Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke

10 Ports, ein Trunk, eine 1GB NIC

Mitglied: Schranzer23

Schranzer23 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2006, aktualisiert 15.12.2006, 6046 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo liebes Forum,

ist es möglich, dass wenn ich an einem Switch 10 Ports zu einem
Trunk zusammen schliesse (10 X 100MB/s = 1GB/s), dann bei einem
Anschluss von einer einzigen 1GB/S Netzwerkkarte auch eine
Geschwindigkeit von 1GB/s erhalte ??, sprich Ein PC mit einer 1GB NIC
und einem Switch an dem 10 Ports zu einem Trunk gebündelt werden?

Mein Switch > Nortel Baystack 350T/24

Fragen vorweg, ja er kann Trunking, Mirroring, SNMP, usw

Vielen Danke für eure Antworten
Mitglied: 27119
08.12.2006 um 06:17 Uhr
Nein. Ist nicht möglich. Auch die VLAN Technik muss sich an die Physik halten. Aus einem 100Mbit Switchport wird nicht ein Gigabit Port wenn ich 10 vLANs drüberleite.
Trunking ist nichts andere als eine "Brücke" über die man Pakete mit verschiedenen VLAN-IDs drüberleiten kann. Und VLANs sind nichts anderes als virtuelle Subnetze.

Eine andere Variante von Trunking wäre der Zusammenschluss von versch. Ports für Loadbalancing bzw. Erhöhung der Bandbreite. Das ist aber nicht auf einen 100Mbit Port bündelbar.
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
08.12.2006 um 08:13 Uhr
Moin moin,

ein Trunk bezeichnet meistens einen VLAN Trunk. Die von dir gesuchte Funktion ist der MLT - Multi Link Trunk und bündet n * Ethernetports zu einer logischen Verbindung.
Der alte Baystack 350 hat, soweit ich mich entsinne, kein MLT.
Der Nachfolger, Ethernet Switch 450 (Formerly known as: BayStack 450), hat MLT mit bis zu 4 Ports.

Gruß Rafki
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.12.2006 um 23:33 Uhr
Vorsicht ! Ihr seit dem klassischen Missverständnis Trunking und Channeling erlegen. Was "Schranzer23" meint ist aber "Link Aggregation" (duno für dich ist das "Etherchannel" )
Der Standard ist 802.3ad, das sollte auch die alte Nortel Möhre können wenn sie nicht zu alt ist....allerdings beträgt die maximale Anzahl an Links die man in so einem Bündel aggregieren kann bei so gut wie allen Herstellern 4 oder 8 Links. 10 dürfte derzeit kein Hersteller supporten ! Ein Blick ins Manual sollte das aber klären.
Gesetzt den Fall ich hätte 10 Links a 100 Mbit ist "Schranzers" Ansatz sicher nicht falsch und theoretisch würde das gehen...nun kommt aber das "aber" !

Bei Link Aggregation wie du sie beschreibst egal ob herstellerproprietär oder nach dem Standard 802.3ad passiert lediglich eine Verteilung der Sessions auf den Links. Das läuft im Layer 2 auf Basis der MAC Adressen und im Layer 3 auf Basis von IP Adressen und Ports.
Im L2 wird über die letzten 4 Bits der MAC ein Hash Wert gebildet, der bestimmt über welchen physischen Link des Bündels das MAC Pärchen geswitcht wird.
Wenn du jetzt weiterdenkst siehst du was passiert wenn du nur ein Pärchen hast, das landet dann auf einem einsamen 100 Mbit Link eben nur mit 100 Mbit .
Was du machst ist NICHT mit dem aggregierten Link eine virtuelle "fat pipe" zu erzeugen sondern du machst nur eine Sessionverteilung der einzelnen Endgeräte auf diese Links. Also faktisch nur eine Kapazitätserhöhung. Der Algorithmus ist relativ primitiv, da ihm eben Packet Assembling und Deassembling Mechanismen schlicht fehlen
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
11.12.2006 um 17:30 Uhr
krasse ### aqui du hasset ja voll drauf :D

danke auch an die anderen für die posts ! hat mir sehr weitergeholfen

--

heisst das theoretisch ich könnte meinen Layer 2 Baystack dazu benutzen
um für das 1 GB Kabel auf beispielsweise 2 Ports ein Load balancing durchzuführen ?
währe ja auch schon recht vorteilhaft, so wird nich ein port voll ausgelastet.. ?

Danke für die posts, hoffe da kommt noch mehr (input und wissen is macht :D )

--
EDIT:
hier mal das was der SW kann
- MAC adress talbe
- MAC adress based Security
- EAPOL security Configuration (weis der geier was das is)
- VLAN Config.
- Port Config.
- Multilink Trunk Config.
- Port Mirroring Config.
- Rate limiting COnfig.
- IGMP Config.
- Display Port Stats
- Trap Control
- SNMP
- Spanning Tree Port Config.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2006 um 19:46 Uhr
"Multilink Trunk" hört sich schon sehr vielversprechend an...ich denke damit geht das dann wenn Nortel damit das meint was die Allgemeinheit damit verbindet.....
Zu deiner Frage:
Ja das klappt, du kannst deine Sessions damit auf die beiden Linksverteilen und damit eine quasi Bandbreitenerhöhung schaffen. Anhand der o.a. Beschreibung weisst du aber nun das es KEINE physische Erhöhung in dem Sinne ist !
Wenn du allerdings Pech hast und deine MAC Adressen so unglücklich liegen landen alle oder die Majorität der Verbindungen immer auf einem Link und du hast keine 50 zu 50 Auslastung. Das ist sowieso ein ideeller Wert der in der Praxis nie erreicht wird ! Bei proßen Netzen mit einer relativ hohen Anzahl an MACs unterschiedlicher Hersteller wird aber meist eine mehr oder weniger gute Verteilung erreicht.
Aber MAC Adressen kann man ja zur Not etwas "tweaken" damits passt
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
11.12.2006 um 20:48 Uhr
redest du da von mac spoofing ?oder was meinst mit tweaken ? klär mich auf meister
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
12.12.2006 um 06:29 Uhr
Vorsicht ! Ihr seit dem klassischen
Missverständnis Trunking und Channeling
erlegen.

http://www.lichtinfo.net/channeling/

Wo er Recht hat hat er Recht.
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
12.12.2006 um 18:53 Uhr
wo wir gerade so schön dabei sind, würde dieses netzwerkkonzept
funktionieren ??

http://future-inc.de/files/netz_neu.jpg

jetzt seid ihr dran , danke !!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.12.2006 um 20:47 Uhr
Oha, du hast aber immer ein paar Bilder die eher einem Irrgarten gleichen

Bis auf einen Fehler das ein aggregierter Port (.16.1) VLAN 1 auf einen Port mit einer falschen IP geht (.48.2 auf der Workstation) kann man sonst keine Fehler entdecken und das Konstrukt sollte so laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
15.12.2006 um 08:38 Uhr
aa tatsächlich hatte mich an der WS verschrieben, da sollte eigentlich 16.X stehen ; danke !!

super danke für die hilfe (ich hatte auch bereits parallel einen anderen Thread angelegt [machte mehr sinn für dieses Kaptitel einen eigenen Thread zu schreiben])

thx a lot !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Ungetaggte Pakete an Trunk-Ports
gelöst Frage von diemilzNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine kleine Verständnisfrage: Stimmt es, dass man in Netzen mit mehreren VLANs an Trunkports (VLAN-Ports ...

Netzwerkgrundlagen
Trunk - einen Port als Standby konfigurieren?
Frage von informatikkfmNetzwerkgrundlagen1 Kommentar

Hallo, ich habe hier eine Verbindung via Ethernet zwischen zwei HP-Switchen. Diese Verbindung wird nun durch eine W-LAN Bridge ...

Netzwerkprotokolle
NIC mit Port Security
gelöst Frage von theoberlinNetzwerkprotokolle14 Kommentare

Aloha an alle, Ich stelle mich gerade eine Frage im Bezug auf Portsecurity bei NIC's. Wird die Port Security ...

Switche und Hubs
Netzwerk-sanierung mit 1gb-switches und 10gb-uplink-port
gelöst Frage von krahniSwitche und Hubs4 Kommentare

wir wollen unser netzwerk sanieren und möchten unsere 5 büros und serverraum mit neuen switches ausrüsten. in jedes büro ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...

Batch & Shell
Shell-Skript - Syntax error: Unterminated quoted string
Frage von newit1Batch & Shell13 Kommentare

Hallo Ich schreibe ein Skript das eine CSV-Datei in eine mySQL Datenbank schieben soll. Bekomme nach start des Skrips ...

Monitoring
VPN Performance Zyxel-Fritte
gelöst Frage von HenereMonitoring13 Kommentare

Servus, nachdem ihr mir ja schon so gut helfen konntet, was das VPN zwischen Zyxel USG60W und Fritte 7490 ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen
Information von FrankSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...