Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwei Netzwerkdosen verbinden

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: jokerjoka

jokerjoka (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2012, aktualisiert 11:40 Uhr, 12534 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,

Ich möchte in meiner neuen Wohnung zwei Netzwerkdosen (unterputz) verbinden, da mein Router im Flur steht... dort möchte ich eine Netzwerkdose dran schrauben und im Wohnzimmer soll die zweite Netzwerkdose dran

8a7e746e72491f5ac4771be46c7e81ee - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

sodas ich mit einen kurzen Datenkabel den router anschließen kann und im Wohnzimmer meinen rechner.


Welche dieser komponente wäre die einfachste Methode oder ist überhaupt möglich??

http://www.ebay.de/itm/Telekommunikationsnetz-CAT5e-RJ45-Anschlussmodul ...

http://www.ebay.de/itm/2-STuCK-Netzwerk-Kupplung-Verbinder-RJ45-Verlang ...

http://www.amazon.de/Datendose-Netzwerkdose-Unterputz-geschirmt-Metalld ...



Danke
Mitglied: Connor1980
02.03.2012 um 12:00 Uhr
Hi,

die Netzwerkdose brauchst du, ist nur die Frage, ob die Dosen alleine stehen oder neben anderen, dann gibt es ja meist schon vorhandene Rahmen und da müsste das Design dazu passen. Außerdem benötigst du natürlich ein entsprechend langes Kabel, wenn du beide Ports belegen möchtest doppelt so viel, und einen Puffer dazurechnen. Und du benötigst ein LSA+Auflegewerkzeug, das kannst du auch ausleihen.

Wie kommt es, dass du UP legen kannst, Leerrohre frei, oder Wand aufgestemmt?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: amax2000
02.03.2012 um 12:15 Uhr
Hi,

Wenn Du nur DSL mit dem Rechner nutzen willst:
sollte da zufällig noch eine ungenutzte ISDN (4Adern) Leitung liegen und die Entfernung nicht zu weit ist, kannst Du auch diese zweckentfremden.
Allerdings ist die Geschwindigkeit dann max 100...

VG

amax
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.03.2012 um 12:23 Uhr
Hi Joker,

und wo soll das Kabel hin.
LSA-Dosen sind altmodisch. LSA+ solte es schon sein, aber für den privaten Bereich gibt es noch viel mehr Alternativen, inklusive Schraubanschlüssen oder besser werkzeuglosen Anschlüssen.

Für Nummer 1 brauchst du passende Rahmen, in die die Buchse eingeklinkt werden kann. no

Nummer 2 ist eine Buchse um zwei Patchkabel zu verbinden. no

Nummer 3 ist eine Aufputzdoppeldose, die mit zwei Netzwerkkabeln versorgt werden kann. Das LSA+ Werkzeug ist nötig. Für einen einmaligen Vorgang kann man sich aber auch behelfen und den Kontkat auf anderem Wege sauber herstellen. Das passt auch zur Grafik.

Ansonsten empfehle ich noch etwas Literatur für die Installation, Fabcodes und so: Prof. Plate

Viel Erfolg
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: jokerjoka
02.03.2012 um 13:05 Uhr
Ja, brauch das nur für DSL
hab mich für die Wanddose entschieden, mein link oben für die Dosen sind schon mit Rahmen
wenn ich es richtig gelesen habe.

Ein 25Meter langes kabel cat 6 ist schon vorhanden, gestern beim hornbach gekauft, hoffe das kabel ist in ordnung von der qualität...
Eigentlich brauch ich nur ein Port,leider sind die meisten Dosen mit zwei Ports belegt.
Werkzeug wurde eben gekauft, eine crimpzange sowie ein LSA...
ein Kabeltester werde ich mir auch noch zulegen.

Telefonanschluss liegt im Flur,dort kommt er router hin,sollte reichen oder? oder was meinst du mit dem ISDN

Meine Wohnung wird ist noch im Bau,ich hab die möglichkeit wände aufzureißen, werde die Wand ritzen....

@MrNetman
kannst mir ein link von einer LSA+ schicken,bekomm beim googeln immer das gleich ergebniss


Sind die Dosen obere link von amazon ok??? die preise sind mit abstand groß :/
Die verkabelung macht mir bissi sorgen
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.03.2012 um 13:48 Uhr
LSA Plus Auflegewerkzeug Ob sich das rechnet? Aber wenn schon, dann können auch zwei Kabe verwendet werden. Vielleicht soll ja mal ein NAS oder ein Telefon in den Flur. Die Dosen selbst sind ja für alle Dienste geeignet. Könnte dann auch das TV dran.

zu Nummer 1 Die Buchse ist werkzeuglos zu konfektionieren. Man braucht praktisch wohl nur ein Messer um die Isolierung, Respektive den Schirm abzumachen. Die Dose ist ungeschirmt und sie sollte mti allen Diensten bis 2 Gbit/s funktionieren. Den Rahmen für die Einbaubuchse zu finden kostet etwas. Außerdem darf das relativ dicke Kabel nicht zu stark gebogen werden. Es gibt ähnlich einfach zu installierende Buchsen auch von namhaften Herstellern.

Anleitungen gibt es bei den Dosenherstellern für die normalen Schaltprogramme. z. B. Jung. Die Auswahl an Adaptern dafür ist leidlich komplex RJ45 Einsätze für Installationssysteme. Im letzteren Link sind auch sehr viele Hersteller von RJ45 Buchsen erwähnt.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: amax2000
02.03.2012 um 13:48 Uhr
Hi,

wenn du die Schlitzfräse in Anschlag bringen kannst, umso besser.
Die vollen 8 Adern sind nur bei GBit belegt, 100 Mbit nutzt nur 4.

Wenn Deine Abschlußdose Telefon im Flur liegt und im Wohnzimmer auch ein Anschluß ist, den Du nicht nutzt, hättest Du das bereits liegende Telefonkabel abklemmen und fürs Netzwerk nutzen können; somit das kableverlegen gespart.

Never Mind,


amax
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
02.03.2012 um 14:21 Uhr
Hi !

Geh zu deinem örtlichen Elektriker und kauf das Material dort! Das was Du da ausgesucht hast ist absoluter Billigschrott! Bis Du das aufgelegt (also angeschlossen) hast, ärgerst Du dir einen Wolf!

Das Material welches der Elektriker verwendet, kennt er aus seiner täglichen Praxis und es ist meist Markenware von Telegärtner, BTR oder zumindest eine Eigenmarke des Elektrogrosshandels (z.B. ZaTec)! Das ist auch nicht so viel teuer aber ist wenigstens von akzeptabler Qualität und gerade als Einsteiger tust Du dich da beim Auflegen um Welten leichter!

Praktisch sind auch die Module von BTR, zum Auflegen benötigst Du ausser einem Seitenschneider und einer Kombizange kein zusätzliches Werkzeug! Das oben genannte LSA+ Werkzeug kannst Du dir also sparen, wenn Du solche Module verwendest. Die Module können dann einfach in einen Halterahmen eingeschoben werden und dann ist die Netzwerkdose komplett. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Billigschrott: Es passen die Abdeckungen vom normalen Schalterprogramm z.B. von Jung, Gira, Merten, Busch-Jäeger usw. Beim Billigschrott passen die Schraubenlöcher in den Dosen meist nicht zu den Abdeckungen des Schalterprogramms.

Und die Bemerkung oben über das Telefonkabel vergisst Du gleich wieder. Das funktioniert bis höchstens 10 Meter einigermaszen zufriedenstellend, weil die Drillung, das Schirmungsmasz sowie die Übersprechwerte des Kabels anders sind als bei LAN Verlegekabel!

Im Heimbereich reicht ein einfaches CAT5(e) Kabel auch für Gigabit, weil die popelige SOHO Netzwerkhardware eh nur bis max. 150 Mhz arbeitet, was willst du da mit einem 600 Mhz Cat7 Kabel? Das bekommst Du in eine 55er Unterputz Schalterdose, wie sie privaten Heimbereich üblich ist, sowieso nicht angeklemmt und wenn doch, dann hat es vom vielen Herumbiegen schlechtere Werte als ein Cat5(e)! Im Heimbereich ist es also eher ein Nachteil, ein Cat7 Kabel zu verwenden, weil es viel empfindlicher ist...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: jokerjoka
02.03.2012 um 14:49 Uhr
Danke euch für die vielen infos, also im großen und ganzen hab ich mir ein bild davon gemacht, nun... ich werde
mich im netz nach BTR Dosen umschauen, Kabel wurde schon gekaft.....

Werde wahrscheinlich auch den zweiten Port belegen, die frage ist ob beide kabel im gleichen schlitz gezogen werden können wegen der Abschirmung oder hab ich grad ein denkfehler :/


zusammen gefasst:

- nach neuen Dosen schauen
- zwei Ports belegen
- werkzeuge sind bestellt


Danke danke


achja Danke auch für die anleitung
Bitte warten ..
Mitglied: jokerjoka
02.03.2012 um 14:57 Uhr
25Meter Kabel Cat 6 hab ich schon gekauft, überleg ob ich es umtauschen gehen soll
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
02.03.2012 um 15:29 Uhr
Hi,

Crimpzange kannst du dir sparen, die brauchst du nur, wenn du Patchkabel selber machen möchtest - das möchtest du aber gewisse nicht.

Du kannst beide Kabel durch einen Schlitz legen, die Kabel sind selber geschirmt im besseren Falle die Paare auch nochmal. Ich an deiner Stelle würde da aber eher ein Leerrohr legen, wenn das geht, die Kabel kannst du dann im Zweifelsfall später mal austauschen.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.03.2012 um 16:19 Uhr
Zitat von mrtux:
vom vielen Herumbiegen schlechtere Werte als ein Cat5(e)! Im Heimbereich ist es also eher ein Nachteil, ein Cat7 Kabel zu verwenden, weil es viel empfindlicher ist...

Nun Cat7 Kabel sind deutlich schwieriger zu verarbeiten, aber sie sind fast nicht zu zerstören. Selbst eine stümperhafte Verlegung und deutlichst unterschrittene Biegeradien bewirken keinen Performanzeinbruch bis 500MHz. Das hat mit den Folien auf den einzelnen Paaren zu tun, die mechanische Stabilität und sehr gute Abschirmung bewirken.

Aber Gigabit zu Hause ist mit Cat5e oder korrekterweise Klasse D Systemen gut versorgt.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: jokerjoka
03.03.2012 um 00:47 Uhr
Ich werde morgen testen ob ich ein Leerrohr in die wand mit einbeziehn kann.... die idde ist ganz gut

Wie gesagt, kabel hab ich schon gekauft Cat 6, seh kein grund es auf cat 5e umzutauschen es seidem ich bekomme probleme mit cat 6?! was ich mir nicht vorstellen kann...

Bem suchen der Dosen komm ich nicht wirklich weiter, es gibt zuviele davon... kenne die meisten bezeichnungen nicht
kennt jemand diese dose:

http://www.amazon.de/BTR-Netcom-Anschlussdose-Kat-6-E-DATC6-2UP-rws/dp/ ...

http://www.amazon.de/Teleg%C3%A4rtner-Anschlussdose-Kanaleinbau-Kat6-re ...

http://www.amazon.de/AMJ45-UP-50-Cat-6-Kabelkanal-Anschlussdose/dp/B001 ...

http://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/prod ...
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
03.03.2012 um 09:33 Uhr
No1 geeignet Unterputz
No2 ungeeignet, ist für Kabelschächte
No3 geeignet
No4 Geeignet - Stand der Technik - Höchste Leistung für RJ45 (10Gbit/s) und werkzeuglos montierbar.
Alle haben einen Staubschutz.
... sind alles Produkte aus Württemberg.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.03.2012 um 14:43 Uhr
Hi !

Zitat von MrNetman:
Nun Cat7 Kabel sind deutlich schwieriger zu verarbeiten, aber sie sind fast nicht zu zerstören. Selbst eine stümperhafte

Das ist nicht richtig! Ich habe es schon mehrmals in der Praxix erlebt, dass Laien den Folienschirm bei der Verlegung zerstörten und dann kann man das auch im Bereich von 100 Mhz messen. Wir haben hier einen Messautomaten da, mit dem ich Dir das gerne mal Vorführen kann. Ich hatte auch schon mal den Fall, dass der Folienschirm komplett abgerissen wurde und die Kanten des Folienschirms haben dann die Isolierung der einzelnen Adern durchtrennt mit dem Ergebnis: Glatter Kurzschluss.

Du darfst nicht von Dir selbst ausgehen, sondern musst davon ausgehen, dass Leute mit wenig (keiner) Erfahrung oder gar technische Laien, sich alle theoretischen Infos über das Thema aus dem Netz ziehen können, nur in der praktischen Umsetzung hapert es dann eben gewaltig.

Es ist auch ein himmelweiter Unterschied, ob Du mit einem 40 Tonner LKW einmal im Leben ein paar Runden auf dem Parkplatz gedreht hast oder 365 Tage im Jahr täglich 600 Km quer durch das ganze Land fährst.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: jokerjoka
07.03.2012 um 22:45 Uhr
Sooo da bin ich wieder
Kable wurde verlegt, jetzt kommen die dosen....

was haltet ihr davon?

http://www.amazon.de/Doppel-Datendose-Netzwerkdose-10-Gigabit-Schneidkl ...

Soweit ich lesen konnte soll Giro eine namenhafte marke sein?!#
Ausserdem ist es eine Cat 6a dose, geht trotzdem mit einem cat 6 kabel?!
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
08.03.2012 um 08:40 Uhr
Giro kenn ich nicht.
Gira ist eine Installationsfirma. Also Schalterprogramme und so. Die Elektronik und Datentechnik wird extern zugekauft. Es passt alles zusammen. Deshlab muss man beim Amazonangebot evtl. die Zubehörmeldungen exakt lesen.
Ansonsten Staubschutzkappen und dezentes Design.
Cat6 Kabel haben meist eine Folie über den Doppeladern. Das passt allemal.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: jokerjoka
08.03.2012 um 08:52 Uhr
Die Netzwerkdose hat gut Bewertungen, ich werd sie mir kaufen
habe auch eine Cat6 ohne a gefunde

http://www.amazon.de/Netzwerkdose-doppelt-geschirmt-Unterputz--Embedded ...



Vielen Dank für Feedback
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Switche und Hubs
gelöst 2 VLANs, tragged und mit link aggregation oder Verbinden oder einzeln (1)

Frage von ADORSE zum Thema Switche und Hubs ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei private Netzwerke (LAN und WLAN) mit SXT Lite5 verbinden (9)

Frage von MWelslau zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server-Hardware
HP MSA60 mit C7000 verbinden (1)

Frage von Crystallic zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...