Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Client Images zentral im Netz verteilen

Mitglied: enigmah

enigmah (Level 1) - Jetzt verbinden

28.06.2006, aktualisiert 06.07.2006, 6098 Aufrufe, 3 Kommentare

Bei uns im Netzwerk gilt es regelmäßig ein Standard Image (WinXP) auf alle Clients (ca. 80) zu verteilen.
Bisher booten wir jeden Rechner per Bootdiskette, starten Drive Image 6 auf dem Server (Novell) und spielen so das Image zurück.
Das Herumgehen ist sehr zeitintensiv, auch wenn die Bootdiskette nahezu komplett automatisiert ist.
Abschließend müssen IP/Rechnername eingetragen werden (DHCP ist aufgrund der Netzwerkstruktur nicht möglich).

Wir suchen nach einer Lösung die Images zentral auf die Clients zu verteilen. Am besten in Kombination mit WakeOnLan.
Bisher haben wir Acronis TrueImage Workstation 9.1 getestet.
Dies kann aber anscheind nicht gleichzeitig ein Image an mehrere Rechner verteilen. Es scheint nur möglich zu sein von allen Rechnern in einer Gruppe gleichzeitig die Images zu erstellen.

Gibt es bessere Lösungen? Eigentlich ist das doch nichts besonderes ein Image an X Clients in einem Netz zu verteilen. Mich wundert es das es über Acronis nicht geht und auch Norton Ghost macht im ersten Augenblick nicht den Topeindruck.

Hat jemand Erfahrung mit Acronis und RIS? Ließe sich das soweit automatisieren das man unserem Anwendungsfall damit gerecht wird.

Vielen Dank!
Mitglied: Ragazzo
28.06.2006 um 17:59 Uhr
Wenn Ihr doch schon Novell (Netware oder Linux) einsetzt, warum verwendet Ihr nicht ZEWORKS 7 ?
Das ist das beste Tool mit langer Erfahrung und deckt das komplette Devicemanagement incl. WOL-Imaging ab.

Zenworks kann ich nur empfehlen !
http://www.novell.com/de-de/products/zenworks/
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
28.06.2006 um 23:52 Uhr
oder du testest mal, ob eine einmal installierte version unter vmware mit dem vm-ware player performant genug ist. das vm-image könntest du beliebig oft kopieren und der player ist kostenlos
Bitte warten ..
Mitglied: enigmah
06.07.2006 um 02:11 Uhr
Erstmal Entschuldigung für die späte Antwort... Aus dem Gedanken ist nicht aus dem Kopf

Zu Zenworks: Wir verwenden noch Zwenworks 3. Da das Netzwerk sehr groß ist, wird es aus mehreren Gründen wohl noch dauern bis wir auf Zenworks 7 umsteigen - leider. Der für mich interessante Teil (die 80 Clients) ist nur ein kleiner Teil des "Baums".
Unter Zenworks 3 wurde das Imaging wohl schon getestet und hat nicht überzeugt. Bisher habe ich es noch nicht selbst getestet.
Zenworks stand aber auch schon vorher weit oben in der Wunschliste Nur wird es ein langer Weg zur Umsetzung. Ich werde demnächst eine Testumgebung für Zenworks 7 erstellen und es mir mal ansehen.
Nach dem begeisterten Plädoyer für Zeworks mal eine Frage: Hat jemand damit nähere Erfahrung, bzw. gibt es empfehlenswerte Lektüre (zum Thema Imaging unter Zenworks)???

VMware kommt wohl weniger in Frage. Fast 40 Rechner sind noch späte PIII Rechner (256 MB Arbeitsspeicher - mittelfristig werden die aber erneuert). Darauf ein VMware W2K?
Es arbeiten immer unterschiedliche Leute an den Rechnern. Einfaches rebooten und An-/Abmelden sind also Pflicht. Bekomme ich da VMware überhaupt so vereinfacht das es den Nutzern überhaupt nicht auffält das es da ist?

Vielen Dank für eure Antworten!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Software um Windows Images zu verteilen
Frage von AndroxinWindows Installation8 Kommentare

Moin, ich stehe demnächst vor der Aufgabe, ca. 500 baugleiche PCs in kürzester Zeit mit exakt der selben Konfiguration ...

Sicherheits-Tools

Zentrale Passwortverwaltung für Mac-Clients

Frage von DaPeddaSicherheits-Tools11 Kommentare

Hallo Zusammen, in meiner Firma wird demnächst eine zentrale Passwortverwaltung eingeführt. Das ausgewählte Produkt (Password Safe v8) ist allerdings ...

Microsoft

12 Windows Clients zentral administrieren

Frage von kaufmannMicrosoft10 Kommentare

Guten Abend liebe Forengemeinde, nachdem ich wieder einmal mich mit Updates am Wochenende herumschlagen werde müssen, habe ich beschlossen, ...

Windows Netzwerk

Softwareverteilung und zentrale Konfiguration für 10 Clients

Frage von MaximilianBauerWindows Netzwerk5 Kommentare

Hallo zusammen, nachdem es in den letzten Jahren bei uns in der Kanzlei immer mehr IT-Endgeräte wurden, möchte ich ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

SBS 2011: Installation von KB4457144 schlägt beim Reboot fehl - Von Dienst gesperrte Schriftart ursächlich

Tipp von the-buccaneer vor 8 StundenWindows Server1 Kommentar

Moinsen zusammen! Das hat mich einige graue Haare gekostet: Ein SBS 2011 weigerte sich schon im August, das monatl. ...

Windows Netzwerk
Browser-Lags und IPv6
Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 14 StundenWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, wir betreiben als kleines Speditionsunternehmen ein überschaubares Windows-Netzwerk mit Win10-Clients sowie einem Server 2016 Essentials als "eierlegende ...

Humor (lol)

Erstaunlich, Windows mit extremer Laufzeit (Server) lol

Tipp von mathu vor 16 StundenHumor (lol)5 Kommentare

Was es so alles gibt. :-)

Windows Netzwerk

CGM Praxisarchiv funktioniert auf Clients nach Update auf 4.14 nicht mehr

Tipp von MOS6581 vor 1 TagWindows Netzwerk

Moin, ein Kunde setzt das CGM-Praxisarchiv ein. Mehrplatzinstallation mit SQL-Server. Nachdem letzte Woche auf die 4.14 aktualisiert wurde, funktionierte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Windows Serer 2016 Standard virtualisieren
gelöst Frage von fritte87Hyper-V33 Kommentare

Hallo zusammen, ich muss für eine kleine Firma ein entsprechendes neues kleines Konzept bauen. Ich habe einen Server Standard ...

LAN, WAN, Wireless
Kombiniere mehrere 4G Router zu einem Netzwerk - Anwendung kleine LAN (10-20 Leute)
Frage von HulkTheHeroLAN, WAN, Wireless24 Kommentare

Guten Mittag liebes Administrator - Fourm, ich hoffe ich habe das richtige Thema ausgewählt - ansonsten bitte gerne verschieben ...

Windows Server
Fileserver von 2012 R2 auf 2012R2
gelöst Frage von ThabeusWindows Server23 Kommentare

Moin moin, leider war in der Vergangenheit der Fokus des Betriebs nicht auf Langfristigkeit ausgelegt. Daher stehe ich jetzt ...

Router & Routing
Größere Zahl VPN-Verbindungen mit Fritz-Box einrichten
Frage von miscmikeRouter & Routing15 Kommentare

Hallo Zusammen, ich supporte verschiedene Kunden mit bestehenden LAN-LAN-Kopplungen via FritzBox (7490, FritzOS 7.01) . Anwendungen sind z.B. Kaspersky-KSC ...