Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN mit zentralem Management (WLAN Management System)

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: chiefteddy

chiefteddy (Level 2) - Jetzt verbinden

13.06.2014 um 10:54 Uhr, 2418 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich möchte für ein kleines Unternehmen (ca 50 Mitarbeiter, Smartfons, Tablets, Laptops) eine gute WLAN-Abdeckung auf dem Betriebsgelände bereitstellen. Es gibt verschiedene Struckturbereiche im Unternehmen, die sich in VLANs wiederspiegeln. Außerdem soll für die private Nutzung durch die Mitarbeiter und für Gäste (Kunden, Lieferanten usw.) eine Internetzugang (Gäste-WLAN) bereitgestellt werden.

Für die Abdeckung aller relevanten Bereiche benötige ich etwa 6 - 8 AccessPoints.

Zur zentralen Administration will ich einen WLAN-Management-Conrtoller einsetzen.

Ich bin über eine Lösung von Netgear "gestolpert":

- WMS5316 - 16AP Wireless Management System
- WNDAP350 und WNDAP360 - ProSafe Dualband Wireless-N AP

Hat jemand Erfahrung mit diesem System? Wie ist das Management-Handling? Wie ist die Stabilität der WLAN-Verbindungen? Wie ist die Kompatibilität zu Smartfons, Tablets, Laptops verschiedener Hersteller? (habe hier leider mit einem älteren AP von Netgear schlechte Erfahrungen gemacht.)

Alternativ lieg mir noch eine Lösung von LANCOM vor (WLC-4006+; L-460agn und L-452agn). Diese Lösung ist mehr als doppelt so teuer. Es geht hier nicht vordergründig um den Preis! Ich weiß nur nicht, ob die vielfältigen Funktionen dieser Lösung für meinen Anwendungsfall wirklich notwendig sind.

Die Netgear-Lösung adressiert ja gerade auf kleine Umgebungen, die nicht alle Managementfunktionen wirklich benötigen. Damit ist die (richtige) Konfiguration des Systems natürlich nicht so komplex. Und was nützen mir viele Funktionen, wenn ich nicht die Zeit und das Detail-Wissen habe, um alles zu nutzen.


Also, hat jemand Erfahrung mit dem WLAN-Management-Controller WMS5316 von Netgear und kann sie mit mir teilen?

Danke im Voraus.

Jürgen
Mitglied: aqui
13.06.2014, aktualisiert um 14:42 Uhr
NetGear ist billiges Consumer Equipment besser die Finger davon lassen in deinem Projekt. Besser also bei Firmen bleiben die auch wirklich was von WLANs verstehen. Bei einem 50 Client WLAN wirst du das bitter bereuen wenn du da nach Billigheimern schielst.
Mit Lancom machst du nichts falsch....
Empfehlenswert in jedem Falle Ubiquity UniFy:
http://www.ubnt.com/unifi
http://varia-store.com/Hardware/UBIQUITI-Networks/UBIQUITI-UniFi:::637_ ...

Ansonsten die üblichen Verdächtigen
Ruckus http://de.ruckuswireless.com
Aruba 600, 3000 http://www.arubanetworks.com/de/ und http://www.arubanetworks.com/products/mobility-controllers/
Cisco 2100 http://www.cisco.com/web/DE/products/wireless/controllers_home.html
Bitte warten ..
Mitglied: stefaan
14.06.2014 um 10:01 Uhr
Servus!

Du schreibst von einem Betriebsgelände. Wie schaut dieses Betriebsgelände aus? Büros? Produktionshallen? Lagerhallen mit Hochregalen?
Was willst du über WLAN laufen lassen? Bequemes Surfen am Firmengelände oder mobilen Scannereinsatz im Lager?

WLAN funktioniert am besten in den Hochglanzprospekten der Anbieter. In der Praxis schaut die Sache meist anders aus. Und die Features, die wirklich halbwegs funktionieren, lassen sich die Hersteller gut bezahlen.

Für deine Größenordnung wurden UniFi und Lancom schon genannt.

In der oberen Preisklasse macht Meru auch einen ganz guten Eindruck.

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
17.06.2014 um 11:14 Uhr
Hallo,

das Betriebsgelände hat von allem etwas. Wobei Hochregallager doch etwas "hochgegriffen" wäre. Ich habe derzeitig 4 AP´s unterschiedlicher Hersteller (Linksys, Netgear, DLink) im Einsatz. Dieser "zusammengewürfelte Haufen" ist mehr zufällig entstanden.

Mit der Verfügbarkeit und Nutzung eines Dienstes steigen naturgemäß auch die Wünsche und Anforderungen. Am Anfang stand die simple Einbindung von Laptops in das Verwaltungs-Netzwerk. Dann kam das surfen mit mobilen Geräten. Dann kam eine private Cloud (SeaFile) zum Hochladen von Fotos, die die Monteure von ihren Aufträgen zur Dokumentation machen. Perspektivisch ist auch an mobile Scanner für die Materialverwaltung gedacht. Auch die Verteilung von elektronischen Auftragsscheinen und Arbeitszetteln usw. ist schon diskutiert worden. Denkbar wäre auch eine Ablösung der DECT-basierten Mobil-Telefone durch solche mit WLAN-Ankopplung (unsere TK-Anlage - 6 Jahre alt - muß sicher in 2-3 Jahren erneuert werden --> VoIP).

Das für diese Anforderungen sicher nur die "Oberklasse" der WLAN-Systeme in Frage kommt, ist klar!

Der Planungshorizont für diese zukünftigen Anwendungen ist aber > 5 Jahre. Jetzt muß ich aber die WLAN-Abdeckung auf dem Firmengelände verbessern. Dazu brauche ich ca. 6 - 8 AP´s, die ich zentralisiert verwalten will. Mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bezogen auf die derzeitige Nutzung. In 5 Jahren ist diese Technik eh abgeschrieben und kann erneuert werden ( dann natürlich nach den neuen Anforderungen).

Also warum soll ich jetzt Technik mit Funktionen kaufen, die ich erst in 4 - 5 Jahren brauche, wenn die jetzt beschaffte Technik dann schon abgeschrieben ist und durch neue Geräte ersetzt werden kann.

Ich bin da ein "gebranntes Kind": Ich wollte letztes Jahr eine Firewall (UTM) von Funkwerk (3 Jahre alt) upgraden. Das war teurer als der Kauf einer neuen Firewall, was ich dann auch tat. Natürlich nicht von Funkwerk .

Die Netgear-Lösung bietet alles, was ich derzeitig brauche zu einem vernünftigen Preis. Deshalb meine Frage, ob jemand damit schon Erfahrungen gesammelt hat. Von einem LANCOM-Partner liegt mir schon ein Angebot vor, was deutlich doppelt so teuer ist.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: stefaan
19.06.2014 um 18:28 Uhr
Servus,

dann schau dir einmal die schon angesprochene Unifi-Lösung an. Dort ist der Controller softwarebasierend und kostenlos und kann unterschiedliche APs verwalten. In Zukunft kannst du auch neue APs ins Netz aufnehmen (AC-Versionen - sofern Ubiquiti die Kinderkrankheiten mit diesen Dingern endlich einmal unter Kontrolle bekommt).

Ich will bei einer Unifi-Installation demnächst einmal VoWifi (VoiP über Wifi) antesten, soll laut Forumsberichten grundsätzlich funktionieren (derzeit nur ein paar normale Dect-Telefone im Einsatz, die auch gelegentlich aus dem Empfangsbereich müssen, flächendeckendes Dect war finanzell nie drinnen, jetzt gibts aber flächendeckendes WLAN).

Lancom-Geräte hatte ich noch nie in der Hand, Ubiquiti würde ich im WLAN-Bereich mehr Knowhow als Netgear zuschreiben...
Fast Roaming und WMM/QoS steht zumindest in den Datenblättern beider Hersteller (Unifi und Netgear WC7520).

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.06.2014 um 18:54 Uhr
UniFi und Controller ist dann der richtige Weg, da Ubiquity de facto mehr WLAN KnowHow in den Produkten hat als Consumer Hardware der üblichen Blödmarkt Verdächtigen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst Gäste WLAN mit Voucher System (13)

Frage von minimalwerk zum Thema Netzwerke ...

Windows Tools
IT-Management System (Dashboards in Sharepoint) (2)

Frage von Fantomas741 zum Thema Windows Tools ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Management Verteilung (5)

Frage von eyetSolutions zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Visio 2003 auf aktuellem System (5)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...