Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst DHCP Server im LAN lokalisieren ?!

Mitglied: 20728

20728 (Level 1)

26.11.2005, aktualisiert 21.03.2009, 58713 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo

Vorgeschichte:
Ich wohne in einem Studentenwohnheim und bin per VPNC mit dem Rechenzentrum verbunden.

Problem:
Anscheinend betreibt ein Wohnheim Student einen eigenen DHCP Server. Daher erhalte beim jeden Start des Rechners (Ubuntu Linux) eine falsche IP. Unter Windows habe ich das Problem nicht. Um die richtige IP zu erhalten, muss ich das Netzwerk neu starten. /etc/init.d/network restart

Frage:
Wie kann ich herausfinden, welche IP Adresse den DHCP Server betreibt ?! Ist mein Vorhaben überhaupt möglich ?
Anhand der IP Adresse könnte ich mich an den Rechenzentrum wenden oder die Wohnheim Zimmer durchzählen um den User zu finden.

Gruß und Dank im Voraus
Aaron
Mitglied: 10545
26.11.2005 um 17:02 Uhr
Moin,

ich kann nur für Windows antworten, müsste unter dem Pinguin aber analog verlaufen:

Am CLI <tt>ARP -a</tt> listet die gefundenen Rechner im Netz (einfach ausgedrückt) auf.
Da nach einem frischen Start also der (fehlerhafte) DHCP schon Kontakt zu Deinem Rechner hatte, müsste er (samt IP & MAC-Adresse) aufgelistet werden!

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: 20728
26.11.2005 um 17:18 Uhr
Hallo..

Danke für die schnelle Antwort.

Eine "arp" Ausgabe erhalte ich erst wenn ich eine Internet Verbindung hergestellt habe.
Nach dem ich den Rechner gestartet habe, habe ich die falsche IP (192.168.2.117) erhalten.

aaron@ubuntu:~$ arp -a
aaron@ubuntu:~$

Wie du siehst, erhalte ich keine Ausgabe.

Mit der richtigen IP erhalte ich eine arp Ausgabe.

Gruß
Aaron
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
26.11.2005 um 17:41 Uhr
Moin,

und wenn Du (unter der "falschen" IP) Dir einfach mal das Standardgateway anzeigen lässt? Sollte (meistens) der gleiche wie der DHCP-Server sein.

Für Windows könnte Dir <a href="http://www.freeware-download.com/downloaddetails/3768.html" target="blank">folgendes</a> Tool helfen, das listet die IP´s auf.

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: 20728
26.11.2005 um 18:33 Uhr
Kernel IP Routentabelle
Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.2.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth1
default . 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth1
aaron@ubuntu:~$ arp -a
. (192.168.2.1) auf 00:30:F1:E5:51:E0 [ether] auf eth1

Habe Netzwerk neu gestartet. Habe nach dem Neustart die falsche IP erhalten.

Alle Studenten haben eine 172er IP .

Vielleicht hat niemand hat ein DHCP Server laufen und die Fehlerquelle ist eine andere.

mmh..

Gruß
Aaron
Bitte warten ..
Mitglied: Treibholz
26.11.2005 um 20:39 Uhr
Töte mal den Prozess dess dhcp-clients (wahrscheinlich dhclient) und starte ihn auf der Kommandozeile von Hand, da siehst Du dann von welcher IP die Antwort kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: 20728
26.11.2005 um 21:10 Uhr
Eingabe:

aaron@ubuntu:~$ su killall dhclient3
aaron@ubuntu:~$ su dhclient3 eth1
There is already a pid file /var/run/dhclient.pid with pid 14859
removed stale PID file
Internet Systems Consortium DHCP Client V3.0.2
Copyright 2004 Internet Systems Consortium.
All rights reserved.
For info, please visit http://www.isc.org/products/DHCP

sit0: unknown hardware address type 776
sit0: unknown hardware address type 776
Listening on LPF/eth1/00:e0:7d:94:d9:a5
Sending on LPF/eth1/00:e0:7d:94:d9:a5
Sending on Socket/fallback
DHCPREQUEST on eth1 to 255.255.255.255 port 67
DHCPNAK from 172.17.4.253
DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 8
DHCPOFFER from 192.168.2.1
DHCPREQUEST on eth1 to 255.255.255.255 port 67
DHCPNAK from 172.17.4.253
DHCPNAK from 172.17.4.253
DHCPACK from 192.168.2.1
bound to 192.168.2.117 -- renewal in 1014447929 seconds.
aaron@ubuntu:~$

DHCPNAK from 172.17.4.253 <-- von hier erhalte ich die richtige IP. Aber aud irgendeinem Grund erhalte ich "NAK statt AK" ?!

DHCPACK from 192.168.2.1 <-- gibt mir die falsche IP.

Da es sich um keine 172er IP handelt, kann ich davon ausgehen, das kein Student mir die IP Adresse zuteilt.

Muss jetzt nur noch klären, warum ich von 192.168.2.1 die IP erhalte. Das sollte aber das Rechenzentrum beantworten können.

Danke nochmals
Aaron
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
26.11.2005 um 21:24 Uhr
Hallo,

mal zurück zu der Frage DHCP-IP finden.

Sollte das nicht wie unter Windows mit ipconfig /all unter linux mit ifconfig /all gehen ???
Oder gibts das bei ubuntu nicht?

MfG IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: 20728
26.11.2005 um 21:38 Uhr
Hallo..

Die Frage war für mich geklärt

DHCPNAK from 172.17.4.253
DHCPNAK from 172.17.4.253
DHCPACK from 192.168.2.1
bound to 192.168.2.117 -- renewal in 1014447929 seconds.

Von 172 und 192 erhalte ich die IP. 172 wäre richtig gibt aber NAK zurück.
192 ist böse und gibt mir die IP. Da Studenten nur 172er IP haben, stammt der DHCP Server nicht aus dem Wohnheim.

Hoffe, dass ich das Ganze richtig verstanden habe und meine Aussage richtig ist.

Gruß
Aaron
Bitte warten ..
Mitglied: Matti
28.11.2005 um 11:42 Uhr
Hallöchen..

So wie das aussieht läuft in deinem Netz ein "wilder DHCP-Server" die IP ist ja schon herausgefunden (192.168.2.1).

192.168.2.xxx ist typisch für T-Sinus oder T-NET WLAN-Produkte.

Also ich vermute dass, jemand einen WLAN-Accesspoint laufen hat, und den DHCP-Dienst auf selbigen nicht deaktiviert hat.

Scan doch mal mit Netstumbler das WLAN ab.

°° (schon) 2 DHCP-Server im Netz verderben den Netzspass !!
°° Und "wilde DHCP-Server" mögen Administratoren überhaupt nicht !


Ich hoffe das hilft
Bitte warten ..
Mitglied: 20728
28.11.2005 um 12:22 Uhr
Hi..

das Hört sich gut an.
Werde nach dem Server suchen.

Thx..
Aaron
Bitte warten ..
Mitglied: greenlinus
28.11.2005 um 22:02 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: Twoballs
08.12.2005 um 19:30 Uhr
So wie das aussieht läuft in deinem
Netz ein "wilder DHCP-Server" die
IP ist ja schon herausgefunden
(192.168.2.1).

192.168.2.xxx ist typisch für T-Sinus
oder T-NET WLAN-Produkte.

Also ich vermute dass, jemand einen
WLAN-Accesspoint laufen hat, und den
DHCP-Dienst auf selbigen nicht deaktiviert
hat.

Selbiges Problem hatte ich als ich einen Siemens-Repeater falsch eingestellt hatte.

Der Siemensrepeater arbeitet mit der 192.168.2.1

Solange der in der Nähe meines funktionierenden WLAN war hat sich der Client direkt an den Repeater gehangen, weil er das stärkere Signal absetzte.

Der Client stürzte dann natürlich ab, weil über den Repeater keine Freigabe für den Client eingestellt war und der Client sich dann natürlich im falschen Netz bewegte.

Die Lösung bei mir war die richtige Installation des Repeaters.

Hatte aber vorher versucht den Client zu bewegen sich nicht durch das stärkere Signal beirren zu lassen. Dies hatte nicht funktioniert. Im nachhinein wäre die Lösung warscheinlich gewesen dem Client eine feste IP zuzuordnen. Das würde bedeuten, ihr müsstet das gesamte Netz umstricken.

Da der Auffwand zu hoch ist, könntest Du an der Lösung arbeiten den Client zu zwingen nur die vorgegebene IP aus dem Netz zu nehmen.

Hoffe es hat etwas geholfen.

Gruß Twoballs
Bitte warten ..
Mitglied: 20728
08.12.2005 um 20:17 Uhr
Hi ..

@Twoballs: bin in den letzten tagen nicht mehr dazu gekommen ..
werde aber an der Lösung arbeiten ..

Wir wissen, dass es sich bei dem DSL Router um das Modell Sinus 154 DSL Basic SE handelt.
Durch Ethereal sind wir auch schon an die MAC-Adresse gekommen. Da der Switch im keller steht, muss die Hausverwaltung die Ports nach der MAC-Adresse absuchen und seine Leitung sperren.
Das kann jedoch etwas länger dauern.

Gruß
Aaron
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

Störsender (Radarwarnung) in unser Gegend lokalisieren

Frage von KevinFreeLAN, WAN, Wireless29 Kommentare

Moin, hab gestern die Fritzbox 6590 in Betrieb genommen und nutzte das 5G Netz. Leider immer wieder Aussetzter wg: ...

Windows Server

AD Tool um User in OU zu lokalisieren

Frage von copybyteWindows Server6 Kommentare

Liebe Gemeinde, ich suche eine Möglichkeit um Benutzer im AD, genauer gesagt die OU zu lokalisieren. Natürlich kann ich ...

LAN, WAN, Wireless

IP Adressen in DMZ von DHCP in LAN

gelöst Frage von 118080LAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Moin :-) Ich spiele momentan mit dem Gedanken eine DMZ einzurichten. Jetzt habe ich eine ganz grundlegende Frage. Ich ...

Zusammenarbeit

(Open Source) Software übersetzen und lokalisieren?

Frage von carl7nZusammenarbeit2 Kommentare

Hallo, ich bin freiberuflicher Übersetzer und großer Freund von Open Source Software. Um der Community auch mal etwas zurück ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 20 StundenAusbildung8 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 2 TagenSpeicherkarten2 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 2 TagenSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 3 TagenHardware3 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
SysAdmin im öffentlichen Dienst - jemand Erfahrungen?
Frage von JohnDorianOff Topic22 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es so ist als SysAdmin im öffentlichen Dienst (Landkreis) im Südwesten der Republik ...

Vmware
Offene LDAP-Server in AS
gelöst Frage von obi-wan-kenobiVmware16 Kommentare

Hallo alle Miteinander, ich habe ein Problem, unsere VM-Ware Appliance (Version. 6.5.0.10000) ist scheinbar angreifbar. Wir haben eben die ...

SAN, NAS, DAS
Nas mit USB und LAN gleichzeitig zugreifen
gelöst Frage von MarkBeakerSAN, NAS, DAS16 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine Art NAS, womit ich via LAN und USB zugreifen kann. Folgender Aufbau ist gedacht: ...

Windows 10
Persönliche Daten auf allen PCs verfügbar machen
gelöst Frage von Ghost108Windows 1012 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben mehrere PCs in unserer Domäne. Jetzt würde ich gerne folgendes Beispiel realisieren: Ich habe einen ...