Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Vista per USB-Stick installieren

Anleitung Microsoft Windows Vista

Mitglied: No-Mam

No-Mam (Level 1) - Jetzt verbinden

19.12.2007, aktualisiert 20.09.2008, 105065 Aufrufe, 15 Kommentare

Hier hab ich mal 'ne Anleitung wie man Windows Vista per USB-Stick installieren kann.
(Zusammenfassung folgender Links: PC-Welt, MSFN.org)

NOCHMALS : Vista wird hier VON einem USB-Stick AUF eine interne Festplatte und NICHT Vista auf einem USB-Stick installiert.

Voraussetzung :
  1. USB-Stick mind. 4.5 GB Speicherkapazität (angeschlossen)
  2. Windows Vista Installationsdatenträger
  3. Windows Vista bzw. Windows XP als laufendes Betriebssystem




Windows Vista als laufendes Betriebssystem:

Enorm wichtiger Hinweis, bevor Ihr weiterlest:
Die folgenden Befehle setzen voraus, dass der angeschlossene USB-Stick als „drive 1“ von Windows erkannt wird! Um sicher zu gehen, gebt Ihr in der Kommandozeile „diskpart“ ein und anschließend den Befehl „list disk“. Unter „Datentr“ siehst du die Ziffer, die dem eingelegten USB-Stick zugewiesen ist! Die Zeile "select disk 1" muss dann entsprechend angepasst werden!
Ein Fehler bei "select disk" führt zu Datenverlust !!!

  1. öffne die Eingabeaufforderung
  2. diskpart
  3. select disk 1 angepasst
  4. clean
  5. create partition primary
  6. select partition 1
  7. active
  8. format fs=fat32
  9. assign
  10. exit

Anschließend muss der Inhalt der kompletten Windows-Vista-DVD nur noch auf den USB-Stick kopiert werden, was folgender Befehl erledigt:

Xcopy (DVD-ROM-Laufwerksbuchstabe):\*.* /s/e/f (USB-Stick-Laufwerksbuchstabe):\

Bei mir sah das so aus:
Xcopy Z:\*.* /s/e/f G:\

Jetzt muss der Rechner nur noch das Booten von USB-Laufwerk zu lassen, so dass bei eingelegtem USB-Stick die Installationsroutine von Windows Vista startet. Die Installation des Betriebssystems sollte nun innerhalb von wenigen Minuten erfolgen.




Windows XP als laufendes Betriebssystem: (bitte noch mit Vorsicht - muss erst ordendlich Testen)

Da Windows XP die USB-Sticks mit dem Befehl "list disk" nicht anzeigt, müssen wir Windows XP überlisten und den USB-Stick als Harddisk einbinden.
Ladet euch mal diesen Treiber herunter und entpackt ihn auf eurer Festplatte. Nun öffnet ihr den Registrierungseditor (regedit.exe) und geht in den Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Enum\USBSTOR\

Bei mir lautete die Bezeichnung des USB-Sticks in der Registry (könnte bei euch anders lauten - meistens ist es der 1. Eintrag):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Enum\USBSTOR\Disk&Ven_&Prod_USB_DISK_2.0&Rev_PMAP

Öffnet die heruntergeladene Treiberdatei "cfadisk.inf" mit einem Editor und ersetzt alle Zeilen(10) "%Microdrive_devdesc% = cfadisk_install,IDE\DiskIBM..." mit "%Microdrive_devdesc% = cfadisk_install,USBSTOR\euren Eintrag"

Bei mir sah das so aus:
%Microdrive_devdesc% = cfadisk_install,USBSTOR\Disk&Ven_&Prod_USB_DISK_2.0&Rev_PMAP

Die geänderte Datei abspeichern und den Editor verlassen.

Öffnet nun den Gerätemanager (Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Gerätemanger) und geht in den Reiter Laufwerke. Dort müsste euer USB-Stick aufgelistet sein. Macht einen Doppelklick auf den USB-Stick, darauf hin öffnet sich das Eigenschaftsfenster des Sticks, wählt den Reiter Treiber und drückt auf den Knopf "Aktualisieren". "Nein, diesmal nicht" wählen -> weiter. "Software von einer Liste oder bestimmte Quelle..." wählen -> weiter. "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber..." wählen -> weiter. "Datenträger" -> "Durchsuchen" -> Verzeichnis angeben, wo ihr den geänderten Treiber gespeichert habt und "cfadisk.inf" wählen -> Ok -> Weiter -> Installation fertigstellen. Computer neu starten. Jetzt wird der USB-Stick als Harddisk erkannt und angesprochen.

Enorm wichtiger Hinweis, bevor Ihr weiterlest:
Die folgenden Befehle setzen voraus, dass der angeschlossene USB-Stick als „drive 1“ von Windows erkannt wird! Um sicher zu gehen, gebt Ihr in der Kommandozeile „diskpart“ ein und anschließend den Befehl „list disk“. Unter „Datentr“ siehst du die Ziffer, die dem eingelegten USB-Stick zugewiesen ist! Die Zeile "select disk 1" muss dann entsprechend angepasst werden!
Ein Fehler bei "select disk" führt zu Datenverlust !!!

  1. öffne die Eingabeaufforderung
  2. diskpart
  3. select disk 1 angepasst
  4. clean
  5. create partition primary
  6. select partition 1
  7. active
  8. Eingabeaufforderung nicht schliessen
  9. öffnet die Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung -> wählt euren USB-Stick aus -> rechte Maustaste -> formatieren -> mit FAT32 System formatieren -> wenn fertig Computerverwaltung beenden
  10. wechsle zur Eingabeaufforderung
  11. assign
  12. exit

Anschließend muss der Inhalt der kompletten Windows-Vista-DVD nur noch auf den USB-Stick kopiert werden, was folgender Befehl erledigt:

Xcopy (DVD-ROM-Laufwerksbuchstabe):\*.* /s/e/f (USB-Stick-Laufwerksbuchstabe):\

Bei mir sah das so aus:
Xcopy Z:\*.* /s/e/f G:\

Jetzt muss der Rechner nur noch das Booten von USB-Laufwerk zu lassen, so dass bei eingelegtem USB-Stick die Installationsroutine von Windows Vista startet. Die Installation des Betriebssystems sollte nun innerhalb von wenigen Minuten erfolgen.

Hoffe Ihr kommt mit dieser Anleitung zurecht.

Grüße
No.Mam
Mitglied: TuXHunt3R
19.12.2007 um 23:49 Uhr
Hast du es mal getestet? Wenn ja, hats geklappt?
Bitte warten ..
Mitglied: No-Mam
19.12.2007 um 23:58 Uhr
mit Vista als Erstellersystems des Boot-USB-Sticks muss/sollte es funktionieren. (Google gibt genügend Fundstellen)
mit XP als Erstellersystems des Boot-USB-Stick werd ich morgen versuchen ob sich Vista per USB-Stick installieren lässt.
Problem ist ja nur den Stick bootfähig zu bekommen.
meld mich aber sofort - sollte es funzen.
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
20.12.2007 um 08:02 Uhr
Kann es sein das beim zweiten Teil (Windows XP als laufendes Betriebssystem) etwas fehlt?
Es wird beschrieben wie man den USB Stick als Harddisk einbindet. Danach geht es weiter mit dem Teil indem man "select disk" eingeben soll. Aber wie man feststellt welche Nummer Disk nun hat fehlt. Oder hab ichs überlesen?

Sonst aber ein gutes Tutorial wenn alles so funktioniert.
miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: No-Mam
20.12.2007 um 11:32 Uhr
der Unterschied zwischen Vista und XP liegt darin, dass bei XP
  1. der USB-Stick als HDD eingebunden werden muss (diskpart -> list disk -> zeigt dann USB-Stick an)
  2. der USB-Stick über die Computerverwaltung formatiert werden muss -> diskpart den Befehl format fs=fat32 nicht kennt.
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
20.12.2007 um 15:44 Uhr
Soweit ist das klar.
Aber weiter unten steht dann:
select disk 1
Wobei die 1 angepasst werden muss. Nur woher weiß ich bei xp wie die richtige Nummer lautet?
Bitte warten ..
Mitglied: No-Mam
20.12.2007 um 17:41 Uhr
Nur woher weiß ich bei xp wie die richtige Nummer lautet?
Deswegen müssen wir ja den USB-Stick als Harddisk in XP einbinden.
Nachdem du das gemacht hast, zeigt dir der Befehl: "diskpart" - "list disk" dir die Kennungsnummer deines Sticks an, weil XP meint, dies ist 'ne Harddisk.

Bitte die Installation über Windows XP noch mit Vorsicht nehmen - da bei Vista der Befel "format fs=fat32" den Stick wirklich bootfähig macht - ob dies auch bei XP passiert muss ich eben noch testen.
Bitte warten ..
Mitglied: 46356
22.12.2007 um 11:06 Uhr
Hallo!

Ich hab mal Vista auf meiner externen USB festplatte installiert!

Beim Booten ist Vista dann abgestürzt...

Suche in google hat folgendes ergeben:

Vista ladet erst beim Bootvorgang die USB Treiber...

Deshalb kam bei mir nach jedem Starten ein Bluescreen


Würd mich interessieren ob diese Anleitung wirklich funktioniert!

Lg. Alex
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
27.12.2007 um 23:41 Uhr
Die Anleitung zeigt, wie man Vista von einem USB-Gerät auf einem Computer installiert und nicht, wie man Vista auf einem USB-Gerät installiert.

Vista auf USB installieren ist eh reiner Selbstmord. Das fordert ja so schon eine sehr schnelle Festplatte um sauber zu laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: vista200
28.12.2007 um 19:20 Uhr
Vista auf USB installieren ist eh reiner
Selbstmord. Das fordert ja so schon eine sehr
schnelle Festplatte um sauber zu laufen.

Och, so langsam ist das garnicht...
Die Geschwindigkeit ist akzeptabel. Und das auf einer USB- und keiner eSATA-Platte!
Bitte warten ..
Mitglied: prince81
06.03.2008 um 00:12 Uhr
hey, bin der anleitung gefolgt,
mus nur nach dem formatieren
in der cmd dann bzw noch mal active eingeben
sonst kommt die fehlermeldung das das laufwerk nicht findet

aber dann klappt es

auser der start von bios aus

dann kommt immer
datenträger entfernen und neustarten


könnt ihr mir weiter helfen
wäre echt wichtig,

danke euch jungs
Bitte warten ..
Mitglied: PeterPiksa
26.03.2008 um 20:14 Uhr
Habe ich das richtig verstanden?
Mit dieser Anleitung kann ich Vista von einem USB Stick auf eine Festplatte installieren, die entweder leer ist, oder auf der bereits ein anderes Betriebssystem installiert ist? Also quasi genauso als ob ich eine Vista DVD ins Laufwerk legen und davon booten würde?
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
26.03.2008 um 20:25 Uhr
Nein. Es wird beschrieben wie man einen USB Stick so vorbereitet das auf ihm die Daten einer Vista DVD sind und man davon Booten kann, vorausgesetzt das Motherboard unterstützt das.
Bitte warten ..
Mitglied: PeterPiksa
26.03.2008 um 21:12 Uhr
Ja das meinte ich doch Wollte nur sichergehen, dass ich das ned falsch verstanden habe.
Bitte warten ..
Mitglied: conradfreak
20.09.2008 um 19:20 Uhr
Wer dies mit XP Probieren will und gemerkt hat das die Treiber die oben gepostet wurden nich mehr gehn dann hab ich hier maln Alternativ Link:

http://www.lancelhoff.com/downloads/USB_LocalDisk.zip
Bitte warten ..
Mitglied: ideraider
10.07.2009 um 17:30 Uhr
Hi Leute,

ich besitze einen 16GB Patriot USB-Stick und bin auf folgende Probleme gestoßen:

- Partitionierung mittles diskpart ist nicht möglich, da er beim Erstellen der primären Partition behauptet, dass der Speicherplatz nicht ausreicht. Das Problem bin ich mit dem HP-USB-Formatiertool umgangen.

- Wenn von dem Stick gebootet werde soll, erscheint die Meldung: "no bootable partition in table"

Ich bin kurz davor komplett auszurasten. Irgendwelche Ideen oder Vorschläge woran das liegen könnte?

Viele Grüße

ideraider
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...