Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

UniFi Security Gateway unbedingt erforderlich?

Mitglied: Erikson.net

Erikson.net (Level 1) - Jetzt verbinden

12.10.2018 um 14:57 Uhr, 434 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Moin Leute!

Ich möchte eine Netzwerk-Installation mit UniFi von Ubiquiti machen.Es ist ein relativ aufwändiges Projekt (mehrere Häuser sollen auf eine Strecke von 40m außen versorgt werden) Das ist mit der FB 7490, die aktuell läuft, nicht so gut realisierbar, wie mit den UniFi-Produkten.

Also meine Frage:
Ist das UniFi Security Gateway und somit warscheinlich auch ein anderes Modem (!), wegen doppeltem NAT nötig, oder reicht es, die FB, die ja immer noch die Funktion der TK-Anlage dann hat, einfach in den Switch per LAN einzustecken? Ich möchte hier lediglich WLAN mit 2 Netzwerken (Gast + Privat) über die APs bereitstellen, ich sags nur, damit ihr mein Vorhaben, vom Grad der Funktionen einschätzen könnt.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten

Gruß Erik
Mitglied: goscho
12.10.2018 um 15:06 Uhr
Hi Erik,

du benötigst VLAN-fähige Switche und einen VLAN-fähigen Router für dein Vorhaben, 2 getrennte WLANs mit den UniFi APs bereitszustellen.
Damit fällt die FB raus.
Das UniFi Gateway ist nicht zwingend nötig.

Wenn du dein GastWLAN mit Portal betreiben möchtest, dann muss der Controller immer laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert.N
12.10.2018, aktualisiert um 15:09 Uhr
Moin

Äh... Nein... Unbedingt notwendig ist es nicht.

Allerdings wirst Du das Vorhaben auch nicht mit ein paar APs und einer FritzBox gereglt bekommen.
Um die beiden WLANs zu trennen, wirst Du um eine VLAN-Konfiguration kaum herumkommen. Und das wird mir der FB nicht gehen.

Gruß


... ups... mal wieder zu spät
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
12.10.2018, aktualisiert um 15:11 Uhr
Zitat von Erikson.net:
Also meine Frage:
Ist das UniFi Security Gateway und somit warscheinlich auch ein anderes Modem (!), wegen doppeltem NAT nötig, oder reicht es, die FB, die ja immer noch die Funktion der TK-Anlage dann hat, einfach in den Switch per LAN einzustecken? Ich möchte hier lediglich WLAN mit 2 Netzwerken (Gast + Privat) über die APs bereitstellen, ich sags nur, damit ihr mein Vorhaben, vom Grad der Funktionen einschätzen könnt.

Hüstel ....
in deinem eigenen Interesse und im Zusammenhang mit deinem anderen Thread ... mach mal langsam ...

das wenige das man deiner Frage entnehmen kann, ist eine offensichtliche Fehlplanung ...

Warum sollte eine USG und doppeltes NAT notwendig sein??? wie wäre es mal mit einem kleinen Netzplan der dir selbst und uns zum Verständnis weiterhilft?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
12.10.2018 um 17:46 Uhr
Moin,

erst mal - mehrere Häuser: Wie willst du die verbinden? WLAN? Richtfunk? Kabel?
Generell is die USG nich nötig - warum auch? Du kannst das ganze sogar mit ner simplen Fritte machen - es hängt einfach davon ab was du willst. Es ist ja keine Pflicht da unterschiedliche Netze zu machen...

Wenn du natürlich mehr willst - mehrere Netze, Kommunikation untereinander steuern, ggf. Filesharing usw. etwas eindämmen -> dann brauchst du was. Ob jetzt ne USG, Cisco, pfSense,... -> das liegt bei dir und deinen Wünschen.
Bitte warten ..
Mitglied: Erikson.net
12.10.2018 um 21:14 Uhr
N´Abend!

Danke für deine Antwort. Also, in ein Haus kommt ein Switch, an dem 2 APs angebunden sind. Dann verlege ich ein Kabel zwischen den beiden Häusern, dann kommt im zweiten Haus wieder einen Switch und dann ein 3. oder vielleicht auch 4. AP.
Bitte warten ..
Mitglied: Erikson.net
12.10.2018 um 21:20 Uhr
Erstmal danke für deine Antwort. Nein, ein doppeltes NAT ist natürlich nicht notwendig. Ich würde ja dann die Routing-Aufgabe das USG übernehmen lassen. Soll ich den Netzplan aufzeichnen?
Bitte warten ..
Mitglied: Cometcola
13.10.2018 um 10:16 Uhr
Moin,
also Kabel zwischen Häusern ist immer von abzuraten, jedenfalls, wenn es nicht der Elektriker macht. Siehe Potentialausgleich.

Was willst du genau damit bezwecken? Sonst haben die UniFi auch Mesh Geräte mit denen man wohl sehr einfach das realisieren kann was du vorhast.

LG
CC
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
13.10.2018 um 10:26 Uhr
Moin,

ich finde es immer wieder interessant wenn die FRAGESTELLER fragen ob die ggf. Informationen geben "SOLLEN". Nein, brauchst du nicht - MEIN Netzwerk läuft nämlich ganz OK. Wenn ich hier Häuser verbinden möchte habe ich auch keine Probleme damit das zu machen, ich habe sogar ne USG eh im Einsatz... Also für MICH brauchst du keinen Netzplan aufzeichnen...

Solltest DU allerdings ein Problem haben - meinst du nicht das es günstig wäre das DU soviel Informationen wie möglich beisteuerst? Ob IP-Adressen, Netzpläne,... -> wenn die Informationen nicht nötig sind werden die Leute die Antworten die eben nicht nutzen/beachten...

Es liegt also an dir zu überlegen was du geben könntest ;)
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
13.10.2018, aktualisiert 14.10.2018
Moin ...
Zitat von Erikson.net:
Erstmal danke für deine Antwort. Nein, ein doppeltes NAT ist natürlich nicht notwendig. Ich würde ja dann die Routing-Aufgabe das USG übernehmen lassen. Soll ich den Netzplan aufzeichnen?


Das wichtigste ist das du am Ende einen Plan hast ... hilft ungemein

Mal die einfachste Variante als Bleistift für dein Kernproblem:

Die Fritte stellt dir sowohl dein Netz plus ein Gastnetz ... Bedingung 1 ist erfüllt ..... mehr brauchst du an der Stelle nicht.

Jetzt benötigst du eine Verbindung an beiden Punkten (Haus1 und Haus2)

dafür eignet sich prima jeweils ein L2 Switch.

Hier legst du das LAN der Fritte auf VLAN 10 ohne Tag und das Gast-Netz auf VLAN 20 ohne Tag auf jeweils einen Port des Switches. Für die Verbindung zwischen den Switchen/Gebäuden jeweils einen port mit VLAN 10 ohne Tag und VLAN 20 mit Tag.

Und nun kannst du die Netze fröhlich frei via LAN oder WLAN weiterverteilen.

Dein Kernproblem ist nun die Verbindung zwischen den Gebäuden .... hier kann niemand beurteilen, wie die baulichen Gegebenheiten sind.

Sicher weil keine Elektrische Verbindung besteht und keine störanfällige Funkverbindung ist nur eine LWL-Verbindung.

Für den privaten Gebrauch kann man etwas pfuschen und statt Verlegekabel ... einfache LWL-Patchkabel vervenden.

Mit etwas Geschick fummelst du dir 2 Paare durch einen einfach Gartenschlauch und verbuddelst den halbwegs günstig in Richtung Haus 2 ... ob das geht kannst nur du beurteilen .... den Großteil der Strecke sollte du jedenfalls auf diese Art überbrücken.

Was du für die LWL-Verbindung sonst noch benötigst, hat dir Aqui ja bereits in einem anderen Thread verlinkt.

Damit hast du alles was du benötigst.

Ob du das aus anderen Gründen noch weiter aufbrezelst mit zum Beispiel einer USG bleibt dir überlassen.

Geht gar noch einfacher in dem du einfach 2 Fritten zwischen den Gebäuden verwendest ... mit der obigen Lösung bist du aber flexibler wenn dein Merkmal auf Ubiquiti AP's liegt.

VG und have Fun
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
UniFi Security Gateway oder pfsene
gelöst Frage von StefanKittelRouter & Routing9 Kommentare

Hallo, ich soll ein Netzwerk eines Kunden mit verschiendenen "Standorten" verordentlichen. Das Netzwerk besteht aus LAN und WLAN. Es ...

Router & Routing

Probleme mit Einbindung Unifi Security Gateway Pro 4

gelöst Frage von FFSephirothRouter & Routing10 Kommentare

Hallo Kollegen, ich hab folgendes Problemchen: Ich hab mir oben genanntes USG besorgt (hatte vorher die 3er, bei der ...

Voice over IP

Ubiquiti Unifi Security Gateway USG mit Netcologne, Netaachen und VoIP

Frage von vloeffelVoice over IP1 Kommentar

Hallo Zusammen, ich habe einen Netaachen Glasfaseranschluss. Der DSLAM liegt bei uns im Haus und stellt das Modem zur ...

Firewall

Astaro Security Gateway V8 - Portweiterleitung

gelöst Frage von Drizzt595Firewall3 Kommentare

Hallo zusammen, als Neuling habe ich direkt einmal eine Frage: Wir haben eine Astaro Security Gateway V8 im Einsatz. ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Neuigkeiten zu Server und Office 365 was läuft mit was und was nicht

Tipp von AlFalcone vor 1 TagMicrosoft4 Kommentare

Da diese Infos scheinbar unerwünscht sind, habe ich diese wider gelöscht.

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 1 TagSpeicherkarten1 Kommentar

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 2 TagenHardware1 Kommentar

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
EuGH-Urteil - Internetanschluss für die ganze Familie - Filesharer haften trotzdem
Frage von StefanKittelSicherheitsgrundlagen40 Kommentare

Hallo, In diesem Artikel geht es darum, dass Jemand aus der Familie ein Hörbuch illegal hochgeladen hat. Der Vater ...

Apple
MacBook Pro 2018 mit 8 GB oder 16 GB
Frage von SysAdm81Apple25 Kommentare

Hallo zusammen, ich steh vor der Überlegung mir ein MacBook Pro 13 (2018) zu kaufen. Bzgl. SSD habe ich ...

Off Topic
SysAdmin im öffentlichen Dienst - jemand Erfahrungen?
Frage von JohnDorianOff Topic19 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es so ist als SysAdmin im öffentlichen Dienst (Landkreis) im Südwesten der Republik ...

TK-Netze & Geräte
Low budget TK-Anlage für KMU
Frage von HeinklugTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hallo Admins, ich bin auf der Suche nach eine kostengünstigen Telefonanlage für mein kleines Büro mit 4-5 Mitarbeitern. Dabei ...