Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst AVM Ken!3 - DHCP mit Wlan ein paar Fragen

Mitglied: Friedhofsblond

Friedhofsblond (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2007, aktualisiert 29.08.2007, 6420 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo auch,
ich hoffe hier ein paar Fragen beantwortet zu bekommen.

Mein Home-Netz sieht wie folgt aus:

1.
DSL-Splitter

2.
AVM-DSL/ISDN PCI-Card (V2)

3.
4-PortSwitch(PCI) im Ken!3 ServicePC IP: 192.1668.115.1

-- hier hängen dran:
-- AP: 192.168.115.2
-- Drucker: 192.168.115.3
-- PC1: 192.168.115.4
-- PC-Res: 192.168.115.5


4.
Wlan-AP:
--- Laptop1: 192.168.115.6
--- Laptop2: 192.168.115.7
--- Laptop3: 192.168.115.8
--- PDA: 192.168.115.9

Demnächst bekomme ich DSL via Kabel (KDG) und wollte mein Netz etwas optimieren.
(fällt also Punkt 2 weg, dafür kommt noch eine NIC dazu die dann am Kabelmodem hängt und auch per DHCP die IP erhält)
Z.B. wollte ich auf dem Ken! den DHCP-Server aktivieren.
Habe ich auch gemacht und lief alles soweit. (die PCs standen wohl noch in der DHCP Liste mit ihren alten statischen IPs)
Doch nachdem ich den Cache im Ken und alle Protokolle gesäubert habe, fanden die Wlan-User den Ken! nicht mehr.
Also Ken! hat keine IPs zugewiesen.
Ich meine man kann auch gut ohne DHCP leben, ist aber halt praktischer wenn man mal Besuch bekommt kann man im Ken! einen Gast anlegen und gut ist.
Wie müsste ich es denn richtig machen. Auch im AP den DHCP aktivieren?
Aber das wären ja zwei DHCP-Server hintereinander (mit Kabelmodem sogar drei) - sorry bin da nicht so der Routingfachmann.
Ich könnte auch gut auf den ken! verzichten, doch ich benötige noch ISDN für einen Firmenremoute.
Was könnt Ihr mir raten, DHCP oder besser nur statische IP vergeben.
Oder geht auch eine Kombination aus statisch und DHCP?

Danke für die Antworten
Mitglied: aqui
28.08.2007 um 17:29 Uhr
Nein, auf dem Anschluss für das Kabelmodem nutzt du einen DHCP Client niemals aber einen Server, denn die IP wird dir vom Provider zugewiesen, der den Server betreibt.
Ferner gibt es kein DSL über Kabel das ist technicher Unsinn. Das ist ein normaler Ethernet Anschluss vom Kabelcarrier der am Modem zur Verfügung steht. Deshalb kannst du dort auch keinen Router mit integriertem DSL Modem einsetzen sondern nur einen ohne !

Nebenbei ist es mehr als leichtsinnig einen Server direkt am Kabelnetz zu betreiben, denn das lokale Kabelsegment nutzen eine Menge Benutzer gemeinsam und dort sind mit Sicherheit nicht alle deine Freunde ! Mal ganz abgesehen was sonst noch über das Internet auf den Rechner einstürzt...
Besser ist es hier in jedem Falle einen NAT Router zu nutzen der dich und dein lokales Netz mit seiner NAT Firewall sicher schützt.
Danach richtest du mit Bordmitteln den DHCP Server ein für dein lokales Segment und das sollte es gewesen sein.
Nebenbei kann das auch der Router übernehmen denn so gut wie alle Router Systeme haben einen DHCP Server an Bord für das lokale LAN. So bekommt auch jeder Gast eine IP auch ohne das ein kompletter Server immer irgendwo glühen muss. Dann kann dein Ken Server serven was er auch soll und muss sich nicht um diese Netzwerkdienste kümmern.
So oder so sollte aber auch den DHCP Server nach einem Flush der Lease Database sauber IP Adressen verteilen.
Hast du mal einen Sniffer wie den wireshark.org oder den MS Net-Monitor aktiviert und mal nachgesehen WO es bei der IP Adressvergabe hängt ? Client oder Server ?
Bitte warten ..
Mitglied: Friedhofsblond
28.08.2007 um 20:20 Uhr
Vielen Dank für die technisch anspruchsvolle Antwort,
( man merkt in diesem Forum sind die Adminprofis zu Hause )
Habe mich vielleicht schlecht ausgedrückt.
Am Ken-Service PC geht natürlich die DSL/ISDN-Card raus.
Dafür baue ich wieder die "only"ISDN ein. Zusätzlich aktiviere ich die OnBoardNIC die dann die Verbindung zum Kabelmodem herstellt.
Dafür gibt es ja die Ken!-Optionen Internet herstellen via ISDN o. DSL o. LAN.
Das 4-Port-Switch steht dann nur im Ken!-Netzwerk. (So ähnlich wie rote und grüne NIC)
Habe mich auch schon mit FLi4 ind IPCOP beschäftigt. Da fehlt mir dann aber die Geschichte ISDN im Netzwerk (mit Faxen usw.)
Habe nun auch in einem anderen Forum gelesen, dass das AP900 Probleme mit DHCP zusammen mit WEP macht.
Muss mir ohnehin ein neuen AP oder Wlanrouter anschaffen, weil der AP900 nur WEP kann.
Werde also erstmal wieder alles "fest" verdrahten und nur mit statischen IPs werkeln.

Schönen Abend noch!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.08.2007 um 12:44 Uhr
Das war damit auch gemeint. Du kannst ja jederzeit ISDN für Fax etc. laufen lassen nur den Internet Zugang solltest du immer mit einem Hardware Router realisieren wenn möglich. Damit hast du das Internet an einem Stück externer Hardware und nicht am Server und seiner Software selber....

Wenns das war bitte
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
E-Mail

Suche Nachfolgeprodukt für AVM KEN Mailserver-Groupware

Frage von brutzlerE-Mail11 Kommentare

Hallo, AVM-KEN wurde ja schon vor Jahren abgekündigt. Jetzt brauchen einige kleinere Firmen, die ich betreue eine Nachfolgelösung. Verwendet ...

Windows Netzwerk

Verständniss Frage Netzwerk DHCP

gelöst Frage von racer1601Windows Netzwerk6 Kommentare

Morgen Ich habe da ein kleines Problem das ich lösen muss. Wahrscheinlich stehe nur gerade auf dem Schlauch. Einer ...

Windows Installation

AVM Fritz WLAN lässt sich nicht deinstallieren

gelöst Frage von 118534Windows Installation6 Kommentare

Hallo, ich möchte die Software AVM Fritz!WLAN deinstallieren und beim Versuch über Programme und Funktionen kommt für ne viertel ...

Netzwerkmanagement

Eine kleine Frage zum DHCP-Server

gelöst Frage von samet22Netzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo :) Ich hätte nur eine kleine Frage bezüglich DHCP und Zonen. In meinem Netzwerk habe ich folgende Zonen ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 13 StundenHumor (lol)1 Kommentar

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 15 StundenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 1 TagErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 1 TagVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server48 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DNS
Gibt es eine Art DNS Proxy?
Frage von icepietDNS16 Kommentare

Hallo Nerds, Ich würde gerne folgendes machen: ts.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3389 auflösen ts2.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3390 auflösen Gibt es ...