Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS2008 ohne Exchange betreiben.

Mitglied: padso4tw

padso4tw (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2013 um 10:20 Uhr, 2097 Aufrufe, 16 Kommentare, 3 Danke

Moin Zusammen,

wir wollen "outsourcen" und unseren SBS 2008 entlasten und irgendwann ganz einmotten.

Der erste Schritt soll sein den Exchange Server und den Sharepoint Server "auszuschalten".

Ich habe gelesen, dass man niemals nie irgendwelche inklusiv Software deinstallieren sollte (bei einem SBS).
Somit ist es warscheinlich am einfachsten die Dienste einfach zu stoppen.

Nun die Frage, was gehört alles zum Exchange und Sharepoint?

Meine Vermutungsliste:

Alle Dienste die mit Microsoft Exchange im Namen beginnen
Alle Dienste die mit Microsoft Sharepoint im Namen beginnen

Microsoft Search (Exchange)

Terminaldienste-(Gateway)?

War es das schon?
Natürlich muss ich dann die Beobachtung noch deaktivieren. Sonst noch irgendwas lapidares?

Mir erscheint das irgendwie zu einfach

Lg Padso
Mitglied: certifiedit.net
02.12.2013 um 10:24 Uhr
Hallo Padso,

warum und wie outsourcen? Ein neuer Exchange, einen neuen Server?

Warum zieht ihr dann nicht einfach gut vorbereitet auf ein neues System um, ohne den SBS (der auch eine Deaktivierung nicht gerne sieht) zu verstümmeln?

BTW: nein, das Terminaldienste Gateway gehört nicht dazu.

Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
02.12.2013 um 10:26 Uhr
Zitat von padso4tw:

Moin,
>Sonst noch irgendwas lapidares?
yep: in diesem Satzzusammenhang wäre Lapidares als Substantiv zu verwenden und gross zu schreiben .
Mir erscheint das irgendwie zu einfach
Nö, eigentlich nicht ... Du kannst auch mit einem starken Dauermagneten über den HDD arbeiten - das Resultat wird gleich sein: die Büchse kackt so oder so ab .
Lg Padso
LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: padso4tw
02.12.2013 um 10:31 Uhr
Outsourcen heißt in dem Fall die Postfächer zu unserm Hoster des Vertrauens verschieben. Wir sind ne kleine Klitsche und der SBS macht nur Arbeit. Somit ändern wir das IT Konzept hier ein bisschen. Aber das geht halt nicht von heut auf Morgen.

In der nachfolgenden Zeit werden die SQL-Datenbanken, die da auch drauf laufen, ebenfalls zum Hoster gehen und somit brauchen wir die Kiste nichtmehr.

@keine-ahnung

Aus deiner doch etwas sarkastischen Antwort entnehme ich, dass es absolut keine gute Idee ist die Dienste abzuschalten?

Gibts einen anderen Weg?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.12.2013, aktualisiert um 10:35 Uhr
Zitat von padso4tw:

Outsourcen heißt in dem Fall die Postfächer zu unserm Hoster des Vertrauens verschieben. Wir sind ne kleine Klitsche
und der SBS macht nur Arbeit. Somit ändern wir das IT Konzept hier ein bisschen. Aber das geht halt nicht von heut auf
Morgen.

In der nachfolgenden Zeit werden die SQL-Datenbanken, die da auch drauf laufen, ebenfalls zum Hoster gehen und somit brauchen wir
die Kiste nichtmehr.

@keine-ahnung

Aus deiner doch etwas sarkastischen Antwort entnehme ich, dass es absolut keine gute Idee ist die Dienste abzuschalten?

Gibts einen anderen Weg?

Hallo Padso,

wenn das Ding nur Arbeit macht habt ihr ihn falsch eingerichtet. Natürlich benötigt ein Server auch Pflege und Wartung (ist beim Auto aber auch nichts anderes).

Vielleicht habt ihr auch einfach nur den falschen Partner. (Dazu kann @keine-ahnung auch ein Lied von singen).

Nein, einen SBS zu "entschlacken" ist keine gute Idee.
Bitte warten ..
Mitglied: padso4tw
02.12.2013 um 10:41 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Hallo Padso,

wenn das Ding nur Arbeit macht habt ihr ihn falsch eingerichtet. Natürlich benötigt ein Server auch Pflege und Wartung
(ist beim Auto aber auch nichts anderes).

Un eben diese Wartung ist uns zuviel aufwand wenn man unsern nutzen dagegen stellt.
Wir hatten hier mal eine seeehr kleine DSL Leitung und haben ihn daher schon als "puffer" gebraucht.

In Zeiten von schnellerem DSL ist das alles nichtmehr nötig.

Vielleicht habt ihr auch einfach nur den falschen Partner. (Dazu kann @keine-ahnung auch ein Lied von singen).

Wir haben keinen Partner

Nein, einen SBS zu "entschlacken" ist keine gute Idee.

Gut, dann lassen wir das
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.12.2013 um 10:52 Uhr
Zitat von padso4tw:

> Zitat von certifiedit.net:
>
> Hallo Padso,
>
> wenn das Ding nur Arbeit macht habt ihr ihn falsch eingerichtet. Natürlich benötigt ein Server auch Pflege und
Wartung
> (ist beim Auto aber auch nichts anderes).

Un eben diese Wartung ist uns zuviel aufwand wenn man unsern nutzen dagegen stellt.

Dann muss euer Computernutzen im generellen aber entweder so gering sein, dass sich auch keine Cloudnutzung lohnt oder es wurde nicht richtig implementiert. Das kann dann aber auch bei einer Cloudlösung so der Fall sein.

Wir hatten hier mal eine seeehr kleine DSL Leitung und haben ihn daher schon als "puffer" gebraucht.

In Zeiten von schnellerem DSL ist das alles nichtmehr nötig.

Das kann stimmen. Muss aber nicht. Wenn keine wichtigen Daten vorhanden sind, kann alles in die Cloud gepustet werden.


> Vielleicht habt ihr auch einfach nur den falschen Partner. (Dazu kann @keine-ahnung auch ein Lied von singen).

Wir haben keinen Partner

Dann liegt das Problem eben daran.
Bitte warten ..
Mitglied: padso4tw
02.12.2013 um 10:55 Uhr
Soweit will ich jetzt nicht ausholen Mir gings ja nur ums langsame entfernen des Exchange/Sharepoint dienstes. Wenn es nicht sinvoll ist dann lassen wir es auch.

Es geht dabei um 2-3 Monate "Überbrückung".
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
02.12.2013 um 10:59 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Nein, einen SBS zu "entschlacken" ist keine gute Idee.
Aber ein wirkliches Problem ist es auch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
02.12.2013 um 13:03 Uhr
Hallo,

wie siehst Du dann die Datensicherheit in der Cloud (Stichwort NSA u.ä.)?

Was heißt bei Dir klein?
Wie viele Client-PCs hängen am SBS?

Wir als kleine Behörde nutzen einen SBS, mit dem ich relativ zufrieden bin, zumal ich die IT auch nur "nebenher" betreiben kann...

Gruß,
VGem-e
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
02.12.2013, aktualisiert um 13:16 Uhr
Hi Leute

Zitat von padso4tw:

Un eben diese Wartung ist uns zuviel aufwand wenn man unsern nutzen dagegen stellt.
Wir hatten hier mal eine seeehr kleine DSL Leitung und haben ihn daher schon als "puffer" gebraucht.

In Zeiten von schnellerem DSL ist das alles nichtmehr nötig.

Wenn ich das schon Lese krieg ich gleich einen Anfall. Die EDV bringt keine Zeiteinsparung oder nutzen ?? Dann kann man die EDV ja auch 2 Monate abschalten.

Wir haben keinen Partner

Bis ein Ordentlicher Partner gefunden ist den braucht ihr dringend denke ich.

PS: Meine sicht der dinge ist wenn mir meine EDV und meine Arbeit auf der EDV wie Buchhaltung Kundenmanagment, Rechnungstellung , Mailverkehr usw. usw. nichts wert ist und ich diese in die Cloud lege kann ich auch gleich mein untenehmen an den Hoster übergeben.
Was macht der Supportmitarbeiter des Hosters wenn er nichts zu tun hat ?? Mal abgesehen von Counter Strike zocken, natürlich die mails seiner kunden lesen könnte ja was intressantes dabei sein.

Ich werde meinen Kunden niemals Cloud Systeme verkaufen egal wie klein die Firma ist. Für 6000€ kriegt man einen neuen HP Server mit Windows mit 3 Jahre vorort Service mit Mailserver was will man mehr ???

Und das ist lange nicht alles. Welchen Wartungsvertrag hast du für deine DSL Leitung? Keinen also kannst du wenn dein Provider einen ausfall hat auch 2 -5 Tage auf deine EDV verzichten. Also ich kann dann urlaub machen ohne EDV.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.12.2013 um 13:20 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Hi Leute

> Zitat von padso4tw:
>
> Un eben diese Wartung ist uns zuviel aufwand wenn man unsern nutzen dagegen stellt.
> Wir hatten hier mal eine seeehr kleine DSL Leitung und haben ihn daher schon als "puffer" gebraucht.
>
> In Zeiten von schnellerem DSL ist das alles nichtmehr nötig.

Wenn ich das schon Lese krieg ich gleich einen Anfall. Die EDV bringt keine Zeiteinsparung oder nutzen ?? Dann kann man die EDV ja
auch 2 Monate abschalten.

> Wir haben keinen Partner

Bis ein Ordentlicher Partner gefunden ist den braucht ihr dringend denke ich.

PS: Meine sicht der dinge ist wenn mir meine EDV und meine Arbeit auf der EDV wie Buchhaltung Kundenmanagment, Rechnungstellung ,
Mailverkehr usw. usw. nichts wert ist und ich diese in die Cloud lege kann ich auch gleich mein untenehmen an den Hoster
übergeben.
Was macht der Supportmitarbeiter des Hosters wenn er nichts zu tun hat ?? Mal abgesehen von Counter Strike zocken, natürlich
die mails seiner kunden lesen könnte ja was intressantes dabei sein.

Ich werde meinen Kunden niemals Cloud Systeme verkaufen egal wie klein die Firma ist. Für 6000€ kriegt man einen neuen
HP Server mit Windows mit 3 Jahre vorort Service mit Mailserver was will man mehr ???

Und das ist lange nicht alles. Welchen Wartungsvertrag hast du für deine DSL Leitung? Keinen also kannst du wenn dein
Provider einen ausfall hat auch 2 -5 Tage auf deine EDV verzichten. Also ich kann dann urlaub machen ohne EDV.

LG Andy

Hi Andy,

genau darauf habe ich abgezielt. Aber hier wird eben gerne am falschen Ende gespart. Jede Wette mit Hosting steht man am Ende teurer dar und hat (ohne Partner) auch dort kein funktionierendes Konzept.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
02.12.2013 um 13:20 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Wenn ich das schon Lese krieg ich gleich einen Anfall.
Ruhig, Brauner ...
Die EDV bringt keine Zeiteinsparung oder nutzen ??
Ich betrachte meine EDV als meinen persönlichen Sklavenhalter ...
Dann kann man die EDV ja auch 2 Monate abschalten.
Oh yes, Sir - proben wir die Revolution! Back to paper ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
02.12.2013, aktualisiert um 14:15 Uhr
Hi

Ich wette mit euch die Wartung der EDV des TO kostet weniger im Monat als die Putzfrau die er beschäftigt. Und in der Gargage hat er einen Porsche oder Audi a8 oder ähnliches stehen.

Gut das ich mir meine Kunden aussuchen kann was für ein Privileg

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
02.12.2013 um 13:30 Uhr
Hi,

noch als Nachtrag zum Nachdenken...

Outsourcing ist ja gut und recht, aber bitte nicht übertreiben!!

Was macht Eure Firma, sobald mal eine nicht nur kurzfristige Unterbrechung der Kommunikations- und/oder Stromverbindungen ist???

Gruß,
VGem-e
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
02.12.2013 um 20:15 Uhr
Hallo,

mein Gott, das sind wieder Diskussionen hier...
Zurück zum sachlichen:

Ich würde dir Raten, den Exchange einfach weiterlaufen zu lassen. Deinstallieren ist mit Sicherheit keine gute Idee, nicht nur Zwecks SBS, sondern auch, weil sich ein Exchange gar nicht so leicht deinstallieren lässt (wenn es der letzte ist). Zu Sharepoint kann ich nicht wirklich etwas sagen, aber wozu den Stress machen? Migrieren, später Server herunterfahren - klingt doch gut, oder? Okay: in dem Moment kann es sein dass du feststellst, dass der Server doch mehr gemacht hat, als du dachtest. Wie sieht das denn mit AD aus? Willst du das auch migrieren, oder später darauf verzichten?

Wer führt denn eigentlich die Migration durch? Kann dich dein Dienstleister nicht auch bezüglich Abschaltung der Altumgebung beraten?

Grüße

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.12.2013 um 20:47 Uhr
Zitat von filippg:

Hallo,
Wer führt denn eigentlich die Migration durch? Kann dich dein Dienstleister nicht auch bezüglich Abschaltung der
Altumgebung beraten?

Grüße

Filipp

Hallo Filipp,

es gibt keinen Dienstleister/Partner. Wird selber gemacht, was auch des Pudels Kern ist.

Grüße,

Christian
certified IT
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Hosted Exchange: selber betreiben?
Frage von tantalosExchange Server3 Kommentare

Hallo, wir haben einige kleine Kunden, für die sich der Betrieb eines eigenen Exchange nicht wirklich lohnt. Wir überlegen, ...

Exchange Server
Exchange vom SBS2008 entfernen
gelöst Frage von cptkrabbeExchange Server2 Kommentare

Hallo! Ich bin gerade dabei, den Exchange vom SBS2008 "sauber" zu deinstallieren. An einer Stelle stecke ich fest: Ich ...

Exchange Server

Exchange 2007 und Exchange 2013 zusammen betreiben

gelöst Frage von redlordExchange Server4 Kommentare

Folgende Konfiguration: Windows Server 2008R2 , dort besteht ein Exchange 2007 Server. Neu dazu gekommen ist (auf einem neuem ...

Exchange Server

Exchange 2007 Datenbank restore ohne Exchange zu verändern - SBS2008

Frage von pitamericaExchange Server

Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe einen Konsistenzfehler der Exchangedatenbank. Nun muss ich sie mit ESEUTIL überprüfen und ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 2 TagenWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 3 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 3 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Router auf Orginal Firmware zurück flashen mit Tftpd
Frage von ILeonardRouter & Routing21 Kommentare

Hallo, Ich habe zwei Router, einmal TP-Link 841n v11 und TP-Link 940N v5. Ich wollte fragen, ob jemand mir ...

Router & Routing
WRT keine Verbindung zum Web Interface
gelöst Frage von ILeonardRouter & Routing18 Kommentare

Hallo, Ich habe einen TP-Link WR841n mit wrt geflasht, das Problem ist ich kann mich mit 192.168.1.1 nicht verbinden. ...

Windows Server
Standortvernetzung zu einem Strato VServer (Windows)
Frage von matzefratze81Windows Server10 Kommentare

Moin, ich komme aus einem Enterprise-Umfeld und habe den Fehler gemacht, dass ich mich auf ein kleines Unternehmen eingelassen ...

TK-Netze & Geräte
Telefonie zweier Fritzboxen mit je eigenem DSL Anschluss verbinden
Frage von hannsgmaulwurfTK-Netze & Geräte10 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier einen Haushalt mit zwei Anschlüssen. Einmal ISDN, einmal DSL. An jedem Anschluss hängt eine ...