Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zugriff auf SQL-Datenbank funktioniert nicht (Keiner vertrauten SQL Server-Verbindung zugeordnet. SQLSTATE 28000 (Fehler 18452))

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: tl0812

tl0812 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.01.2011 um 09:01 Uhr, 14590 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich hoffe, hier kennt irgendjemand das Problem und hat eine schnelle Lösung parat.

Folgendes Szenario stellt sich da:

Ich habe einen SQL-Auftrag auf einem SQL-Server 2005, der aus einer anderen SQL-Datenbank (SQL Server 2000) bestimmte Daten lesen soll.
Wenn jetzt

- der SQL-Agent auf dem 2005 als Domäne\Administrator angemeldet ist, läuft der Job zur Datenholung problemlos durch. Jetzt ist es aber so, das nach jedem
Neustart des Servers das Kennwort des Admins beim Dienst neu eingegeben werden muss, ansonsten startet der SQL-Agent nicht automatisch
(das ist auch noch so ein Problem, was zu lösen ist)

- starte ich jetzt den SQL-Agent unter dem lokalen Systemkonto des Servers, dann läuft der Dienst auch nach einem Neustart ordnungsgemäss hoch (so soll es ja
auch sein). Dann aber läuft der Job zur Datenholung nicht mehr, sondern bricht mit folgender Fehlermeldung ab:

"Ausgeführt als Benutzer: ''NT-AUTORITÄT\SYSTEM''. Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer '(null)'. Ursache: Keiner vertrauten SQL Server-Verbindung zugeordnet.
[SQLSTATE 28000] (Fehler 18452) TCP-Provider: Eine vorhandene Verbindung wurde vom Remotehost geschlossen. [SQLSTATE 42000] (Fehler 10054)"

Was muss ich auf dem SQL-Server 2000 einrichten, damit ich auch mit dem lokalen Systemkonto des 2005 auf die Datenbank zugreifen kann???


Gruß

tl0812
Mitglied: askando
12.01.2011 um 09:39 Uhr
hast du domäne\administrator im Agent eingetragen oder im Dienst vom Agent?

weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, aber vielleicht ist das ja schon der Weg. Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste -> Eigenschaften (des Dienstes) -> Anmelden...
Bitte warten ..
Mitglied: tl0812
12.01.2011 um 09:49 Uhr
Hallo,

ich habe das im Dienst vom SQL-Agent eingetragen.


Gruß

tl0812
Bitte warten ..
Mitglied: askando
12.01.2011 um 10:12 Uhr
Was mich eigentlich wundert, denke mal genauso wie dich das der Agent mit dem Domainadmin Konto nicht automatisch gestartet wird.

Ich würde erstmal auf der Dateiebene anfangen. Also Freigabe erstellen "SQL" in der sich die Datenbank des 2000er befindet. Die Berechtigungen anpassen und testen. Dann die Freigabe auf dem 2005 mounten (standardmäßig) und dann halt über das gemountete laufwerk versuchen auf die Db zu kommen.
Leider ist es nach meinem Wissen nicht möglich systemkonten in gruppen eines anderen clients oder servers einzutragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
12.01.2011 um 10:27 Uhr
Moin Moin

Ich würde erstmal auf der Dateiebene anfangen. Also Freigabe erstellen "SQL" in der sich die Datenbank des 2000er befindet. Die Berechtigungen anpassen und testen.
Dann die Freigabe auf dem 2005 mounten (standardmäßig) und dann halt über das gemountete laufwerk versuchen auf die Db zu kommen.
Ich finde diesen Vorschlag etwas befremdlich, aber das mag daran liegen das mir nicht wirklich klar ist was du dir davon erhoffst.

Ich würde den SQL-Agenten unter dem Netzwerkdienst (NT AUTHORITY\NetworkService) laufen lassen.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: MadMax
12.01.2011 um 11:42 Uhr
Moin tl0812,

um auf die andere DB zuzugreifen, verwendest Du ja einen Verbindungsserver. Im Management Studio kannst Du den bearbeiten und auf der Seite "Sicherheit" Zuordnungen von lokalen Benutzern (also einem Benutzer auf dem SQL Server 2005) zu Benutzern auf dem Remoteserver (ein Benutzer auf dem SQL Server 2000) vornehmen. Wenn Du an der Stelle Deinem Benutzer ''NT-AUTORITÄT\SYSTEM'' einen passenden Benutzer auf dem SQL Server 2000 zuweist, sollte es also auch dann funktionieren, wenn Dein SQL-Agent mit dem Benutzer ''NT-AUTORITÄT\SYSTEM'' startet. Du könntest auch angeben, daß die Anmeldung am Remoteserver immer über einen bestimmten Benutzer erfolgen soll (in der oberen Liste nichts eintragen, und ganz unten im Fenster einen Benutzer angeben).

Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, daß der Start des SQL-Agent mit dem Domänenadmin möglicherweise durch irgendwelche Sicherheitsrichtlinien unterbunden wird. Das könnte man aber evtl. durch ein Skript mit "net start" beim Hochfahren lösen, was aber natürlich wieder eine Sicherheitsfrage ist

Gruß, Mad Max
Bitte warten ..
Mitglied: tl0812
13.01.2011 um 08:00 Uhr
SUPERRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!

Danke für den Tipp, jetzt funktioniert es so, wie es sein soll.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst VmWare Workstation Pro SQL Server Manager Zugriff Host - Guest (1)

Frage von Nintox zum Thema Vmware ...

Windows Server
gelöst SQL-Server Datenbanksicherung inkl. Benutzerberechtigungen dafür? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Installationsproblem sql server 2014 auf windos 10 rechner (23)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...