Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fernwartung auf die leichte Art

Anleitung Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: 6741

6741 (Level 2)

14.08.2008, aktualisiert 25.07.2009, 19560 Aufrufe, 23 Kommentare

Teil 1

Hallo,

das Turial bezieht sich auf ein Video welches ich selber erstellt habe.

viel Spaß beim gucken.

Sollten Fragen offen sein, einfach posten / mailen.

Fernwartung:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3568/

Dyndns Account einrichten:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3578/

Dyndns Account in Fritzbox eintragen:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3579/

Portforwarding in Fritzbox 7270 eintragen:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3580/

Gruß
Mitglied: MttKrb
14.08.2008 um 10:36 Uhr
Hallo,
wie muss die VNC-Software auf der Seite des "Fernwarters" konfiguriert werden? - Welche Software muss dort laufen? Portforwarding, etc?

Warum nicht Teamviewer? - Für jeden das gleiche Programmpaket, keine Ports die geforwardet werden müssen, somit ist es schnell auf beiden Seiten eingerichtet.

Gruß

Jogibaer0411
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
14.08.2008 um 11:27 Uhr
meine Test zum Teamviewer haben zum direkten Stillstand des Programms geführt.

Zum Thema Portforwarding gehe ich evtl heute noch daruaf ein bzw erstellen ein weiteres Turial.

Ebenso das Einrichten des UltraVNC.

Ich findes es gibt keine alternative.

Und ich verkaufe es nicht ... ;>)))
Bitte warten ..
Mitglied: vbMaxi
14.08.2008 um 12:00 Uhr
Danke firewalldevil, mein Leben wird um einiges leichter werden :D
Bitte warten ..
Mitglied: net-tobi
22.08.2008 um 04:11 Uhr
Hallo firewalldevil

mach weiter kann man da nur sagen die Anleitungen von dir sind echt gut gemacht und super verständlich.

Hab das Tool zur Fernwartung gleich mal probiert und das wird mir das leben sicherlich erleichtern. Danke.


Tobi
Bitte warten ..
Mitglied: mkrehbiel
22.08.2008 um 10:18 Uhr
Das Tool sieht gut aus und erfüllt an sich definitiv seinen Zweck.
Allerdings hat es einen entscheidendes KO-Kriterium:
Eine EXE-Datei, die per Email verschickt werden muss !!!

Wenn beim empfangenden Email-System selbstausführende Dateianlagen aus Sicherheitsgründen geblockt/entfernt werden, scheitert das gesamte Konstrukt !
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
22.08.2008 um 12:35 Uhr
ein guter Virenscanner reicht und man kann die exe durchlassen ....
Bitte warten ..
Mitglied: mkrehbiel
22.08.2008 um 13:05 Uhr
???? das ist ROSA-Brille-Trägerei !!!
ok, sorry, musste sein
aber da scheiden sich sicher die Security Geister
Ich werde es niemals zulassen
Bitte warten ..
Mitglied: vbMaxi
22.08.2008 um 17:41 Uhr
Ich würde das so lösen, das ich die exe auf nen Webserver lege und in der Mail einen Link mit der URL hinterlege. Dann klickt er drauf und kann sie ausführen, runterladen oder was er auch imma damidt machen will. =)

lg maxi
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Con
24.08.2008 um 21:07 Uhr
Grüss dich Jogibaer0411,
Zum Teamviewer!
leider hat der Teamviewer einen entscheidenen Nachteil zu VNC und zwar die Ständige ID änderung. Solltest also kein Gegenüber sitzenden haben wird es schwer sein abermals auf das System zuzugreifen denn bei jedem Teamviewer start ändert sich die ID. Von daher mein Rat, nutze das was Windows dir Bietet (Remotedesktop) oder nutze VNC.
Bitte warten ..
Mitglied: maikmueller
27.08.2008 um 14:43 Uhr
Hallo IT-Con!
Ich weiß nicht wie du den Teamviewer getestet hast, aber die ID bleibt definitv immer die gleich. Das einzige was sich ändert ist das Passwort, für den Fall man hat kein festes vergeben.

Also noch mal prüfen, ich find den TeamViewer ziemlich geil

Viele Grüße

Maik
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Con
27.08.2008 um 20:32 Uhr
Hallo Jogibär,
der Vorteil der VNC Software ist das diese nur Installiert werden muss und ein kennwort eingerichtet werden, danach steht die Software. Wenn du das Gerät über VPN wartest brauchst du nur den VNC Viewer um auf den Client zuzugreifen. Da bedarf es keines Port Forwarding. Wenn du das über den Router machst solltest du Portforwarding für folgende Ports vornehmen: VNC Local Port 5800 VNC Web Remote: Port 5900. Das bedeutet für dich mit zb hilfe von einem Dyndns Service kannst du den Client von überall warten wo Internet ist. Desweiteren hast du keine stetig wechselnde ID wie beim Teamviewer. Dies bedeutet du kannst remote jeder zeit und ohne eine bezugsperson auf der gegenüber seite durchführen. Ich habe VNC bereits bei diversen Untrnehmen eingerichtet und auch Schulungen mit Administratoren durchgeführt bis jetzt waren alle zufrieden da du auch mehrere Clients auf eine Session einladen kannst wenn du zB etwas Präsentieren möchtest.
Bitte warten ..
Mitglied: Rehner
29.08.2008 um 17:38 Uhr
Das "Problem" mit der *.exe habe ich aber auch bei Teamview, wenn ich einen neuen "Hilfesuchenden" habe. Ich löse es imer so das ich die exe für den Mailversand umbenne und dem gegenüber dies in der Mail mitteile mit den Hinweisen wie er damit verfahren muss.
Gruß Nic

P.S. hatte das Problem mit der wechselnden ID bei Teamview auch noch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Bloodstars
30.08.2008 um 06:55 Uhr
Ich habe nur mit bekommen wenn man das System Neu macht ändert sich die ID bei Teamview.

Das PW kann man fest setzen.

Wer sich die Mühe macht die Nummern von den PC´s zu dokumentieren um immer zu wissen welche NR man braucht um auf den jeweiligen PC zu kommen hat es sehr leicht.

für mal eben so am Telefon jemanden zu erklären wo er das findet und installiert um dir anschließend die nummer des Client zu geben so wie das PW um drauf zu zugreifen TOP.

Also leichter und schneller als mit Teamview geht es schon wohl fast nicht
Bitte warten ..
Mitglied: maikmueller
01.09.2008 um 10:52 Uhr
Hallo IT-CON!
Noch mal, die ID bei TeamViewer ändert sich nicht, begreiff das endlich. Das einzige was sich ändert ist das Passwort wenn man kein festes vergeben hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß

Maik
Bitte warten ..
Mitglied: 61145
08.09.2008 um 02:02 Uhr
Hallo,

Teamviewer hat einen entscheidenden Nachteil gegenüber Ultra-VNC: es muss installiert werden! Ultra-VNC Client ist nur eine EXE-Datei, die gestartet wird ohne Spuren zu hinterlassen. Die vorgestellte Lösung betreibe ich seit etwa einem halben Jahr.

Schwierigkeiten entstehen immer wieder bei der Kundschaft durch die saublöde Ausschrift: "Hier doppelklicken zum Verbindungsaufbau", wo natürlich jeder normaldenkende Mensch die Fläche darunter versteht und nicht die Schrift selbst. Bei 2 von 3 Kunden immer wieder gesehen! Sollten die Autoren der Software noch mal ändern. Ansonsten ein Supertool.

>PCDOC<
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
08.09.2008 um 19:51 Uhr
was soll das Gerumpel mit dem VNC und den blödsinnigen Portfreigaben?

Einfach Teamviewer auf den zu wartenden Host (die Version heißt tatsächlich Teamviewer Host) und es kann losgehen. Den normalen Teamviewer Client muß niemand, der supportet werden will installieren, da es sich um eine ausführbare Datei handelt. Die kann sich jeder, der einen Browser bedienen kann, von der Homepage laden. Ich mache pro Tag einige Sitzungen mit dem Tool und bin damit sehr zufrieden.


Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: nicknackman
09.09.2008 um 08:16 Uhr
Hallo @alle,

oh oh, hat unser Innenminister seinen Bundestrojaner doch noch durch die Hintertür durch bekommen !!!

Das Ding heisst jetzt T e a m V i e w e r

Als Admin bin ich ziemlich entsetzt wie leicht das ging.

Oder kann mir mal einer Erklären was mit den Daten passiert die über die Server der Firma geschleusst werden ??? ...und ob die dann nicht auch ganz aus versehen, wie das ja in jüngster Vergangenheit passiert ist, ausgewertet und an Dritte weiterverkauft werden !? Stichwort illegale Weitergabe der Daten CD's/DVD's

... und das hier mal wieder offensichtlich gegen geltendes Recht (Lizenbestimmungen der Anbieterfirma der Software) von Seiten der Benutzer verstoßen wir ist noch ein ganz anderes Thema !!!! Da die Software nämlich nur für Privatnutzer frei ist. Wenn hier einige der Schreiber Öffentlich schreiben, dass Sie, ich zitiere: "Arch Stanton, Ich mache pro Tag einige Sitzungen mit dem Tool und bin damit sehr zufrieden." Zitat Ende. Dann kann es sich ja wohl kaum noch um eine reine Privatnutzung handeln !!!

D a fällt mir zu guter Letzt nur noch ein, Orvell läßt Grüssen und macht alle weiter so, wie Gläsern wollt Ihr alle eigentlich noch werden?!

Das einzige was Fernwartung einigermaßen sicher zuläßt ist eine VPN mit Verschlüsselung von Standort zu Standort und dann durch den Tunnel auf die Clients mit Dameware, oder Remotedesktop oder oder zu zugreifen. Alles andere macht es den Datensammlern nur noch einfacher!

Grüße
...und ich hoffe das endlich der berühmte Ruck durch dieses Land geht, denn Geist ist Geil !!!

nicknackman
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
09.09.2008 um 09:41 Uhr
ich würde mir mal überlegen, warum der Teamviewer keine Portfreigabe benötigt.

User die GoogleCrome nutzen, wissen es auch nicht besser ....
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
26.09.2008 um 14:54 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
was soll das Gerumpel mit dem VNC und den blödsinnigen
Portfreigaben?

Einfach Teamviewer auf den zu wartenden Host (die Version heißt
tatsächlich Teamviewer Host) und es kann losgehen. Den normalen
Teamviewer Client muß niemand, der supportet werden will
installieren, da es sich um eine ausführbare Datei handelt. Die
kann sich jeder, der einen Browser bedienen kann, von der Homepage
laden. Ich mache pro Tag einige Sitzungen mit dem Tool und bin damit
sehr zufrieden.


Gruß,
Arch Stanton

Ganz meine Worte, Teamviewer ist einfach genial und genial einfach

Benutze es auch daheim von meinem Mac aus, was ohne Probleme funktioniert


Gruß André
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
28.10.2008 um 20:22 Uhr
Zitat von mkrehbiel:
Das Tool sieht gut aus und erfüllt an sich definitiv seinen
Zweck.
Allerdings hat es einen entscheidendes KO-Kriterium:
Eine EXE-Datei, die per Email verschickt werden muss !!!

Wenn beim empfangenden Email-System selbstausführende
Dateianlagen aus Sicherheitsgründen geblockt/entfernt werden,
scheitert das gesamte Konstrukt !

ZIP?
oder verschickt einen Link auf den download bei Teamviewer. Ob ich das E-Mail von nem Server runterlade oder von der Teamviewer Webseite ist doch auch egal
Bitte warten ..
Mitglied: GENERALWEST
16.12.2008 um 12:45 Uhr
TeamViewer muss nicht zwangsweise installiert werden, es funktioniert auch ohne Installation.
Bitte warten ..
Mitglied: GENERALWEST
16.12.2008 um 12:49 Uhr
Um Cousin XY bei seinen Problemen mit TombRaider Z (Installation/Start) zu helfen ist das allemal ausreichend, dabei werden keine Informationen übertragen die den Betreibern Millionen einbringen würden.

Im Unternehmen würde ich TeamViewer aber auch nicht einsetzen, ausgenommen man kann einen eigenen "Server" dafür betreiben (bin mir hier über die Möglichkeit im Unternehmenseinsatz nicht bewusst).

Dafür gibt es im Unternehmen ja Lösungen von DameWare oder Matrix42.
Bitte warten ..
Mitglied: fatih85
09.01.2009 um 11:31 Uhr
Wann kommt den Teil 2
Zitat von 6741:
Hallo,

das Turial bezieht sich auf ein Video welches ich selber erstellt
habe.

viel Spaß beim gucken.

Sollten Fragen offen sein, einfach posten / mailen.

Fernwartung:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3568/

Dyndns Account einrichten:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3578/

Dyndns Account in Fritzbox eintragen:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3579/

Portforwarding in Fritzbox 7270 eintragen:

http://www.utipu.com/app/tip/id/3580/

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Mal eine neue Art von Abfrage mit findstr (8)

Frage von DaTobsn zum Thema Batch & Shell ...

Erkennung und -Abwehr
gelöst Betrugsversuch der seltsamen Art (5)

Frage von micmac zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

CMS
Eine Art Datenbank für Aufgaben (9)

Frage von crinaX zum Thema CMS ...

Datenbanken
gelöst Eine Art Access, nur mit PHP und MySQL? (14)

Frage von McLion zum Thema Datenbanken ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...