Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zugriff auf anderen Computer im internet anhand der IP erlangen ? !

Frage Internet

Mitglied: AlphaGamer

AlphaGamer (Level 1) - Jetzt verbinden

16.04.2007, aktualisiert 18.04.2007, 45903 Aufrufe, 26 Kommentare

Hi,

Ich suche ein Programm mit dem ich anhand der der IP des gewünschten Computer im Internet eine Verbindung herstellen kann,

dh. wenn ich von dem gewünschtem PC / Netzwerk dir IP bekommen habe, ohne das von dem PC eine bestätigung oder sonstiges verlangt wird ?

natürlich zu reinen Administrations zwecken !

KEIN Vnc Programm ...
Mitglied: 31802
16.04.2007 um 06:18 Uhr
Was hast du vor? Reine administrative Zwecke? Glaube ich nicht!

Außerdem gibt es so ein Programm meines wissens nicht. Es muss schon eine Authentifizierung vorhanden sein, sonst könnte man ja in jeden PC eindringen, bei dem die entsprechenden Ports offen sind.

MfG
noname2
Bitte warten ..
Mitglied: Schnief
16.04.2007 um 07:44 Uhr
Nun ja ich weiß ja nicht was du so genau vor hast, aber man könnte die Rechner, die zu "administrieren" wären über ein Hamachi VPN zugänglich machen. Dann brauchst du zwar immer noch eine Authentifizierung (für RDP etc.) aber es wäre wesentlich einfacher. Ansonsten kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.

MfG Schnief
Bitte warten ..
Mitglied: 45210
16.04.2007 um 09:42 Uhr
Wenn du die Remoteverbindung zum administrieren brauchst hast du ja auch sicher das Admin Passwort und mit diesem geht das schon.
Entweder, falls aktiv, über die Dateifreigabe \\IP\c$ - Laufwerk C
oder über die pstools von sysinternals.com.
Mittels psExec z.b. könnte man dann eine Konsole auf dem Remoterechner öffnen und sich frei bewegen.
Btw. die Windows Computerverwaltung unterstützt auch die Remoteverwaltung (Aktion->Verbindung mit anderem Computer herstellen).
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
16.04.2007 um 12:09 Uhr
Frag mal beim Bundeskriminalamt nach, die entwickeln sowas ja gerade für die heimliche Online-Durchsuchung. Oder bist Du vom BKA und ihr kommt mit dem Ding nicht weiter ;)
Bitte warten ..
Mitglied: simsus
16.04.2007 um 12:46 Uhr
Frag mal beim Bundeskriminalamt nach, die
entwickeln sowas ja gerade für die
heimliche Online-Durchsuchung. Oder bist Du
vom BKA und ihr kommt mit dem Ding nicht
weiter ;)

ROFL

UVNC und auf dem Remoterechner kein PAsswort vergeben. Fertig.
Wozu kein VNC Programm?

Gruss Marcel

P.S.: Was die Sicherheit dann angeht, brauch ich wohl mich nicht zu äussern, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
16.04.2007 um 12:52 Uhr
P.S.: Was die Sicherheit dann angeht, brauch ich wohl mich nicht zu äussern, oder?

Ich habe so den Eindruck, daß ihn die gar nicht interessiert. Er sucht die Zugriffsmöglichkeit natürlich nur "zu Administrationszwecken" ... er hat aber nie gesagt, daß er seine eigenen Rechner damit administrieren will. Vielleicht möchte er ja den PC des Chefs oder des Nachbarn administrieren ;)
Bitte warten ..
Mitglied: AlphaGamer
16.04.2007 um 13:02 Uhr
bevor es noch wagere vermutungen gibt, egth es darum das mein rechner von morgens bis abends läuft ...


ich aber aus beruflichen gründen an manchen tagen bis zu 300km weit weg bin !

ich habe mich schon manchmal geärgert das ich unterwegs nicht auf meinen hauptrechner zugreifen kann, ich habe schon ein paar VNC programme die allerings bei jedem zugriff ein neues PW erstellen und man also davon abhängig ist das jemand einen "rein lässt"

dazu habe ich noch an 2 anderen orten rechner stehen ...

wenn ch mir jetzt einfach nur die IP von dem Rechner besorge wo ich rauf will(das is ja das kleinste Problem )
das ich darauf zugrewifen kann und mir die nötigen Dten kopieren kann die ich für meine Arbeit benötige !
Bitte warten ..
Mitglied: milka
16.04.2007 um 13:08 Uhr
Also bei mir will VNC nicht jedes Mal ein neues Passwort...
Das ganze dann über dyndns und fertig...

MM
Bitte warten ..
Mitglied: AlphaGamer
16.04.2007 um 13:39 Uhr
bei meinen VNC Programmen schon ...

gibt es denn die möglichkeit eine art "vorkonfiguriertes" vnc einfach auf meine anderen Pc´szu laden ohne das die aktiviert werden müssen oderr sonstiges ?

einfach druff und dann mit meinen vorkonfigurierten einstellungen dann Administrieren ?
Bitte warten ..
Mitglied: 30007
16.04.2007 um 14:01 Uhr
bei meinen VNC Programmen schon ...

gibt es denn die möglichkeit eine art
"vorkonfiguriertes" vnc einfach auf
meine anderen Pc´szu laden ohne das die
aktiviert werden müssen oderr sonstiges
?

einfach druff und dann mit meinen
vorkonfigurierten einstellungen dann
Administrieren ?

"> bei meinen VNC Programmen schon ..."
Nein, dann wäre ja die ganze VNC-Idee hin. Eher machst Du etwas falsch. Zwar gibt es vorkonfiurierte Admin-Tools mit dem von Dir beschriebenen Verhalten, aber davon hast Du nichts, weil es nicht Dein Problem ist.

Durichtest Du den Zugriff lokal einmalig (mit Passwort!) ein und baust die Verbindung dann unter Kenntnis dieses Passwortes von remote auf. Und das geht bei allen mir bekannten VNCs ganz einfach, egal ob z.B. RealVNC, TightVNC, UltraVNC.

Was Dir möglicherweise ein Stolperstein sein könnte, ist die Tatsache, dass Du beim VNC-Server in der Regel zwei Arten von Passwort vergeben kannst. Eins für den lokalen und im Kontext des angemeldet Users gestarteten Servers und eins für den Start des VNC-Servers als Dienst(!). Dort muss das Passwort ggfs. auch hinterlegt werden (und natürlich vorab der Start als Dienst/Service selbst installiert werden), damit der Server auch nach einem Neustrart der Maschine wieder mit startet und auch bei nicht angemeldetem User erreichbar ist.

Viele Grüße,
Kleinpetri
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
16.04.2007 um 14:06 Uhr
bevor es noch wagere vermutungen gibt, egth
es darum das mein rechner von morgens bis
abends läuft ...

ich aber aus beruflichen gründen an
manchen tagen bis zu 300km weit weg bin !

wenn ch mir jetzt einfach nur die IP von dem
Rechner besorge wo ich rauf will(das is ja
das kleinste Problem )
das ich darauf zugrewifen kann und mir die
nötigen Dten kopieren kann die ich
für meine Arbeit benötige !

Und warum darf der Rechner keine Bestätigung anfordern? Wenn es DEIN Rechner ist, sollte es doch kein Problem sein, wenn er Dich beim einloggen nach einem Paßwort fragt, oder nicht?

Welches Betriebssystem hast Du laufen? Windows XP verfügt doch über die wunderbare Möglichkeit des Remote Desktop (RDP). Und um das ganze noch ein wenig sicherer zu machen würde ich einen vernünftigen Router kaufen, der als VPN-Endpunkt arbeitet. Die Router der Firma Draytek können das ganz hervorragend, und sie arbeiten mit dem normalen Windows-VPN zusammen, man braucht also keine kostenpflichtige Client-Software.

Das Procedere wäre dann so, daß Du von dem (Windows-)Rechner, an dem Du sitzt, eine VPN-Verbindung zu Deinem Router aufbaust, dabei eine IP-Adresse aus Deinem Netzwerk zugewiesen bekommst und dann eine RDP-Verbindung zu dem gewünschten Rechner aufbaust. Du mußt dann allerdings zweimal ein Paßword übergeben, einmal für die VPN-Verbindung und einmal für die RDP-Verbindung. Aber wie gesagt, das sollte bei dem von Dir beschriebenen Einsatzbereich ja nun wirklich kein Problem sein.
Bitte warten ..
Mitglied: 30007
16.04.2007 um 14:18 Uhr
Und warum darf der Rechner keine
Bestätigung anfordern? Wenn es DEIN
Rechner ist, sollte es doch kein Problem
sein, wenn er Dich beim einloggen nach einem
Paßwort fragt, oder nicht?


Nicht, dass hier ein Missverständnis vorliegt. Dass der zu administrierende Rechner ein Passwort verlangt und nicht jedem, der sich zufällig auf die Maschine verirrt hat, seinen Desktop preisgibt, ist sicher richtig und vielleicht gar nicht Gegenstand des Problems.

Dass auf der zu administrierenden Maschine eine Abfrage erscheint, ob die Remote-Administration zugelassen werden soll, muss in der Regel erst bewusst EINgeschaltet werden und ist für Helpdesk-Situtaionen gedacht. Wie gesagt, dieses Feature ist normalerweise per default deaktiviert. Wenn einem der entsprechende Rechner selbst gehört, macht diese Abfrage natürlich keinen Sinn, weil man ja gerade nicht "da" ist, und muss entsprechend AUSgeschaltet werden, falls sie versehentlich eingeschaltet wurde.

Viele Grüße,
Kleinpetri
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
16.04.2007 um 14:44 Uhr
Dass auf der zu administrierenden Maschine
eine Abfrage erscheint, ob die
Remote-Administration zugelassen werden soll,
muss in der Regel erst bewusst EINgeschaltet
werden und ist für Helpdesk-Situtaionen
gedacht. Wie gesagt, dieses Feature ist
normalerweise per default deaktiviert. Wenn
einem der entsprechende Rechner selbst
gehört, macht diese Abfrage
natürlich keinen Sinn, weil man ja
gerade nicht "da" ist, und muss
entsprechend AUSgeschaltet werden, falls sie
versehentlich eingeschaltet wurde.

Was Du da beschreibst ist allerdings nicht der Remote -Desktop, sondern die Remote -Unterstützung. Die erfordert in der Tat die Zustimmung des Benutzers am zu administrierenden Computer. Der Remote-Desktop tut das nicht, ich wüßte auch nicht, daß man das irgendwie einschalten könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: 30007
16.04.2007 um 14:56 Uhr
Ich glaube, das stimmt, ja.

Meine Antwort war auch sehr VNC-lastig!
Bitte warten ..
Mitglied: simsus
16.04.2007 um 19:14 Uhr
Nun denn. Ich schreib mal, was ich bei so einem Problem gemacht habe:

Ich hab auf allen Rechner, wo ich rauf muss UltraVNC installiert.
Zudem hab ich mit das Tool von http://www.no-ip.com installiert.
Vorherige Registrierung und Angabe der mgl. URLs.

Auf dem jeweiligen Rechner die jeweilige URL angegeben, die gelten soll und fertig.

Die Passwort Abfrage find ich wichtig.

Dein Router sollte jedoch die VNC Ports geöffnet haben. 5500, 5800 und 5900 je UDP und TCP müssten das sein.

Wenn es dir jedoch nur um das Holen von Daten geht (was mit UltraVNC auch geht), dann richte dir doch einfach einen FTP Server ein. Es gibt ganz kleine aber wirkungsvolle Programme.
Einfach mal Googlen. Gibt es sogar gratis (für unsere Schotten unter uns)

Hoffe, dass das hilfreich war.

Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: AlphaGamer
16.04.2007 um 19:38 Uhr
HI, ihr habt alle super ideen die ich auch schon hatte ...


allerdings die rechner wo ich zugreifen will gehören zwar mir und andere leute arbeiten daran !

und ich habe das gefühl das auf meine kosten "mist" gemacht wird !

ich würde lediglich einfach ganz gerne die leute kontrollieren was die nun wirklich damit machen !


und wenn ich die jetzt auffordern würde UltraVNC und ähnliches zu installieren würden die natürlich lunte riechen weil die was Cmputer angeht nicht ganz "unfit" sind ...


jetzt isses raus was ich wirklich vorhabe ^^

es ist zwar nicht die feine art was ich vorhabe, aber dennoch würde ich gerne wissen was mit meinem Geld angestellt wird !

deswegen vrauche ich eine unaufällige art die rechner zu überwachen !


ich habe auch VNC und Teamviewer und diese ganzen tools aufm rechner, das alles bringt aber nicxht viel weil die leute dann wissen das ich weiss was sie machen !

ich möchte das auch nicht auffällig machn weil man ja bekanntlich mit zuviel misstrauen das restvertrauen auch noch kaputt machen kann !


jetzt wisst ihr was los ist und könnt mir vielleicht eine lösung anbieten wie ich meine investition vernünftig überwacxhen kann !
Bitte warten ..
Mitglied: 30007
16.04.2007 um 19:59 Uhr
Wenn die Leuts nicht ganz unfit sind, merken die eh, dass da ein VNC-Server als Dienst läuft...

Wie wär´s denn mit so´ner Kindersicherung von Norton, oder so? *grins*
Bitte warten ..
Mitglied: AlphaGamer
16.04.2007 um 20:34 Uhr
Richtig *g*

genau deswegen suche ich etwas anderes ;)


etwas kleines was im hintergund läuft und keiner bemerkt ?

ne Kindersicherung oder sowas will ich ich auch nich machen !

erstmal wäre interessant zu wissen ob meine Vermutungen überhaupt richtig liegen !

und da liegt mein Problem ....


VNC Programme habe ich mich jeztzt auch schon mit mehreren befasst ....

aber alles ist zu auffällig ...

ich arbeite sonst mit dem Teamviewer falls das wem was sagt ...

is super einfach und kommt sogar ohne konfiguration und allem anderen durch jede firewall etc. durch, man muss es noch nichmal installieren sondern nur der Client muss die kleine .exe ausführen, dann bekommt man einene ID und ein PW zugeteilt, das gibt man ein und dann läuft alles von selber ...

aber das ist auf keinen fall, genauso wie Ultra VNC oder WinVNC etc. nicht für meine zwecke geeignet

deswegen wende ich mich an euch um evtl. einen guten Tip zu bekommen ....

da ich so etwas noch nie benötigt habe, habe ich auch keine idee in welche richtung ich suchen soll ...

weil ich auch nichts vergleichbares finde was für meine zwecke geeignet ist ...
Bitte warten ..
Mitglied: 30007
16.04.2007 um 22:59 Uhr
Tja, aber an dieser Stelle kann bzw. werde ich Dir nicht mehr weiterhelfen. Andere ohne deren Zustimmung zu überwachen ist rechtlich nicht okay. Möglichkeiten gibt es sicherlich, aber da habe ich dann auch zu wenig Ahnung. Tut mir leid, aber ab dieser Stelle musst Du ohne mich weiterkommen.

Was war jetzt eigentlich Dein Problem: bekommst Du einen VNC-Server nicht ans Fliegen, - oder ist er Dir zu auffällig???

Viele Grüße,
Kleinpetri
Bitte warten ..
Mitglied: AlphaGamer
16.04.2007 um 23:59 Uhr
den VNC Server bekomme ich schon zum "fliegen"

aber er ist mir zu auffällig


PS: es geht ja darum lediglich die Rechner zu überwachen die eigentlich ausschliesslich zu dienstlichen zwecken genutzt werden,
Private dateien und ähnliches sollten darauf ja anicht zu finden sein ..
Bitte warten ..
Mitglied: AlphaGamer
17.04.2007 um 01:34 Uhr
ich weiss zwar nich, aber ist ein solches Programm vielleiht schon mal die richtige richtung ?

http://ip-sniffer.de.malavida.com/kostenloser-download/windows/1125
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
17.04.2007 um 06:04 Uhr
PS: es geht ja darum lediglich die Rechner zu überwachen die eigentlich ausschliesslich zu dienstlichen zwecken genutzt werden, Private dateien und ähnliches sollten darauf ja anicht zu finden sein ..

Welche Art des Mißbrauchs nimmst Du denn an?
Bitte warten ..
Mitglied: 30007
17.04.2007 um 09:40 Uhr
Hi,

Ich suche ein Programm mit dem ich anhand
der der IP des gewünschten Computer im
Internet eine Verbindung herstellen kann,

(...)

natürlich zu reinen Administrations
zwecken !


So fing es mal an, - "zu reinen Administrationszwecken"...


wenn ch mir jetzt einfach nur die IP von dem Rechner besorge wo ich rauf will(das is ja das kleinste Problem )
das ich darauf zugrewifen kann und mir die nötigen Dten kopieren kann die ich für meine Arbeit benötige !

So ging es weiter: "nötige Daten kopieren"...

einfach druff und dann mit meinen vorkonfigurierten einstellungen dann Administrieren ?

Ach ja richtig, - nur "administrieren"...

etwas kleines was im hintergund läuft und keiner bemerkt ?

Auf einmal sind wir bei Überwachung...


>den VNC Server bekomme ich schon zum "fliegen"
>aber er ist mir zu auffällig

Endlich mal ehrlich, - danke! Schön dass wir hier versucht haben, Dir zu helfen. Prima, dass wir Dich unterstützen wollten, ein konstruiertes Problem zu lösen, - dabei ging es Dir um etwas anderes.

es geht ja darum lediglich die Rechner zu überwachen die eigentlich ausschliesslich zu dienstlichen zwecken genutzt werden,

"Dienstlichen zwecke"? Bei allem Respekt, Du schreibst nicht wie ein Administrator, der sich auskennt in seinem Bereich. Auf mich wirkt es, als wolltest Du Privatpersonen ausspionieren. Wie ich schon geschrieben habe: das ich rechtlich nicht okay. Wir sind hier nicht in Amerika. Sollte das mit den dienstlichen Zwecken doch stimmen, dann machst Du Dich meines Wissens strafbar. Allerdings glaube ich Dir das eh nicht mehr. Sorry.


Private dateien und ähnliches sollten darauf ja anicht zu finden sein ..

Da hast Du´s wieder... Du erfragst ein "vorkonfiguriertes VNC" (Zitat), um nach privaten Dateien zu forschen? Da wäre VNC mit das falscheste... oder willst Du den User tatsächlich bei Deiner Suchaktion zuschauen lassen? Um nach Dateien zu suchen braucht man wohl kaum Zugriff auf den entfernten Desktop, - und das mit dem Kopieren von Dateien ist nun auch nicht gerade die Stärke eines VNC-Programms. - Ich glaube Dir kein Wort.

ich weiss zwar nich, aber ist ein solches Programm vielleiht schon mal die richtige richtung ?
http://ip-sniffer.de.malavida.com/kostenloser-download/windows/1125

Ich dachte, Du willst "private Dateien" suchen? Wie soll mir dabei denn ein Netzwerk-Sniffer helfen?


Vielleicht hast Du herausgehört, dass es mir keinen Spaß mehr macht, Dir zu helfen.
Unter diesen Umständen ist mir meine Zeit zu kostbar.
Ich klinke mich aus und wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.

Viele Grüße,
Kleinpetri
Bitte warten ..
Mitglied: r00t
17.04.2007 um 15:02 Uhr
Also egal was du vor hast - Hacking ist eine nette Sache und so lange man sich nicht erwischen lässt auch ok - aber wenn man erwischt wird kann das richtig ärger geben. Also überlege dir genau was du tust..

MFG
/root,
Bitte warten ..
Mitglied: AlphaGamer
18.04.2007 um 02:12 Uhr
@ Kleinpetri,

sicher hab ich das schon rausgehört !


sicherlich ist das was ich vorhabe und was ich dafür benötige sicherlich nicht konventionell !

wenn ich ein VNC Programm nützen könnte würde ich mich nicht an euch wenden !


sicher kann ich das verstehen das das was ich machen will auch nicht die "feine Englische art" ist,


aber dennoch denke ich das ich eine frage stellen kann ohne dafür "schief angeguckt" werden zu müssen !


wenn jemand sich dazu nicht äussern will oder sonstiges ist das auch in ordnung aber dennoch ist es mir unverständlich
warum du mich in deinem letzten Posting schlecht machen willst ! ?

ich denke einfach das mein Zweck nicht nur "administrativ" ist, da administrativ in meinen augen bedeutet das ich von anfang an die "kontrolle über die von mir betreuten rechner" habe

hier liegt der fall aber so das ich mir die "kontrolle" erst (wieder) holen muss !

im Prinzip ist das wie "R00T" schon gesagt hat hacken ? !

wie dem auch sei, ich habe jetzt einfach mal ein paar programme getestet wie IP-tools und Angry IP - scanner, die programme helfen auf jeden fall gut weiter aber dennoch komme ich damit nicht ins ziel !


wenn jemand noch nen tip parat hat würde ich mich über jede hilfe sehr freuen !


MfG
Alpha
Bitte warten ..
Mitglied: 30007
18.04.2007 um 09:29 Uhr
@ Kleinpetri,

sicher hab ich das schon rausgehört !


sicherlich ist das was ich vorhabe und was
ich dafür benötige sicherlich nicht
konventionell !

Konventionell ist eine interessante Beschreibung. Es ist nicht legal. Und wenn ich so etwas vorhabe, dann sollte ich mir die Formulierung meiner Posts vielleicht besser überlegen, - von Anfang an.

wenn ich ein VNC Programm nützen
könnte würde ich mich nicht an euch
wenden !
Du fragtest aber nach einer "art "vorkonfiguriertes" vnc"! Und VNC ist ein Programm zur Fernsteuerung eines Rechners! Weiterhin deutetest Du an, Du würdest kein VNC sauber an Fiegen bekommen, um mir hinterher zu schreiben, dass das jetzt nicht das Problem sei. Wozu haben sich diverse hilfreiche Menschen bei besten sommerlichen Temperaturen hingesetzt, um Dir bei Deinem VNC(!)-Problem zu helfen?


sicher kann ich das verstehen das das was
ich machen will auch nicht die "feine
Englische art" ist,
s. erste Antwort.


aber dennoch denke ich das ich eine frage
stellen kann ohne dafür "schief
angeguckt" werden zu müssen !
s. erste Antwort. Spiel von Anfang an mit offenen Karten. Formuliere Deine Fragen gerne so, dass man Dein Vorhaben nicht heraushört, aber halt andere bitte nicht für dumm. Die setzen sich dahin und überlegen, wie sie DIR bei der Lösung eines fiktiven Problems helfen können.


wenn jemand sich dazu nicht äussern
will oder sonstiges ist das auch in ordnung
Ja, hätte ich auch nicht, wenn Du von Anfang an geschrieben hättest, was Du wirklich willst. Aber gegen den VNC-Zugriff auf den EIGENEN Rechner ist ja an sich gar nichts einzuwenden.

aber dennoch ist es mir unverständlich
warum du mich in deinem letzten Posting
schlecht machen willst ! ?
Nun, das sollte Dir doch jetzt langsam klar geworden sein, hm?

Ich bin ein hilfsbereiter Mensch, und meine Geduld ist strapazierbar, aber wenn Du auf gewisse Fragen nicht eingehst (z.B. Was soll mir ein VNC zur Spionage helfen, wenn jeder angemeldete User sehen kann, wie sich der Mauszeiger bewegt? oder "Wozu kein VNC Programm?") und dann auch noch nach dem x-ten Post schreibst, dass es Dein ursprüngliches Problem gar nicht gab ("den VNC Server bekomme ich schon zum fliegen"), dann verstehe bitte, dass ich genau DAS nicht die feine englische Art nenne, und das ärgert mich, - und andere vielleicht auch.


ich denke einfach das mein Zweck nicht nur
"administrativ" ist, da
administrativ in meinen augen bedeutet das
ich von anfang an die "kontrolle
über die von mir betreuten rechner"
habe
Ja fein, - weiter oben hast Du aber wiederholt geschrieben, es gehe Dir ausschließlich um Administration.

Administrieren und Ausspionieren anderer sind aber dezent unterschiedliche Dinge. Die Rechte und Pflichte eines Administrators haben gewisse Grenzen. Und ich spreche hier von der rechtlichen Seite eines Administrators, - dass ihm rein technisch alles erlaubt ist, meine ich jetzt bewusst nicht: was ich alles machen KÖNNTE, nur weil es ginge und ich körperlich die "Macht'" dazu hätte, legitimiert das ganze nicht.


hier liegt der fall aber so das ich mir die
"kontrolle" erst (wieder) holen
muss !
Aber bestimmt nicht so, wie Du das vorhast...


im Prinzip ist das wie "R00T"
schon gesagt hat hacken ? !
Richtig. Und wie root schon sagte: kein Problem, lass Dich nur nicht erwischen. Aber dann führe diejenigen, von denen Du einen Hinweis haben willst, nicht an der Nase herum, sondern stelle konkrete Fragen, - und genau dann bekommst Du entweder Antworten oder nicht, - und verärgerst nicht diejenigen, die Dir bei einem ganz anderem Problem helfen wollen.


wie dem auch sei, ich habe jetzt einfach mal
ein paar programme getestet wie IP-tools und
Angry IP - scanner, die programme helfen auf
jeden fall gut weiter aber dennoch komme ich
damit nicht ins ziel !
Nö, wirst Du auch nicht. Wenn es Dir, - aber das habe ich meinen letzten Post ja auch geschrieben -, darum geht, "private Dateien" zu entdecken, dann helfen Dir Netzwerktools nicht wirklich weiter.

Ich sehe das so, dass Du am liebsten alles, was andere an diesen Rechnern machen, aufzeichnen möchtest. Genau das möchtest Du.



wenn jemand noch nen tip parat hat
würde ich mich über jede hilfe sehr
freuen !
Wenigstens das ist richtig, - niemals das Ziel aus den Augen verlieren... *kopfschüttel*
Also nochmal: Tipps gibt es richtig viele, - aber wenn Du nicht endlich genau sagst, WAS Du willst, und was Du NICHT (mehr) willst, kannst Du noch ganz viele Programme ausprobieren.




MfG
Alpha

Viele Grüße,
Kleinpetri
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...