Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Boot von ext. eSATA-HDD: Wie lässt sich interne HDD dann verstecken?

Mitglied: brain2011

brain2011 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.03.2014 um 11:06 Uhr, 2298 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

um zwei Betriebsysteme voneinander zu trennen (ohne VMs) bietet es sich bspw. an, im BIOS das Booten von externer HDD/eSATA auf 1. Bootgerät zu stellen und die interne HDD auf 2.
Ist die ext. HDD dann nicht angeschlossen, bootet das OS von der internen HDD, ansonsten von der externen.

Kennt jd. ein Tool, dass - sofern in o.a. Konfiguratiion von der ext. HDD gebootet wird, die Partitionen der internen HDD automatisch versteckt werden?
Wichtig ist natürlich, dass bei abgezogenem eSATA-HDD die Partitionen der internen HDD wieder sichtbar und folglich erkannt werden.


Herzlichen Dank im voraus!

brain2011
Mitglied: Xaero1982
15.03.2014, aktualisiert um 11:40 Uhr
Moin,

für Windows:

du entfernst einfach die Laufwerksbuchstabenzuordnung der internen HDD, wenn du von der externen bootest.

Also extern booten -> Start -> Computer(rechtsklick) -> Verwalten -> Datenträgerverwaltung -> interne hdd Laufwerksbuchstaben entfernen.

Wenn der Nutzer dann nur Benutzerrechte hat wird er das nicht ändern können. Hat er Adminrechte sollte er wissen, dass da noch eine interne HDD ist und wie er dieser einen Buchstaben geben kann.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
15.03.2014 um 11:49 Uhr
@ Xaero1982

Wenn immer nur von einer bestimmten externen Platte (und damit nur mit einem bestimmten Windows-OS) gebootet wird und die User tatsächlich keine Admin-Rechte hätten, sollte es im einfachsten Fall genügen, die NTFS-Berechtigungen der internen Platte passend zu setzen ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
15.03.2014 um 12:05 Uhr
@ bastla,

auch das kann er natürlich machen, aber auch hier kann der Nutzer als Admin die Rechte ändern. Ich finde das Entfernen der Laufwerksbuchstaben den einfachereren und eleganteren Weg, aber das ist ihm überlassen

Bei beiden Lösungen besteht natürlich das Problem, wenn unterschiedliche externe HDDs genutzt werden.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.03.2014 um 13:39 Uhr
Zitat von brain2011:

Kennt jd. ein Tool, dass - sofern in o.a. Konfiguratiion von der ext. HDD gebootet wird, die Partitionen der internen HDD
automatisch versteckt werden?

Mit grub oder syslinux kann man das ohne weiteres machen. da gibt es die möglichkeit, Partitionen als "versteckt/hidden" zu deklarieren.

Allerdings ist das nur Hokuspokus, weil damit die Partitionen ja nicht wirklich weg sind und ein programm imemr noch ZUgriffe drauf hat, wenn es die entsprechenden rechte hat.

Mit Unixoiden Systemen ist das sowiso totaler blödsinn und mit Windows hält das nur den Mausschubser davon ab, auf die partitionen zuzugreifen udn das auch nur dann, wenn der gutmütig ist.

Aber zu deinem Problem:

Die einfachste Methode so etwas hinzubekommen ist, einfach die Laufwerksbuchstaben der enstsprechenden partitionen uz entfernen und schon sind diese "unsichtbar".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
15.03.2014 um 16:48 Uhr
@ Xaero1982
... aber auch hier kann der Nutzer als Admin die Rechte ändern.
Deswegen ja:
und die User tatsächlich keine Admin-Rechte hätten
- ansonsten stimme ich Dir ja völlig zu: Ein Admin ist ein Admin ist ein Admin - und erst recht, wenn mehr als ein (kontrolliertes) Boot-Medium im Spiel ist ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: brain2011
17.03.2014 um 10:05 Uhr
Vielen Dank an alle, die mir auf meine Anfrage hin Hinweise gegeben haben.

Eine Anschlussfrage noch, nur um sicherzugehen, dass ich das richtig verstanden habe:
Wenn in o.a. Konstellation von externer eSATA-Platte gebootet wird und ich dann aus dieser OS-Umgebung heraus den Laufwerkbuchstaben des internen Laufwerks verstecke, hat dies keine negativen Auswirkungen auf die int. Platte, wenn von DIESER gebootet wird.

Bin zwar sehr sicher, dass das so ist, aber ich frage lieber nochmals nach.

Viele Grüße
brain2011


Zitat von Xaero1982:

Moin,

für Windows:

du entfernst einfach die Laufwerksbuchstabenzuordnung der internen HDD, wenn du von der externen bootest.

Also extern booten -> Start -> Computer(rechtsklick) -> Verwalten -> Datenträgerverwaltung -> interne hdd
Laufwerksbuchstaben entfernen.

Wenn der Nutzer dann nur Benutzerrechte hat wird er das nicht ändern können. Hat er Adminrechte sollte er wissen, dass
da noch eine interne HDD ist und wie er dieser einen Buchstaben geben kann.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: brain2011
17.03.2014 um 13:56 Uhr
Hallo,

mir geht es in erster Linie darum, dass zwei separat installierte OS getrennt installiert und genutzt werden sollen.
Wenn möglich soll dabei der jeweils andere Datenträger oder die andere Partition nicht sichtbar sein, damit nicht versehentlich etwas überschrieben wird o.ä.

Meistens kann man heute im BIOS ja ebenfalls durch F12 o.ä eine Bootplatte selektieren. Aber, wenn ich richtig informiert bin, hat man dann ja wieder das Problem, dass die Platte, von der nicht gebootet wird, für die andere sichtbar würde.

Daher meine Frage: Würde sich der Workaround mit dem Verstecken des Datenträgers bzw. der Partition auch dann anbieten, wenn man

1) auf einer Festplatte die zwei OS in zwei getrennten Partitionen installiert, die man später mit einem Bootselektor auswählt?
2) auf zwei internen Festplatten die zwei OS installiert und dann mit F12 o.ä. das Bootlaufwerk bootet?

Ich möchte einfach nur erreichen, dass die jeweils andere Partition bzw, Festplatte nicht mehr SICHTBAR sind.


Herzlichen Dank und viele Grüße
brain2011
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10

HDD mit Win10 lässt sich über Adapter nicht lesen

gelöst Frage von MohrSysWindows 107 Kommentare

Hallo und guten Abend, ich habe einen Windows10-Rechner, welcher sich nicht mehr booten lässt. Also habe ich die Festplatte ...

Vmware

ESX 6.0 - hdd lässt sich nicht vergrößern

gelöst Frage von Xaero1982Vmware8 Kommentare

Moin Zusammen, ich hab hier nen ESX 6.0 U2 auf dem zwei virtuelle Maschinen laufen. Der eine hat eine ...

Linux Tools

HDD aus defekten NAS auf andere HDD klonen

gelöst Frage von m.reegerLinux Tools12 Kommentare

Hallo zusammen, bei einem bekannten hat ein Seagate BlackArmor mit 1x1 TB alle 4'e von sich gestreckt. Da dort ...

Netzwerkmanagement

HDD S.M.A.R.T

Frage von PharITNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hallo allerseits, kurze Frage. Gibt es ein gesondertes, kostenloes Tool, was auf den Rechnern die HDD Werte überwacht und ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

Datendealing im WWW Tracking Methoden immer brutaler

Information von sabines vor 6 StundenInternet

Interessanter Artikel zum Thema Tracking im WWW und die immer "besseren" Methoden des Trackings. Professor Arvind Narayanan (Princeton-Universität) betreibt ...

Erkennung und -Abwehr

Ups: Einfaches Nullzeichen hebelte den Anti-Malware-Schutzt in Windows 10 aus

Information von kgborn vor 19 StundenErkennung und -Abwehr

Windows 10 ist das sicherste Windows aller Zeiten, wie Microsoft betont. Insidern ist aber klar, das es da Lücken, ...

Windows 10

Windows 10 on ARM: von Microsoft entfernte Info - Klartext, was nicht geht

Information von kgborn vor 21 StundenWindows 10

Windows 10 on ARM ist ja eine neue Variante, die Microsoft im Verbund mit Geräteherstellern am Markt etablieren will. ...

Microsoft
TV-Tipp: Das Microsoft-Dilemma
Information von kgborn vor 21 StundenMicrosoft13 Kommentare

Aktuell gibt es in Behörden und in Firmen eine fatale Abhängigkeit von Microsoft und dessen Produkten. Planlos agieren die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Route-Befehl Unterstützung (unter CMD)
gelöst Frage von FKRR56Server34 Kommentare

Guten Tag , i.M. habe ich Probleme über den CMD-Route-Befehl ein Routing auf einen entfernten Server zuzulassen. Der Server ...

Windows 10
Windows 10 (1709) Tastur und Maus wieder einschalten?
Frage von LochkartenstanzerWindows 1028 Kommentare

Moin, Ich habe von einem Kunden einen Win10-Rechner bekommen, bei dem weder Tastatur noch Maus geht. Die Hardware funktioniert ...

Humor (lol)
Was könnte man mit einem Server machen? Idee gesucht
Frage von 2SeitenHumor (lol)15 Kommentare

Hey Zusammen Ich habe einen alten HP G2 Rackserver zu Hause rumliegen. 28GB Ram, 1xAMD Prozi mit etwa 2GHz. ...

Firewall
RB2011 Firewall Rule eine bestimmte Mac oder IP Adresse nicht zu blockieren
Frage von lightmanFirewall15 Kommentare

Hallo liebes Forum mit ihren Spezialisten. Ich habe meine Firewall so konfiguriert das kein Endgerät ohne meine Speziellen Erlaubnis ...