Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kleiner Firmenserver, Datenverwaltung

Mitglied: Slash

Slash (Level 1) - Jetzt verbinden

09.09.2006, aktualisiert 18.10.2012, 6147 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

also ich suche einen kleinen firmenserver um daten zentral zu verwalten und damit jeder benutzer im netzwerk darauf zugreifen kann.

ersteinmal die PDFs mit der Hardware:

Bitte lasst die PDFs stehen, weil ich sonst keine andere möglichkeit habe euch die hardwaremerkmake im actebis shop zu zeigen!

Server:
http://www.file-upload.net/download_09.09.06_gi1vj9.pdf.html

HDDs:
http://www.file-upload.net/download_09.09.06_a1iqsz.pdf.html

Streamer:
http://www.file-upload.net/download_09.09.06_i57urv.pdf.html

Switch(kleines 8Port):
http://www.file-upload.net/download_09.09.06_uwk9yz.pdf.html

Ich habe keine ahnung ob ihr die PDFs sehen könnt, aber ich hoffe es mal. Insgesamt komme ich auf einen Preis inkl. mwst. von ca. 1550€ inkl. Windows XP. Als OS soll wie gesagt WinXP eingesetzt werden, weil es das günstigste ist und auch eine backupsoftware für den streamer dabei ist. linux kommt nicht in frage.

die beiden festplatten sollen im raid 1 laufen um halt einen festplatten ausfall wegstecken zu können.
der server soll quasi nur ein netzlaufwerk bereitstellen auf dem 4 user drauf zugreifen können.
naja was sagt ihr dazu?


*edit* links aktualisiert, leider sehe ich keine anderen möglichkeit euch die daten preiszugeben, ohne hier alles vollzuspammen.
Mitglied: Borstel
09.09.2006 um 16:32 Uhr
sehen nix, kommt nur ein fenster wo man sich anmelden soll

gruss torsten
Bitte warten ..
Mitglied: bitrider
09.09.2006 um 17:10 Uhr
du zäumst das pferd von hinten auf.
was bedeutet für dich datenverwaltung?
-word&excel-files
-access datenbank(en)
-bilder? ... zeichnungen? ...

um welche datenmengen geht es?

wie auch immer ... windows xp als SERVER-OS wird dich nicht glücklich machen.
als lösung für "daheim" mag das funktionieren, aber nicht wenn bezahlte mitarbeiter
auf ihre daten warten ...

den ball flach halten = ok ... aber ich fürchte du produzierst große folgekosten

gruss bertil

ps: ... nix sehen -> stimmt
Bitte warten ..
Mitglied: Slash
09.09.2006 um 17:26 Uhr
also es sollten nur cad zeichnungen, kleine word/exel datein und bilder verwaltet werden. es muss quasi nur ein netzlaufwerk auf dem server laufen worauf ca. 4 pcs zugreifen müssen.

das 300GB zu viel sind weiß ich, mein schwager möchte das aber so haben um noch private daten dort zu lagern. diese sollen aber nicht mitgesichert werden.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
09.09.2006, aktualisiert 18.10.2012
Hallo Slash,

mein Senf zu deiner Konfiguration

Beim ProLiant fällt mir zunächst auf, dass du lediglich 1 Jahr NBD als Support hast, das erscheint mir bei einem Server unzureichend.
Des weiteren hast du vor WindowsXP darauf zu installieren, der ML310 ist dafür nicht zertifiziert. Wenn du Probleme haben solltest XP darauf zum laufen zu bringen wird HP dir die kalte Schulter zeigen. So abwegig ist das nicht: https://www.administrator.de/forum/windows-xp-auf-compaq-dl380-nicht-m%c ...
Warum hast du keine Festplatten gewählt? Sollte eine deiner RAID1-Platten ausfallen brauchst du sehr schnell Ersatz. HP liefert dir, entpr. CarePaq vorausgesetzt, innerhalb 4 Std. die Festplatte.

Welche Datenmengen sind auf dem HP DAT zu sichern? Du hast 300GB HDD, wovon ich mal 50GB fürs System abziehe, bleiben demnach 250GB von denen du 72GB sichern kannst. Demnach kann dein Schwager 178GB privater Daten/Viren/Malware auf seinem Firmenrechner lagern.

Mit dem D-Link Switch wirst du die GBit-NIC des ProLiant nicht ausnutzen können; allerdings spielt das bei 4 Benutzern wahrscheinlich noch keine Rolle.

Fazit: Für ein kleines Büro OK, so schnell werden die Datenmengen nicht wachsen dass das DAT an seine Grenzen kommt. Beim Server solltet ihr aber schon noch ein wenig Geld in die Hand nehmen.

Gruß
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Slash
10.09.2006 um 00:31 Uhr
danke erstmal für deine hilfe!

Warum hast du keine Festplatten
gewählt? Sollte eine deiner
RAID1-Platten ausfallen brauchst du sehr
schnell Ersatz. HP liefert dir, entpr.
CarePaq vorausgesetzt, innerhalb 4 Std. die
Festplatte.

habe ja 2x seagete gewählt! deine aussage verstehe ich nicht so wirklich.

das mit der garantieverlängerung werde ich mir mal anschauen wie teujer das ist. aber sinnvoll wäre das schon.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
10.09.2006 um 07:37 Uhr
habe ja 2x seagete gewählt! deine aussage verstehe ich nicht so wirklich.
Das hab ich schon gesehen
HP bietet in der Konfig sicher auch Festplatten an. Wenn du diese wählst und ein passendes CarePaq dazu, wird im Falle des Falles innerhalb von 4 Stunden ein Techniker von HP vor Ort sein und die defekte Platte ersetzen. Wird actebis das auch leisten können?

das mit der garantieverlängerung werde ich mir mal anschauen wie teujer das ist.
aber sinnvoll wäre das schon.
Da solltest ihr auf jeden Fall nochmal in euch gehen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Debian
Firmenserver mit Debian und OpenXChange
Frage von visualDebian4 Kommentare

Hallo Zusammen, Die Idee ist folgende: Grund OS: Debian VM: Winserver2012 r2 Das Debian soll die Benutzerverwaltung im Netzwerk ...

Batch & Shell
Kleine Hilfe
gelöst Frage von MarabuntaBatch & Shell1 Kommentar

Hi, ich will die Pfade von Prozessen die mit L beginnen und ein Get-ChildItem auf deren Ordner machen. Allerdings ...

Informationsdienste
Kleines Intranet
Frage von MarsdolfInformationsdienste19 Kommentare

Hallo Ich habe vor eine Intranet Seite zu erstellen, die aber kaum etwas Können muss. Bei uns in den ...

Hardware

Welches USV für kleinen Büroserver?

gelöst Frage von NoLuckerHardware16 Kommentare

Hi, ich habe einen Büroserver, welcher nachher mit Windows Server 2012 R2 laufen soll und z.B. folgende Funktionen im ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 4 StundenHumor (lol)

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 5 StundenExchange Server3 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 1 TagErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 1 TagVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server47 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DNS
Gibt es eine Art DNS Proxy?
Frage von icepietDNS15 Kommentare

Hallo Nerds, Ich würde gerne folgendes machen: ts.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3389 auflösen ts2.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3390 auflösen Gibt es ...