Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 Firmen intern email über 2 Exchange austauschen, wie?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Hexman

Hexman (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2012 um 10:13 Uhr, 3561 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

wir haben hier 2 Firmen mit 2 eigenen Domänen und eigenen Exchange Servern im Haus,
wir möchten dass emails von Firma1 zu Firma2 und umgekehrt direkt zwischen den Exchange Servern ausgetauscht werden und nicht den Weg über den jeweiligen email-Provider gehen.

Im Moment hat jede Firma ein eigenes Subnetz, beide haben jedoch über je einen Router den selben Internetzugang.

Also hat z.b. SBS-Server1 intern die 192.168.1.1 und zum Internetrouter die 192.168.3.11,
und der SBS-Server2 intern die 192.168.2.1 und zum Internetrouter die 192.168.3.21
Domänen sind dann halt Firma1.local und Firma2.local, bzw. Firma1.de und Firma2.de

Beide haben SBS2003 als email-Server.

Wie kann ich den email-Servern beibringen die emails die zwischen Firma1 und Firma2 gesendet werden direkt auszutauschen?

Bin für jeden Vorschlag dankbar!
Mitglied: aqui
22.05.2012 um 10:48 Uhr
Das...
intern die 192.168.2.1 und zum Internetrouter die 192.168.3.21

..kann nicht funktionieren !
Schlüssel zur Lösung ist wie die Internet Domainnamen in IPs aufeglöst werden, denn die sind ja relevant für die Emails. Testweise kannst du mal ein Email verschicken an user@<ip_server> und sehen ob das direkt ankommt sofern die Subnetze beider Firmen auch direkt lokal verbunden sind per Routing.
Dazu sollten sich die Exchange Server dann direkt über ihre lokalen IP Adressen pingen lassen.
Gibt es diese direkte Routing_Kopplung nicht dann musst du zwingend diese beiden Firmennetz via VPN verbinden.
Ansonsten ist die Umgeheung des Internet ja technisch völlig unmöglich !!
Hast du diese Option überhaupt schon geschaffen ??
Die lokalen Winblows Doamins sind dabei vollkommen unerheblich abgesehen davon sollte man niemals .local als TLD verwenden, denn das wird von MDNS im default verwendet. Besser ist immer .intern oder .test o.ä. zu verwenden.
Deine DNS Konfig ist also der Schlüssel zum Erfolg sofern denn auch beide Firmennetz direkt erreichbar sind per Routing !!
Bitte warten ..
Mitglied: Hexman
22.05.2012, aktualisiert um 11:12 Uhr
Hallo Aqui,

erstmal danke für die schnelle Antwort,
das mit dem Routing hab ich mir schon gedacht, die Server sind ja mit ihrer 2. Netzwerkkarte im selben Subnetz sie können sich also schon sehen..., ein direktes Routing habe ich aber noch nicht gemacht.
Aber kann ich dann nur emails per user@ip-server senden, oder auch an user@firma1.de? Obwohl die erste Methode schon reichen würde wäre die zweite ja die eleganteste...

Die beiden Server haben jeweils ne 2. Netzwerkkarte die im .3.x Subnetz ist, der Internetrouter hat die .3.100,
die beiden Server sind auch Internet-Gateway und Firewall, DNS und DHCP für die jeweiligen Subnetze!

Also Server1 1.Karte 192.168.1.1 kein Gateway, 2. Karte 192.168.3.11 Gateway 192.168.3.100
Server2 1.Karte 192.168.2.1 kein Gateway, 2.Karte 192.168.3.21 Gateway 192.168.3.100
Bitte warten ..
Mitglied: Hexman
22.05.2012, aktualisiert um 11:29 Uhr
Jetzt hab ich mal probiert von user1@firma1 per outlook an user2@ip-server1 gesendet (also von Server1 zu Server1, der gleiche email server!), schon das geht nicht... Zum anderen Server müsste ja wohl ein Port in der Firewall von Server2 geöffnet werden, aber wieso geht das auf dem gleichen Server auch nicht? Muss da noch irgendein Connector aktiviert werden? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch... Im SMTP-Connector von beiden Servern steht ja der Provider (1und1), und nebenbei erwähnt holen beide Server per pop3 die emails ab!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.05.2012 um 12:07 Uhr
Nachdem die Server sich direkt sehen können, mußt Du für die jeweiligen Domains im Exchange nur einstellen, daß die Mails an den anderen Server ausgeliefert werden. Mail-Routing ist daas passende Stichwort dazu. Da ich gerade keine Zugriff auf einen Exchange habe, kann ich Dir leider nicht sagen, wie das beim Exchange heißt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Hexman
22.05.2012 um 13:57 Uhr
Hallo Lochkartenstanzer,
das hört sich interessant an,
ob das der Routinggruppenconnector ist den Du meinst?
Oder nur Routing ohne Routinggruppe?
Ich hab da schon was gefunden, aber es fehlt mir noch ne passende Anleitung... Ist mir alles noch ein wenig unklar!
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
22.05.2012, aktualisiert um 14:03 Uhr
Hallo
Was Lochkartenstanzer meint ist sicher der Sendeconector in der Organisationskonfiguration.

Ich vermute mal das dort auch dein 1x1 eingetragen ist für Alle Domänen.
Du müßtest also auf den jeweiligen Exchangeserver jeweils einen gegenseitigen Sendeconnector einrichten.


Der Exchange sucht dann den passenden aus
Er verarbeitet es nach dem Algorithmus:

1. Liste der Sendeconnectoren
2. alle deaktivierten verwerfen
3. alle verwerfen deren max. Nachrichtengrößen nicht passen
4. die Sendeconnector auswählen die für den HTS verfügbar sind; Adressraum der Emfängerdomäne
5. den wä#hlen der am genauesten zur Domäne paßt
6 falls es mehrer identische gibt werden weiter Gesichtspunkte anhand von Routingkosten; HTS und Alphanumerischen Reihenfolgen unterschieden bzw. gewählt.

Gruß
Hajowe
Bitte warten ..
Mitglied: Hexman
22.05.2012 um 14:21 Uhr
Hallo hajowe,

ja das klingt machbar,
ich werde gleich mal einen zusätzlichen connector einrichten,
mal sehen ob das geht...
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
22.05.2012 um 14:57 Uhr
Bei dem empfangende Server solltest du natürlich auch die Empfangsconectoren prüfen.
Ich denke die sind auf den Servern bei dir auch nur auf 1x1 eingestellt bzw. die holen nur per Pop3 ab
Bitte warten ..
Mitglied: Hexman
22.05.2012 um 17:38 Uhr
Hat geklappt,

Connector mit Verbindung zur anderen Domäne eingerichtet,
noch den Port in der Firewall des SBS freigegeben,
und das ganze auch auf dem 2. Server, geht einwandfrei,
eine email braucht ca.2-3 Sek. dann ist sie da...

Danke an Euch alle!
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
22.05.2012 um 20:40 Uhr
Prima.
Freut mich wenn wir dir helfen konnten.


PS. Vergiss bitte nicht den Beitrag auf gelöst zu setzen.


Gruß und schönen Abend
Hajowe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.05.2012, aktualisiert um 15:39 Uhr
Die Äußerung: "die Server sind ja mit ihrer 2. Netzwerkkarte im selben Subnetz" macht einem schon Angst und man kann nur hoffen das er nicht mit 2 IP Adressen auf demselben Draht fährt, sondern sich hat nur gedrückt aus technisch etwas falsch und umständlich ?! Also das beide Server mit ihrer 2. NIC im jeweils anderen Subnetz sind....hoffentlich ?!

Das mit dem beitrag schliessen macht man dann so...:

http://www.administrator.de/faq/32
Bitte warten ..
Mitglied: Hexman
23.05.2012 um 16:03 Uhr
Hallo aqui,
ja so hatte ich das gemeint...
Im Eifer des Gefechts...
Danke nochmal...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
23.05.2012 um 19:16 Uhr
Zitat von aqui:
und man kann nur hoffen das er nicht mit 2 IP Adressen auf demselben Draht fährt, sondern sich hat nur gedrückt aus

Ach aqui Das mache ich manchmal auch.

Aber ich weiß wenigstens wen ich treten muß, falls irgendwas schiefläuft.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2013 - Primäre eMail Adresse ändern (7)

Frage von staybb zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2013 Größenbeschränkungen intern einschränken (5)

Frage von lupolo zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst SBS 2011 - anlegen einer email adresse auf exchange (12)

Frage von jensgebken zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 - Email Weiterleitung (4)

Frage von Juckie zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...