Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WSUS 3.0 via HDD migrieren?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fontemagno

fontemagno (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2009, aktualisiert 12:19 Uhr, 3303 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich habe mal eine Frage bezgl. WSUS 3.0. Ist es möglich, den bestehenden Updatedatenbestand aus dem WSUS-Ordner eines aktiven WSUS-Server in den Ordner eines frisch installierten WSUS-Servers zu kopieren und somit den Download von ca. 20GB Daten zu verhindern? Oder geht dies nur, wenn beide Server laufen und der neue sich vom bestehenden Server via Netzwerk die Patches holt?

Gruß
Jens
Mitglied: 60730
26.02.2009 um 11:23 Uhr
Moin, was genau hast du denn vor?

Der normale Weg, beide sind an und der eine synchronisiert vom anderen ist immer drin und sollte auch genutzt werden.

Der "andere" Weg ist auch möglich, aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen.
Von 32 auf 64bit oder umgekehrt geht z.b schon mal nicht.

Wenn die DB und der Dienst gestoppt waren, als die Daten kopiert wurden und diese im gleichen Verzeichnis liegen, wie auf dem original und du dann eine Installation von WSUS (gleicher Patchlevel wie auf dem Original) anstößt, dann "kann" es klappen - zumindestens habe ich das so schon mal gemacht.

Aber wenn auch nur einer der "Parameter" anders ist, dann lieber gleich "synchronisieren" als zu frickelieren, spart dann doch Zeit.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: fontemagno
03.03.2009 um 11:19 Uhr
Hallo Timo,

danke für Deine Antwort. Ich wollte mir den neuen Download von 10+GB sparen und die Updates, die schon auf der Platte sind, in die neue WSUS Installation übertragen. Da für den neuen Server keine neue Hardware bereitsteht, sondern lediglich die alte Installation gelöscht und der Server neu installiert wird, gab es als erste Idee nur den Weg via HDD. Habe aber jetzt eine andere Lösung gefunden und die hat prima finktioniert:
Habe einen W2K3 Server temporär als virtuelle Maschine installiert und mit der realen Maschine synchronisiert. Anschließend habe ich den Server, also die reale Maschine, neu installiert und dann die Erstsynchronisation mit der VM gemacht. Hat prima geklappt. Abends angestoßen und morgens war alles erledigt.



Zitat von 60730:
Moin, was genau hast du denn vor?

Der normale Weg, beide sind an und der eine synchronisiert vom
anderen ist immer drin und sollte auch genutzt werden.

Der "andere" Weg ist auch möglich, aber nur unter ganz
bestimmten Voraussetzungen.
Von 32 auf 64bit oder umgekehrt geht z.b schon mal nicht.

Wenn die DB und der Dienst gestoppt waren, als die Daten kopiert
wurden und diese im gleichen Verzeichnis liegen, wie auf dem original
und du dann eine Installation von WSUS (gleicher Patchlevel wie auf
dem Original) anstößt, dann "kann" es klappen -
zumindestens habe ich das so schon mal gemacht.

Aber wenn auch nur einer der "Parameter" anders ist, dann
lieber gleich "synchronisieren" als zu frickelieren, spart
dann doch Zeit.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
gelöst WSUS Produkte weiter einschränken (11)

Frage von thaefliger zum Thema Windows Update ...

Microsoft
Server 2012 ad auf server 2012 r2 migrieren (10)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit Shorewall, ISC-DHCP Server konfigurieren für Android Devices (25)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (19)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Windows Server
Exchange HyperV Prozessorlast (18)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...