Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

,,,,,,,,,,,

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: 91905

91905 (Level 1)

08.07.2010, aktualisiert 18.10.2012, 9866 Aufrufe, 21 Kommentare

......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
Mitglied: 91820
08.07.2010 um 16:19 Uhr
Irgendwie wird mir beim Lesen schwindlig xD
Ich hab irgendwie das Gefühl, dass du die Sache komplizierter machst, als es eigentlich sein müsste^^

Du solltest mal versuchen einen Netzplan zu erstellen mit Visio oder so um es einfacher darzustellen was du eigentlich machen willst
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.07.2010 um 16:23 Uhr
Hi !

Zitat von 91905:
benutzt werden. Wie kann ich das machen? Ich kenne mich mit solchen Geschichten nicht so gut aus. Mit dem normalen Netzwerk

Äääähmmm...

Vermutlich ist heute nicht mein Tag (liegt wohl an der WM) oder ich kenne mich mit "solchen Geschichten" auch nicht aus...Also Du wirfst da viele Begriffe in einen Topf und rührst kräftig um....Bei mir kommt da leider nur Brei an....Kannst Du das mal so beschreiben, dass man da auch mitkommt? Wo ist nun was angeschlossen? Der Repeater hängt am Speedport? Oder wie?

Zitat von 91820:
Du solltest mal versuchen einen Netzplan zu erstellen mit Visio oder so um es einfacher darzustellen was du eigentlich machen
willst

Ähmmm.... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: 91820
08.07.2010 um 16:40 Uhr
> Zitat von mrtux:

Äääähmmm...


WAS? xD Hast du eine bessere Idee? Ich check gerade nicht was gemacht werden soll und hätte da gerne mal ein Bildchen dazu *g*
Vor allem bin ich gespannt wie das dann aussehen würde...also Pssssss :D
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.07.2010, aktualisiert 18.10.2012
Vermutlich, wenn man das o.a. Kauderwelsch denn recht versteht, will der TO normale Applikationen die Performance erfordern im lokalen LAN erledigen und das Internet über den WLAN Stick.
Na ja das ist eigentlich eine ziemlich banales Szenario:
  • WLAN IP und Gateway / DNS per DHCP beziehen lassen.
  • LAN am Atapter ohne Gateway und DNS nur mit IP und Maske in eine anderes Netzwerk hängen und gut ist !
  • Beispiel: WLAN: 192.168.2.0 /24 LAN: 172.16.2.0 /24
Details zu diesem Szenario findest du hier:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Denk dir nur einfach das Routing auf dem PC weg, denn das benötigst du in deiner Konstallation nicht ! Nur 2 unterschiedliche IP Netze...fertig !
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
08.07.2010 um 17:22 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.07.2010 um 17:30 Uhr
Du hast scheinbar technisch nicht richtig verstanden was ein Wireless WDS Repeater ist, oder ??
Ein Repeater ist sowas wie ein dummer nachplappernder Papagei, der einfach nur deine Wireless Pakete empfängt und zeitversetzt wieder ausstrahlt um so die Reichweite zu erhöhen. Mehr nicht...
Dabei halbiert er dir per se auch noch die verfügbare WLAN Bandbreite durch sein Half Duplex Verfahren.
Also beide, Accesspoint UND Repeater sind immer in ein und demselben IP Netzwerk (OSI Layer 2 Bridge) so das dein Vorhaben technisch gesehen Blödsinn ist.
Wird dir sicherlich auch selber schnell klar wenn du mal nachliest was ein Repeater ist und was der überhaupt macht:
http://www.heise.de/netze/artikel/83757/0

Realisieren kannst du dein Vorhaben nur wenn du 2 WLANs erzeugst die in unterschiedlichen IP Netzen arbeiten, was dann aber einen Router erzwingt.
Genau das ist auch das große Problem deiner Konstellation oben. Beie WLAN Adapter sind im gleichen IP Netz was du ja vermutlich mit ipconfig in der Eingabeaufforderung auch sehen kann.
Damit kann Windows generell nicht umgehen, denn woher soll es wissen welchen Adapter du nehmen willst. Windows hält sich dann an die Bindungsreihenfolge der Adapter:
http://support.microsoft.com/kb/894564/de
Deshalb muss zwingend eine Trennung in 2 IP Netze erfolgen für das was du vorhast !
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
08.07.2010 um 17:34 Uhr
Hallo,

und wie sieht es aus, wenn ich aus oberer Skizze den "Access Point im Repeater-Betrieb" unten rechts entferne und das LAN-Kabel des Notebooks direkt mit dem Speedport oben verbinde??? Sodass also der lokale Netzwerkverkehr über das Kabel geht, das Internet aber über das WLAN.
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
08.07.2010 um 17:49 Uhr
Kannst du mir mal zeigen, z. B. auf einer Skizze, wie ich das dann machen müsste??? Ein Mitarbeiter eines PC-Ladens hat irgendetwas von statischem IP-Routing gesagt!?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.07.2010 um 17:51 Uhr
Das wiederum klappt problemlos. Wenn du dir den o.a. Antwortsthread auch mal "richtig" durchgelesen hättest Dann ist genau diese Situation oben schon beschrieben !!
Übrigens dafür musst du nichtmal den Repeater entfernen. Du musst am LAN Interface nur zwingend ein andere IP netz einrichten wie oben im Tutorial beschrieben.
Damit ist auch klar das das LAN Kabel nicht ins bestehende Netz darf denn sonst bist du ja logischerweise wieder im gleichen IP Netz wie vorher auch !!
Du musst dort also einen kleinen 5 Port 10 Euro Switch vom Blödmarkt nutzen.
So sähe es aus dann aus wenn du es richtig machst:

477bb77e6be9be78b9da049f6f10a3bd - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
08.07.2010 um 18:00 Uhr
OK, aber wie bekomme ich dann den Desktop-PC oben rechts in der Skizze ins Internet???
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.07.2010 um 18:03 Uhr
Hi !

Zitat von 91905:
LAN-Kabel des Notebooks direkt mit dem Speedport oben verbinde??? Sodass also der lokale Netzwerkverkehr über das Kabel geht,
das Internet aber über das WLAN.

Dann hast Du das gleiche Kuddelmuddel.... :-P

Aqui's Hauptaugenmerk bezieht sich nicht auf den WDS-Repeater, sondern auf die Tatsache, dass Du wieder zweimal im gleichen Netzwerkseqment bist....Von daher ist diese "Konstellation" ebenso unsinnig...und glaubs mir: Wireless N wird "leicht" überbewertet. Wenn dir die Bandbreite so wichtig ist, dann leg ein LAN-Kabel und gut...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
08.07.2010 um 19:40 Uhr
a würde ich ja auch gerne, aber das geht eben leider nicht, weil das unter mehreren Fußböden verlegt werden müsste... Blöde Tatsache! Mein Ziel ist es eigentlich nur, dass wenn ein Netzwerkbackup läuft, das auf den einen Adapter läuft und wenn ich aber gleichzeitig etwas vom Internet herunterladen möchte, das auf den anderen Adapter läuft, dass nicht das Backup den gesamten WLAN-Verkehr lahmlegt. Eine Frage hätte ich auch noch: Normalerweise hat doch WLAN-N nur 300Mbit pro Sekunde. Ich weiß, dass nicht alles erreicht wird, aber ich habe gerade einmal 40Mbit pro Sekunde ! Wie kann so was sein???


Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
09.07.2010 um 08:39 Uhr
Bei all dem Geschreibe stelle ICH mir zwei Fragen:
- Wie kann ein WLAN schneller sein als ein LAN !?!
- Nützt eine Netzwerkverbindung etwas, wenn der Flaschenhals das DSL ist ?!?! Selbst ein brutto 300mbit n-WLAN düfte absolut gesehen nicht oder kaum schneller sein, als ein 100 mbit LAN..

Ich denke alle hier sind der Meinung, dass es nicht sichereres und stabileres als eine Kableverbindung gibt und man immer diese nimmt, wenn einen das WLAN nicht aus anderen Gründen vorzuziehen ist (kein Kable legen, surfen auf dem Balkon, o.ä)..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.07.2010 um 10:37 Uhr
Möglicherweise reden wir alle aneinander vorbei ? Der TO will ja, wenn man ihn richtig versteht, das beim Desktop PC nur Internet über den WLAN Port geht und lokaler Datentraffic aus Performance über den LAN Port. Generell ja ein durchaus sinnvolles Szenario !
- Wie kann ein WLAN schneller sein als ein LAN !?!

A.: Die Frage stellt sich doch gar nicht ! pcadm63 will ja gerade lokal mit dem schnellen LAN arbeiten, deshalb das lokale IP Segemnt im LAN ! Und...will NUR Internet über WLAN machen. Das macht er dann logischerweise über seine bestehende Infrastruktur...mit oder ohne Repeater.
- Nützt eine Netzwerkverbindung etwas, wenn der Flaschenhals das DSL ist ?!?! Selbst ein brutto 300mbit n-WLAN düfte absolut gesehen nicht oder kaum schneller sein, als ein 100 mbit LAN..

A.: Siehe oben ! WLAN ist ja nur für Internet und klar...letztlich zählt als max. Bandbreite dafür was er auf der DSL Verbindung hat...logisch !

@91905
...OK, aber wie bekomme ich dann den Desktop-PC oben rechts in der Skizze ins Internet???
A.: Das siehst du doch oben in der Skizze ganz genau ! Deshalb haben wir es ja aufgemalt für dich !!
Internet geht nur über die WLAN Verbindung mit oder ohne Repeater.
Lokales Netzwerk geht über den LAN Port.
Einfacher gehts ja nun nicht, oder ??
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
10.07.2010 um 10:34 Uhr
Ich habe es mir noch mal überlegt. Anderes Szenario: Ich will per WLAN an meinem Notebook ins Internet, aber der Netbook, der per Kabel am Switch und der Switch wiederum am Notebook angeschlossen ist, soll über das LAN ein Backup auf eine Festplatte machen, die am Notebook per USB angeschlossen ist und freigegeben ist. Wie kann ich das machen???
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.07.2010 um 13:42 Uhr
Es ist exakt das gleiche Szenario wie du oben in der Skizze im Thread siehst. Du musst nix verändern.
Du schliesst das Netbook lediglich an dem kleinen lokalen Switch an (oben mit der Beispiel IP Adress 172.16.2.0 /24 !) und fertig ist der Lack !
Einen klitzekleinen Nachteil hat das:
Du hast dort keinen DHCP Server (Automatische IP Adressvergabe im LAN). Also kannst du nur mit statisch eingestellten IP Adressen am LAN Adapter arbeiten was aber ja generell auch kein Problem ist.
Wenn du dennoch nicht auf DHCP verzichten willst musst du auf dem PC/Laptop einen kleinen DHCP Server aktivieren wie z.B. diesen hier:
http://ruttkamp.gmxhome.de/dhcpsrv/dhcpsrv.htm

Damit bekommt dein Netbook im lokalen LAN am Switch dann wieder dynamisch eine IP Adresse aus dem 172.16.2er Netz. (Beispiel).
Nachteil: Für die DHCP Vergabe muss dann immer der PC/Laptop laufen am LAN
Wenn das Netbook XP hast kannst du ihn auch auf DHCP belassen und konfigurierst ihm in den erweiterten Eigenschaften vom TCP/IP eine statische Fallback Adresse auf die 172.16.2.x.
Damit ist die LAN Konfig des Netbooks dann wasserdicht !
Findet er einen DHCP Server im LAN bekommt er von dem ne IP. Ist keiner da, fällt er statt auf eine APIPA IP Adresse 196.254.x.y (eingeschränkte Konnektivität) auf deine statische Fallback IP Adresse im lokalen LAN und gut ist !
Ist also mehr als kinderleicht diese Umsetzung !
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
10.07.2010 um 15:09 Uhr
Ja das ist ja alles schön und gut, aber der Netbook, auf dem übrigens Windows 7 Professional installiert ist, soll aber auch über LAN ins Internet kommen!

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
10.07.2010 um 18:37 Uhr
Kann mir jetzt keiner helfen, oder was???
Bitte warten ..
Mitglied: 91905
11.07.2010 um 13:44 Uhr
Warum hilft mir keiner? Ich möchte doch nur über den einen Netzwerkadapter ins Internet und über den anderen NUR ins lokale Netzwerk. Warum will mir keiner helfen!?
Bitte warten ..
Mitglied: LittleFlame
12.07.2010 um 15:12 Uhr
Ich kann dein Problem nicht verstehen.
Das einzige, was ich verstehen kann, ist, dass keiner mehr antwortet, weil bereits alles gesagt ist.

Ob du nun per WLAN ("Ich will per WLAN an meinem Notebook ins Internet") oder per LAN ("der Netbook, auf dem übrigens Windows 7 Professional installiert ist, soll aber auch über LAN ins Internet kommen") ins Internet willst, ist völlig egal. Die Kommunikation findet per TCP/IP statt und das Verfahren, um die Trennung von LAN- und Internetverkehr zu trennen wurde dir bereits beschrieben.

Und in dem oben dargestellten Netzplan wird dies auch grafisch dargestellt.
Das einzige, was du noch machen musst, ist, das ganze umsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.07.2010, aktualisiert 18.10.2012
@91905
Dein Knackpunkt ist das deine NAS Festplatte per USB am 2ten WLAN Router ist. Das erzwingt das die NAS/USB Platte dann damit im gleichen IP Netz liegen muss wie das lokale LAN.
Ferner nutzt du den AP als Zugangs AP für den Internet WLAN Router was wiederum erzwingt das das WLAN und das abgesetzte lokale LAN im gleichen IP Netz liegen müssen weil du damit dein WLAN erweiterst.
Diese Vorgaben machen dann eine Trennung der LAN und WLAN IP Netze wie oben beschrieben unmöglich, so das du dein Design ändern musst.
Und zwar so:

3467d03672b1dac609624fbca97e2bd7 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Der 3te AP darf keine WLAN Bridge sein, denn das erzwingt das auch der Internet Router im WLAN Bridge Modus arbeiten muss um eine LAN zu LAN Kopplung realisieren zu können.
Ein gleichzeitiger Betrieb im Bridge Modus und um Accesspoint Modus (Dein Notebook will auch per WLAN auf den Internet WLAN Router zugreifen) ist aber nicht supportet ! Das ist also technisch nicht realisierbar.
Folglich benötigst du einen Acesspoint der den sog. WISP Modus supportet. Er verhält sich als WLAN Client, NATet aber ein ganzes LAN auf einen bestehenden Accesspoint (Internet Router).
Damit lässt sich dein Design im handumdrehen kinderleicht lösen.
WISP Accesspoints sind z.B. D-Link_DAP-1160 der Klassiker AirLive_AP-5460 und diverse TP-Link_APs und WLAN Router die man auch als AP laufen lassen kann:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Näheres zum WISP WLAN Mode findest du auch hier:
http://www.edimax.com/images/Image/FAQ/Wireless/General-Wireless/WISPMo ...

Wenn du das Netzwerk so einrichtest wie oben beschrieben klappt das auf Anhieb.
Besser wäre es gewesen eine Festpaltte als richtiges NAS zu betreiben also in einem NAS Gehäuse was auch einen LAN Anschluss hat. Damit wäre eine direkte Trennung LAN und WLAN möglich gewesen.
Letztlich aber egal...es klappt auch so wie oben beschrieben !
<edit>
Denk dir bitte noch die LAN Ethernetverbindung vom Notebook zum LAN, der "Strich" ist in der o.a. Zeichnung verschütt gegangen !
</edit>
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...