Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WLAN FritzBox mit Linksys WRT54GL via WDS verbinden

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: m-k

m-k (Level 1) - Jetzt verbinden

01.08.2007, aktualisiert 08.08.2007, 20067 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Forum-User,

habe das Forum durchforstet und einige Beiträge durchgelesen aber leider nichts gefunden was mir weiterhilft!Und meine Birne ist schon am qualmen!

Hardware:

FRITZ!Box Fon WLAN 7050 (UI), Firmware-Version 14.04.33
Und einen LinkSys WRT54GL

Folgende Problemstellung:
Ein Hotel will mit der vorhanden Fritz.Box sein WLAN erweitern und für Hotelgäste einen Hotspot einrichten, dazu gibt es eine spezielle Firmware für den unten genannten LinkSys-Router.
Die Fritz.Box ist der Router und WLAN aktiviert, wir müssen den ersten LinkSys auf der ersten Etage anbringen der das WLAN nur verstärken muss und ein zweiter Linksys wird dann im nächsten Gebäude als Hotspot dienen.
Der erste Linksys also als repeater der dass ganze dann an den zweiten Linksys weitergibt.
Doch ich bekomm es nicht hin den LinkSys mit der FritzBox zuverbinden.


Habe in der Fritzbox unter Menüpunkt Repeater WDS eingeschaltet und den will ich als Basis nutzen und hab dort auch die MAC von dem LinkSys eingegeben sowie umgekehrt beim Linksys.
Der Linksys steht jetzt als Repeater drin in der Fritz.Box jedoch besteht keine Verbindung zwischen den Geräten.

Es hängt also alles an dem zweiten LinkSys der die Brücke zwischen der FritzBox und den LinkSys der als Hotspot dienen soll, herstellen muss.

Kann mir da einer weiterhelfen, hoffe mein Problem ist jetzt klar!
Die Firmware gibt es hier: http://hotspotsolutions.de

Vielen Dank jetzt schonmal für eure Mühe und Antworten!
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 11:05 Uhr
Der LinkSys bzw. dessen SW muss natürlich auch WDS Repeating supporten, denn es muss immer auf beiden Partneren aktiviert sein. Dort musst du dann analog die FB konfigurieren.
Wichtig sind dann folgende Punkte:
  • gleiche SSID auf den Geräten
  • gleicher Funkkanal
  • Kein WPA(2) Support möglich unter WDS ! Es funktioniert minimal nur WEP
Kann der WRT kein WDS bzw. supportet er das im Featureset der SW nicht, dann hast du keine Chance ! Wenn dann geht das nur mit dem Subspot Image des o.a. Herstellers.
http://wds.hotspotsolutions.de/static/ger/info_subhotspot-lc2
Allerdinsg ist in deren Doku nicht klar ersichtlich ob die ein proprietäres Verfahren ist oder ob die ebenfalls WDS dazu nutzen. Ist es ersteres wird es nichts mit der FB und WDS. Auch ist WDS nicht standardiesiert so das ein Zusammenspiel FB und WRT nicht sichergestellt ist.

Dein Design ist sowieso mehr als fragwürdig ! WDS halbiert wie du weisst bei jedem Hop gnaden los die WLAN Bandbreite durch sein Half Duplex Verfahren. Die nach HF Feldstärke abhängigen dynamischen WLAN Connectraten drücken dann meist die verfügabre Bandbreite auf ein Mbit oder meist noch weit drunter bei mittelmässigen Verbindungen. Wenn du dann noch Mischbetrieb mit b/g Clients hast verschlimmert das noch die Situation.
Hotel WLANs werden meist offen betrieben, deshalb ist zu vermuten das du außer den Gästen noch ungebetene Trittbrettfahrer im Netz hast, die die ganze Situation noch erheblich verschlechtern ! Das WLAN wird dann sehr wahrscheinlich gar nicht mehr oder so schlecht funktionieren, das es für Gäste unattraktiv ist und der vermeintliche Mehrwert für das Hotel ins Gegenteil verkehrt wird. Spätestens wenn der Nachtportier aus Frust über andauernden WLAN Stress der Gäste kündigt...
Ob die Lösung von oben auch mit den Subnet Spots das kompensiert ist mehr als fraglich. Das ist mehr eine Quick and Dirty Lösung für den Campingplatz aber nichts für ein Hotel, allemal weil du wieder Abhängig von einem Anbieter bist denn die Lösung erfordert einen Account. Das Prinzip ist scheinbar ein und dasselbe wie bei dem spanischen Anbieter FONE http://www.fon-hotspots.de/.
Vermutlich ist die o.a. Company nur ein Zwischenhändler dieses Unternehmens, denn warum sollte man gerade Spanisch als 2te Sprache für die Webseite nehmen und nicht das internationalere Englisch....?!
Mit Chilispot gibt es auch eine unabhängige Version wo man nicht gleich Mitglied bei Unternehemn oder Vereinen werden muss....

Sehr viel besser wäre es technisch gewesen den 2ten Accesspoint mit einer PowerLAN-Verbindung an die FB anzubinden. So hast du ein kupferbasierendes Backbone was jedenfalls in einem Gebäude dir störungsfrei gute und verlässliche Bandbreiten für alle WLAN User zur Verfügung stellt. Auch ist es sehr einfach skalierbar ohne Bandbreitenverlusst und ohne die technische Krücke WDS wenn du andere Bereiche des Hotels mit weiteren Accesspoints ausleuchten willst ohne LAN Verkabelung. Eine LAN Verkabelung wäre natürlich das Beste aber auch schwer nachträglich einzuziehen, deshalb die Alternative Power LAN.

Für die Anbindung des weiteren Gebäudes wäre ein Accesspoint mit WISP Funktion wie es der OvisLink-AP5200 bietet sinnvoll und wieder besser geeignet als noch eine WDS Krücke. Er versteckt ein ganzes WLAN hinter einer WLAN NAT Firewall als b/g Client und kann so auf vorhandene APs problemlos zugreifen ohne WDS. Mit seiner Möglichkeit des externen Anschlusses von Antennen kann man auch so einen größeren Feldstärkeverlust auf dem Funklink durch adäquate externe Antennen wie z.B. hier bei Bedarf minimieren !
Bitte warten ..
Mitglied: nor
03.08.2007 um 04:22 Uhr
Sehr interessanter Text. Bin seit kurzem am Überlegen, ob ich meine Verbindung zwischen FritzBox und LinkSys (allerdings mit dd-wrt) von AP-Client mit WPA2 auf WDS umstellen soll, da es anscheinend weithin großen Anklang findet. Aber der Text macht mich nun wieder ziemlich skeptisch.
Gibt es neben der ausschließlichen Nutzung von WEP und dem Halbduplex weiter Nachteile, die man kennen und beachten sollte? Hast du ein paar gute Links parat?
Danke & Mit freundlichen Grüßen nor
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.08.2007 um 10:17 Uhr
Nein, sonst eigentlich nicht. Aber diese beiden Nachteile sind in einem professionellen Umfeld gravierend so das man nur dringend davon abraten kann. Die zwangsweise Benutzung von WEP und das damit verbundene erhebliche Sicherheitsrisiko disqualifiziert eienn Einsatz eigentlich auch schon klar für Privatnetze,denn jeder kann sich heutzutage z.B. das
http://www.cdc.informatik.tu-darmstadt.de/aircrack-ptw/
downloaden.

Besser ist es wenn, dann Dual Radio Accesspoints zu nutzen die über den 5 Ghz Link eine unabhängige Bridge Verbindung nutzen und nicht wie WDS auf der gleichen Frequenz wie die Clients zu senden um dann den Traffic zu verdoppeln und in den Half Duplex Betrieb zu zwingen.

WDS ist ganz klar was für Otto Sofasurfer der mit seinem einzelnen Laptop auch im Garten auf der Hollywoodschaukel surfen will und bis dahin ggf. sein WLAN nicht reicht.
Keinesfalls ist das eine performante Lösung für ein WLAN in dem mehr als 3 Clients zu erwarten sind und auch noch mit .b/.g Michbetrieb und wo auch noch schlechte Funkbedingungen herrschen....

Nähere Infos zum Thema Repeating findest du z.B. hier:
http://www.heise.de/netze/artikel/83757
Bitte warten ..
Mitglied: m-k
08.08.2007 um 11:10 Uhr
Danke für die Antwort, alles sehr ausführlich!

Es ist jetzt kein riesen Hotel es sind maximal 20 Zimmer...
aber erstens die Sicherheit und dann das Halb-Duplex machen mir sorgen.
Außerdem hab ich es immernoch nicht hinbekommen zwei geräte über WDS miteinander zuverbinden.
Powerline-Adapter ist ne Lösung, habe damit aber schlechte Erfahrungen gemacht, bisher hats nirgendwo funktioniert!

Ich dachte dass wäre so einfach: SSID,KANAL, Verschlüsselung einstellen und ferdsch, aber anscheinend jedenfalls bei mir ist es nicht so der Fall, oder ich übersehe irgendwas!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
gelöst ZyWALL USG 20 mit FritzBOX WLAN 7360 via IPSecVPN verbinden (4)

Frage von iceget zum Thema Firewall ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei private Netzwerke (LAN und WLAN) mit SXT Lite5 verbinden (9)

Frage von MWelslau zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
Heimnetzwerk über Fritzbox per VPN mit vServer verbinden (6)

Frage von StefanT81 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...