Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zugrif auf Lokale Laufwerke vom Terminal Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: TobiasB

TobiasB (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2006, aktualisiert 10.08.2006, 6901 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen!

Mir stellt sich folgende Frage:

Wir haben einen Win2003 Server, der als Terminalserver fungiert. Die User schalten sich nicht per ICA(Citrix) drauf sondern per mstsc drauf.
Um es beispielsweise zu ermöglichen, dass die User vom Terminalserver etwas auf einen lokalen USB-Stick speichern brauchen wir Dateifreigeben. Eigentlich ja kein Problem.
Einfach beim lokalen PC net share xyz=D:\temp und auf dem Server net use X:= \\PCNAME\xyz

Allerdings wäre es noch etwas besser, wenn das ganze wie bei Citrix mit net use X:=\\CLIENT\xyz funktionieren könnte.

Gibt es eine solche Möglichkeit auch wenn man über mstsc auf den Server verbindet?

So könnte ich für alle User ein Script schreiben, dass auf dem Server in Kraft tritt und muss nicht für jeden was einzelnes machen, da sich ja die Namend er lokalen Rechner unterscheiden.
Allerdings will ich nicht das Häckchen aktivieren, das alle lokalen Laufwerke mapt.

Noch zur Info: Bei den lokalen Rechnern gibt es keine Domäne und auf dem Server melden sich die user an einem Novell und eben am Windows2003 Server an.


Vielen Dank für eure Ratschläge!

mfg,

Tobi
Mitglied: geTuemII
09.08.2006 um 17:21 Uhr
mstsc-Einwahlfenster --> Optionen --> Register Lokae Ressourcen --> Haken an benötigte Stellen --> Reister Allgemein --> Speichern unter --> ok

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: TobiasB
09.08.2006 um 17:24 Uhr
hi geTuemII,

danke für die Antwort! Allerdings würde er dann ja alle Laufwerke mappen und das möchte ich nicht! Nur ein Verzeichnis soll freigegeben werden.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
09.08.2006 um 17:35 Uhr
Ups, das hatte ich wohl überlesen. Aber ein festes Mapping für USB-Sticks? Das halte ich eigentlich eher für suboptimal, da der Stick ja nicht immer vorhanden ist. Oder du arbeitest in deinem Script mit if exist, aber auch dann muß der Stick stecken, bevor $user sich per mstsc anmeldet. Außerdem ist der LW-Bucghstabe durch unterschiedlich viele CD-LW unterschiedlich, von 8fach-supermulti-blafasel-Cardreadern ganz zu schweigen.

Klingt für mich eher nach erhöhtem Level-1-Support ;) --> wie wäre eine Freigabe als Exchange-LW?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: TobiasB
09.08.2006 um 18:04 Uhr
man könnte es auch so ralisieren, dass ein Ordner auf C oder auf D(auch lokale HDD) freigegeben wird. Der user müsste dann halt 2x kopieren. Einmal vom Terminal auf den Lokalen und einmal von dem Freigabeordner auf den Stick. Das wäre auf jeden Fall ok!
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
09.08.2006 um 18:24 Uhr
\\%clientname% sollte dir weiterhelfen.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: TobiasB
10.08.2006 um 08:04 Uhr
genau das hab ich gebraucht..
hätt ich auch selbst drauf kommen können

vielen Dank!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (35)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (15)

Frage von Static zum Thema CMS ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...