Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zeitberechnung unter Access XP

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: Wolpi25

Wolpi25 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2007, aktualisiert 26.03.2007, 11477 Aufrufe, 5 Kommentare

Tätigkeitsnachweis mit Arbeitszeitberechnung

Hi, ich möchte in Access folgendes realisieren. Da ich noch nicht so viel Erfahrung in Access habe, hoffe ich auch euere Hilfe.

Ich möchte/muss einen Tätigeitsnachweis über die geleistete Arbeit erstellen.

Ich dachte nun an eine Datenbank die folgendes beinhaltet:
Zeit Tätigkeit Kunde
7:00 Hardware Test Müller
7:15
7:30
7:45

ich hätte nun gerne das die Datenbank die Arbeitszeit erfasst und autom. berrechnet. In diesem Fall 15 min für Herrn Müller.
Desweitern würde ich gerne die geleisteten Überstunden kalkulieren lassen.
Angenommen der Arbeitstag ist von 8:00 - 16:00 .
Und ich arbeite nun bis 17 Uhr, das er mir gleich für diesen Tag eine Überstunde einträgt.

Wer kann mir helfen einen Lösungsansatz zu finden?

Ich möchte noch einmal Betonen das ich in Access noch nicht so bewandert bin. Wenn ich mich ein wenig schusselig verhalte, bitte ich dies zu Entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

Dominic
Mitglied: Biber
12.03.2007 um 21:52 Uhr
Moin Wolpi25,

dann lass uns lieber vorher (vor dem irgendwas reinhacken) noch mal kurz über die Strategie sinnieren.

Der Ansatz, in einer Tabelle Viertelstunden-Häppchen zu speichern, die Du auch einzeln als Viertelstunden-Häppchen mit "Tätigkeit" und "Kunde" ausfüllen musst, ist suboptimal.

Sinnvoller erscheint mir eine Tabellenstruktur mit
-Beginn
-Ende
-Tätigkeit
-"Kunde" (oder "Details"...)

-> und die Vor-Klärungen, ob
- Viertelstunden die kleinsten relevaten Einheiten sind (also auf- und abgerundet wird)
- Pausen/Mittagspausen eingetragen werden oder nur Arbeitszeiten
- Urlaub/Krankheit/Schulung auch in diese Tabelle sollen
- "Tätigkeiten" freihändig eingegeben werden sollen/können, oder ob es nur bestimmte gibt ("Hardware", "Support", "An-/Abfahrt", "Pause"...)
- ob dieses Feld "Kunde" denn auch zur Auswertung dient - dann darf auch der Kunde "Müller" nicht freihändig erfasst werden, sonst steht da mal "Müller", mal "Mueller", mal Müller & Co."...)
- zu den Überstunden. ist alles "Überstunden", was nach 17.00 abgeht oder nur, alles was über einen Arbeitstag von 10 oder 12 Stunden (oder was bei Euch die tägliche Arbeitszeit sein mag) hinausgeht.

Und, noch eine Frage: ist es sinnvoll, hierfür eine Access-Lösung zusammenzuharken?
Wäre das ganze in Excel nicht "transparenter"?
Ein Arbeitsmonat passt ja nun per Zufall irgendwie immer auf ein Excel-Tabellenblatt.
Bzw. Excel ist vermutlich für Stundenzettel/Zeiterfassung erfunden worden.

Gruss
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: onegasee59
12.03.2007 um 21:58 Uhr
In Anlehnung an den Hinweis von Biber schau dich mal bei Smart-Tools um.

Nicht kostenlos wäre diese Lösung http://www.add-in-world.com/katalog/3dzeit/

onegasee59
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
23.03.2007 um 07:22 Uhr
Moin Wolpi25,

Nachfrage: Hattest Du schon Muße, die geposteten Antworten zu lesen und möchtest Du etwas dazu sagen?

Grüsse
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Wolpi25
26.03.2007 um 13:07 Uhr
Entschuldigt bitte,

liege im moment mit einem Bandscheibenvorfall zu Hause flach.
Ja, ich habe die Antworten gelesen. Habe mir auch schon eine Tabelle erstellt.
Das einzige was ich noch nicht Verstehe ist, wie man mit Zeitwerten kalkuliert.
Der Tätigkeitsnachweis erfolgt in 1/4 Stunden Schritten, da dies die kleinste Zeiteinheit bei uns ist.

vielleich kannst du mir einen lösungs ansatz anbieten. würde mich freuen.

ps: wenn ich nicht sofort reagiere, habt nachsicht mit mir. könnte mir auch was besserese vorstellen wie ein lws vorfall.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.03.2007 um 13:44 Uhr
Moin Wolpi25,

dann lass es auch langsam angehen - so einen Bandscheibenvorfall nehme ich natürlich auch ernster als eine Zeiterfassung mit Access. Keine Frage.

Also nochmal zwei Schritt zurück und drei Fragen vorweg:

a) Wie onegassee59 schon hat durchblicken lassen: Für das Thema "Zeiterfassung" gibt es schon ein oder zwei funktionierende Lösungen. Wahrscheinlich sind auf den ganzen Tankstellen-PC-Zeitschriften a la "Jetzt lerne ich Access" oder "1000 bunte Excel-Appz" mehrere Beispiel-Lösungen für diese Anforderung inclusive Sourcecode.
Warum keine Fertiglösung nehmen?

b) Wenn schon keine Fertig-Lösung, warum dann Access ( Anspruch von Access: Datenbank, strukturierte und normalisierte Daten; Datenerfassung dienstags, Auswertung als Bereich 2 Tage später) und nicht Excel (Anspruch von Access: Tabellenkalkulation.. ; Werte in Tabellenfelder eingeben und sofort alles neu berechnen)
Warum also nicht Excel?

c) Wenn es denn nun Access sein muss, warum auch immer:
Dann bitte klar trennen zwischen Eingabe/Erfassung und Speicherung/Datenmodell-

Anforderung Erfassung:
wenn jemand mal den ganzen Tag oder gar 3 Wochen lang für Kunde A/Projekt B arbeitet, dann will/soll er da nicht ~zig Eingaben für jeweils identische Viertelstundenhäppchen machen.
Anforderung Speicherung: normalisierte Daten und schnelle Aggrgationsmöglichkeiten/Auswertungsmöglichkeiten nach unterschiedlichen Kriterien.
Z.B. Mitarbeiterbezogen, projekt-, zeitraum-, kundenbezogen....
Vor diesem Hintergrund verstehe ich Deine Frage nicht:
>>Das einzige was ich noch nicht Verstehe ist, wie man mit Zeitwerten kalkuliert.
>>Der Tätigkeitsnachweis erfolgt in 1/4 Stunden Schritten, da dies die kleinste Zeiteinheit bei uns ist.

----> mag ja sein mit der kleinsten Kalkulationseinheit "15min".
Aber: das muss ja nicht zwingend auch die kleinste (oder gar einzige!) Erfassungseinheit sein.

Gute Besserung erstmal
Biber
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Access 2016 Profi zur Hilfe gesucht

Frage von dtbsys zum Thema Microsoft Office ...

Datenbanken
Access 2016 vertauscht Monat und Tag in meiner CSV Datei (1)

Frage von iGordon zum Thema Datenbanken ...

LAN, WAN, Wireless
Endgeräte wechseln zwischen zwei Access Points hin und her (15)

Frage von Uwoerl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Doku der Unternehmenslandschaft mit Access und Visio - Meinungen (2)

Frage von tillev zum Thema Microsoft Office ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte