieses Jahr zig-mal durchgekaut....

Ist hier dann ein seperater Controller nötig?
Wenn du möchtest, ansonsten nennen wir es "RoamingHandover für arme"...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2014 um 17:36 Uhr
Hallo,

Zitat von dr-manny:
die Kanäle sollten bestenfalls verschieden
Zauberwort hier ist müssen...

sogenanntes "Roaming"
Du meinst sicherlich ein Handover, oder? Roaming ist etwas ganz anderes, außer er hat zwei verschiedene ISP's in sein Netz und soll dazwischen Roamen

http://de.wikipedia.org/wiki/Roaming
http://de.wikipedia.org/wiki/Handover
http://de.wikipedia.org/wiki/WLAN-Telefon#Handover
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/1307241.htm
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/1307231.htm

Das WLAN Gerät sucht sich in der Regel immer den AP mit dem stärksten Signal.
Die Signalstärke (Feldstärke?) ist nicht das vorherrschende Kriterium wann ein Wechsel stattfindet, wird aber landläufig so gesagt....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2014 um 17:38 Uhr
Hallo,

Zitat von deedlebag:
Sorry hab den Falschen kopiert
Egal, Empfehlung liegt hier auf Ubiquiti Unifi Geräte. Da funktioniert es fast immer, und da wo die versagen kommt auch ein Meru an seine grenzen.....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: deedlebag
03.10.2014 um 18:35 Uhr
Da du dich bei denen besser auskennst, welche Zusammenstellung würdest du empfehlen, welche auch am kostengünstigsten ist?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2014 um 20:16 Uhr
Hallo,

Zitat von deedlebag:
welche Zusammenstellung würdest du empfehlen, welche auch am kostengünstigsten ist?
Entscheide dich! Soll der preis das Argument sein oder die Technischen Möglichkeiten. Beides schleißt sich gegenseitig aus. Schaust du hier rein http://www.ubnt.com/downloads/datasheets/unifi/UniFi_AP_DS.pdf

UAP = 100 MBit/s LAN, Nur 2,4 GHz, POE mit 24 Volt nicht Normgerecht nach 802.3af bzw. 802.3at bzw. braucht zwingend max. 24 Volt an 4,6 und 7,8.
UAP Pro = 1 GBit/s LAN (2x), 2,4 und 5 GHz, POE Norm 802.3af bzw. 802.3at

Ich empfehle wegen der mehr Möglichkeiten immer den UAP Pro.

Und kaufen beim Händler deines Vertrauens oder http://varia-store.com/Wireless-Systeme/UBIQUITI-UniFi/UniFi-Enterprise ... oder http://varia-store.com/Wireless-Systeme/UBIQUITI-UniFi/UniFi-Enterprise ...

Der Software ist es wurscht da die in beiden fällen gleich ist.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.10.2014 um 14:04 Uhr
Wie man das dann alles final zusammenklöppelt erklärt dir dieses Tutorial in der Alternative 3:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Blazzer
05.10.2014 um 21:29 Uhr
Hi

Also ich mag dieses WLan einrichten nicht, aber ohne gehts eben nicht.
Gerade letzt im Urlaub probleme mit so ein TP-Link Repeater gehabt. Ich musste den mehrmals neu starten, da keine Verbindung zum Router funktionierte.

Mein Favorit, so weit es möglich ist, D-Lan mit Geräten die WLan und Ports haben. Gerade letzt bei einer Nachbarin installiert. Easybox im Flur, Büro ein Raum weiter, Wlan hatte schlechte Qualität. Auch andere Kanäle brachten keinen guten Erfolg. Jetzt mit D-Lan PC und NB angeschlossen. Alles super und schneller trotz 802.11n

Vielleicht einmal in so ein Starter-Paket investieren und lange Freude haben.

Bis denne
Blazzer
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.10.2014 um 07:23 Uhr
Zitat von Blazzer:

Gerade letzt im Urlaub probleme mit so ein TP-Link Repeater gehabt. Ich musste den mehrmals neu starten, da keine Verbindung zum
Router funktionierte.

Das ist aber kein "WLAN-Problem" sondern ein Billiger-Grabbelkisten-Plasteherseteller-Problem. das gleiche Problem hast Du nämlich, wenn Du Billigzeugs für's PowerLAN kaufst.

Wenn du ordntlches Equipment kaufst, hast Du auch nicht das Problöem, daß Du dauernd rebooten mußt.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Datenbankverbindung über WLAN? (5)

Frage von flyingKangaroo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Management Verteilung (5)

Frage von eyetSolutions zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...