Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwei Netwerke mit einander kommunizieren lassen - seperates DHCP, Internet

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: deathstriker777

deathstriker777 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.11.2009, aktualisiert 18.10.2012, 6291 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Netzwerkprofis,

Ich stehe vor folgedem Szenario:

Wir haben hier 2 Netzwerke die soweit physikalisch voneinander unabhängig sind:

1. Netzwerk
Provider: T-Online
Eigener Router (192.168.2.99) mit DHCP
DHCP Ip Adressbereich 192.168.2.100-199
Subnetzmaske: 255.255.255.0

2. Netzwerk
Provider: Unitymedia
Eigener Router (192.168.4.99) mit DHCP
DHCP Adressbereich 192.168.4.100-199
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Die Arbeitsgruppen der beiden Netze sind identisch und es gibt nur eindeutige Hostnamen.

Soweit sogut.

Nun will ich die beiden Netze soweit miteinander Verbinden, dass man in jedem Netz die Computer des anderen Netzes sieht und darauf zugreifen kann.
Mehr will ich eigentlich nicht. Die Rechner sollen die Internetverbindung Ihres Netzes auch nach wie vor genauso behalten.

Ich habe nun mit einen alten Rechner geschnappt, dort 2 Netzwerkkarten eingesetzt und diesen mit beiden Netzen verbunden.
Doch wie geht es jetzt weiter? Wie sag ich dem jeweiligem Netz das er die anderen Computer aus dem anderen Netz von diesem Computer beziehen soll?

Vielen Dank für Eure Mühen!
Mitglied: radical-edward
10.11.2009 um 21:02 Uhr
Hallo!


Das geht relativ einfach, indem du jedem Rechner eine statische IP aus seinem Netzwerk (DHCP) zuteilst und als Standardgateway die IP des Rechners, der als Verbindungsstück (alias Router) dienen soll, einträgst.

Theoretisch reicht es nun schon, wenn du die Netzwerkkarten des "Zwischenrechners" so konfigurierst:

ETH0 : IP = 192.168.2.XXX
SubNet = 255.255.0.0

ETH0 : IP = 192.168.4.XXX
SubNet = 255.255.0.0

Sollte das nicht funktionieren, musst du noch die Routen aus dem einen in das andere Netzwerk und umgekehrt hinzufügen.

Schau die dazu auch mal das Tut hier an:
http://www.administrator.de/Routing_-_Fremdnetz_in_vorhandenes_Netz_zur ...


Cheers
EddY
Bitte warten ..
Mitglied: deathstriker777
10.11.2009 um 21:17 Uhr
Aber ich will ja die autonome DHCP Struktur erhalten. Außerdem habe ich ja sozusagen 2 Gateways, da ich ja 2. Internetverbindungen habe
Bitte warten ..
Mitglied: dog
10.11.2009, aktualisiert 18.10.2012
Außerdem habe ich ja sozusagen 2 Gateways, da ich ja 2. Internetverbindungen habe

Das macht nichts.
Du musst lediglich eine Route bei den beiden eigentlichen Gateways für das andere Netz eintragen.

Wie das mit den zwei Netzwerkkarten geht steht ja hier: http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...

Und dann wirst du noch ein weiteres Problem bekommen: Die Rechner werden sich nicht finden, weil NetBIOS nur innerhalb eines Subnetz arbeitet.
Du brauchst dafür ein spezielles Programm um die Broadcasts weiterzuleiten.

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
11.11.2009 um 08:05 Uhr
Auf den jeweiligen Routern statische Routen eintragen zu dem jeweils anderen Netz.
Zwischen beiden Netzen brauchst ein Transfernetz (im profl Umfeld kleines Netz mit 30er Maske und 2 IPs), dessen IPs jeweils als next hop IP für die Router config dienen.
Statische Routen auf allen Clients skalieren schlecht.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
11.11.2009 um 09:36 Uhr
Weshalb ein Transfernetz?
Er hat doch einen PC der Mitglied in beiden Netzen sein kann, ich sehe da keinen Bedarf für ein Transfernetz.

Interner Router:
LAN1: 192.168.0.101/24
LAN2: 192.168.1.101 /24

DSL-Router LAN1:
LAN: 192.168.0.1/24
DSL: *
Statisch: 192.168.1.0/24 über 192.168.0.101

DSL-Router LAN2:
LAN: 192.168.1.1/24
DSL *
Statisch: 192.168.0.0/24 über 192.168.1.101

Wenn er natürlich zwei gute Router hätte könnte er die auch direkt verbinden und ein Transfernetz nutzen, ja...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.11.2009, aktualisiert 18.10.2012
Damit er es auch wirklich richtig versteht hier alles mit seinen Werten:

Interner PC Router:
Karte-1: 192.168.2.254/24
Karte-2: 192.168.4.254 /24

DSL-Router T-Online:
LAN: 192.168.2.99 /24
DSL: *
Statische Route: 192.168.4.0/24 über 192.168.2.254

DSL-Router Unitymedia:
LAN: 192.168.4.99 /24
DSL *
Statische Route: 192.168.2.0/24 über 192.168.4.254

Das Design sieht dann so aus:

e7daf08456461218bff12434e23371f6-2router2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wie man den PC basierten Koppelrouter konfiguriert kannst du hier nachlesen.
Da dieser Router immer aktiv sein muss macht es ggf. Sinn dort keine Windows SW einzusetzen sondern eine kostenfreie Firewall SW wie pfsense oder Monowall installiert auf einem preiswerten Flashkarten Adapter oder USB Stick, damit du keine beweglichen Teile mehr hast für den Dauerbetrieb. Diese kann die Routing Aufgaben sogar noch mit zusätzlicher Sicherheit besser erledigen als ein OS das vom Grundsatz her KEIN Router OS ist.
Die Monowall/pfsense Installation beschreibt dieses_Tutorial.

Wenn dir das zu kompliziert sein sollte tut es auch ein kleiner, preiswerter 30 Euro DSL Router wie z.B. ein Linksys WRT54 mit DD-WRT Firmware.
DSL Router ohne integriertes Modem von der Stange kannst du nur bedingt verwenden, da dort auf einem Interface in der Regel NAT (Adress Translation) gemacht wird.
Für dein Szenario muss das NAT zwingend deaktiviert werden, was preiswerte modemlose DSL Router in der Regel nicht supporten. Ausnahme ist wie gesagt der o.a. WRT54 mit DD-WRT bei dem das problemlos möglich ist !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...