Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zugriff auf das Netzlaufwerk eines anderen Benutzers in einer Windows-Domäne

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: keine-ahnung

keine-ahnung (Level 5) - Jetzt verbinden

06.08.2014 um 20:34 Uhr, 3315 Aufrufe, 9 Kommentare

Moin miteinander,

irgendwie ist mir heute zu warm --> cerebrale Hyperthermie scheint die Folge zu sein. Ich komme mit folgender (simpler?) Fragestellung nicht weiter:

Ich bin in der Domäne auf einem client mit einem User-account angemeldet, der keinen Zugriff auf ein Netzlaufwerk x hat. Mit einem PC im selben LAN, der nicht Domänenmitglied ist, kann ich mich auf das share über Authentifikation via entsprechendem Domänen-User raufhangeln ... wieso klappt das innerhalb der Domäne nicht?

Ich bekomme mit stoischer Ignoranz lediglich die Meldung, dass ich keine Berechtigung zum Zugriff habe, eine Möglichkeit zur Eingabe eines berechtigten Useraccounts habe ich nicht. Ich denke, dass das Problem simpel ist ... ich bekomme aus dem Warmen keine Lösung.

Kann mich jemand erhellen - Zynismen sind ausdrücklich gestattet

LG, Thomas
Mitglied: Pjordorf
06.08.2014 um 20:40 Uhr
Hallo,

Zitat von keine-ahnung:
Kann mich jemand erhellen - Zynismen sind ausdrücklich gestattet
Was teilt dir ein "net use" mit? Der Rechner darf aber schon auf den Server und den Freigaben drauf (GPO?)?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.08.2014 um 20:46 Uhr
Hi Peter,
Der Rechner darf aber schon auf den Server und den Freigaben drauf (GPO?)?
Vermutlich bin ich noch blöder als ich so schon vermute ... Freigaben für Büchsen habe ich nicht erteilt.

Schnell mal aus Ferne probieren ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.08.2014, aktualisiert um 21:08 Uhr
So,

ich habe jetzt manuell (oder Manuel ) Vollzugriff für einen client-PC auf das share erteilt, ohne das jetzt über GPO durchzuhecheln. Auch nach einem gpupdate habe ich das selbe Ergebnis ...

LG, Thomas

Tante Edit fragt noch: Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass das in der Freigabe / Sicherheit über den Domänenclient erfolgen muss ... wenn ich mit einem fusseligen Nichtdomänenclient da drauf will, klappt das doch auch??
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
06.08.2014, aktualisiert 15.07.2015
Moin Thomas,
das kommt daher das du mit deinem Domänen-Client schon mit Domänen-Credentials am Server angemeldet bist, und man sich nur mit einem Satz Credentials gleichzeitig an einem Server anmelden kann. Entweder du meldest dich mit diesen Credentials erneut an deinem Rechner an und greifst dann auf die Freigabe zu oder du schließt alle Explorer-Fenster dann löschst du alle Netzlaufwerk-Verbindungen mit
net use * /del
und danach noch alle Kerberos-Tickets mit:
klist purge
Danach kannst du das Share mit den alternativen Credentials mappen:
net use y: \\Server\Share /user:DOMAIN\User PASSWORD
Manchmal ist es erforderlich den Windows-Explorer Prozess vor dem Mappen mit neuen Credentials abzuschießen und neu zu starten.

Grüße Uwe

p.s. Alternativ kannst du das Share auch mit einem anderen Hostnamen oder IP-Adresse via net use und übergabe der Credentials ansprechen, dann denkt Windows es verbindet sich zu einem anderen Server.
net use y: \\[IP-ADRESSE]\Share /user:DOMAIN\User PASSWORD
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
07.08.2014 um 23:32 Uhr
Hi nochmal,
sorry, momentan ist ziemlich viel Wind im Kanal - komme kaum dazu, mich im Hobby um zu tun ...

Keine Chance! Ich vermute mal, dass ich das ganze NTFS nicht verstanden habe ... selbst wenn ich mühevoll für einen client das share freigebe, lässt er mich mit einem anderen Konto nicht zugreifen ... ich kann das auch nicht als Netzlaufwerk unter Verwendung anderer Anmeldedaten verbinden, da laufe ich in eine Schleife leerer Anmeldemasken ... der akzeptiert dann keine Kontodaten?

keine-ahnung ... eventuell hat Bill das so nicht vorgesehen? Die Frage ist halt, warum das mit einer Büchse funktioniert, die nicht in der Domäne hängt??

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
08.08.2014, aktualisiert um 00:33 Uhr
Die Frage ist halt, warum das mit einer Büchse funktioniert, die nicht in der Domäne hängt??
Hatte ich oben schon geschrieben - weil sich der Domänenrechner schon automatisch mit den Kerberos-Tickets des gerade angemeldeten Users am Server authentifiziert, der Nicht-Domänen-PC aber nicht, da ja nicht Mitglied der Domäne, deswegen kommt dort die Authentifizierungsabfrage.
Also einfach abmelden und mit den anderen Zugangsdaten anmelden, feddich

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
08.08.2014 um 05:41 Uhr
Moin Uwe,

das ist organisatorisch nicht sinnvoll. Ich vermute, es ist Schwachsinn by design?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
15.07.2015 um 13:13 Uhr
Hi,

kann es sein das die UAC abgeschaltet ist?


Gruß

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
15.07.2015, aktualisiert um 13:59 Uhr
Hallo Holli,
Zitat von holli.zimmi:
kann es sein das die UAC abgeschaltet ist?
die hat in diesem Fall nichts damit zu tun.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows-Domäne und CloudFlare für Webseite (7)

Frage von d4shoerncheN zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Anmeldung an neuen Windows Domäne Client nicht möglich (16)

Frage von FlorianN zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (19)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (15)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...