Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ubuntu: You may need to re-run your boot loader grub

Tipp Linux Ubuntu

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

26.09.2014, aktualisiert 02:03 Uhr, 9342 Aufrufe, 7 Kommentare

Wer nach einem Software- oder System-Update über die Shell per "apt-get update" (ab Ubuntu Version 14.0.4.1 auch per "apt update") oder nach einem "apt-get autoremove" die Fehlermeldung "you may need to re-run your boot loader[grub]" erhält muss/sollte danach folgenden Befehl im Terninal (Bash) eingeben:
sudo update-grub
Damit ist das Problem behoben. Da ich darauf auch nicht auf Anhieb gekommen bin, hier der winzig kleine Tipp für die Nachwelt.

Gruß
Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.09.2014 um 07:32 Uhr
Zitat von Frank:

Da ich darauf auch nicht auf Anhieb gekommen bin,

Nennt man Betriebsblindheit.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
29.09.2014, aktualisiert um 21:50 Uhr
Hi!

Zitat von Frank:
per "apt update") oder nach einem "apt-get autoremove" die Fehlermeldung "you may need to re-run your
boot loader[grub]"
erhält muss/sollte danach folgenden Befehl im Terninal (Bash) eingeben:

Aber Ubuntu ist da doch eigentlich recht freundlich....Nicht jede Distro gibt auf der Konsole solche Tipps... ;-P

"Mhhh aber warum bootet das Scheissding jetzt nicht mehr?"......Schnell wegdugg..

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
02.10.2014 um 17:53 Uhr
Hallo ,

der bootloader update ist nur dann von noeten wenn sich im mbr was geaendert hat, also z.B neues Betriebssystem als dualboot, e.t.c
Bei updates die den Bootloader betreffen , z.B neuer Kernel dann sollte das Betriebssystem ein automatisches update-grub fahren.
Das sieht man dann hauefig am Ende eines des update Fensters(Terminal).

Interessanterweise ist aber gerade bei einem defekten Systemupdate wo der Bootloader nicht aktualisiert wird und damit das System nicht gebootet
werden kann nur ueber ne Livedistro und haendisches rangehen an der boot.cfg eine Rettung moeglich.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
02.10.2014 um 18:18 Uhr
Hi Alchimedes,

nicht ganz. Nach eine "apt-get autoremove" verlangt bei mir das System es manuell. Kein Bootloader war bei mir defekt.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
02.10.2014 um 18:43 Uhr
Hallo Frank ,

kommt wohl darauf an was Du deinstalliert hast.
Beim apt-get autoremove <paket> kommt es zur Deinstallation ungenutzter Abhängigkeiten.
Diese betraffen dann bei Dir den Bootloader.

Kleiner Tipp wie man Balast los wird:
Beim apt-get purge <paket> werden auch die Konfigurationsdateien geloescht.


Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
15.10.2014, aktualisiert 14.01.2015
Hi!

Zitat von Alchimedes:
Beim apt-get purge <paket> werden auch die Konfigurationsdateien geloescht.

Ich denke das ist Frank bekannt - ääähmm Entschuldigung: Aber was für besondere Vorteile das genau bringen soll, erschliesst sich mir nicht ganz. Wird ein Paket entfernt, bleiben die Konfigfiles, die meist nur wenige Kilobytes auf der Platte belegen, vom System oftmals unbeachtet bzw. oftmals ist genau das Gegenteil der Fall: Manch andere Pakete benötigen unter Umständen diese Konfigfiles noch (z.B. bei Webservern), daher kann sich das Entfernen im Extremfall sogar nachteilig auswirken. Ich persönlich mache von solchen Konfigfiles meist ein Backup, um im Falle einer erneuten Installation nicht wieder mit der Standardkonfig (z.B. bei Arch sind die Konfigfiles der Pakete nur als Basis anzusehen und müssen eigentlich immer angepasst werden) des Pakets neu anfangen zu müssen (z.B. bei Bind), denn ich kann nicht alle Konfigparameter von tausenden Paketen detailliert im Kopf mit mir herumtragen..

Selbst unter Windows ist das Löschen von Registrykeys oder Ini-Files, ob nun manuell oder über irgendwelche "Aufräumtools", höchst fragwürdig und ist bei Linux, was zumindest die Performance anbelangt, völlig nutzlos. Ich sehe da nur rein kosmetische Gründe aber keine echten Vorteile...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
20.10.2014 um 22:51 Uhr
Hey mrtux !

Ich gebe Dir recht das configfiles zu vernachleassigen sind.

Nicht jedoch wenn eine neuere Software(z.B. Nagios) auch neue configfiles brauch b.z.w. andere Pfade nutzt um diese anzulegen oder abzurufen.
Dann hat mann nach einem Update Probleme die Software wieder an den Start zu bringen.

Ein Backup der configfiles ist ja eh nur fuer Schisser .. ;)

Deshalb hat das "purgen" von Paketen und dessen Abhaengikeiten durchaus seine Berechtigungen. Fuer den Alltagsbetrieb nicht notwendig.

Gruss Alchimedes
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DNS
gelöst Load Balancing - Webservice Server (1)

Frage von eyetSolutions zum Thema DNS ...

Ubuntu
Virtuelles Ubuntu auf vorhandenem Ubuntu installieren (4)

Frage von traller zum Thema Ubuntu ...

Linux
gelöst 5 Server in Load Balance (6)

Frage von jmzbeki zum Thema Linux ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora 27 ist verfügbar

Information von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Kennwort vergessen bei Hyper vserver 2012r (12)

Frage von jensgebken zum Thema Windows Server ...

Linux Desktop
Bildschirmauflösung unter Linux festlegen (12)

Frage von itebob zum Thema Linux Desktop ...

Windows Userverwaltung
gelöst Administrator hat alle Rechte verloren (10)

Frage von mrdead zum Thema Windows Userverwaltung ...

DSL, VDSL
gelöst PfSense 2.4.1 an Telekom Entertain 50MBit VDSL BNG, IPTV funktioniert nicht (9)

Frage von stefanxx zum Thema DSL, VDSL ...